Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Thema des Monats. Jahres-Archiv. Unsere Themen 2010.

März 2010: Patientensicherheit und Kunstfehler

Neue Behandlungsmöglichkeit: Mit Radionukliden gegen Blasenkrebs

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Tumor in der Blase [06.08.2014] Ärzte der Urologischen und der Nuklearmedizinischen Klinik des Klinikums rechts der Isar haben mit der Radioimmuntherapie eine Behandlungsmöglichkeit für Blasenkrebs entwickelt, mit der Patienten bei einer bestimmten Form der Erkrankung die Entfernung der Blase erspart werden kann. Diese Therapie wird bislang ausschließlich als individueller Heilversuch durchgeführt.Neue Behandlungsmöglichkeit: Mit Radionukliden gegen Blasenkrebs - Mehr dazu

Neuartige Kernspin-Diagnostik kann krankhafte Zellen aufspüren

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kernspintomograph [01.08.2014] Berliner Zellbiologen, Chemikern und Physikern gelingt ein Beweis für die Funktionsfähigkeit der markierenden Xenon-Kernspintomographie. Mit der Methode könnte man gezielt krankhafte Veränderungen oder bestimmte Körperzellen sichtbar machen. Neuartige Kernspin-Diagnostik kann krankhafte Zellen aufspüren - Mehr dazu

Individualisierte Behandlungskonzepte bei Brustkrebs

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frauen mit rosa Tops und Schleifen [01.07.2014] Mit etwa 75 000 Neuerkrankungen pro Jahr ist Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung der Frau, 17 000 sterben daran. Nach oder schon während einer Brustoperation bestrahlen Radioonkologen die Tumorregion, um Krebszellen gänzlich abzutöten.Individualisierte Behandlungskonzepte bei Brustkrebs - Mehr dazu

CT-geführte Schmerztherapie hilft Rückenpatienten

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: 3D-Bild von Spritze neben Wirbelsäule [02.06.2014] Mit Kortison-Injektionen kann acht von zehn Patienten mit chronischen Rückenschmerzen effektiv geholfen werden – vor allem dann, wenn die Computertomographie (CT) zur Zielsteuerung genutzt wird.CT-geführte Schmerztherapie hilft Rückenpatienten - Mehr dazu

Lungenkrebs: Strahlentherapie verlängert das Überleben

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Röntgenbild der Lunge [24.04.2014] Mehr als 50.000 Menschen in Deutschland erkranken pro Jahr an Lungenkrebs. Eine Strahlentherapie kann fortgeschrittenen Lungenkrebs zwar häufig nicht mehr heilen, den Tumor aber oft zumindest vorübergehend zurückdrängen.Lungenkrebs: Strahlentherapie verlängert das Überleben - Mehr dazu

Tisch: Mikroskope schwingungsfrei aufstellen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Tisch für Rasterelektronenmikroskop [18.03.2014] Rasterelektronenmikroskope reagieren extrem empfindlich, sie werden selbst durch geringe Bewegungen in der Umgebung gestört. Schwingungstische dämpfen diese Erschütterungen. In einem neuartigen System sind nun erstmals alle Sensoren und Aktoren direkt in einer Lagerung integriert – somit ist die Plattform kostengünstiger und kompakter als bisherige Modelle. Tisch: Mikroskope schwingungsfrei aufstellen - Mehr dazu

Schilddrüse: Entfernung von Knoten durch Ultraschall

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Schilddrüsenbehandlung [26.02.2014] Am Universitätsklinikum Frankfurt wurde die erste Ultraschallbehandlung von Schilddrüsenknoten in Deutschland durchgeführt. Die Wellen beseitigen das betroffene Gewebe unter der Haut, ohne die Haut selbst zu beschädigen.Schilddrüse: Entfernung von Knoten durch Ultraschall - Mehr dazu

Ramanmikroskopie: Dem Medikament auf der Spur

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Tabletten und Kapseln [17.02.2014] Forschern der Ruhr-Universität um den Biophysiker Prof. Klaus Gerwert ist es gelungen, den Weg eines Arzneimittels bis in eine Zelle hinein genauestens zu verfolgen. Ramanmikroskopie: Dem Medikament auf der Spur - Mehr dazu

