Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. Magazin & MediaCenter. MEDICA Magazin. Interviews.

Business-Interviews

Business-Interviews

Foto: Geldscheine & Stethoskop

©panthermdeia.net/ otnaydur

Was passiert auf dem Markt für medizinische Produkte - seien es wichtige Technologien, nationale und internationale Märkte, Neues aus Unternehmen. MEDICA.de spricht mit Experten über aktuelle Entwicklungen in der Gesundheitswirtschaft.

 
 

Europa: Patientenorientierung soll Krankenhäuser leiten

[19.11.2015] Den Patienten in den Mittelpunkt stellen, ihm also eine aktive Rolle geben und mit ihm interagieren – das klingt für die Gesundheitsversorgung ziemlich naheliegend. Aber inwiefern passiert das tatsächlich in Krankenhäusern und wie kann das überall in Europa umgesetzt werden? Die EUROPEAN HOSPITAL CONFERENCE, die alle zwei Jahre auf der MEDICA stattfindet, befasst sich 2015 mit diesen Fragen.Europa: Patientenorientierung soll Krankenhäuser leiten - Mehr dazu

Neue Welt: Arbeitsplatz Hybrid-OP

( Quelle: MEDICA.de )

[02.11.2015] Operieren im Hybrid-OP soll für das Personal eine Erleichterung sein und für den Patienten neue Möglichkeiten der Behandlung bieten. Doch was ist so anders an diesem hybriden Operationssaal, was kann man erwarten und was sollte man bei der Planung beachten? MEDICA.de hat bei Dr. Sven Seifert von der Klinik für Thorax-, Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie des Klinikums Chemnitz nachgefragt.Neue Welt: Arbeitsplatz Hybrid-OP - Mehr dazu

Arbeitspsychologen in der Klinik: Strukturen verändern

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Arzt rennt durch einen Flur [22.09.2015] Eine hohe Patientensicherheit erreicht eine Klinik nur, wenn der Arbeitsplatz aller Mitarbeiter optimal gestaltet ist. Lebensgefährlich kann es werden, wenn Ärzte und Pflegepersonal nicht richtig ausgebildet wurden – oder unnötige Unterbrechungen im OP dazu führen, dass Fehler gemacht werden. Dr. Carsten Ostendorp vom ZAK sprach mit MEDICA.de zum Thema. Arbeitspsychologen in der Klinik: Strukturen verändern - Mehr dazu

Einschulungspolitik beeinflusst Diagnosehäufigkeit von ADHS im Kindesalter

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Überforderter Grundschüler [20.08.2015] In Deutschland erhalten Kinder, die ihren 6. Geburtstag kurz vor dem Stichtag der Einschulung feiern und damit die jüngsten in ihrer Klasse sind, häufiger die Diagnose ADHS und eine entsprechende Medikation als ihre älteren Klassenkameraden. Das belegt erstmals eine Studie der Wissenschaftler vom Versorgungsatlas in Kooperation mit der Ludwig-Maximilians-Universität München. Einschulungspolitik beeinflusst Diagnosehäufigkeit von ADHS im Kindesalter - Mehr dazu

Chirurgie: "Im kleinen Becken ist Neuromonitoring noch Neuland"

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Zeichnung des menschlichen Kreuzbeins [08.05.2015] Rund um den Darm liegt ein dichtes Nervengeflecht, das Chirurgen Probleme bereitet: Einerseits ist es schwer vom umgebenden Gewebe zu unterscheiden, andererseits müssen manchmal Teile davon zusammen mit einem Teil des Darms entfernt werden. Eine Beschädigung dieser Nerven kann aber bleibende Schäden zur Folge haben, denn sie kontrollieren Blasenfunktion, Schließmuskulatur und Sexualfunktionen.Chirurgie: "Im kleinen Becken ist Neuromonitoring noch Neuland" - Mehr dazu