Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Interviews.

Gesundheitspolitische Interviews

Gesundheitspolitische Interviews

Grafik

©panthermedia.net/ Giuseppe Ramos

Die Gesundheit ist des Menschen höchstes Gut - und dadurch, dass es jeden Einzelnen betrifft, wird die Gesundheitspolitik zu einem interessanten, manchmal auch brisanten Thema. MEDICA.de spricht mit Managern, Politikern und Experten über Neues aus der Politik.

 
 

Neuer Bandscheiben-Belastungssimulator

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Bandscheiben-Belastungssimulator [25.07.2014] An der Uni Ulm arbeiten Wissenschaft und Werkstatt Hand in Hand. Der neue Bandscheiben-Belastungssimulator hat jetzt am Institut für Unfallchirurgische Forschung und Biomechanik (UFB) seinen Dienst aufgenommen. Mit dieser Apparatur wollen Ulmer Biomechaniker den Ursachen von Bandscheibenvorfällen auf den Grund gehen. Neuer Bandscheiben-Belastungssimulator - Mehr dazu

OP-Technik: Mehr Flexibilität und bessere Bedienbarkeit

( Quelle: MEDICA.de )

[08.07.2014] Sanfter, sicherer, präziser, schneller – chirurgische Eingriffe müssen viele Ansprüche erfüllen: Gesetzliche Vorschriften zur Sicherheit, größtmöglicher Heilungserfolg, ökonomische Anforderungen der Krankenhäuser und der Wandel der Technik legen heutzutage die Rahmenbedingungen für Operationen fest. Damit verändern sich auch Operationssäle und ihre Einrichtung.OP-Technik: Mehr Flexibilität und bessere Bedienbarkeit - Mehr dazu

Hören mit den Schädelknochen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Menschliches Ohr [04.07.2014] Das Ohr ist ein wichtiges Organ, mit dem wir die Welt um uns herum wahrnehmen. Nur wenigen von uns ist bewusst, dass wir nicht die äußere Hörmuschel sondern auch unsere Schädelknochen Vibrationen empfangen und weiterleiten können. Ein neues Modell erklärt, warum wir Schallwellen auch dann wahrnehmen, wenn sie durch die Knochen geleitet werden.Hören mit den Schädelknochen - Mehr dazu

Fett als beste Medizin: „Fettgewebe enthält sehr viele multipotente Stammzellen, etwa 500-mal mehr als Knochenmark“

( Quelle: MEDICA.de )

[01.07.2014] Das von den meisten Menschen wenig geliebte „Hüftgold“ könnte demnächst die Medizin revolutionieren. In Zusammenarbeit mit der Universität Rostock (Prof. Hermann Seitz) forscht die Firma human med AG derzeit daran, ein Gerät zu entwickeln, das intraoperativ Fettgewebe schonend entfernt und im Anschluss Stammzellen isolieren kann. Fett als beste Medizin: „Fettgewebe enthält sehr viele multipotente Stammzellen, etwa 500-mal mehr als Knochenmark“ - Mehr dazu

Mobile Herzunterstützung bald auch für kleinere Kinder

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ärzte, Kind und Mutter mit neuem Herzunterstützungssystem [30.06.2014] Voraussichtlich noch in diesem Jahr wird erstmals weltweit eine mobile Herzunterstützung für Kinder aller Altersstufen zur Verfügung stehen.Mobile Herzunterstützung bald auch für kleinere Kinder - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Noch mehr Interviews!

Foto: Mikrofon

© panthermedia.net/Andrei Shumskiy