Hybridbildgebung: Nuklearmedizin und Ultraschall aus einer Hand

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: SPECT/US-Hybridbildgebung [12.02.2014] Nuklearmediziner des Universitätsklinikums Jena kombinieren in einer Machbarkeitsstudie handgeführte SPECT- und Ultraschall-Untersuchungen der Schilddrüse.Hybridbildgebung: Nuklearmedizin und Ultraschall aus einer Hand - Mehr dazu

KOHALA: Digitaler Schüler für die Krebsbehandlung

( Quelle: MEDICA.de )

[03.02.2014] Einen aufwendigen Arbeitsschritt von vier Stunden auf fünf Minuten zu verkürzen und ihn dabei noch zu automatisieren – das klingt wie ein Traum für Beschäftigte in allen Bereichen und Branchen. Für Radiologen könnte er bald wahr werden: Eine Software könnte ihnen die langwierige Aufbereitung von CT-Aufnahmen abnehmen, die vor der Bestrahlung eines Tumors notwendig ist.KOHALA: Digitaler Schüler für die Krebsbehandlung - Mehr dazu

Radiologie und Technik: "Es wurden zahlreiche Phantomstudien durchgeführt, welche die Vorteile dieses neuartigen CT-Systems belegen"

( Quelle: MEDICA.de )

[03.02.2014] Radiologen kommen bei der Behandlung von Krebs meist erst nach den Onkologen zum Zug. Dabei hält die moderne Radiologie mittlerweile auch Behandlungen bereit. MEDICA.de sprach mit Prof. Stefan Schönberg, Direktor des Instituts für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin der Universitätsmedizin Mannheim, über den Einsatz eines neuartigen Computertomografen und seine Vorteile für die Patienten.Radiologie und Technik: "Es wurden zahlreiche Phantomstudien durchgeführt, welche die Vorteile dieses neuartigen CT-Systems belegen" - Mehr dazu

Gehirn: Einsatz erweiterter MRT-Techniken bei Epilepsie

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Gehirn [09.10.2013] Bei der Untersuchung von Epilepsiepatienten sollten in spezialisierten Zentren auch erweiterte bildgebende Techniken – etwa die computerisierte Nachbearbeitung von Kernspinaufnahmen – zum Einsatz kommen, empfehlen Neuroradiologen.Gehirn: Einsatz erweiterter MRT-Techniken bei Epilepsie - Mehr dazu

Alzheimer: Bildung und geistige Aktivität gegen Demenz

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kreuzworträtsel [25.09.2013] Die mit einem Gedächtnisverlust einhergehende Alzheimer-Erkrankung entwickelt sich über einen Zeitraum von bis zu zwanzig Jahren. Bildung und mentale Aktivität können den Ausbruch der Krankheit hinauszögern.Alzheimer: Bildung und geistige Aktivität gegen Demenz - Mehr dazu

Gehirn: Kombination zweier Bildgebungstechniken

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Gehirn [26.08.2013] Wissenschaftler der Eberhard-Karls-Universität Tübingen führen Darstellungen aus der Positronen-Emissions- und der Magnetresonanz-Tomografie zusammen. Dies erlaubt neue Einblicke in die Hirnfunktionen.Gehirn: Kombination zweier Bildgebungstechniken - Mehr dazu

Tumore: Winzige Partikel drosseln die Durchblutung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Zellen [09.08.2013] Neue Kunststoffpartikel, die die Blutzufuhr zum Tumor stoppen, können mit verschiedenen bildgebenden Verfahren sichtbar gemacht werden.Tumore: Winzige Partikel drosseln die Durchblutung - Mehr dazu

Bauchspeicheldrüse: Tumore besser erkennen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Insulinom [30.07.2013] CT und MRT überlegen: Forscher des Inselspitals Bern, des Universitätsspitals Basel und des Paul Scherrer Instituts haben eine neue Methode zur Erkennung kleiner Tumore in der Bauchspeicheldrüse entwickelt.Bauchspeicheldrüse: Tumore besser erkennen - Mehr dazu

Bildgebung: Sofortige CT-Untersuchung bei Schlaganfallverdacht

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: CT [18.06.2013] Je schneller die Therapie eines Schlaganfalls beginnt, desto größer ist die Chance, diesen lebend und ohne bleibende Schäden zu überstehen. Eine Schlüsselrolle in der Behandlungskette kommt der bildgebenden Diagnostik zu. Denn eine rasche CT-Untersuchung führt eher und schneller zur Behandlung, zeigt eine aktuelle Studie.Bildgebung: Sofortige CT-Untersuchung bei Schlaganfallverdacht - Mehr dazu

