Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. Magazin & MediaCenter. MEDICA Magazin. Interviews.

Interviews zu Innovationen

Interviews zu Innovationen

Glühbirne

©panthermedia.net/ Nataliia Natykach

Erfindungen, Geräte, Technologien - gerade im medizinischen Bereich entstehen viele Innovationen. Experten und Erfinder geben Auskunft über Potentiale oder aber auch Gefahren neuer Anwendungen - im Gespräch mit MEDICA.de.

 
 

Tissue Engineering zum Wiederaufbau abgenutzten Knorpels

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kultur von Knochenzellen auf Fasern [20.05.2015] Fortschritte im 3D-Druck eröffnen breite Anwendungen in der regenerativen Medizin: Ein internationales Forscherteam untersuchte nun eine neue Kombination von Mikrofaser-Gerüsten aus dem 3D-Drucker und Hydrogelen. In solchen sogenannten "scaffolds" können menschliche Knorpelzellen wachsen, sodass neues Knorpelgewebe entsteht.Tissue Engineering zum Wiederaufbau abgenutzten Knorpels - Mehr dazu

Deutsche Plattform NanoBioMedizin gegründet

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Einfache Schicht aus Molekülen [17.03.2015] 90 Vertreter aus Forschungseinrichtungen, Industrie und Behörden haben im DECHEMA-Haus in Frankfurt die gemeinsame Deutsche Plattform NanoBioMedizin aus der Taufe gehoben. Ziel der Initiative ist, Ergebnisse der nanobiotechnologischen Forschung schneller und effektiver zum Patienten zu bringen.Deutsche Plattform NanoBioMedizin gegründet - Mehr dazu

Knochen heilen mit einem künstlichen Gel-Schwamm

( Quelle: MEDICA.de )

Bild: Fotocollage zur Herstellung und Wirkung des Gels [18.02.2015] Nicht immer wächst fehlendes Knochenmaterial von selbst nach. Forscher des Teltower Instituts für Biomaterialforschung haben jetzt Forschungsergebnisse vorgestellt, die zeigen, dass mit Hilfe einer vorübergehend eingesetzten schwammähnlichen Struktur ein kritischer Knochendefekt einer Ratte in wenigen Wochen ausheilt.Knochen heilen mit einem künstlichen Gel-Schwamm - Mehr dazu

Transplantation von Nebennierenzellen im Bioreaktor

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Nieren im Körper [18.02.2015] Ist die Funktion der Nebenniere gestört, produziert sie nicht ausreichend stressregulierende Stoffe. Die Folge sind schwere und oft lebensbedrohliche Erkrankungen. Weil die Medizin bisher nur beschränkt Hilfe bietet, entwickelten Forscher im Tiermodell ein künstliches Nebennierensystem. Dieses soll zukünftig beim Menschen die Transplantation von Nebennierenzellen möglich machen.Transplantation von Nebennierenzellen im Bioreaktor - Mehr dazu

Gewebelagerung: "Unsere Top-Biobanken sind international taktgebend"

( Quelle: MEDICA.de )

[02.02.2015] Nur Projekte mit solider Basis haben auf Dauer Erfolg. Das gilt auch in der Wissenschaft. Für die biomedizinische Grundlagenforschung sind Biobanken der wichtigste Baustein dieser Basis: Dort gelagerte hochwertige Gewebeproben ermöglichen erst aussagekräftige Forschung - beispielsweise bei der Suche nach den Ursachen für Tumorentstehung.Gewebelagerung: "Unsere Top-Biobanken sind international taktgebend" - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

MEDICA @ Social Media

Grafik: verschiedene Social Media Logos; © Messe Düsseldorf

Noch mehr Interviews!

Foto: Mikrofon

© panthermedia.net/Andrei Shumskiy