Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Interviews.

Business-Interviews

Business-Interviews

Foto: Geldscheine & Stethoskop

©panthermdeia.net/ otnaydur

Was passiert auf dem Markt für medizinische Produkte - seien es wichtige Technologien, nationale und internationale Märkte, Neues aus Unternehmen. MEDICA.de spricht mit Experten über aktuelle Entwicklungen in der Gesundheitswirtschaft.

 
 

KOHALA: Digitaler Schüler für die Krebsbehandlung

( Quelle: MEDICA.de )

[03.02.2014] Einen aufwendigen Arbeitsschritt von vier Stunden auf fünf Minuten zu verkürzen und ihn dabei noch zu automatisieren – das klingt wie ein Traum für Beschäftigte in allen Bereichen und Branchen. Für Radiologen könnte er bald wahr werden: Eine Software könnte ihnen die langwierige Aufbereitung von CT-Aufnahmen abnehmen, die vor der Bestrahlung eines Tumors notwendig ist.KOHALA: Digitaler Schüler für die Krebsbehandlung - Mehr dazu

Bauchspeicheldrüse: Tumore besser erkennen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Insulinom [30.07.2013] CT und MRT überlegen: Forscher des Inselspitals Bern, des Universitätsspitals Basel und des Paul Scherrer Instituts haben eine neue Methode zur Erkennung kleiner Tumore in der Bauchspeicheldrüse entwickelt.Bauchspeicheldrüse: Tumore besser erkennen - Mehr dazu

Notfallmedizin: Ganzkörper-CT erhöht Überlebensrate

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Patientenversorgung [26.07.2013] Schwerstverletzte haben eine signifikant höhere Überlebensrate, wenn sie während der Schockraumversorgung mittels Ganzkörper-Computertomographie (CT) untersucht werden.Notfallmedizin: Ganzkörper-CT erhöht Überlebensrate - Mehr dazu

Darmkrebs: Neue Methode könnte Vorsorge erweitern

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Darmkrebs [05.07.2013] Wissenschaftler des Klinikums der Universität München zeigen: Die virtuelle MR-Kolonographie bringt fast ebenso gute Ergebnisse wie die herkömmliche Darmspiegelung.Darmkrebs: Neue Methode könnte Vorsorge erweitern - Mehr dazu

Bildgebung: Sofortige CT-Untersuchung bei Schlaganfallverdacht

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: CT [18.06.2013] Je schneller die Therapie eines Schlaganfalls beginnt, desto größer ist die Chance, diesen lebend und ohne bleibende Schäden zu überstehen. Eine Schlüsselrolle in der Behandlungskette kommt der bildgebenden Diagnostik zu. Denn eine rasche CT-Untersuchung führt eher und schneller zur Behandlung, zeigt eine aktuelle Studie.Bildgebung: Sofortige CT-Untersuchung bei Schlaganfallverdacht - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Noch mehr Interviews!

Foto: Mikrofon

© panthermedia.net/Andrei Shumskiy

 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.MEDICA.de