08/09/2011

seca gmbh & co. kg. Medizinische Waagen und Messsysteme, Medical Scales & Measuring Systems

seca 360° wireless unterstützt Diagnose und Therapie adipöser Jugendlicher

seca auf der 27. Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft e.V.

Die Zahl adipöser Kinder und Jugendlicher steigt! Bei einer Therapie ist die Überwachung ihrer körperlichen Entwicklung ein Muss. Daher präsentiert das Team der seca gmbh & co. kg, Hamburg, das seca 360° wireless System während der 27. Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft e.V. Das Produktsystem ermöglicht dem Arzt eine sichere Diagnose und effiziente Überwachung der Therapieerfolge bei jungen Adipositas-Patienten.

seca 360° wireless – Auswerten und Dokumentieren der Therapieerfolge praxisnah gelöst!
Die Erfassung von Körpergröße und -gewicht erfolgt schnell und fehlerfrei mit den funkfähigen seca Waagen und Längenmesssystemen, welche die Werte per Funk an einen PC senden. Mit der medizinischen Software seca analytics 105 kann der Arzt die erfassten Werte bequem am PC auswerten. Die Überwachung von Wachstumsverläufen und Gewichtsveränderungen von Kindern ist mithilfe von Perzentilen gewährleistet. Ist eine Gewichtsreduktion empfohlen, errechnet die Software den täglichen Energiebedarf im Rahmen eines Ernährungsplans.
Bei jungen Erwachsenen kann zudem das Modul „Kardiometabolisches Risiko“ zum Einsatz kommen. Es bewertet unter Berücksichtigung aller nötigen Labor- und Anamnesedaten im Handumdrehen, ob ein metabolisches Syndrom vorliegt und schätzt das Risiko für koronare Herzkrankheiten ein.
Darüber hinaus können Körpergröße und -gewicht des jungen Patienten mithilfe der kostenfreien Software seca emr flash 101 auch direkt in das Patientendatenmanagementsystem des Arztes übertragen werden.
Oder die von den seca 360° wireless Geräten versendeten Messwerte werden an den Thermodrucker seca 465 oder Funkdrucker advanced seca 466 gesendet und dort direkt ausgedruckt. Zudem leisten auch die seca Drucker praxisnahe Dienste beim Auswerten und Interpretieren der Messergebnisse, da sie den BMI grafisch aufbereiten oder die Wachstumsperzentile von Kindern mit den entsprechenden Normwerten vergleichen können – ohne zusätzlichen Zeit- und Personalaufwand.

27. Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft e.V.
Die diesjährige Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft e.V, die vom 6. bis 8. Oktober 2011 in Bochum statt findet, steht unter dem Leitthema „Adipositas in der ersten Lebenshälfte“. Eines der Schwerpunktthemen ist die „Adipositas im Kindes- und Jugendalter“ sowie deren Prävention und Therapie.
Adipositas bei Kindern und Jugendlichen entwickelt sich immer mehr zu einem gesundheitlichen Risiko. 15 Prozent des deutschen Nachwuchses zwischen drei und 17 Jahren sind laut KiGGS-Studie des Robert-Koch-Instituts übergewichtig. Das entspricht etwa 1,9 Millionen Kindern und Jugendlichen, 800.000 von ihnen leiden unter Adipositas. Ihr Risiko im späteren Leben an Stoffwechselstörungen, Bluthochdruck oder Arteriosklerose zu erkranken ist deutlich höher als bei normalgewichtigen Kindern.


Pressekontakt:
hellblau PR
Heike Suck
Telefon: +49 40 72 10 41 45
E-Mail: info@hellblau-pr.de