Bluthochdruck: Katheter hilft, wenn Tabletten versagen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Katheter [04.06.2013] Oft kann man Bluthochdruck allein mit Tabletten nicht in den Griff bekommen. Mit einem ganz neuen Behandlungsansatz, der renalen Denervation, können Radiologen den Blutdruck senken, wenn Medikamente an ihre Grenzen stoßen.Bluthochdruck: Katheter hilft, wenn Tabletten versagen - Mehr dazu

Bildgebung: Diagnose und Therapie rücken zusammen

( Quelle: MEDICA.de )

[03.06.2013] Fast 120 Jahre sind vergangen, seit Wilhelm Conrad Röntgen mit der Entdeckung der nach ihm benannten Strahlung den Grundstein der medizinischen Bildgebung gelegt hat. Mittlerweile gibt es aber deutlich feinere Verfahren für den Blick in den Körper. Auch der Einsatz von Bildgebungstechnologien ist vielseitiger und umfassender geworden.Bildgebung: Diagnose und Therapie rücken zusammen - Mehr dazu

Neue Behandlung: Elektroschocks für Krebszellen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: CT-Bild [03.06.2013] Mit der irreversiblen Elektroporation (IRE) wird ein Tumor einer kurzen, intensiven elektrischen Spannung ausgesetzt, die zum Tod der Krebszellen führt. Vorteil gegenüber anderen lokal-therapeutischen Behandlungsverfahren ist die Schonung des umliegenden, gesunden Gewebes.Neue Behandlung: Elektroschocks für Krebszellen - Mehr dazu

Brustkrebsbehandlung: Moderne Strahlentherapie schädigt das Herz nicht

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frau im CT [15.04.2013] Im März 2013 veröffentlichten britische Forscher die Ergebnisse einer Untersuchung zum Risiko von Herzerkrankungen nach Strahlentherapie bei Brustkrebspatientinnen aus Skandinavien. Nach Ansicht der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) bestätigen die Daten die Praxis in Deutschland, bei der Bestrahlungsplanung die Dosis am Herzen unterhalb der kritischen Schwellendosis zu halten.Brustkrebsbehandlung: Moderne Strahlentherapie schädigt das Herz nicht - Mehr dazu

CyberKnife: „Es ist derzeit das einzige System, das weltweit routinemäßig zur Atembewegungskompensation eingesetzt wird“

( Quelle: MEDICA.de )

[13.03.2013] Auch wenn der Name „CyberKnife“ an Skalpell und Chirurgie erinnert, die ausgeführte Präzisionsbestrahlung des robotergestützten Radiochirurgie-Systems ist eine nicht-invasive Behandlungsoption für viele Tumorpatienten. Neben der Präzisionsrobotik, die auch aus der Automobilindustrie bekannt ist, verfügt das CyberKnife über ein Bildortungssystem und eine Atmungskompensation.CyberKnife: „Es ist derzeit das einzige System, das weltweit routinemäßig zur Atembewegungskompensation eingesetzt wird“ - Mehr dazu

Implantate: Laser erzeugen Knochenersatz

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Laserstrahl [11.10.2012] In einem Forschungsprojekt des Instituts für Bioprozess- und Analysenmesstechnik (iba) wurden neuartige Implantate hergestellt, die die Heilung beschädigter Knochen und Knorpel unterstützen.Implantate: Laser erzeugen Knochenersatz - Mehr dazu

Krebsbehandlung: Neue Leitlinie standardisiert Hyperthermie

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Strahlentherapie [05.10.2012] Experten von deutschen Universitätskliniken haben sich zusammen mit Kollegen aus der Schweiz und den Niederlanden auf neue Regeln zur Durchführung der Hyperthermie-Therapie geeinigt.Krebsbehandlung: Neue Leitlinie standardisiert Hyperthermie - Mehr dazu

Geräte: Scanner-Prototyp stellt Weichgewebe dar

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Scanner-Prototyp [12.09.2012] Ein vielversprechendes Bildgebungsverfahren kommt erstmals in einem Prototyp eines Computertomografen (CT) zum Einsatz. Die neue Röntgen-Phasenkontrast-Technologie liefert eine deutlich verbesserte Darstellung von Weichgewebe.Geräte: Scanner-Prototyp stellt Weichgewebe dar - Mehr dazu

