Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. Magazin & MediaCenter. MEDICA Magazin. Interviews.

Business-Interviews

Business-Interviews

Foto: Geldscheine & Stethoskop

©panthermdeia.net/ otnaydur

Was passiert auf dem Markt für medizinische Produkte - seien es wichtige Technologien, nationale und internationale Märkte, Neues aus Unternehmen. MEDICA.de spricht mit Experten über aktuelle Entwicklungen in der Gesundheitswirtschaft.

 
 

Die Regenerationskraft des Körpers verbessern

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Forschergruppe im Labor [02.02.2016] Stammzellen können sowohl Krankheiten auslösen als auch heilen. Das Nationale Forschungsprogramm "Stammzellen und regenerative Medizin" (NFP 63) untersuchte in den vergangenen fünf Jahren ihr Potential. Die Regenerationskraft des Körpers verbessern - Mehr dazu

Melt Electrospinning Writing: Polymerfasern für das Tissue Engineering

( Quelle: MEDICA.de )

[01.02.2016] Manchmal muss Weichgewebe in unserem Körper infolge einer Operation oder Verletzung ersetzt werden. Chirurgen können Ersatz aber nicht immer aus einem anderen Teil des Körpers entnehmen. Dann müssen sie auf Implantate zurückgreifen. Die Herstellung weicher Implantate, die konstant so belastbar wie unser eigenes Gewebe sind, ist eine große Herausforderung.Melt Electrospinning Writing: Polymerfasern für das Tissue Engineering - Mehr dazu

Nervenimplantate aus Krabbenpanzern

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Eingefärbte Nervenzellen und Zellkern [22.01.2016] Aus Chitosan gewonnene Leitschienen zur Regeneration von Nervenschäden wurden weiterentwickelt: Mit zweigeteilten Röhrchen können Nerven darin besser nachwachsen.Nervenimplantate aus Krabbenpanzern - Mehr dazu

Stents: Flechten statt schneiden

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Stents [22.05.2015] Geflochtene Stents sind nicht neu in der Medizin, doch ihre Herstellung ist nach wie vor zeitaufwändig. Prof. Stefan Jockenhövel von der RWTH Aachen verfolgt mit seinem Team deshalb das Ziel eine maschinelle Produktion möglich zu machen. Stents: Flechten statt schneiden - Mehr dazu

Tissue Engineering zum Wiederaufbau abgenutzten Knorpels

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kultur von Knochenzellen auf Fasern [20.05.2015] Fortschritte im 3D-Druck eröffnen breite Anwendungen in der regenerativen Medizin: Ein internationales Forscherteam untersuchte nun eine neue Kombination von Mikrofaser-Gerüsten aus dem 3D-Drucker und Hydrogelen. In solchen sogenannten "scaffolds" können menschliche Knorpelzellen wachsen, sodass neues Knorpelgewebe entsteht.Tissue Engineering zum Wiederaufbau abgenutzten Knorpels - Mehr dazu