Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Interviews.

Interviews zu Innovationen

Interviews zu Innovationen

Glühbirne

©panthermedia.net/ Nataliia Natykach

Erfindungen, Geräte, Technologien - gerade im medizinischen Bereich entstehen viele Innovationen. Experten und Erfinder geben Auskunft über Potentiale oder aber auch Gefahren neuer Anwendungen - im Gespräch mit MEDICA.de.

 
 

Maßgeschneiderte Wirkstoffe als Grundlage für neue Antidepressiva

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: SAFit-Ligand (blau und grün) bindet an Protein [03.12.2014] SAFit-Liganden bilden die Basis für neue Behandlungsstrategien bei stressbedingten psychiatrischen Erkrankungen. Erstmals ist es Wissenschaftlern um Felix Hausch, Projektgruppenleiter am Max-Planck-Institut für Psychiatrie nun gelungen, hochspezifische Hemmstoffe für Risikofaktoren psychatrischer Erkrankungen durch einen induced-fit Mechanismus zu entwickeln.Maßgeschneiderte Wirkstoffe als Grundlage für neue Antidepressiva - Mehr dazu

Psychotherapeutische Ansätze zur Behandlung von Diabetes und Adipositas

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Dicke Familie [17.11.2014] Diabetes und Fettleibigkeit sind chronische Erkrankungen, deren Behandlung Betroffenen ein Höchstmaß an Disziplin und Motivation abverlangt. Häufig stellen sich im Verlauf der Selbstbehandlung Versagensgefühle ein, die zu Depressionen führen können. Um negative Entwicklungen zu verhindern und die Motivation zu stärken, setzen Experten neue psychotherapeutische Behandlungsformen ein. Psychotherapeutische Ansätze zur Behandlung von Diabetes und Adipositas - Mehr dazu

Schmerztherapie: Beleuchtung als Baustein der Behandlung

[13.11.2014] Der Rhythmus von Tag und Nacht diktiert den Rhythmus des Lebens auf der Erde. Auch der menschliche Körper reagiert auf wechselnde Lichtverhältnisse. Im MEDICA TECH FORUM spricht Dr. Andreas Wojtysiak von OSRAM darüber, wie Beleuchtungsspezialisten und Mediziner den Einfluss von Licht auf das Zentralnervensystem bei der Behandlung von Schmerzpatienten nutzen.Schmerztherapie: Beleuchtung als Baustein der Behandlung - Mehr dazu

Jeder dritte Krebspatient braucht seelische Hilfe

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frau mit seelischen Problemen wird getröstet [14.10.2014] Angst, Anpassungsschwierigkeiten und Depressivität: Das sind die drei häufigsten psychischen Probleme, mit denen Krebspatienten zu kämpfen haben. Jeder Dritte ist davon betroffen. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler im Rahmen einer Studie, für die sie bundesweit mehr als 4.000 Patienten zwischen 18 und 75 Jahren befragt haben.Jeder dritte Krebspatient braucht seelische Hilfe - Mehr dazu

Erinnerungslücken durch Antidepressiva?

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Schlafende Frau [03.09.2014] Depressionen können mit Medikamenten, die den REM-Schlaf unterdrücken, wirksam behandelt werden. In diesen Schlafphasen werden auch Erinnerungen im Gedächtnis verfestigt. Wie Wissenschaftler der Charité – Universitätsmedizin Berlin jetzt festgestellt haben, beeinträchtigt die Unterdrückung des REM-Schlafes gleichzeitig das Lernen und kann Gedächtnisstörungen hervorrufen. Erinnerungslücken durch Antidepressiva? - Mehr dazu