28.08.2015

German Healthcare Export Group (GHE) e. V.

seca Registrierservice: gesetzliche Anzeigepflicht einfach gemacht!

Seit dem 1. Januar 2015 gibt es eine neue Anzeigepflicht für Waagen in der Heilkunde: Gemäß § 32 MessEG muss jede Waage innerhalb von sechs Wochen nach Inbetriebnahme mit verschiedenen Angaben dem Eichamt gemeldet werden. Eine Nichtbeachtung der Richtlinie kann aber ein Bußgeld nach sich ziehen und die Waage darf bis auf Weiteres nicht mehr in der Heilkunde verwendet werden. Aber die Lösung steht schon parat: der seca Registrierservice.


Mit dem Registrierservice hat seca einen komplizierten Vorgang für Ärzte und Klinikbetreiber einfach gemacht: Wer in Deutschland eine seca Waage erwirbt, muss einfach die Seriennummer der Waage auf der seca service-Website eintragen, einmalig seine Kontaktdaten hinterlegen und schon läuft der Rest wie von selbst. Der seca service erledigt kostenlos die Formalitäten mit dem Eichamt und sendet dem Käufer eine schriftliche Bestätigung der Registrierung zu. Anwenderfreundlicher geht es nicht! Auch die Registrierung der Waage eines anderen Herstellers ist möglich.


Erinnerungsservice mit einem Klick


Das Nonplusultra des seca Registrierservices ist ein Klick auf den neuen Erinnerungsservice: Automatisch erinnert der seca service auf Wunsch des Anwenders zukünftig an alle Pflichttermine zur gesetzlichen Nacheichung. Auch dies ist kostenlos für den Anwender.