Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Thema des Monats. Jahres-Archiv. Unsere Themen 2010.

März 2010: Patientensicherheit und Kunstfehler

Bevölkerungsstudie: „Wir möchten die Probanden über viele Jahre begleiten“

( Quelle: MEDICA.de )

[24.11.2014] Wie entwickeln sich Volkskrankheiten und kann man sie verhindern, wenn man auslösende Faktoren kennt? Eine neue Nationale Kohorte soll in den kommenden Jahren antworten liefern. Mit eingebunden in die Studie ist das Leipziger Forschungszentrum für Zivilisationserkrankungen. Wir sprachen mit Dr. Kerstin Wirkner , die die Studie in Leipzig mit betreuen wird.Bevölkerungsstudie: „Wir möchten die Probanden über viele Jahre begleiten“ - Mehr dazu

Gravierende Mängel bei Demenzversorgung in deutschen Krankenhäusern

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Pflegerin füttert ältere Frau [19.09.2014] Das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (dip) in Köln hat mit dem Pflege-Thermometer 2014 die bislang größte Befragung in der Pflege zur Versorgung von Menschen mit Demenz im Krankenhaus veröffentlicht. Über 1.800 Stations- und Abteilungsleitungen aus Krankenhäusern aus dem gesamten Bundesgebiet wurden befragt.Gravierende Mängel bei Demenzversorgung in deutschen Krankenhäusern - Mehr dazu

Welt-Alzheimertag 2014: "Demenz – jede/r kann etwas tun"

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Gerhin aus Zahnrädern löst sich auf [16.09.2014] Zum 20. Mal jährt sich der Welt-Alzheimertag am 21. September 2014. In diesem Jahr steht er unter dem Motto "Demenz – jede/r kann helfen" und fordert auf, aktiv an der Wahrnehmung und dem Umgang mit Demenz teilzunehmen. Der Alltag der an Demenz erkrankten Menschen soll somit in allen relevanten Bereichen lebenswerter gestaltet werden. Welt-Alzheimertag 2014: "Demenz – jede/r kann etwas tun" - Mehr dazu

Warum HIV-Patienten an Demenz erkranken

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: HIV-Virus [05.09.2014] Seit der Einführung der kombinierten antiretroviralen Therapie (cART) Mitte der 90er Jahre hat sich die Lebenserwartung von HIV-infizierten Patienten deutlich verlängert. Dadurch werden Langzeitkomplikationen bedeutender: Fast jeder zweite HIV-Patient ist von neurokognitiven Störungen betroffen, die bis hin zur Demenz führen können. Warum HIV-Patienten an Demenz erkranken - Mehr dazu

Die Zahl der Demenzkranken steigt jährlich um 40.000

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frau und Mann auf Parkbank am Meer [06.08.2014] In Deutschland leben gegenwärtig 1,5 Millionen Demenzkranke. Zwei Drittel von ihnen haben bereits das 80. Lebensjahr vollendet, nur etwa 20.000 sind jünger als 65. Sofern kein Durchbruch in Prävention und Therapie gelingt, wird die Zahl der Erkrankten jedes Jahr um 40.000 zunehmen und bis 2050 auf etwa 3 Millionen steigen. Die Zahl der Demenzkranken steigt jährlich um 40.000 - Mehr dazu

Kosten der Demenzpflege in Heimen und zu Hause

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Aktenordner mit dem Etikett [15.07.2014] Gesundheitsökonomen der Universität Witten/Herdecke haben den Pflegeaufwand in acht europäischen Ländern verglichen.Kosten der Demenzpflege in Heimen und zu Hause - Mehr dazu

Mobile Assistenzsysteme: "Das Gerät meldet automatisch, dass etwas nicht in Ordnung ist"

( Quelle: MEDICA.de )

[02.05.2014] Im Alter aktiv und mobil sein - wer möchte das nicht? Menschen, die unter Demenz leiden, können davon oftmals nur träumen. Die Angst den Weg nicht mehr nach Hause zu finden oder im Notfall keine Hilfe zu erfahren, führt dazu, dass viele Betroffene ihren Lebensraum stark einschränken. Dabei gibt es viele Menschen, die mit einer leichten Demenz durchaus noch aktiv am Leben teilnehmen könnten. Mobile Assistenzsysteme: "Das Gerät meldet automatisch, dass etwas nicht in Ordnung ist" - Mehr dazu

Zum Tag der Arbeit: Große Handlungsspielräume schützen vor Demenz

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kalenderblatt zeigt den ersten Mai [29.04.2014] Nicht nur ein sicherer Arbeitsplatz ist von hoher Bedeutung, auch psychosoziale Faktoren beeinflussen die Gesundheit. Arbeitsmediziner der Universität Leipzig konnten in einer großangelegten Gesellschaftsstudie belegen, dass Berufstätige, die ihre Aufgaben selbständig planen und umsetzen können, im Alter seltener an Demenz erkranken. Zum Tag der Arbeit: Große Handlungsspielräume schützen vor Demenz - Mehr dazu

Ernährung: Grüner Tee beeinflusst das Gehirn

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Teesorten [14.04.2014] Grüner Tee zählt zu den meist untersuchten Lebensmitteln der letzten Jahre. Forscher der Universität Basel fanden nun heraus, dass Grüntee-Extrakt die kognitiven Funktionen des Gehirns verbessert. Ihre Resultate haben großes Potenzial, die Behandlung von psychischen Störungen wie Demenz zu verbessern.Ernährung: Grüner Tee beeinflusst das Gehirn - Mehr dazu

Alzheimer: Wie ein kleiner Wurm im Kampf helfen kann

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Blauer Rundwurm [19.03.2014] Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Biologie des Alterns in Köln haben entdeckt, dass ein körpereigenes Molekül die Abwehrmechanismen gegen neurodegenerative Erkrankungen stärken könnte. Wenn man den kleinen Rundwurm C. elegans zusätzlich mit diesem Stoffwechselprodukt füttert, unterstützt das den Abbau schädlicher Proteinaggregate im Körper und verlängert die Lebensdauer des Wurms. Alzheimer: Wie ein kleiner Wurm im Kampf helfen kann - Mehr dazu

Senioren: Länger selbstständig leben

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Sturzsensor [18.02.2014] Alleinstehende Senioren leben riskant: Nach einem Sturz liegen sie oft mehrere Stunden am Boden, bevor ihre missliche Lage entdeckt wird. Ein Sensorsystem erkennt solche Notsituationen automatisch und alarmiert Angehörige, Nachbarn oder Pfleger.Senioren: Länger selbstständig leben - Mehr dazu

Demenz: Globale medizinische Herausforderung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Welt als Gehirn [17.12.2013] In einem Kurzdossier hat Alzheimer's Disease International (ADI) bekannt gegeben, dass die Zahl der Menschen mit Demenz weltweit im Jahr 2013 jetzt auf 44 Millionen geschätzt wird. Diese Zahl wird sich bis 2050 verdreifachen.Demenz: Globale medizinische Herausforderung - Mehr dazu

Johanniskrautextrakte: Können sie gegen Alzheimer helfen?

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Johanniskraut [11.12.2013] Demenzerkrankungen stellen zunehmend eine große Herausforderung für die Gesundheits- und Pflegesysteme der westlichen Welt dar. Im Jahre 2050 werden nach Hochrechnungen zwischen 106 und 360 Millionen Patienten weltweit zu betreuen sein. Johanniskrautextrakte: Können sie gegen Alzheimer helfen? - Mehr dazu

Alzheimer: Bildung und geistige Aktivität gegen Demenz

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kreuzworträtsel [25.09.2013] Die mit einem Gedächtnisverlust einhergehende Alzheimer-Erkrankung entwickelt sich über einen Zeitraum von bis zu zwanzig Jahren. Bildung und mentale Aktivität können den Ausbruch der Krankheit hinauszögern.Alzheimer: Bildung und geistige Aktivität gegen Demenz - Mehr dazu

Gehirn: Alzheimer erhöht Schlaganfall-Risiko deutlich

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Alzheimer [23.09.2013] Die Zunahme von Demenzerkrankungen wie Alzheimer ist eine der größten Herausforderungen für die Gesundheitsversorgung. Neben der Grunderkrankung drohen auch Folgerisiken, einer aktuellen Studie zufolge insbesondere ein Schlaganfall.Gehirn: Alzheimer erhöht Schlaganfall-Risiko deutlich - Mehr dazu

Welt-Alzheimer-Tag - 21.09.2013

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Demenz [16.09.2013] Ein fortschreitender Verlust der kognitiven Leistung, der Kontrolle über Sprache und Motorik sowie der Fähigkeit, alleine den Alltag zu bewältigen – davon sind weltweit etwa 35 Millionen Menschen betroffen, die an einer Demenzerkrankung leiden. Die häufigste dieser Erkrankungen ist die Alzheimersche Krankheit, die 1906 erstmals vom deutschen Neurologen Alois Alzheimer beschrieben wurde.Welt-Alzheimer-Tag - 21.09.2013 - Mehr dazu

Statine: Weniger grauer Star, weniger Demenz

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Auge [02.09.2013] Eine Senkung der Blutfette mit Statinen reduziert auch das Risiko, einen grauen Star (Katarakt) oder eine Demenz zu entwickeln. Das ist das Ergebnis aktueller Studien aus den USA und Taiwan.Statine: Weniger grauer Star, weniger Demenz - Mehr dazu

