Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Interviews.

Gesundheitspolitische Interviews

Gesundheitspolitische Interviews

Grafik

©panthermedia.net/ Giuseppe Ramos

Die Gesundheit ist des Menschen höchstes Gut - und dadurch, dass es jeden Einzelnen betrifft, wird die Gesundheitspolitik zu einem interessanten, manchmal auch brisanten Thema. MEDICA.de spricht mit Managern, Politikern und Experten über Neues aus der Politik.

 
 

Orthopädie: Eine tägliche Bewegungsstunde für Schüler

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kinder [11.10.2013] Der Anteil übergewichtiger Kinder hat in den vergangenen zehn Jahren um 60 Prozent zugenommen. Die Mehrheit dieser Heranwachsenden ist auch im Erwachsenenalter übergewichtig und leidet an schweren Folgeerkrankungen wie Arthrose.Orthopädie: Eine tägliche Bewegungsstunde für Schüler - Mehr dazu

Welt-Rheuma-Tag - 12.10.2013

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Rheuma [07.10.2013] Rheuma – darunter fasst die Medizin nicht eine einzige Erkrankung, sondern eine Gruppe von Beschwerden zusammen, die sehr unterschiedliche Formen haben können. Meistens verursachen rheumatische Erkrankungen aber starke Schmerzen und schränken die Funktion der betroffenen Körperteile und Organe ein.Welt-Rheuma-Tag - 12.10.2013 - Mehr dazu

Orthopädie: Wann sind Operationen notwendig?

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Operation [30.09.2013] Arthrose, Osteoporose und Rückenschmerz – an jeder dieser Erkrankungen leiden Millionen von Menschen in Deutschland. Für die auch als orthopädische Volkskrankheiten bezeichneten Leiden stehen gute operative Therapien zur Verfügung. Orthopäden raten jedoch dazu, zunächst konservative Behandlungsmethoden anzuwenden. Orthopädie: Wann sind Operationen notwendig? - Mehr dazu

Tissue Engineering: „Aus undifferenzierten Zellen können Herzmuskel- oder Knochenzellen entstehen“

( Quelle: MEDICA.de )

[22.05.2013] Unfälle und Krankheiten können bleibende Schäden am Gewebe hinterlassen, die für Betroffene nicht selten chronische Schmerzen oder eine Behinderung bedeuten. Hoffnung auf Heilung verspricht Tissue Engineering – die Züchtung von Gewebe im Labor. Das Verfahren produziert zwar einen zuverlässigen Ersatz für künstliche Implantate, ist dabei aber langwierig und teuer.Tissue Engineering: „Aus undifferenzierten Zellen können Herzmuskel- oder Knochenzellen entstehen“ - Mehr dazu

Biomarker: Prognose über Verlauf der rheumatoiden Arthritis

( Quelle: MEDICA.de )

[28.07.2011] Ein neuer Biomarker könnte laut einer aktuellen Studie eine prognostische Aussage über den Verlauf der Volkskrankheit rheumatoide Arthritis (RA) erlauben. Kern dieser Arbeit ist die Analyse des Zellhormons Interleukin-22 (IL-22) als prognostischer Marker für die Entwicklung von Knochenerosionen und damit einer strukturellen Gelenkzerstörung bei Patienten mit RA.Biomarker: Prognose über Verlauf der rheumatoiden Arthritis - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Noch mehr Interviews!

Foto: Mikrofon

© panthermedia.net/Andrei Shumskiy

 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.MEDICA.de