Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Interviews.

Gesundheitspolitische Interviews

Gesundheitspolitische Interviews

Grafik

©panthermedia.net/ Giuseppe Ramos

Die Gesundheit ist des Menschen höchstes Gut - und dadurch, dass es jeden Einzelnen betrifft, wird die Gesundheitspolitik zu einem interessanten, manchmal auch brisanten Thema. MEDICA.de spricht mit Managern, Politikern und Experten über Neues aus der Politik.

 
 

Nanosensoren für Herz und Hirn

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Reinraum im Labor [19.12.2014] 16 Arbeitsgruppen der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) und des Fraunhofer Instituts für Siliziumtechnik (ISIT) erforschen zukünftig gemeinsam neuartige Sensoren für die medizinische Diagnostik. Damit sollen über winzigste Magnetfelder Gehirn- und Herzfunktionen aufgezeichnet werden. Nanosensoren für Herz und Hirn - Mehr dazu

Herzmuskelzellen aus großen Mengen Stammzellen herstellen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Stammzellenforschung [11.12.2014] Wissenschaftler der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) haben eine Methode entwickelt, mit der sie Millionen von hPS-Zellen herstellen und diese auch gleich in Herzzellen umwandeln können.Herzmuskelzellen aus großen Mengen Stammzellen herstellen - Mehr dazu

TAVI: International konsentierte Empfehlungen sind zwingend einzuhalten

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Herz-Grafik [10.12.2014] Die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) hat einen Kommentar zu der Publikation „Qualitätskriterien zur Durchführung der transvaskulären Aortenklappenimplantation“ veröffentlicht, in dem einige von den Kardiologen vorgeschlagene Aspekte mit Blick auf die Patientensicherheit abgelehnt werden.TAVI: International konsentierte Empfehlungen sind zwingend einzuhalten - Mehr dazu

Sauerstoffmangel: Genvariante schützt vor Lungenhochdruck

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Wanderer im Pamir-Gebirge [28.11.2014] Ein internationales Forscherteam konnte unter Beteiligung von Wissenschaftlern der Technischen Universität Braunschweig wichtige Ergebnisse für die Behandlung des Lungenhochdrucks erzielen.Sauerstoffmangel: Genvariante schützt vor Lungenhochdruck - Mehr dazu

Neuer Sonderforschungsbereich der DFG „Master switches bei kardialer Ischämie“

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Herz mit Pulskurve [25.11.2014] Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat acht neue Sonderforschungsbereiche (SFB) eingerichtet, davon einen an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf: Die Medizinische Fakultät erhält die Förderung für den SFB (1116) „Master switches bei kardialer Ischämie“ für zunächst vier Jahre in der ersten Förderperiode. Neuer Sonderforschungsbereich der DFG „Master switches bei kardialer Ischämie“ - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Noch mehr Interviews!

Foto: Mikrofon

© panthermedia.net/Andrei Shumskiy