Ethik: Klinische Demenz-Leitlinien haben Lücken

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Hände [21.08.2013] Eine aktuelle Studie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) zeigt, dass die Leitlinien zur Versorgung Demenzkranker in zwölf Ländern oft Anleitungen für ethisches Handeln und Entscheiden vernachlässigen.Ethik: Klinische Demenz-Leitlinien haben Lücken - Mehr dazu

Behandlung: Ergotherapie bei Demenz erfolgreich

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ergotherapie [08.08.2013] Bei mittlerer bis schwerer Demenz wirkt eine an die Betroffenen angepasste Ergotherapie. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler, die dazu die Wirksamkeit der Ergotherapie untersucht haben.Behandlung: Ergotherapie bei Demenz erfolgreich - Mehr dazu

Diabetes: Diabetiker erkranken häufiger an Demenz

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Blutzucker-Messung [17.06.2013] Menschen mit Diabetes mellitus erkranken früher und häufiger an einer Demenz als Gleichaltrige ohne die Stoffwechselstörung – das haben mehrere Studien gezeigt.Diabetes: Diabetiker erkranken häufiger an Demenz - Mehr dazu

Alzheimerkrankheit: Neue Erkenntnisse gewonnen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Alzheimerfibrillen [23.05.2013] Forscher zeigten, wie bei der Alzheimerkrankheit und verwandten Demenzformen bestimmte Proteinablagerungen im Gehirn entstehen und sich danach ausbreiten. Sie sind dabei auf interessante Parallelen zu Prionenerkrankungen gestoßen.Alzheimerkrankheit: Neue Erkenntnisse gewonnen - Mehr dazu

Usability Engineering: Patientenzentrierte Produktentwicklung

( Quelle: MEDICA.de )

[02.05.2013] Entwickler von Medizinprodukten müssen bei der Entwicklung von Geräten besonders auf gute Bedienbarkeit achten, denn Fehler können hier ein Menschenleben gefährden. Das gilt vor allem für Geräte, die Patienten oder Angehörige selber bedienen. Hier setzt Usability Engineering an, das Nutzer und ihre Bedürfnisse in die Entwicklung mit einbezieht: vom ersten Konzept bis zur Erprobung des Produkts.Usability Engineering: Patientenzentrierte Produktentwicklung - Mehr dazu

Alzheimer: Früher Hinweis gefunden

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Nervenzellen unter Lichtmikroskop [02.04.2013] Forscher gingen bislang davon aus, dass sich schädliche Plaques von außen an Nervenzellen anlagern und sie zerstören. Bonner und Göttinger Wissenschaftler entdeckten nun bei Mäusen Ablagerungen in den Nervenzellen, die stärker verklumpen und schwerer abbaubar sind.Alzheimer: Früher Hinweis gefunden - Mehr dazu

Demenz: Neue Herausforderung für Krankenhäuser

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Krankenschwester füttert Seniorin [22.03.2013] Immer häufiger behandeln Krankenhäuser Patienten, die neben ihrer Hauptdiagnose an Demenz erkrankt sind. Dennoch kann sich das „System Krankenhaus“ wegen strikter Abläufe und Routinen kaum auf diese Patientengruppe und ihre Bedürfnisse einstellen.Demenz: Neue Herausforderung für Krankenhäuser - Mehr dazu

Neurophysiologie: „Das Gedächtnis des Körpers wirkt sich auf das neurologische Gedächtnis aus“

( Quelle: MEDICA.de )

[03.12.2012] Unser Verhalten spiegelt sich in unserem Körper wider. Mangelhafte Ernährung oder Süchte wirken sich auf die Körperfunktionen aus und hinterlassen so ihre Spuren im Gedächtnis des Körpers. Ähnlich funktioniert auch das neurologische Gedächtnis: Das Nervensystem speichert die Spuren der Signalwege in Zellen und ruft sie nach Bedarf ab.Neurophysiologie: „Das Gedächtnis des Körpers wirkt sich auf das neurologische Gedächtnis aus“ - Mehr dazu

Alzheimer: Erkrankung bei Mäusen gemildert

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Querschnitt durch Mäusehirne [27.11.2012] Ein Wissenschaftlerteam konnte durch die Blockade eines Botenstoffes des Immunsystems bei Alzheimer-Mäusen die krankheitstypischen Veränderungen deutlich reduzieren.Alzheimer: Erkrankung bei Mäusen gemildert - Mehr dazu

Welt-Alzheimer-Tag

( Quelle: MEDICA.de )

[19.09.2012] Demenzerkrankungen betreffen immer mehr Menschen – zurzeit gibt es etwa 35 Millionen Patienten weltweit. Bis 2050 wird die Zahl auf voraussichtlich 115 Millionen ansteigen. Um auf die Situation der Alzheimer-Kranken aufmerksam zu machen, findet jedes Jahr am 21. September der Welt-Alzheimer-Tag statt.Welt-Alzheimer-Tag - Mehr dazu

Gesundheitspolitik: Die Herausforderung Demenz

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Baum [05.09.2012] Die Ergebnisse einer Expertise zur Entwicklung einer nationalen Demenzstrategie bestätigen den Handlungsbedarf in Deutschland, die Aktivitäten zur Verbesserung der Situation von Demenzkranken zu bündeln und zu koordinieren.Gesundheitspolitik: Die Herausforderung Demenz - Mehr dazu

Alzheimer: Autoantikörper schädigen Blutgefäße im Gehirn

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: MRT-Angiografie [01.08.2012] Eine Gruppe bestimmter Abwehrstoffe des Immunssystems kann Blutgefäße im Gehirn schädigen. Das haben Forscher vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) jetzt in Untersuchungen von Ratten nachgewiesen.Alzheimer: Autoantikörper schädigen Blutgefäße im Gehirn - Mehr dazu

Dekubitus: Risiken mehr Beachtung schenken

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frau mit Demenz [27.06.2012] Das Dekubitus Forum des Bundesverbands Medizintechnologie (BVMed) weist im Zusammenhang mit der Veröffentlichung des Pflegeberichts darauf hin, dass Demenzkranke ein besonders hohes Dekubitusrisiko haben.Dekubitus: Risiken mehr Beachtung schenken - Mehr dazu

Alzheimer: Molekulares Verständnis der Synapsenschädigung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Gehirn [31.05.2012] Forschung zu den Ursachen der Alzheimer Erkrankung ist von großer Bedeutung, da die Zahl der Patienten weiterhin drastisch zunehmen wird. Neurowissenschaftler des Instituts für Neuro- und Sinnesphysiologie in Düsseldorf haben nun das molekulare Verständnis der Synapsenschädigung bei Alzheimer erweitert.Alzheimer: Molekulares Verständnis der Synapsenschädigung - Mehr dazu

Pflege: Medizinische Versorgung Demenzkranker verbessern

( Quelle: MEDICA.de )

[02.05.2012] Mit der richtigen medizinischen Behandlung können Demenzkranke länger selbstbestimmt leben. Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) fordert bessere Honorierung ärztlicher Leistungen.Pflege: Medizinische Versorgung Demenzkranker verbessern - Mehr dazu

Finanzen: Gesetz zur Neuausrichtung der Pflegeversicherung

( Quelle: MEDICA.de )

[03.04.2012] Das Bundeskabinett hat den Entwurf eines Gesetzes zur Neuausrichtung der Pflegeversicherung beschlossen: Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz – PNG. Die soziale Pflegeversicherung muss insbesondere mit Blick auf die Situation der an Demenz erkrankten Menschen neu ausgerichtet werden.Finanzen: Gesetz zur Neuausrichtung der Pflegeversicherung - Mehr dazu

Alzheimer: Ein neuer Test könnte die Diagnose erleichtern

( Quelle: MEDICA.de )

[22.03.2012] Ein internationales Team von Forschern hat eine neue Methode zur Messung des im Gehirn abgelagerten Beta-Amyloid entwickelt. Dieser Protein-Komplex steht im Verdacht, größere Schädigungen von Nervenzellen sowie Dysfunktionen bei der Alzheimer-Krankheit zu verursachen.Alzheimer: Ein neuer Test könnte die Diagnose erleichtern - Mehr dazu

Demenz: Aktiv gegen das Vergessen

( Quelle: MEDICA.de )

[09.03.2012] Mit einem speziellen Programm aus Bewegung, geistiger Aktivität und alltagspraktischem Training kann das Voranschreiten von Demenz nachhaltig verzögert werden – und das ganz ohne Medikamente. Das hat eine Studie von Forschern des Universitätsklinikums der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) ergeben.Demenz: Aktiv gegen das Vergessen - Mehr dazu

Demenz: Antipsychotika erhöhen Sterberisiko

( Quelle: MEDICA.de )

[27.02.2012] Einige Antipsychotika dürften das Sterberisiko bei Demenzpatienten stärker erhöhen als andere. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Harvard Medical School. Diese Medikamente haben eine stark sedierende Wirkung und werden häufig eingesetzt, wenn diese Patienten aggressiv oder verstört sind. Die Forscher fordern, dass Antipsychotika nicht ohne dringende Notwenigkeit eingesetzt werden sollten.Demenz: Antipsychotika erhöhen Sterberisiko - Mehr dazu

