Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Interviews.

Interviews zu Innovationen

Interviews zu Innovationen

Glühbirne

©panthermedia.net/ Nataliia Natykach

Erfindungen, Geräte, Technologien - gerade im medizinischen Bereich entstehen viele Innovationen. Experten und Erfinder geben Auskunft über Potentiale oder aber auch Gefahren neuer Anwendungen - im Gespräch mit MEDICA.de.

 
 

Stammzelleigenschaften von T-Zellen erstmals nachgewiesen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Prof. Dirk Busch, Patricia Gräf und Veit Buchholz [25.07.2014] Erstmals haben Forscher in Deutschland und den USA nachgewiesen, dass bestimmte Zellen des Immunsystems, sogenannte zentrale T-Gedächtniszellen, alle wesentlichen Eigenschaften von adulten Gewebestammzellen aufweisen. Diese Zellen sind fähig, sich selbst zu erneuern und gleichzeitig verschiedene Zellnachkommen zu bilden. Damit können bestimmte Funktionen des Immunsystems wiederhergestellt werden.Stammzelleigenschaften von T-Zellen erstmals nachgewiesen - Mehr dazu

Neuer Therapieansatz bei multipler Sklerose

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: geschädigte und intakte Myelinscheiden eines Nervs   [22.07.2014] Die Hemmung eines bestimmten Botenstoffs des Immunsystems bietet einen neuen Ansatz zur Therapie von multipler Sklerose. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie von Wissenschaftlern der Charité – Universitätsmedizin Berlin.Neuer Therapieansatz bei multipler Sklerose - Mehr dazu

Zuviel des Guten: Die Immunantwort bremsen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frau liegt mit Grippe im Bett [18.07.2014] Unser Immunsystem bekämpft Krankheitserreger und hilft uns beispielsweise, eine Grippeinfektion durchzustehen. Dabei schießt es jedoch manchmal über das Ziel hinaus und schädigt körpereigenes Gewebe. Das verschlimmert den Krankheitsverlauf. Zuviel des Guten: Die Immunantwort bremsen - Mehr dazu

Vermehrung von Grippeviren stoppen

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Viren [15.07.2014] Forscher des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) finden wichtigen Ansatzpunkt zur Verbesserung von Impfstoffen gegen Grippe.Vermehrung von Grippeviren stoppen - Mehr dazu

HO-1 macht Dicke krank

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Zwei Mäuse - Dick und trotzdem gesund [09.07.2014] Gesundheit und Übergewicht schließen einander nicht aus. Freiburger und Wiener Wissenschaftler haben einen zentralen Unterschied gefunden, der gesunde und kranke stark Übergewichtige trennt: das Enzym Hämoxygenase-1 (HO-1). Die Studie bietet vielversprechende Ansätze für eine frühzeitige Diagnose und Therapie von Folgeerkrankungen bei Übergewicht.HO-1 macht Dicke krank - Mehr dazu