Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Interviews.

Business-Interviews

Business-Interviews

Foto: Geldscheine & Stethoskop

©panthermdeia.net/ otnaydur

Was passiert auf dem Markt für medizinische Produkte - seien es wichtige Technologien, nationale und internationale Märkte, Neues aus Unternehmen. MEDICA.de spricht mit Experten über aktuelle Entwicklungen in der Gesundheitswirtschaft.

 
 

Kaltes Plasma für die Biologie und die Medizin

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: tiefe Schürfwunde auf Handballen [14.01.2015] In der Plasmatherapie wurden in den letzten zehn Jahren bedeutende Fortschritte errungen. Antoine Rousseau, Forschungsdirektor am CNRS und Spezialist für kaltes Plasma, beschäftigt sich vor allem mit dem Einfluss der Plasmatherapie auf Tumore und mit den grundlegenden Mechanismen von Zellreaktionen, sobald diese Zellen auf Plasma treffen.Kaltes Plasma für die Biologie und die Medizin - Mehr dazu

Auslöser für Reparatur nach Rückenmarksverletzungen entdeckt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Orange Nervenfaser unter dem Mikroskop [07.01.2015] Nach einer partiellen Rückenmarksverletzung kann der Körper seine grobmotorischen Fähigkeiten wiedererlangen. Dies ist nur möglich, indem sogenannte Muskelspindeln und assoziierte sensorische Kanäle aktiviert und dadurch neue Verschaltungen der Nervennetzwerke gefördert werden.Auslöser für Reparatur nach Rückenmarksverletzungen entdeckt - Mehr dazu

ARTcut: Standardisierte Verletzung von Hautmodellen für die Wundheilungsforschung

( Quelle: MEDICA.de )

[08.12.2014] Vergleichende Forschungsmodelle in der Wundheilungsforschung sind unerlässlich, um neue Therapien für chronische Wunden zu evaluieren. Studien müssen somit gleichwertige Grundvoraussetzungen aufweisen und an ähnlichen Wunden durchgeführt werden. Ein Forscherteam arbeitet aus diesem Grund an einem automatisierten Verfahren, um standardisierte Wunden in Hautmodellen zu setzen. ARTcut: Standardisierte Verletzung von Hautmodellen für die Wundheilungsforschung - Mehr dazu

Wundbehandlung mit Fischhaut

( Quelle: MEDICA.de )

[03.11.2014] Die Behandlung von chronischen Wunden ist äußerst problematisch. Sie heilen oft Monate oder sogar Jahre lang. Manchmal heilen sie gar nicht, was zu 100.000 Amputationen jährlich allein in den USA führt. Eine neue Technologie aus Island, die auf Fischhaut basiert und bereits klinisch angewendet wird, ermöglicht eine bessere Heilung von chronischen Wunden und Brandwunden.Wundbehandlung mit Fischhaut - Mehr dazu

Standardisierte Verletzungen an Hautmodellen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Artcut-Gerät [22.10.2014] Wo an Möglichkeiten zur Therapie von Erkrankungen geforscht wird, werden statistisch aussagekräftige Forschungs- und Untersuchungsmodelle gebraucht. Für vergleichende Wundheilungsstudien ist die Reproduzierbarkeit der gesetzten Wunden essentiell.Standardisierte Verletzungen an Hautmodellen - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Noch mehr Interviews!

Foto: Mikrofon

© panthermedia.net/Andrei Shumskiy