Demenzerkrankungen: „Iss mich“-Signal der Nervenzellen

( Quelle: MEDICA.de )

[23.01.2012] Bei Demenzerkrankungen gehen im Gehirn zunehmend Nervenzellen zugrunde. Wissenschaftler des Instituts für Rekonstruktive Neurobiologie der Universität Bonn haben nun bei Gehirnzellen von Mäusen einen wichtigen Schalter entdeckt, der über Leben und Tod der Nervenzellen entscheidet.Demenzerkrankungen: „Iss mich“-Signal der Nervenzellen - Mehr dazu

Demenz: Dem Geheimnis der Kommunikation der Gehirnzellen auf der Spur

( Quelle: REHACARE.de )

[02.11.2011] Forscher des Queensland Brain Institute (QBI) der University of Queensland, Australien, haben im Rahmen einer Studie bedeutende Einblicke in die komplexen Kommunikationsmechanismen menschlicher Gehirnzellen gewonnen.Demenz: Dem Geheimnis der Kommunikation der Gehirnzellen auf der Spur - Mehr dazu

Alzheimer-Forschungspreis: Proteine auf Abwegen

( Quelle: MEDICA.de )

[19.10.2011] Professor Manuela Neumann von der Universität Zürich hat den Alzheimer-Forschungspreis der Frankfurter Hans und Ilse Breuer-Stiftung erhalten. Der Preis wurde anlässlich der Eibsee-Konferenz „Zelluläre Mechanismen der Neurodegeneration“ nahe Garmisch-Partenkirchen verliehen.Alzheimer-Forschungspreis: Proteine auf Abwegen - Mehr dazu

Welt-Alzheimertag 2011: „Gesichter der Demenz"

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Plakat des Welt-Alzheimertags 2011; verlinkt zu [21.09.2011] „Gesichter der Demenz“ ist das Motto des heutigen Welt- Alzheimertages 2011. Demenz hat viele unterschiedliche Gesichter.Welt-Alzheimertag 2011: „Gesichter der Demenz" - Mehr dazu

Neurologie: Schutz vor der Alzheimer-Erkrankung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Man mit Alzheimer; verlinkt zu [12.09.2011] Ein Forscherteam unter Federführung der Universität Bonn hat einen Mechanismus entdeckt, der vor der Alzheimer-Krankheit schützen kann. Die Wissenschaftler hemmten bei Mäusen die Ausbildung von Ablagerungen aus fehlgefalteten Eiweißstoffen, die für die Lern- und Gedächtnisstörungen von Alzheimer-Patienten mitverantwortlich sind.Neurologie: Schutz vor der Alzheimer-Erkrankung - Mehr dazu

Demenzkranke: Angehörige tragen Hauptlast der Versorgung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ältere und jüngere Frau sehen sich Fotos an [25.08.2011] Das Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen (IGM) des Helmholtz Zentrums München hat gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Erlangen (Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie) eine Studie zur Verbesserung der Versorgung zu Hause lebender Demenzpatienten und der Angehörigen, die sie pflegen durchgeführt.Demenzkranke: Angehörige tragen Hauptlast der Versorgung - Mehr dazu

Demenz: Ein unterschätztes Problem

( Quelle: MEDICA.de )

[01.08.2011] Demenz ist eine krankheitsbedingte Störung der Leistungsfähigkeit des Gehirns, an der allein in Deutschland etwa 1,2 Millionen Menschen leiden. Bis zum Jahr 2050 soll sich die Zahl der Betroffenen verdoppeln, so prophezeien Experten. Da Demenz meistens im dritten Lebensabschnitt auftritt und die Zahl der Betroffenen ständig steigt, stehen alle Industrienationen vor ganz neuen Herausforderungen.Demenz: Ein unterschätztes Problem - Mehr dazu

Seelen in Not: Psychische Erkrankungen als neue Volkskrankheit

( Quelle: MEDICA.de )

[01.07.2011] Die Erkrankung Depression betrifft weltweit rund 121 Millionen Menschen und ist mit der häufigste Grund für eine eintretende Berufsunfähigkeit. In den Industrienationen wird laut einer Prognose der WHO die Zahl der Betroffenen sogar weiter steigen – ebenso wie bei vier weiteren psychischen Erkrankungen: Alkoholabhängigkeit, bipolare Störung, Schizophrenie und Demenz. Seelen in Not: Psychische Erkrankungen als neue Volkskrankheit - Mehr dazu

Rostock: Forscher starten Pilotstudie zur Demenz

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Alte Frau hält sich die Hand vors Gesicht [22.03.2011] Die Versorgung Demenzkranker durch ihre Angehörigen steht im Mittelpunkt einer Pilotstudie, zu der Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) und des Universitätsklinikums Rostock am 25. März 2011 den Startschuss geben. Rostock: Forscher starten Pilotstudie zur Demenz - Mehr dazu

Neuer Ansatz: Malariamedikament könnte gegen Frontotemporale Demenz wirken

( Quelle: MEDICA.de )

Malariamedikament könnte gegen Frontotemporale Demenz wirken [03.02.2011] Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) und der Ludwig-Maximilians-Universität München haben einen vielversprechenden Ansatz für eine Behandlung der sogenannten Frontotemporalen Demenz, einer alzheimerähnlichen Demenz, gefunden.Neuer Ansatz: Malariamedikament könnte gegen Frontotemporale Demenz wirken - Mehr dazu

Welch Allyn führt digitales Handheld-Blutdruckmessgerät ein.

( Ausstellername: Welch Allyn GmbH & Co. KG )

[11.10.2010] Das ProBP™ Gerät ermöglicht mit der patentierten SureBP™ Messtechnologie und der Bluetooth®-Technologie schnelle, zuverlässige Blutdruckmessungen für die Integration in die Elektronische Patientenakte.Welch Allyn führt digitales Handheld-Blutdruckmessgerät ein. - Mehr dazu

Welt-Alzheimertag: Neues Internetportal "Wegweiser Demenz"

( Quelle: MEDICA.de )

[21.09.2010] Anlässlich des Welt-Alzheimertages am 21. September hat die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kristina Schröder das neue Internetportal "Wegweiser Demenz" freigeschaltet. Es bietet Informationen zur Erkrankung und Unterstützungsangebote für Demenzkranke und ihre Angehörigen.Welt-Alzheimertag: Neues Internetportal "Wegweiser Demenz" - Mehr dazu

Neue Studie: Versorgung von Alzheimer-Patienten in Deutschland mangelhaft

( Quelle: MEDICA.de )

Versorgung von Alzheimer-Patienten in Deutschland mangelhaft [20.09.2010] Eine neue Studie gibt der Betreuung von Alzheimer-Patienten in Deutschland mangelhafte Noten: Nur etwa zehn Prozent von ihnen werden mit modernen Untersuchungsverfahren untersucht, weniger als die Hälfte erhält die zur Verfügung stehenden Medikamente, so die Deutsche Gesellschaft für Neurologie.Neue Studie: Versorgung von Alzheimer-Patienten in Deutschland mangelhaft - Mehr dazu

Volkswirtschaft: Hohe Kosten durch Demenz und Depressionen

( Quelle: MEDICA.de )

[12.08.2010] Nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) betrugen die Krankheitskosten durch psychische und Verhaltensstörungen im Jahr 2008 knapp 28,7 Milliarden Euro. Für gut die Hälfte dieser Kosten waren nur zwei Diagnosen verantwortlich: 9,4 Milliarden Euro wurden für Demenzerkrankungen und 5,2 Milliarden Euro für Depressionen ausgegeben. Volkswirtschaft: Hohe Kosten durch Demenz und Depressionen - Mehr dazu

Gesundheit: Schwaches Herz verringert das Gehirnvolumen

( Quelle: MEDICA.de )

Schwaches Herz verringert das Gehirnvolumen [04.08.2010] Wissenschaftler der Boston University konnten durch eine Studie zeigen, dass Personen, die ein gesundes und starkes Herz haben, offenbar langsamer altern – beziehungsweise ihre Gehirne nicht so schnell schrumpfen.Gesundheit: Schwaches Herz verringert das Gehirnvolumen - Mehr dazu

Alzheimer-Therapie: Wichtiges Zielmolekül identifiziert

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ältere Frau [02.08.2010] Forscher des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) und der Ludwigs-Maximilians-Universität (LMU) München zeigen, dass das Protein ADAM10 die Bildung des für die Alzheimer-Erkrankung typischen Beta-Amyloids verhindern kann.Alzheimer-Therapie: Wichtiges Zielmolekül identifiziert - Mehr dazu

Demenz: Gute Bildung hält Symptome im Zaum

( Quelle: MEDICA.de )

[26.07.2010] Menschen, die sich länger weitergebildet haben, scheinen besser in der Lage zu sein, die Auswirkungen einer Demenz auf das Gehirn zu kompensieren. Demenz: Gute Bildung hält Symptome im Zaum - Mehr dazu

Großer Kopf: Besseres Gedächtnis?

