Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Interviews.

Interviews zu Innovationen

Interviews zu Innovationen

Glühbirne

©panthermedia.net/ Nataliia Natykach

Erfindungen, Geräte, Technologien - gerade im medizinischen Bereich entstehen viele Innovationen. Experten und Erfinder geben Auskunft über Potentiale oder aber auch Gefahren neuer Anwendungen - im Gespräch mit MEDICA.de.

 
 

KDS: Wenn der Blick in den Spiegel unerträglich wird

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frau blickt in fleckigen schwarzen Spiegel [18.03.2014] Menschen mit einer Körperdysmorphen Störung (KDS) beschäftigen sich unentwegt mit ihrem Erscheinungsbild und empfinden ihr Äußeres als entstellt und unansehnlich. KDS: Wenn der Blick in den Spiegel unerträglich wird - Mehr dazu

Psyche: Wenn Pflegende selbst krank werden

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ältere Frau mit Kopfschmerzen [05.02.2014] Rund 1,76 Millionen Menschen, also gut zwei Drittel aller Pflegebedürftigen in Deutschland, werden zu Hause versorgt. Bei rund 1,18 Millionen von ihnen übernehmen die Angehörigen die Pflege. Der erkrankte Patient steht im Mittelpunkt – die psychische Belastung der Pflegenden wird jedoch allzu oft vergessen.Psyche: Wenn Pflegende selbst krank werden - Mehr dazu

Arbeitsplatz: Gemeinsam gegen Stress

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Burnout [03.12.2013] Psychosoziale Risikofaktoren müssen in der Arbeitswelt stärker berücksichtigt werden. Arbeitgeber, Politik und Beschäftigten sollen sich dem als gemeinsame Verantwortung stellen. Arbeitsplatz: Gemeinsam gegen Stress - Mehr dazu

Zunahme der Antidepressivaverschreibung: Möglicher Zusammenhang mit sinkenden Suizidraten

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frau hält sich den Kopf [25.11.2013] Es ist bekannt, dass es beträchtliche diagnostische und therapeutische Defizite im Bereich depressiver Erkrankungen gibt. Zunahme der Antidepressivaverschreibung: Möglicher Zusammenhang mit sinkenden Suizidraten - Mehr dazu

Neurologie: Neue Methode misst Hirnaktivität direkt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Gehirn [24.06.2013] Tübinger Forscher messen Hirnaktivität auf elektrische Stimulation ohne Umwege. Das Verfahren gibt neue Impulse für die Behandlung neuropsychiatrischer Erkrankungen.Neurologie: Neue Methode misst Hirnaktivität direkt - Mehr dazu

 
 
 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.MEDICA.de