Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. Magazin & MediaCenter. MEDICA Magazin. Interviews.

Business-Interviews

Business-Interviews

Foto: Geldscheine & Stethoskop

©panthermdeia.net/ otnaydur

Was passiert auf dem Markt für medizinische Produkte - seien es wichtige Technologien, nationale und internationale Märkte, Neues aus Unternehmen. MEDICA.de spricht mit Experten über aktuelle Entwicklungen in der Gesundheitswirtschaft.

 
 

Ärzte: Je mehr Ratings, desto besser

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: 3D-Männchen, Sprechblasen mit Rating-Sternen [18.05.2015] Es sind nicht mehr nur Hotels und Konsumgüter, die online bewertet werden: Auch Ärztebewertungsplattformen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. In einer Studie an der Alpen-Adria-Universität wurde nun erforscht, wie sich bestimmte Eigenschaften von Bewertungen auf die Wahrnehmung der Ärzte durch die Patienten auswirken.Ärzte: Je mehr Ratings, desto besser - Mehr dazu

Beratung über die Abschaffung von Tierversuchen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: weiße Maus [12.05.2015] Die Gesellschaft für Virologie hält kritisch kontrollierte Tierversuche derzeit für unverzichtbar und unterstützt den Einsatz alternativer Methoden.Beratung über die Abschaffung von Tierversuchen - Mehr dazu

Verbesserungspotenzial in der ärztlichen Weiterbildung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Stethoskop liegt auf drei Aktenordnern [12.05.2015] Erstmals soll die Weiterbildungsförderung auf den fachärztlichen ambulanten Bereich mit maximal 1.000 Stellen ausgeweitet werden. Darüber informierte der Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Dipl.-Med. Regina Feldmann, die Delegierten der KBV-Vertreterversammlung in Frankfurt am Main. Verbesserungspotenzial in der ärztlichen Weiterbildung - Mehr dazu

Katheterbehandlung: Flächendeckender Einsatz gefordert

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Schematischer Kopf mit eingeteilten Zonen [07.05.2015] Eine neue Therapie bewahrt Schlaganfall-Patienten mit großen Blutgerinnseln im Gehirn vor dauerhaften Behinderungen: Dies zeigen aktuelle Studien zur sogenannten Thrombektomie, bei der Ärzte den Blutpfropf mechanisch aus dem Gefäß ziehen, anstatt ihn medikamentös aufzulösen. Die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) fordert, diese endovaskuläre Therapie flächendeckend verfügbar zu machen.Katheterbehandlung: Flächendeckender Einsatz gefordert - Mehr dazu

Neues Laserverfahren modelliert Glasfasern nach Maß

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Glasfasern [07.05.2015] Die moderne Medizin setzt Glasfasern ein, um kranke Venen minimalinvasiv zu veröden. Fraunhofer-Forscher haben ein Verfahren zur Laserbearbeitung entwickelt, mit dem sich die Fasern automatisiert in Serie fertigen lassen. Zudem können sie viel feiner modelliert werden als bisher. Neues Laserverfahren modelliert Glasfasern nach Maß - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

MEDICA @ Social Media

Grafik: verschiedene Social Media Logos; © Messe Düsseldorf

Noch mehr Interviews!

Foto: Mikrofon

© panthermedia.net/Andrei Shumskiy