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Älteres Ehepaar [14.07.2010] Studie belegt Zusammenhang zwischen größerem Kopfumfang und besserer kognitiver Leistung bei Alzheimer-Patienten Großer Kopf: Besseres Gedächtnis? - Mehr dazu

Denkvermögen: Vergesslichkeit liegt auch im Blut

( Quelle: MEDICA.de )

Vergesslichkeit liegt auch im Blut [01.04.2010] Manchen Menschen scheint Zerstreutheit im wahrsten Sinne des Wortes im Blut zu liegen. Forscher zeigten, dass ein hoher Spiegel von C-reaktivem Protein (CRP) im Blut mit Einschränkungen im planerischen Denkvermögen verbunden ist. Denkvermögen: Vergesslichkeit liegt auch im Blut - Mehr dazu

Gesellschaft: Jugendliche und Alzheimer

( Quelle: MEDICA.de )

Jugendliche und Alzheimer [23.03.2010] Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft (DAlzG) bezieht auch die junge Generation mit in ihre Aufklärungsarbeit ein. Eine Internetseite informiert Jungendliche über die Krankheit.Gesellschaft: Jugendliche und Alzheimer - Mehr dazu

Demenz: Scanner ermöglicht bessere Früherkennung

( Quelle: MEDICA.de )

[19.02.2010] 90 Prozent der Demenzerkrankungen lassen sich durch eine Untersuchung mit einem neuen Magnetresonanztomographen (MRT) früher erkennen. Das haben drei Studien des Universitätsklinikums Rostock ergeben. Demenz: Scanner ermöglicht bessere Früherkennung - Mehr dazu

Neurologie: Alzheimer-Demenz beginnt mit geschädigter Zellatmung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: DNA-Strang [05.11.2009] Mitochondrien spielen bei der Entstehung von Alzheimer eine zentrale Rolle. Das fanden nun Forscher der Goethe-Universität Frankfurt am Main heraus.Neurologie: Alzheimer-Demenz beginnt mit geschädigter Zellatmung - Mehr dazu

Sport: Fitnesstraining schützt graue Zellen

( Quelle: MEDICA.de )

Fitnesstraining schützt graue Zellen [28.09.2009] Ausdauersportarten wie Laufen, Schwimmen und Radfahren halten das Gehirn fit. Eine Vielzahl aktueller Studien belegt, dass körperliche Aktivität sogar vor Alzheimer, Depressionen oder Schlaganfällen schützen kann. Sport: Fitnesstraining schützt graue Zellen - Mehr dazu

Gehirn: Bildung schwächt Alzheimer-Symptome

( Quelle: MEDICA.de )

Bildung schwächt Alzheimer-Symptome [13.08.2009] Wissenschaftler haben herausgefunden, dass eine höhere Schulbildung auch dann die Auswirkungen von Alzheimer abmildert, wenn bereits eine deutliche Hirnvolumenminderung vorliegt. Gehirn: Bildung schwächt Alzheimer-Symptome - Mehr dazu

Proteine: Biomarker zeigen Alzheimer-Risiko an

( Quelle: MEDICA.de )

Biomarker zeigen Alzheimer-Risiko an [10.08.2009] Eine Studie hat belegt, dass neue Biomarker im Nervenwasser mit hoher Zuverlässigkeit voraussagen können, ob ein Patient mit leichten kognitiven Defiziten später eine Alzheimer-Demenz entwickeln wird. Proteine: Biomarker zeigen Alzheimer-Risiko an - Mehr dazu

Schlaganfall: Fortschritt in der Therapie

( Quelle: MEDICA.de )

[10.07.2009] Wer einen Schlaganfall erleidet, braucht schnelle Hilfe. Das große Potenzial von Stammzellen könnte nun zu einer Verbesserung der Behandlungsmöglichkeiten beitragen. Schlaganfall: Fortschritt in der Therapie - Mehr dazu

Tunstall: Erfolgreiches Informationsseminar in der Britischen Botschaft

( Ausstellername: TUNSTALL GmbH )

[23.04.2009] Berlin. Gemeinsam mit der britischen Wirtschaftsförderung UK Trade & Investment veranstaltete Tunstall am 25. Februar 2009 in der Britischen Botschaft ein Informationsseminar zum Thema „Häusliche...Tunstall: Erfolgreiches Informationsseminar in der Britischen Botschaft - Mehr dazu

Schlaganfall: Jährlich sechs Milliarden Euro für Behandlung

( Quelle: MEDICA.de )

[03.04.2009] Gesundheitsökonomen haben errechnet, dass die Schlaganfall-Behandlungskosten von jährlich rund sechs Milliarden Euro auf über 100 Milliarden Euro im Jahr 2025 ansteigen werden.Schlaganfall: Jährlich sechs Milliarden Euro für Behandlung - Mehr dazu

Patienten: Antipsychotika erhöhen Schlaganfallrisiko

( Quelle: MEDICA.de )

Antipsychotika erhöhen Schlaganfallrisiko [12.01.2009] Nehmen ältere Patienten Antipsychotika ein, so erhöht sich ihr Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden. Darauf weisen Ergebnisse einer aktuellen britischen Studie hin. Patienten: Antipsychotika erhöhen Schlaganfallrisiko - Mehr dazu

Botenstoffe: Glutamat verbessert das Gedächtnis

( Quelle: MEDICA.de )

Glutamat verbessert das Gedächtnis [22.12.2008] Der Nervenzellen-Botenstoff Glutamat spielt eine entscheidende Rolle bei der Vermittlung von Gedächtnisfunktionen, führt in zu hohen Konzentrationen aber auch zum Untergang von Nervenzellen. Botenstoffe: Glutamat verbessert das Gedächtnis - Mehr dazu

Schenkelhalsfraktur: Mit Muskeltraining gegen Stürze

( Quelle: MEDICA.de )

[01.12.2008] Jeder dritte Mensch über 65 stürzt mindestens einmal im Jahr, bei über 80-Jährigen ist es sogar jeder Zweite. Oft endet das in einem Bruch des Knochens zwischen Oberschenkel und Hüftkopf – im Volksmund Oberschenkelhals. Doch es gibt Möglichkeiten, das Risiko von Stürzen und einem Schenkelhalsbruch zu verringern. Schenkelhalsfraktur: Mit Muskeltraining gegen Stürze - Mehr dazu

Forschung: An der Schwelle vom Labor zum klinischen Alltag

( Quelle: MEDICA.de )

[01.11.2008] „Aktuelles aus der Helmholtz-Gesundheitsforschung“ – das wird auf dem Kongress der MEDICA 2008 zum ersten Mal einen ganzen Tag lang Thema sein. Aktuelle Forschungsergebnisse zu Therapien gegen Krebs stehen ebenso auf dem Programm wie Neuigkeiten zur Früherkennung neurodegenerativer Erkrankungen. Forschung: An der Schwelle vom Labor zum klinischen Alltag - Mehr dazu

Bildgebung: Software zur Diagnose von Demenz

( Quelle: MEDICA.de )

[01.11.2008] Forscher haben eine Software entwickelt, die hilft, Demenzerkrankungen besser zu diagnostizieren. Sowohl Nutzen als auch Einsatzfähigkeit wurden jetzt in einer Studie nachgewiesen. Bildgebung: Software zur Diagnose von Demenz - Mehr dazu

Demenz: Frauen im höheren Alter öfter betroffen

( Quelle: MEDICA.de )

[27.08.2008] Frauen über 90 Jahre haben ein wesentlich höheres Risiko, an einer Demenz zu erkranken, als Männer im selben Alter.Demenz: Frauen im höheren Alter öfter betroffen - Mehr dazu

Demenz: Niedriger Folsäurespiegel hilft mit

( Quelle: MEDICA.de )

[15.08.2008] Ein erniedrigter Folsäurespiegel im Blut erhöht das Risiko einer Demenz bei älteren Menschen um das bis zu 3,5-fache.Demenz: Niedriger Folsäurespiegel hilft mit - Mehr dazu

Demenz: Nutzen von Memantin bei Alzheimer unklar

( Quelle: MEDICA.de )

Nutzen von Memantin bei Alzheimer unklar [14.08.2008] Da Nutzen und Schaden des Wirkstoffs Memantin wegen unvollständiger Daten unklar bleiben, stellen Wissenschaftler die Bewertung unter Vorbehalt.Demenz: Nutzen von Memantin bei Alzheimer unklar - Mehr dazu

Denkfähigkeit: Schlaganfall verdoppelt Demenzrisiko

( Quelle: MEDICA.de )

Schlaganfall verdoppelt Demenzrisiko [25.07.2008] Schlaganfälle führen nicht nur zu Lähmungen und Sprachstörungen, sondern erhöhen zudem das Risiko, an einer Demenz zu erkranken. Darauf weist nun eine aktuelle Studie hin. Denkfähigkeit: Schlaganfall verdoppelt Demenzrisiko - Mehr dazu

Demenz: BMG unterstützt Forschungsprojekt

( Quelle: MEDICA.de )

[28.05.2008] Im Rahmen der Initiative "Leuchtturmprojekt Demenz" wird ein Forschungsvorhaben des Frankfurter Uniklinikums vom Bundesgesundheitsministerium gefördert. Demenz: BMG unterstützt Forschungsprojekt - Mehr dazu

Gehirn: Bluthochdruck beeinflusst Demenz

( Quelle: MEDICA.de )

