Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. Magazin & MediaCenter. MEDICA Magazin. Interviews.

Business-Interviews

Business-Interviews

Foto: Geldscheine & Stethoskop

©panthermdeia.net/ otnaydur

Was passiert auf dem Markt für medizinische Produkte - seien es wichtige Technologien, nationale und internationale Märkte, Neues aus Unternehmen. MEDICA.de spricht mit Experten über aktuelle Entwicklungen in der Gesundheitswirtschaft.

 
 

Entstehungsmechanismus für neuen Impfstoff entdeckt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ärztin impft Patienten [03.02.2016] Eine Impfung, günstig in der Herstellung, einfach in der Verabreichung: Diese Technologie hat Stefan Schild vom Institut für Molekulare Biowissenschaften der Uni Graz mit seinem Team bereits patentiert. Zur Immunisierung werden Außenmembranvesikel verwendet, das sind die abgestoßenen Außenhäute bestimmter Bakterien. Entstehungsmechanismus für neuen Impfstoff entdeckt - Mehr dazu

Laparoskopisches Training - Toolbox für Chirurgen

Foto: Vorschaubild zum Video [25.01.2016] Chirurgen brauchen Fingerspitzengefühl. Doch niemand wird als Chirurg geboren. Mit Simulatoren und Trainingsgeräten entwickeln junge Ärzte ihre Fähigkeiten und können in Übung bleiben. Auf der MEDICA 2015 erklärte uns Dr. Tilman Laubert, wie Chirurgen für laparoskopische Eingriffe trainieren können - mit der Lübecker Toolbox.Laparoskopisches Training - Toolbox für Chirurgen - Mehr dazu

Katastrophenmedizin oder katastrophale Medizin?

( Quelle: Was uns die Ebola-Epidemie gelehrt hat )

[04.01.2016] Für die meisten Europäer liegt es schon lange zurück, für die Bewohner Westafrikas sind die Folgen der Ebola-Epidemie, die im Dezember 2013 begann und bis heute andauert, deutlich zu spüren. Rund 11 300 starben bei der Epidemie bislang, mehr als 28 000 erkrankten. Auch wenn der Ausbruch mittlerweile in vielen Ländern gedämmt scheint, in einigen Orten treten nach wie vor neue Fälle auf.Katastrophenmedizin oder katastrophale Medizin? - Mehr dazu

Rapid Tests: Nützliche Helfer für den Feldeinsatz

( Quelle: MEDICA.de )

[04.01.2016] Infektionskrankheiten sind in Krisengebieten weit verbreitet. Mangelt es vor Ort an medizinischer Versorgung, können die Menschen nicht ausreichend behandelt werden. Laboruntersuchungen im Feldeinsatz sind nur sehr eingeschränkt möglich. Rapid Tests ermöglichen es medizinischen Fachkräften schnell und genau, Patienten auf einige Infektionskrankheiten zu testen, zum Beispiel Malaria oder HIV.Rapid Tests: Nützliche Helfer für den Feldeinsatz - Mehr dazu

Darmnerven von Reizdarmpatienten sind wenig sensibel

Foto: Mann fasst sich an den Bauch [23.12.2015] Erstmals wurde an Biopsien von Reizdarmpatienten nachgewiesen, dass die Nerven ihrer Darmwand kaum auf einen Entzündungscocktail reagieren. Dies widerlegt die bisherige These, Reizdarmpatienten hätten einen besonders sensiblen und leicht reizbaren Darm. Die neue Studie von TUM-Wissenschaftlern ist in Kooperation mit mehreren deutschen Kliniken entstanden.Darmnerven von Reizdarmpatienten sind wenig sensibel - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Noch mehr Interviews!

Foto: Mikrofon

© panthermedia.net/Andrei Shumskiy