15.10.2005

Energy-Lab Technologies GmbH

viport revolutioniert die Herzprävention

viport heißt das neue Gerät, mit dem der Anwender den Stresswert seines Herzens unterwegs und zuhause selbst messen kann. Das Hamburger Unternehmen Energy-Lab Technologies GmbH, das den viport zur MEDICA 2005 dem deutschen Markt vorstellt, hat das Gerät auf Basis seiner bereits bundesweit in Arztpraxen eingesetzten vicardio-Technologie entwickelt. vicardio ist als erste medizinische Software weltweit in der Lage, Daten des EKG in kürzester Zeit in ein sogenanntes Electrocardioportrait (ECP) zu verwandeln. Es zeigt Arzt und Patient auf einen Blick die Abweichungen des EKGs sowie die Intensität der Stressbelastung des getesteten Herzens.

viport macht diese Technologie nun auch für den Endverbraucher zugänglich: Der viport ist ein Screening-Tool, der an die Brust gelegt wird und nach einer zwei Minuten-Messung den Stresszustand (Cardio Stress Index, CSI) aus EKG-basierten Parametern nach wissenschaftlichem Standard berechnet. Die Messdaten werden in ein dreidimensionales farbiges Herzportrait (Electrocardioportrait-ECP) umgewandelt und auf dem integrierten Farbdisplay in Form einer Ampel angezeigt: Grüne Werte sind innerhalb der festgelegten Grenzen, rote Werte sind abweichend und geben damit einen Hinweis. Zusätzlich zeigt das Gerät Informationen über Herzfrequenz und Herzrhythmusstörungen an.

„Besonders Menschen, die sich bewusst um ihre Gesundheit kümmern und aktiv an Prävention interessiert sind, wird der viport wertvolle Zusatzinformationen liefern“, sagt Dr. Marc Weitl, Geschäftsführer von Energy-Lab Technologies GmbH. „Wer seinen Cardio-Stress-Index (CSI) messen und im Verlauf verfolgen möchte, der erhält durch den viport ein sinnvolles Screening-Instrument, das helfen kann, Risikofaktoren rechtzeitig zu erkennen.“

Energy-Lab Technologies präsentiert den viport auf der Medica in Halle 9, Stand E48.

Weitere Informationen:
Energy-Lab Technologies GmbH, Nicole Wiora
Burchardstraße 21, 20095 Hamburg, Germany
Tel. 040 – 303 723 30, Fax: 040 – 303 723-50
www.cardioscan.de, www.vicardio.de, www.viport.de