Bluthochdruck beeinflusst Demenz [27.05.2008] Demenz entwickelt sich zu einer Volkskrankheit. Ein neues Bildgebungsverfahren ermöglicht eine frühe Alzheimer-Diagnose. Gehirn: Bluthochdruck beeinflusst Demenz - Mehr dazu

Alzheimer: Kranke Eltern erhöhen das Risiko

( Quelle: MEDICA.de )

[16.05.2008] Sind beide Eltern an einer Demenz vom Alzheimer-Typ erkrankt, steigt das Risiko, dass auch die Kinder später an Alzheimer erkranken, deutlich an.Alzheimer: Kranke Eltern erhöhen das Risiko - Mehr dazu

Alzheimer: Vitamin E senkt Mortalität

( Quelle: MEDICA.de )

[09.05.2008] Hohe Dosen von Vitamin E verlängern die Überlebenszeit von Patienten mit einer Demenz vom Alzheimer-Typ.Alzheimer: Vitamin E senkt Mortalität - Mehr dazu

Gesamtcholesterin: Einfluss auf Gedächtnis

( Quelle: MEDICA.de )

[02.05.2008] Ein hoher Serum-Spiegel des Gesamtcholesterins im mittleren Lebensalter kann sich im Alter rächen: Betroffene haben nämlich ein höheres Risiko, an einer Demenz vom Alzheimer-Typ zu erkranken.Gesamtcholesterin: Einfluss auf Gedächtnis - Mehr dazu

Boxen: Risiko für Gehirnschäden unklar

( Quelle: MEDICA.de )

Risiko für Gehirnschäden unklar [31.03.2008] Boxen ist möglicherweise weniger gefährlich für das Gehirn als bislang befürchtet - zumindest für Amateure. Ob Profi-Boxer wie Muhammad Ali sich ihre spätere Gehirnerkrankung beim Sport zugezogen haben, bleibt offen. Boxen: Risiko für Gehirnschäden unklar - Mehr dazu

Demenz: Leitlinie zur Pharmakotherapie

( Quelle: MEDICA.de )

[28.03.2008] Die Zahl der Wirkstoffe gegen eine Demenz ist noch überschaubar. Die Wirksamkeit der Stoffe dagegen weniger. Eine neue Leitlinie versucht nun, die pharmakologische Behandlung der Demenz auf gesicherten Boden zu stellen.Demenz: Leitlinie zur Pharmakotherapie - Mehr dazu

Demenz: Betroffene leben im Schnitt noch 4,5 Jahre

( Quelle: MEDICA.de )

[14.03.2008] Wenn bei Patienten eine Demenz auftritt, haben sie im Durchschnitt noch 4,5 Jahre zu leben. Die Prognose hängt aber ganz entscheidend vom Alter ab, in dem die Demenz auftritt.Demenz: Betroffene leben im Schnitt noch 4,5 Jahre - Mehr dazu

Hippokampus: Hoher Blutzucker kann Gedächtnis beeinträchtigen

( Quelle: MEDICA.de )

[01.03.2008] Erkenntnissen von Forschern der Universitäten Umea und Stockholm in Schweden zufolge könnte ein erhöhter Blutzuckerspiegel negativen Einfluss auf die Gedächtnisfunktion haben. Hippokampus: Hoher Blutzucker kann Gedächtnis beeinträchtigen - Mehr dazu

Demenz: Bewegung schützt die Gefäße

( Quelle: MEDICA.de )

[22.02.2008] Sport und Bewegung senken das Risiko einer vaskulären Demenz im Alter. Ob dies auch für Morbus Alzheimer gilt, ist unklar.Demenz: Bewegung schützt die Gefäße - Mehr dazu

Demenz: Richtige Nahrung kann Risiko senken

( Quelle: MEDICA.de )

[01.02.2008] Man kann sich bis zu einem gewissen Grad gegen eine Demenz, auch vom Alzheimer-Typ schützen: indem man viel Fisch, Omega-3-Fettsäuren, Früchte und Gemüse isst.Demenz: Richtige Nahrung kann Risiko senken - Mehr dazu

Diagnose: Neuer Biomarker für Alzheimer

( Quelle: MEDICA.de )

Neuer Biomarker für Alzheimer [25.01.2008] Forscher haben ein neues Verfahren getestet, das bei Patienten mit leichten kognitiven Störungen die Erkrankungswahrscheinlichkeit für die häufigste Altersdemenz vorhersagt.Diagnose: Neuer Biomarker für Alzheimer - Mehr dazu

Demenzen: Neue Leitlinie mit neuen Beweisen

( Quelle: MEDICA.de )

[11.01.2008] Nach mehr als zehn Jahren liegt jetzt in den USA eine Neuauflage der Leitlinien zur Behandlung von Demenzerkrankungen vor.Demenzen: Neue Leitlinie mit neuen Beweisen - Mehr dazu

Glioblastom: Radiotherapie verlängert das Überleben

( Quelle: MEDICA.de )

[04.01.2008] Auch ältere Patienten mit einem Glioblastom profitieren von zusätzlicher Radiotherapie. Dies verlängert die Überlebenszeit signifikant um durchschnittlich 12,2. Wochen.Glioblastom: Radiotherapie verlängert das Überleben - Mehr dazu

Eierstöcke: Hormonmangel fördert Demenzerkrankungen

( Quelle: MEDICA.de )

Hormonmangel fördert Demenzerkrankungen [09.11.2007] Neue Studien zeigen, dass die Entfernung der Eierstöcke vor der Menopause das spätere Risiko für eine Demenz- oder Parkinsonerkrankung erhöht.Eierstöcke: Hormonmangel fördert Demenzerkrankungen - Mehr dazu

Perfekter Workflow und Dokumentation

( Ausstellername: MCS AG )

[08.11.2007] Aus der erfolgreichen Reihe "Workflow- und Dokumentationsmanager" stellt MCS zur MEDICA die beiden neuen Module Dermatologie und Neurologie/Psychiatrie vor. Mit dem innovativen Facharztmodul können...Perfekter Workflow und Dokumentation - Mehr dazu

Demenz: Autofahren länger möglich

( Quelle: MEDICA.de )

[02.11.2007] Menschen mit einer leichten Demenz können länger Auto fahren, als man bislang dachte.Demenz: Autofahren länger möglich - Mehr dazu

Alzheimer: Gewissenhaftigkeit hält das Denken klar

( Quelle: MEDICA.de )

[08.10.2007] Gewissenhafte Menschen haben ein geringeres Risiko, an einem Morbus Alzheimer zu erkranken.Alzheimer: Gewissenhaftigkeit hält das Denken klar - Mehr dazu

Demenz: Frauen verlieren zuvor an Gewicht

( Quelle: MEDICA.de )

[28.09.2007] Etwa zehn bis 20 Jahre vor dem Beginn einer Demenz verlieren viele Frauen an Gewicht. Bei Männern ist ein solcher Zusammenhang nicht nachweisbar.Demenz: Frauen verlieren zuvor an Gewicht - Mehr dazu

Demenz: Frauen profitieren nicht von ASS

( Quelle: MEDICA.de )

[05.09.2007] Acetylsalicylsäure hat auch bei langjähriger Einnahme keine Auswirkung auf die kognitive Leistungsfähigkeit von Frauen.Demenz: Frauen profitieren nicht von ASS - Mehr dazu

Demenz: Simvastatin senkt das Risiko

( Quelle: MEDICA.de )

[24.08.2007] Simvastatin, ein Wirkstoff aus der Klasse der Statine, senkt das Risiko einer Demenz und des Morbus Parkinson. Der Wirkstoff Atorvastatin aus derselben Substanzklasse dagegen nicht.Demenz: Simvastatin senkt das Risiko - Mehr dazu

8. Symposium HTA: Entscheiden in der Medizin

( Ausstellername: DIMDI - Deutsches Institut für Med. Dokumentation und Information )

[23.08.2007] Wie beeinflusst die systematische Bewertung medizinischer Verfahren und Technologien Entscheidungen im Gesundheitswesen? Diese Frage steht im Mittelpunkt des 8. Symposium Health Technology Assessment...8. Symposium HTA: Entscheiden in der Medizin - Mehr dazu

MCI: Moderater Alkoholkonsum verzögert Demenz

( Quelle: MEDICA.de )

Moderater Alkoholkonsum verzögert Demenz [10.08.2007] Wenn ältere Menschen mit leichten kognitiven Einschränkungen pro Tag einen alkoholischen Drink zu sich nehmen, könnte laut einer Studie das Abgleiten in eine Demenz verzögert werden.MCI: Moderater Alkoholkonsum verzögert Demenz - Mehr dazu

Demenz: Einsamkeit fördert kognitiven Abbau

( Quelle: MEDICA.de )

[01.06.2007] Einsame Menschen haben im Alter ein mehr als doppelt so hohes Risiko, an einer Demenz zu erkranken wie Menschen mit einem großen sozialen Netzwerk. Allerdings zeigen sich bei diesen Personen nicht die typischen histopathologischen Besonderheiten einer Alzheimer-Demenz.Demenz: Einsamkeit fördert kognitiven Abbau - Mehr dazu

Demenz: Marker helfen bei der Diagnose

( Quelle: MEDICA.de )

