Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Thema des Monats. Jahres-Archiv. Unsere Themen 2010.

März 2010: Patientensicherheit und Kunstfehler

Zellen: Pforte für Bakteriengifte entdeckt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: TpeL [23.04.2014] Freiburger Forscher weisen ein Molekül nach, das Toxine aus gefährlichen Darmkeimen in die menschliche Zelle lässt.Zellen: Pforte für Bakteriengifte entdeckt - Mehr dazu

Bakterien: Giftspritze mit Gummiband

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Bakterielle Giftspritze [25.02.2014] Stefan Raunser vom Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie in Dortmund und seine Kollegen von der Universität Freiburg haben Aufnahmen bakterieller „Giftspritzen“ mit sehr hoher Detailgenauigkeit angefertigt.Bakterien: Giftspritze mit Gummiband - Mehr dazu

Neurologie: Giftige Pflanzenschutzmittel lösen Parkinson aus

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ernte [05.12.2012] Forscher des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus haben den Mechanismus entschlüsselt, mit dem das Insektizid Rotenon Symptome der Parkinson-Krankheit auslöst und verstärkt.Neurologie: Giftige Pflanzenschutzmittel lösen Parkinson aus - Mehr dazu

Legionellen: Giftstoffe blockieren Eiweißherstellung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Bakterien [07.08.2012] Forscher von der Universität Freiburg sowie dem russischen Forschungsinstitut Gamaleya in Moskau haben aufgedeckt, dass Legionellen durch Giftstoffe die Herstellung der Eiweiße in Wirtszellen stören.Legionellen: Giftstoffe blockieren Eiweißherstellung - Mehr dazu

Medikamentenforschung: Gift der Kegelschnecke zur Schmerzbekämpfung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Zwei Kegelschnecken [04.04.2012] Bestandteile des Giftes aus marinen Kegelschnecken können in kleinsten Mengen die Signalübertragung zwischen den Nervenzellen blockieren. Damit sind sie potenziell als neuartige Schmerzmittel geeignet. Wissenschaftler der Universitäten Bonn und Jena, der TU Darmstadt und des Leibniz-Instituts für Altersforschung haben nun die Wirkung verschiedener Formen des Kegelschneckentoxins aufgeklärt.Medikamentenforschung: Gift der Kegelschnecke zur Schmerzbekämpfung - Mehr dazu

Schöner Wohnen: Ein gepflegtes und liebevoll eingerichtetes Zuhause nützt auch der Gesundheit

( Quelle: MEDICA.de )

[02.11.2011] Die wenigsten Menschen machen sich vermutlich darüber Gedanken, ob ihre Wohnung und deren Einrichtung auch gut für ihre Gesundheit ist. Solche Fragen werden in der Regel höchstens gestellt, wenn Schimmel die Wände verunziert oder das Wasser innen an der Fensterscheibe hinunterläuft.Schöner Wohnen: Ein gepflegtes und liebevoll eingerichtetes Zuhause nützt auch der Gesundheit - Mehr dazu

Genetische Verfahren: Giftwirkung von Darmbakterien aufgeklärt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Bakterie; verlinkt zu [27.09.2011] Die Arbeitsgruppe des Freiburger Pharmakologen Professor Klaus Aktories hat zusammen mit amerikanischen Kollegen den Zellrezeptor für den Giftstoff CDT-Toxin des Bakteriums Clostridium difficile entdeckt. Diese Keime verursachen häufig Darmentzündungen nach einer Behandlung mit Antibiotika.Genetische Verfahren: Giftwirkung von Darmbakterien aufgeklärt - Mehr dazu

Hochgiftig: Experten warnen vor Knollenblätterpilz

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Knollenblätterpilz; verlinkt zu [07.09.2011] Experten der Uniklinik Münster (UKM) warnen angesichts der aktuellen Pilzsaison vor dem hoch giftigen Knollenblätterpilz. „Sein Verzehr kann zu akutem Leberversagen führen“, erläutert Professor Hartmut Schmidt, Leberexperte und Leiter der Klinik für Transplantationsmedizin an der Uniklinik Münster.Hochgiftig: Experten warnen vor Knollenblätterpilz - Mehr dazu