Radiologie: Neues Angiografie-System im Einsatz

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Angiografie-Gerät [25.07.2012] Untersuchungen und Behandlungen des Gefäßsystems mittels bildgebender Methoden gewinnen in der modernen Medizin immer stärker an Bedeutung. Mit dem neuen Angiografie-Gerät werden am Landeskrankenhaus Innsbruck neue Maßstäbe gesetzt.Radiologie: Neues Angiografie-System im Einsatz - Mehr dazu

Radiochemotherapie: Speiseröhrenkrebs wirksamer behandeln

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Chemotherapie [28.06.2012] Eine Studie aus den Niederlanden weist erstmals nach, dass die Kombination aus Strahlen- und Chemotherapie bei Speiseröhrenkrebs die Überlebenszeit der Betroffenen verlängert.Radiochemotherapie: Speiseröhrenkrebs wirksamer behandeln - Mehr dazu

Duales Studium: Einblick in modernste Technik

( Quelle: MEDICA.de )

[20.03.2012] Das Landshuter Kommunalunternehmen für medizinische Versorgung (La.KUMed) kooperiert beim neuen Lehr- und Forschungsfeld Medizintechnik mit der Hochschule Landshut. Die La.KUMed-Kliniken bieten im Rahmen des Dualen Studiums im neuen Bachelor "Biomedizinische Technik" der Hochschule einen Studienausbildungsvertrag an und gewährleisten damit die praktische Ausbildung.Duales Studium: Einblick in modernste Technik - Mehr dazu

Prostata: Neue Technik verbessert Diagnostik von Krebs der Vorsteherdrüse

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Arzt berät Patienten [06.03.2012] Eine neue Diagnostik-Methode ist die Prostatabiopsie mithilfe eines Magnet-Resonanz-Tomografen (MRT). Diese Technik erlaubt Radiologen am Universitätsklinikum Bonn Gewebeproben gezielt unter bildgebender Kontrolle aus einem verdächtigen Bereich der Prostata zu entnehmen.Prostata: Neue Technik verbessert Diagnostik von Krebs der Vorsteherdrüse - Mehr dazu

Ungeborene: Pränatale MRT deckt Fehlbildungen auf

( Quelle: MEDICA.de )

[28.09.2011] Mithilfe der vorgeburtlichen Magnetresonanztomografie – auch „pränatale MRT“ genannt – lassen sich unklare Ultraschallbefunde bei der Schwangerenvorsorge abklären. Häufig können die Ärzte so einen beunruhigenden Verdacht, etwa auf eine Fehlbildung des Ungeborenen, ausräumen.Ungeborene: Pränatale MRT deckt Fehlbildungen auf - Mehr dazu

Leberkrebs: Radioaktive Kügelchen greifen Lebermetastasen an

( Quelle: MEDICA.de )

[27.05.2011] Mit einem neuen Behandlungsverfahren wollen die Ärzte des Universitätsklinikums Jena den Leberkrebs bekämpfen: Kleine radioaktiv strahlende Kügelchen greifen den Tumor direkt im Körper an und sollen dort das weitere Wachstum aufhalten. Das Verfahren der Selektiven Internen Radiotherapie (SIRT) wurde jetzt erstmalig am UKJ angewandt.Leberkrebs: Radioaktive Kügelchen greifen Lebermetastasen an - Mehr dazu

Brustkrebs: Mehr Erfolg durch kürzere Therapie

( Quelle: MEDICA.de )

Mehr Erfolg durch kürzere Therapie [01.06.2010] Sie haben Brustkrebs. Ein Satz, der es in sich hat und den leider immer mehr Frauen zu hören bekommen. Doch es gibt Anlass zur Hoffnung: Eine neue Behandlungsmethode könnte ersten Studienergebnissen zufolge wirksamer sein als die Standardtherapie - und den Frauen lästige Nebenwirkungen ersparen. Brustkrebs: Mehr Erfolg durch kürzere Therapie - Mehr dazu

Operation: Neue Möglichkeiten in der Urologie

( Quelle: MEDICA.de )

[11.05.2010] Das Klinikum rechts der Isar der TU München setzt ein neues multifunktionales Gerät für endoskopische Eingriffe in der Urologie ein. Operation: Neue Möglichkeiten in der Urologie - Mehr dazu