[13.04.2007] Die Suche nach geeigneten Labormarkern einer Alzheimer-Demenz kommt voran: Offensichtlich sind die Quotienten bestimmter Marker aussagekräftiger als ein einzelner Marker.Demenz: Marker helfen bei der Diagnose - Mehr dazu

Alzheimer-Demenz: Wer schlecht riecht, ist gefährdet

( Quelle: MEDICA.de )

[30.03.2007] Die Unfähigkeit, Düfte richtig zu erkennen, könnte bei älteren Personen ein Frühbote der Alzheimer-Demenz sein.Alzheimer-Demenz: Wer schlecht riecht, ist gefährdet - Mehr dazu

Alzheimer-Demenz: Viel Folsäure senkt das Risiko

( Quelle: MEDICA.de )

[16.03.2007] Je mehr Folsäure eine Person zu sich nimmt, desto geringer das Risiko, an einer Alzheimer-Demenz zu erkranken. Ob jemand viel oder wenig Vitamin B6 und B12 zu sich nimmt, hat dagegen keinen Einfluss auf das Demenz-Risiko.Alzheimer-Demenz: Viel Folsäure senkt das Risiko - Mehr dazu

Alzheimer-Demenz: Wirkung von Gingko Biloba nicht bewiesen

( Quelle: MEDICA.de )

Wirkung von Gingko Biloba nicht bewiesen [18.01.2007] Ob Medikamente mit Gingko-biloba-Extrakt bei Patienten mit Alzheimer-Demenz wirksam sind, kann laut eines Vorberichts des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen derzeit nicht definitiv festgestellt werden.Alzheimer-Demenz: Wirkung von Gingko Biloba nicht bewiesen - Mehr dazu

Demenz: Auszeichnung für Trainingsprogramm

( Quelle: MEDICA.de )

[16.01.2007] Für seine wegweisenden Arbeiten im Bereich der medizinischen Versorgung älterer Menschen ist der Heidelberger Sportwissenschaftler und Biologe Privatdozent Dr. Klaus Hauer gleich zweifach ausgezeichnet worden.Demenz: Auszeichnung für Trainingsprogramm - Mehr dazu

Demenz: Docosahexaensäure senkt das Risiko

( Quelle: MEDICA.de )

[05.01.2007] Wer relativ hohe Spiegel von Docosahexaensäure (DHA) in seinem Blut hat, erkrankt signifikant seltener an einer Demenz.Demenz: Docosahexaensäure senkt das Risiko - Mehr dazu

PET: Tracer könnte Frühwarner für Alzheimer sein

( Quelle: MEDICA.de )

[24.11.2006] Ein Positronenemissionstomographie-Tracer könnte sich als wertvolle Hilfe bei der Früherkennung eines präklinischen Morbus Alzheimer erweisen. US-amerikanische Wissenschaftler haben jetzt eine Longitudinalstudie begonnen, die interessante Ergebnisse erwarten lässt.PET: Tracer könnte Frühwarner für Alzheimer sein - Mehr dazu

Verleihung: Alois Alzheimer-Preis vergeben

( Quelle: MEDICA.de )

[22.09.2006] Den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Alois Alzheimer-Preis der Universität Frankfurt erhalten in diesem Jahr Professor Dr. Johannes Schröder und Professor Dr. Tobias Hartmann. Verleihung: Alois Alzheimer-Preis vergeben - Mehr dazu

Gesundheitsbericht: Die Deutschen werden immer älter

( Quelle: MEDICA.de )

Bild: Ein älteres Ehepaar auf einer Bank [19.09.2006] Die Lebenserwartung in Deutschland steigt. Allerdings rauchen immer noch zu viele Menschen, zahlreiche sind zu dick, bewegen sich nicht genug und schauen zu häufig tief ins Glas. Gesundheitsbericht: Die Deutschen werden immer älter - Mehr dazu

Alzheimer: Verschiedene Wirkstoffe machen Hoffnung

( Quelle: MEDICA.de )

[11.08.2006] In die Therapie der Alzheimer-Demenz kommt Bewegung. Einige Wirkstoffe zeigen erfreuliche Resultate bei dieser Erkrankung.Alzheimer: Verschiedene Wirkstoffe machen Hoffnung - Mehr dazu

Demenz: Sieben Parameter verraten das Risiko

( Quelle: MEDICA.de )

[28.07.2006] Aus verschiedenen Parametern im mittleren Lebensalter lässt sich errechnen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, im Alter an einer Demenz zu erkranken.Demenz: Sieben Parameter verraten das Risiko - Mehr dazu

Alzheimer-Demenz: Cholinesterase-Hemmer zeigen Wirkung

( Quelle: MEDICA.de )

[21.07.2006] Die Wirkstoffe Donepezil, Galantamin und Rivastigmin können die Beschwerden einer leichteren Alzheimer-Demenz signifikant verbessern, wie eine Meta-Analyse zeigt.Alzheimer-Demenz: Cholinesterase-Hemmer zeigen Wirkung - Mehr dazu

Kliniken: Jeder vierte Patient über 70 unnötig katheterisiert

( Quelle: MEDICA.de )

[15.06.2006] Eine US-Studie bei Klinikpatienten ab dem Alter von 70 Jahren hat gezeigt, dass 24 Prozent der untersuchten Personen unnötig mit einem Urinkatheter versorgt wurden.Kliniken: Jeder vierte Patient über 70 unnötig katheterisiert - Mehr dazu

Alzheimer: Vitamine und NSAR schützen

( Quelle: MEDICA.de )

[14.04.2006] Eine Kombination aus den Vitaminen E und C sowie Ibuprofen könnte Patienten mit einem hohen Risiko für eine Demenz vom Alzheimer-Typ nützen. Einer Studie zufolge sinkt das Risiko für diese Krankheit deutlich.Alzheimer: Vitamine und NSAR schützen - Mehr dazu

Morbus Parkinson: Experten-Leitlinie überarbeitet

( Quelle: MEDICA.de )

[07.04.2006] Die "American Academy of Neurology (AAN)" hat neue Leitlinien zum Morbus Parkinson erarbeitet und auf ihrem Jahreskongress vorgestellt.Morbus Parkinson: Experten-Leitlinie überarbeitet - Mehr dazu

Morbus Alzheimer: Mit Bewährtem gegen die Demenz

( Quelle: MEDICA.de )

[24.03.2006] Medikamente, die gegen Diabetes oder Rheuma wirken, scheinen sich auch zum Einsatz gegen die Demenz vom Alzheimer-Typ zu eignen. Die Ergebnisse könnten dazu beitragen, das Waffenarsenal gegen die gefürchtete Hirnerkrankung zu erweitern.Morbus Alzheimer: Mit Bewährtem gegen die Demenz - Mehr dazu

Depression: Geistiger Abbau muss nicht sein

( Quelle: MEDICA.de )

[17.02.2006] Depressive Beschwerden beinträchtigen die kognitive Leistungsfähigkeit, führen jedoch nicht unbedingt zu einem kognitiven Abbau. Bauen Personen geistig ab, kann dies also nicht durch eine Depression erklärt werden, eher durch eine beginnenden Demenz.Depression: Geistiger Abbau muss nicht sein - Mehr dazu

Award in Nuklearmedizin: Rezeptorensystem mit PET dargestellt

( Quelle: MEDICA.de )

[16.12.2005] Den Young Investigator Award erhielt Dr. med. Kai Kendziorra für seine Darstellung von nikotinischen Acetylcholinrezeptoren bei Demenzerkrankungen mit der Positronen- Emissions- Tomographie (PET).Award in Nuklearmedizin: Rezeptorensystem mit PET dargestellt - Mehr dazu

Gesundheitsberichterstattung: Heft zur Altersdemenz erschienen

( Quelle: MEDICA.de )

[30.11.2005] Altersdemenz ist das Thema des Heftes der Gesundheitsberichterstattung des Bundes (GBE). Auf 40 Seiten wird ein Überblick geboten über Risikofaktoren, Prävention, ärztliche Inanspruchnahme, Versorgung in Einrichtungen der Altenhilfe, Kosten und mehr.Gesundheitsberichterstattung: Heft zur Altersdemenz erschienen - Mehr dazu

Genetik: Schimpansen sind wie Menschen - fast

( Quelle: MEDICA.de )

[01.09.2005] "Der Mensch ist der Gipfel der sichtbaren Schöpfung" heißt es im Katechismus der Katholischen Kirche. Dicht gefolgt vom Schimpansen, muss man jetzt wohl sagen. Wissenschaftler haben nämlich das komplette Genom des gemeinen Schimpansen entschlüsselt und festgestellt: Die genetischen Unterschiede zwischen Mensch und Schimpanse sind marginal.Genetik: Schimpansen sind wie Menschen - fast - Mehr dazu

Cholesterin: Retter des klaren Verstandes?