Morbus Wilson: Kupferfängermedikamente wirken zuverlässiger

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kupfer [23.08.2011] Mediziner des Universitätsklinikums Heidelberg haben gemeinsam mit Wissenschaftlern des Universitätsklinikums Wien erstmals in einer umfassenden Studie gezeigt, dass Medikamente, die überschüssiges Kupfer binden, zuverlässiger wirken als Stoffe, die die Kupferaufnahme hemmen.Morbus Wilson: Kupferfängermedikamente wirken zuverlässiger - Mehr dazu

Neue Methode: Wirkung von Gasen im Lungenmodell prüfen

( Quelle: MEDICA.de )

[23.08.2011] Um Risiken abzuschätzen, die mit dem Einatmen gefährlicher Stoffe verbunden sein können, müssen zurzeit noch viele Tierversuche durchgeführt werden. Der Einsatz eines „Lungenmodells“ könnte die Anzahl dieser Versuche verringern.Neue Methode: Wirkung von Gasen im Lungenmodell prüfen - Mehr dazu

Künstliche Hüftgelenke: Bessere Haltbarkeit

( Quelle: MEDICA.de )

[02.09.2010] Wissenschaftler entwickelt neue Methode zur experimentellen Verschleißbestimmung.Künstliche Hüftgelenke: Bessere Haltbarkeit - Mehr dazu

Arteriosklerose: Risiko steigt durch Bleibelastung

( Quelle: MEDICA.de )

[31.08.2010] Blei wirkt bereits in Mengen weit unter den Richtwerten gesundheitsschädlich und ist ein ernsthafter Risikofaktor für Herzkreislauferkrankungen. Wissenschaftler der MedUni Wien konnten im Rahmen ihrer Forschungen auch erstmals den Wirkungsmechanismus des giftigen Metalls auf die menschlichen Blutgefäßwände beschreiben. Arteriosklerose: Risiko steigt durch Bleibelastung - Mehr dazu

Wirkstoffe: Flüssiges Blut dank Schlangengift

( Quelle: MEDICA.de )

Flüssiges Blut dank Schlangengift [26.05.2010] In den Giften diverser Schlangen befinden sich pharmakologisch interessante Leitstrukturen für neue Wirkstoffe, die das Risiko eines Herzinfarkts, Schlaganfalls und anderer Thrombosen mindern. Wirkstoffe: Flüssiges Blut dank Schlangengift - Mehr dazu

Alkoholismus-Therapie: "Eine bessere Quote als die Reha bei Rückenleiden"

( Quelle: MEDICA.de )

[01.04.2010] Es ist der Traum der Ärzte: die individualisierte Therapie. Jeder Patient bekäme das Medikament, das bei ihm am besten wirkt. Zumindest in der Behandlung von Alkoholismus sind Forscher der maßgeschneiderten Medizin näher gekommen. MEDICA.de sprach mit Karl Mann, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie, über zwei Typen Alkoholiker und die Chancen, gesund zu werden.Alkoholismus-Therapie: "Eine bessere Quote als die Reha bei Rückenleiden" - Mehr dazu

Screening: Mikrochip entlarvt Giftstoffe

( Quelle: MEDICA.de )

[01.02.2010] Mit einer neuen Methode können Wissenschaftler schnell und einfach nach Stoffen mit neurotoxischer Wirkung suchen. Dazu nutzen sie ein Netzwerk aus Nervenzellen auf einem Mikrochip. Screening: Mikrochip entlarvt Giftstoffe - Mehr dazu

Alkoholmissbrauch: Immer mehr junge Krankenhauspatienten

( Quelle: MEDICA.de )

Immer mehr junge Krankenhauspatienten [14.01.2010] Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden im Jahr 2008 rund 25.700 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen zehn und 20 Jahren aufgrund akuten Alkoholmissbrauchs stationär im Krankenhaus behandelt. Alkoholmissbrauch: Immer mehr junge Krankenhauspatienten - Mehr dazu

Umwelt: Ultrafeinem Staub auf der Spur

( Quelle: MEDICA.de )

Ultrafeinem Staub auf der Spur [13.10.2009] Grenzwerte für Feinstaubemissionen richten sich nach dem Gesamtgewicht der Partikel. Aber ultrafeine Partikel sind gesundheitsschädlich. Ein neues Verfahren trennt sie nach Größe und bestimmt ihre Zusammensetzung. Umwelt: Ultrafeinem Staub auf der Spur - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Thema des Monats

Impressionen der Themen

Die aktuellsten Themen

Zum Artikel

Zum Artikel

Zum Artikel

Unsere Themen 2010

 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.MEDICA.de