Strahlentherapie: Spezielle Behandlung für Krebspatienten

( Quelle: MEDICA.de )

Spezielle Behandlung für Krebspatienten [15.04.2010] Eine aktuelle Studie zeigt, dass ein signifikanter Anteil von Krebs-Patienten im Endstadium nicht von einer palliativen Strahlentherapie profitiert, obwohl die Betroffenen einen Großteil ihrer Zeit mit der Behandlung verbringen. Strahlentherapie: Spezielle Behandlung für Krebspatienten - Mehr dazu

DNA-Reparatur: Zugucken, wie die Zelle arbeitet

( Quelle: MEDICA.de )

Zugucken, wie die Zelle arbeitet [09.04.2010] Forcher nutzen „Live Cell Imaging“: Ein Mikro-Ionenstrahl bestrahlt lebende Zellen mit einzelnen Teilchen. Die Reparatur der dadurch entstandenen Brüche der DNA werden durch Fluoreszenz in Echtzeit sichtbar gemacht.DNA-Reparatur: Zugucken, wie die Zelle arbeitet - Mehr dazu

Bildgebung: CT erkennt Herzerkrankung besser

( Quelle: MEDICA.de )

CT erkennt Herzerkrankung besser [24.02.2010] Bei Patienten mit Verdacht auf eine koronare Herzkrankheit (KHK) schließt die Computertomografie (CT) diese Erkrankung zuverlässiger aus als die Magnetresonanztomografie (MRT). Bildgebung: CT erkennt Herzerkrankung besser - Mehr dazu

Behandlung: Neues Verfahren für Wirbelsäulen-Metastasen

( Quelle: MEDICA.de )

[16.11.2009] An der Universität Mannheim ist im Rahmen einer Studie erstmals ein innovatives Behandlungsverfahren für Metastasen der Wirbelsäule angewendet worden. Behandlung: Neues Verfahren für Wirbelsäulen-Metastasen - Mehr dazu

Therapie: Darmkrebs vor Operation bestrahlen

( Quelle: MEDICA.de )

[08.06.2009] Werden Patienten mit fortgeschrittenem Mastdarmkrebs vor der Operation bestrahlt, so verringert sich die Wahrscheinlichkeit, dass der Tumor nach einigen Jahren zurückkehrt. Das zeigt eine aktuelle Studie. Therapie: Darmkrebs vor Operation bestrahlen - Mehr dazu

Leber: Therapie mit radioaktiven Mikropartikeln

( Quelle: MEDICA.de )

Therapie mit radioaktiven Mikropartikeln [20.05.2009] Ein neuer Ansatz zur Krebstherapie basiert auf radioaktiven Mikropartikeln. Deren Strahlung soll direkt vor Ort die Krebszellen vernichten und das gesunde Gewebe schonen. Leber: Therapie mit radioaktiven Mikropartikeln - Mehr dazu

Prostatakrebs: Bestrahlung verbessert Überlebenschancen

( Quelle: MEDICA.de )

[24.04.2009] Eine begleitende Strahlentherapie bei Prostatakrebs kann die Überlebenschancen der Patienten deutlich verbessern. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) anlässlich einer Studie hin. Prostatakrebs: Bestrahlung verbessert Überlebenschancen - Mehr dazu

Radioonkologie: Tumor präziser bestrahlen

( Quelle: MEDICA.de )

Tumor präziser bestrahlen [07.04.2009] Die stereotaktische Strahlentherapie ermöglicht eine auf den Punkt genaue Bestrahlung von Tumorherden. Mittlerweile lassen sich mit ihr auch Lungen- und Lebertumoren langfristig eindämmen. Radioonkologie: Tumor präziser bestrahlen - Mehr dazu

Ballonkatheter: Den Teufelskreis durchbrochen

( Quelle: MEDICA.de )

[31.03.2009] Radiologen der Berliner Charité haben einen neuartigen Katheter zur Behandlung von Arteriosklerose entwickelt, der die Narbenbildung in den Gefäßwänden unterdrückt. Ballonkatheter: Den Teufelskreis durchbrochen - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Thema des Monats

Impressionen der Themen

Die aktuellsten Themen

Zum Artikel

Zum Artikel

Zum Artikel

Unsere Themen 2010