( Quelle: MEDICA.de )

[12.08.2005] Haben hohe Cholesterinspiegel möglicherweise etwas Gutes? Eine neue Studie zeigt, dass hohe Cholesterinspiegel das Demenzrisiko im Alter senken können.Cholesterin: Retter des klaren Verstandes? - Mehr dazu

Demenz: Kupfermangel könnte zu Alzheimer führen

( Quelle: MEDICA.de )

[03.08.2005] Berliner Biochemiker erhärten mit einer neuen Studie die These, das Kupfermangel zu Alzheimer führen kann.Demenz: Kupfermangel könnte zu Alzheimer führen - Mehr dazu

Demenz: Atorvastatin wirkt möglicherweise Alzheimer entgegen

( Quelle: MEDICA.de )

[27.05.2005] Möglicherweise schützt der Cholesterinsenker Atorvastatin vor einer Demenz vom Alzheimer-Typ. Darauf weisen erste Daten einer Studie hin.Demenz: Atorvastatin wirkt möglicherweise Alzheimer entgegen - Mehr dazu

Übergewicht: Adipöse Menschen neigen zu Demenz im Alter

( Quelle: MEDICA.de )

[06.05.2005] Noch ein Grund mehr, nicht zu viel Gewicht mit sich herumzuschleppen: Wer im mittleren Lebensalter übergewichtig ist, hat ein höheres Risiko, im Alter an einer Demenz zu erkranken.Übergewicht: Adipöse Menschen neigen zu Demenz im Alter - Mehr dazu

Life Science: Deutschland und Japan verstärken Zusammenarbeit

( Quelle: MEDICA.de )

[21.02.2005] Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bahnt im Rahmen des Deutschlandjahres in Japan 2005-2006 Forschungs-Kooperationen mit drei japanischen Spitzenclustern an.Life Science: Deutschland und Japan verstärken Zusammenarbeit - Mehr dazu

Demenz: Eindeutiger Nutzen von Statinen weiterhin unklar

( Quelle: MEDICA.de )

[18.02.2005] Wirkstoffe aus der Gruppe der Statine können offenbar doch nicht vor Demenz und Morbus Alzheimer schützen. Die Hoffnung, die durch frühere Studien geweckt wurde, war nicht berechtigt.Demenz: Eindeutiger Nutzen von Statinen weiterhin unklar - Mehr dazu

Alkohol: Täglich ein Gläschen hält geistig fit

( Quelle: MEDICA.de )

[14.02.2005] Mäßiger Alkoholkonsum mindert die kognitive Leistungsfähigkeit nicht. Im Gegenteil: Das Risiko eines kognitiven Defizits vermindert sich. Das zeigt eine Subanalyse der Nurses' Health Study. Alkohol: Täglich ein Gläschen hält geistig fit - Mehr dazu

Sterben: Hospizdienste verstehen sich auf Respekt

( Quelle: MEDICA.de )

Hospizdienste verstehen sich auf Respekt [01.02.2005] Eine amerikanische Studie zeigt, dass Patienten, die durch einen ambulanten Hospizdienst bis zum Tode zu Hause gepflegt werden, einen hohen Grad an Respekt von den Pflegenden bekommen.Sterben: Hospizdienste verstehen sich auf Respekt - Mehr dazu

Hypertonie: Hoher Druck schadet der weißen Hirnsubstanz

( Quelle: MEDICA.de )

[07.01.2005] Personen mit einem instabilen, häufig ausschlagenden Blutdruck, zeigen in der Magnetresonanztomographie häufig schwere periventrikuläre und subkortikale Läsionen in der weißen Hirnsubstanz.Hypertonie: Hoher Druck schadet der weißen Hirnsubstanz - Mehr dazu

Übergewicht: Dicke Frauen bauen geistig eher ab

( Quelle: MEDICA.de )

[15.12.2004] Übergewichtige Frauen haben ein erhöhtes Risiko, Gehirngewebe im Lobus temporalis zu verlieren. Dies kann die kognitive Leistungsfähigkeit senken.Übergewicht: Dicke Frauen bauen geistig eher ab - Mehr dazu

Demenz: Auf Statine sollte man nicht hoffen

( Quelle: MEDICA.de )

[19.11.2004] Rückschlag für die Freunde der Wirkstoffe aus der Gruppe der Statine: Offenbar können sie Demenzen und den Morbus Alzheimer nicht verhindern.Demenz: Auf Statine sollte man nicht hoffen - Mehr dazu

Studie: Ärzte bilden sich online fort

( Quelle: MEDICA.de )

[24.08.2004] Deutsche Hausärzte greifen zunehmend auf eine Online-Fortbildung zurück, wie der "Gesundheitsmonitor", eine Studie der Bertelsmann Stiftung, zeigt: Danach geben 43 Prozent der Mediziner an, mindestens ein Mal pro Woche das Internet zu Fortbildungszwecken zu nutzen.Studie: Ärzte bilden sich online fort - Mehr dazu

Neurophysiologie: Mit der Metalloprotease gegen den Alzheimer

( Quelle: MEDICA.de )

[06.08.2004] Das Enzym Metalloprotease (ADAM 10) wirkt als alpha-Sekretase und verhindert die Entstehung von Amyloid-Plaques. Die Aktivierung dieses Enzyms könnte eines Tages ein Ansatzpunkt für Wirkstoffe gegen die Alzheimer-Demenz sein.Neurophysiologie: Mit der Metalloprotease gegen den Alzheimer - Mehr dazu

Arznei: Antidiabetikum nützt auch Alzheimer-Patienten

( Quelle: MEDICA.de )

[23.07.2004] Einige Studien lassen vermuten, dass es eine Verbindung zwischen dem Morbus Alzheimer und der Insulinresistenz gibt. Diese Vermutung wird gestützt durch eine kleine kontrollierte Studie mit dem Antidiabetikum Rosiglitazon.Arznei: Antidiabetikum nützt auch Alzheimer-Patienten - Mehr dazu

Neurologie: Kurzer Test hilft bei der Demenz-Diagnose

( Quelle: MEDICA.de )

[02.07.2004] Ein neuer "Sieben-Minuten-Test" könnte dabei helfen, eine Demenz zu diagnostizieren.Neurologie: Kurzer Test hilft bei der Demenz-Diagnose - Mehr dazu

Neuroradiologie: Neue PET-Geräte helfen bei der Frühdiagnose

( Quelle: MEDICA.de )

[11.06.2004] Studien haben jetzt gezeigt, dass die Positronen-Emissions-Tomographie (PET) am besten dazu geeignet ist, eine frühe Diagnose der Alzheimer-Demenz und anderer degenerativer Gehirnerkrankungen zu stellen.Neuroradiologie: Neue PET-Geräte helfen bei der Frühdiagnose - Mehr dazu

Neurophysiologie: Curry wehrt dem oxidativen Stress

( Quelle: MEDICA.de )

[20.04.2004] Curry könnte sich als wirksam gegen Morbus Alzheimer erweisen. Dieses gern genutzte Gewürz erhöht die Aktivität eines Enzyms, welches das Gehirn gegen oxidativen Stress schützt. Das trugen italienische und amerikanische Wissenschaftler auf dem Jahreskongress der American Physiological Society (APS) vor.Neurophysiologie: Curry wehrt dem oxidativen Stress - Mehr dazu

Neurologie: Geschärfter Blick ins kranke Gehirn

( Quelle: MEDICA.de )

[17.03.2004] Neue Studien zeigen, dass die Positronen-Emissions-Tomographie (PET) das derzeit am besten geeignete Werkzeug für die frühzeitige Diagnose von neurodegenerativen Leiden wie Alzheimer-Demenz, vor allem in der Anfangsphase dieser Krankheiten, sein kann.Neurologie: Geschärfter Blick ins kranke Gehirn - Mehr dazu

Gynäkologie: Mit dem Mammakarzinom-Risiko sinkt der HRT-Nutzen

( Quelle: MEDICA.de )

[09.03.2004] Ob Hormone in der Menopause einen positiven Effekt haben, kann nicht generell beantwortet werden. Vieles hängt vom Mammakarzinom-Risiko der betreffenden Frau ab.Gynäkologie: Mit dem Mammakarzinom-Risiko sinkt der HRT-Nutzen - Mehr dazu

Neurologie: Mit Fisch gegen Alzheimer

( Quelle: MEDICA.de )

Mit Fisch gegen Alzheimer [20.02.2004] Möglicherweise gibt es einen Zusammenhang zwischen der Aufnahme von Fettsäuren in der Nahrung und der kognitiven Leistungsfähigkeit.Neurologie: Mit Fisch gegen Alzheimer - Mehr dazu

Neurologie: Vitamin C und E-Kombi senkt Alzheimer-Risiko

( Quelle: MEDICA.de )

Vitamin C und E-Kombi senkt Alzheimer-Risiko [06.02.2004] Eine Kombination aus hoch dosiertem Vitamin E und C vermindert die Prävalenz und Inzidenz des Morbus Alzheimer. Jedes Vitamin für sich alleine kann das nicht.Neurologie: Vitamin C und E-Kombi senkt Alzheimer-Risiko - Mehr dazu

Alzheimer und CJD: Neuer Test zur Unterscheidung

( Quelle: MEDICA.de )

[09.01.2004] Forscher haben ein neues Verfahren entwickelt, um die Alzheimer Erkrankung von der Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung zu unterscheiden.Alzheimer und CJD: Neuer Test zur Unterscheidung - Mehr dazu

Pflege: Demenz-WG als Alternative zum Altenheim

( Quelle: MEDICA.de )

[10.12.2003] Die Autonomia GmbH hat in Kooperation mit dem Institut für Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke ein neues Pflegemodell für Demenzkranke entwickelt und geht damit nun in die Praxis.Pflege: Demenz-WG als Alternative zum Altenheim - Mehr dazu

Therapiestudie: Kann Kupfer vor Alzheimer schützen?

( Quelle: MEDICA.de )

[27.11.2003] Die Alzheimer-Demenz steht möglicherweise mit einem Kupfermangel in Verbindung. Forscher der Universitätskliniken in Homburg/Saar planen jetzt eine neue Kupfer-Therapiestudie für Alzheimer-Patienten.Therapiestudie: Kann Kupfer vor Alzheimer schützen? - Mehr dazu

Doxycyclin und Rifampicin: Antibiotika verlangsamen den Alzheimer-Abbau

( Quelle: MEDICA.de )

Antibiotika verlangsamen den Alzheimer-Abbau [24.10.2003] Die beiden antibiotisch wirksamen Substanzen Doxycyclin und Rifampicin verlangsamen offenbar den kognitiven Abbau bei Patienten mit Morbus Alzheimer, wie beim 41. Jahreskongress der Infectious Disease Society of America (IDSA) in San Diego bekannt wurde.Doxycyclin und Rifampicin: Antibiotika verlangsamen den Alzheimer-Abbau - Mehr dazu

Aktualisierte Leitlinie: Demenz nicht einfach hinnehmen

( Quelle: MEDICA.de )

[24.10.2003] Noch immer wird die Demenz als natürlicher, nicht beeinflussbarer Alterungsvorgang angesehen. Die moderne Medizin betrachtet den Verfall der mentalen Fähigkeiten im Alter dagegen als behandlungsbedürftige Erkrankung mit hoher gesundheitspolitischer Brisanz.Aktualisierte Leitlinie: Demenz nicht einfach hinnehmen - Mehr dazu

Demenzerkrankungen: Neue Möglichkeit der Unterscheidung

( Quelle: MEDICA.de )

[24.09.2003] Forscher der Universität Göttingen und der Psychiatrischen Klinik Erlangen haben ein neues Verfahren entwickelt, um die Alzheimer Erkrankung von der Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung zu unterscheiden.Demenzerkrankungen: Neue Möglichkeit der Unterscheidung - Mehr dazu

Neuroradiologie: Das Gehirn im Netz

( Quelle: MEDICA.de )

[15.08.2003] Ins Internet wurde jetzt ein genauer Atlas des Gehirns eingestellt. Er erlaubt Wissenschaftlern und Ärzten, Aufnahmen vom Gehirn eines Patienten mit der Datenbank zu vergleichen.Neuroradiologie: Das Gehirn im Netz - Mehr dazu

Psychiatrie: Depressiven Alzheimer-Patienten kann man helfen

( Quelle: MEDICA.de )

[06.08.2003] Bei Patienten mit einer Demenz vom Alzheimer-Typ und depressiven Beschwerden zeigt der Wirkstoff Sertralin einen wesentlich besseren Effekt als Placebo.Psychiatrie: Depressiven Alzheimer-Patienten kann man helfen - Mehr dazu

Demenz: Kein Schutz von Frauenhirnen durch Östrogen-Progesteron

( Quelle: MEDICA.de )

Kein Schutz von Frauenhirnen durch Östrogen-Progesteron [18.06.2003] Die Kombination aus Östrogen und Progesteron erhöht bei postmenopausalen Frauen das Risiko einer Demenz und kann leichte kognitive Einschränkungen nicht verhindern.Demenz: Kein Schutz von Frauenhirnen durch Östrogen-Progesteron - Mehr dazu

Neurologie: NSAR machtlos gegen Alzheimer-Demenz

( Quelle: MEDICA.de )

[08.06.2003] Nicht-steroidale Antirheumatika (NSAR) dürften vorerst keine Indikationserweiterung in Richtung Alzheimer-Demenz erfahren. In einer Studie versagten sie bei dieser Indikation.Neurologie: NSAR machtlos gegen Alzheimer-Demenz - Mehr dazu

Kupfer möglicherweise protektiv bei Morbus Alzheimer

( Quelle: MEDICA.de )

Kupfer möglicherweise protektiv bei Morbus Alzheimer [28.05.2003] Die Frage, ob die charakteristischen Amyloid-Plaques für die Demenz vom Alzheimer-Typ verantwortlich oder nur Begleiterscheinungen sind, ist noch nicht entschieden. Wissenschaftlern vom Institut für Biochemie der Freien Universität Berlin gelang unlängst der Nachweis, dass der Kupferstoffwechsel entscheidenden Einfluss auf Amyloid-Plaques hat.Kupfer möglicherweise protektiv bei Morbus Alzheimer - Mehr dazu

Neurologie Enttäuschender Auftritt von DHEA bei Alzheimer-Demenz

( Quelle: MEDICA.de )

Enttäuschender Auftritt von DHEA bei Alzheimer-Demenz [07.05.2003] In einer kleinen Pilotstudie konnte Dehydroepiandrosteron (DHEA) in der Therapie der Demenz vom Alzheimer-Typ nicht überzeugen. Die kognitive Leistungsfähigkeit der Patienten besserte sich nicht.Neurologie Enttäuschender Auftritt von DHEA bei Alzheimer-Demenz - Mehr dazu

Neurologie: NMDA-Antagonist erleichtert Alzheimer-Demenz

( Quelle: MEDICA.de )

[16.04.2003] Antiglutamaterge Therapie kann die Symptome einer leicht- bis mittelgradigen Demenz vom Alzheimer-Typ abschwächen. Dieser Therapieansatz unterscheidet sich von den Wirkmechanismen anderer Wirkstoffe.Neurologie: NMDA-Antagonist erleichtert Alzheimer-Demenz - Mehr dazu

Mit dem Gedächtnis schwindet der mediotemporale Lobus

( Quelle: MEDICA.de )

Mit dem Gedächtnis schwindet der mediotemporale Lobus [26.03.2003] Wenn man ältere Menschen mit einem schlechten Gedächtnis mit neuen Informationen konfrontiert, dann zeigen sie weniger Aktivität im mediotemporalen Lobus als alte Menschen mit normalem Gedächtnis.Mit dem Gedächtnis schwindet der mediotemporale Lobus - Mehr dazu

Störfaktor dementer Patient?

( Ausstellername: Baumann Fachverlag im Medienhaus Baumann )

[18.03.2003] Störfaktor dementer Patient? - Mehr dazu

Neuroradiologie Alzheimer-Defizite auf Bild gebannt

( Quelle: MEDICA.de )

[22.02.2003] Mit Hilfe eines dreidimensionalen Video-Magnetresonanzimaging-Systems (MRI) kann die Progression einer Demenz vom Alzheimer-Typ dargestellt werden.Neuroradiologie Alzheimer-Defizite auf Bild gebannt - Mehr dazu

Neurologie In drei Schritten zur Alzheimer-Vordiagnose

( Quelle: MEDICA.de )

[19.02.2003] Ein einfaches dreistufiges Verfahren kann Demenzen vom Alzheimer Typ mit hoher Genauigkeit voraussagen.Neurologie In drei Schritten zur Alzheimer-Vordiagnose - Mehr dazu

Psychiatrie Der Mikro-Mental-Test tut es auch

( Quelle: MEDICA.de )

[12.02.2003] Der Mikro-Mental-Test zeigt im ambulanten Bereich eine Spezifität, Sensitivität und Reliabilität bezüglich der Erkennung von Demenzerkrankungen, die im Vergleich zum Mini-Mental-State durchaus befriedigend sind.Psychiatrie Der Mikro-Mental-Test tut es auch - Mehr dazu

Neurologie Alzheimer-Sinnestäuschungen sitzen im frontalen Kortex

( Quelle: MEDICA.de )

[08.02.2003] Wahnvorstellungen und Sinnestäuschungen bei Alzheimer-Patienten sind mit einem Dysmetabolismus in umrissenen Hirnregionen assoziiert.Neurologie Alzheimer-Sinnestäuschungen sitzen im frontalen Kortex - Mehr dazu

Der Mensch glykiert sich alt

( Quelle: MEDICA.de )

[27.01.2003] "Advanced Glycation Endproducts" könnten zusammen mit ihrem Rezeptor RAGE eines Tages Angriffspunkt für neue Medikamentenklassen bieten.Der Mensch glykiert sich alt - Mehr dazu

Nur langjähriger Hormonersatz schützt vor Alzheimer

( Quelle: MEDICA.de )

[15.01.2003] Hormonersatztherapien scheinen einen gewissen Schutz gegen die Entwicklung einer Demenz vom Alzheimer-Typ zu bieten. Aber nur dann, wenn sie wenigstens zehn Jahre durchgehalten werden.Nur langjähriger Hormonersatz schützt vor Alzheimer - Mehr dazu

Neurologie Fisch schützt vor Alzheimer

( Quelle: MEDICA.de )

[26.11.2002] Wer regelmäßig Fisch ist, kann das Risiko für eine Demenz vom Alzheimer-Typ minimieren. Für Fleisch gilt jedoch nicht der Umkehrschluss: Dessen regelmäßiger Konsum erhöht das Risiko einer Demenz nichtNeurologie Fisch schützt vor Alzheimer - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Thema des Monats

Impressionen der Themen

Die aktuellsten Themen

Zum Artikel

Zum Artikel

Zum Artikel

Unsere Themen 2010