Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Thema des Monats. Jahres-Archiv. Unsere Themen 2010.

März 2010: Patientensicherheit und Kunstfehler

Krafttraining lindert krebsbedingte Erschöpfung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ältere Frau beim Krafttraining [11.09.2014] Ein zwölfwöchiges Krafttraining während der Strahlentherapie verbessert die Lebensqualität und lindert die Fatigue-Symptome von Brustkrebs-Patientinnen. Dies zeigten Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum und im Universitätsklinikum Heidelberg in einer großen Studie mit 160 Teilnehmerinnen.Krafttraining lindert krebsbedingte Erschöpfung - Mehr dazu

Individualisierte Behandlungskonzepte bei Brustkrebs

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frauen mit rosa Tops und Schleifen [01.07.2014] Mit etwa 75 000 Neuerkrankungen pro Jahr ist Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung der Frau, 17 000 sterben daran. Nach oder schon während einer Brustoperation bestrahlen Radioonkologen die Tumorregion, um Krebszellen gänzlich abzutöten.Individualisierte Behandlungskonzepte bei Brustkrebs - Mehr dazu

Mamographie: Screening für ganz Deutschland ausgewertet

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Trend in Deutschland [11.03.2014] Kooperationsgemeinschaft Mammographie stellte aktuelle Daten zum europaweit größten Brustkrebsscreening vor. Rund 17.500 Karzinome sind innerhalb eines Jahres durch Mammographie-Screening entdeckt worden. Viele davon in einem prognostisch günstigen Stadium unter 2 Zentimeter Größe und ohne Lymphknotenbefall.Mamographie: Screening für ganz Deutschland ausgewertet - Mehr dazu

Brustkrebs: Kombinierte Bildgebung für Biopsien

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: MRT [29.10.2013] Die Entnahme von Gewebeproben ist für Brustkrebs-Patientinnen psychisch oftmals belastend. Auch geht die Prozedur bei Einsatz der MR-Tomographie mit hohen Kosten einher. An einer schonenden, kostengünstigen Methode zur Gewebeentnahme arbeiten Fraunhofer-Forscher im Projekt MARIUS. Brustkrebs: Kombinierte Bildgebung für Biopsien - Mehr dazu

Proteine: Neuer Ansatz für die Behandlung von Brustkrebs

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ärztin und Patientin [08.08.2013] Wissenschaftlern der Medizinischen Universität Wien haben in Kooperation mit einer Arbeitsgruppe an der Universität Basel einen neuen Ansatz für die Behandlung von Brustkrebs entdeckt.Proteine: Neuer Ansatz für die Behandlung von Brustkrebs - Mehr dazu

Brustkrebs: Neuer Gen-Test misst Metastasen-Risiko

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Chemotherapie [07.06.2013] In Österreich sind pro Jahr ca. 1.500 postmenopausale Patientinnen von Brustkrebs im Stadium II betroffen, in dem Tumorzellen in den Lymphknoten nachgewiesen können.Brustkrebs: Neuer Gen-Test misst Metastasen-Risiko - Mehr dazu

Brustkrebs: Neue Techniken für kürzere Bestrahlungszeiten

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Patientin im CT [13.05.2013] Nach Brustkrebsoperationen ist fast immer eine Strahlentherapie erforderlich, um ein erneutes Tumorwachstum in der Brust zu verhindern. Die Strahlenbehandlung wird werktäglich ambulant durchgeführt und dauerte bisher immer etwa bis zu acht Wochen. Neue technische Verfahren erlauben jetzt eine Verkürzung der Behandlungszeit auf etwa vier bis fünf Wochen.Brustkrebs: Neue Techniken für kürzere Bestrahlungszeiten - Mehr dazu

Brustkrebsbehandlung: Moderne Strahlentherapie schädigt das Herz nicht

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frau im CT [15.04.2013] Im März 2013 veröffentlichten britische Forscher die Ergebnisse einer Untersuchung zum Risiko von Herzerkrankungen nach Strahlentherapie bei Brustkrebspatientinnen aus Skandinavien. Nach Ansicht der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) bestätigen die Daten die Praxis in Deutschland, bei der Bestrahlungsplanung die Dosis am Herzen unterhalb der kritischen Schwellendosis zu halten.Brustkrebsbehandlung: Moderne Strahlentherapie schädigt das Herz nicht - Mehr dazu

Brustkrebs: Es kommt Bewegung in die Therapie

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Rehasportkurs [29.10.2012] Starke Abwehrkräfte, kräftige Knochen und eine gesunde geistige Vitalität sind die zentralen Ziele von neu entwickelten Therapiekursen im Sportforum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Brustkrebspatientinnen können sich ab sofort zur Teilnahme an einer Rehasportgruppe beim Kieler Verein für Freizeit- und Gesundheitssport (VFG) anmelden.Brustkrebs: Es kommt Bewegung in die Therapie - Mehr dazu

Brustkrebs: Bessere Diagnostik bei reduzierter Strahlung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Mammografie [24.10.2012] Ein internationales Forscherteam hat eine neue Röntgenmethode entwickelt, die die Brustkrebsfrüherkennung grundlegend verbessern kann. Das computertomografische Verfahren bildet das Drüsengewebe der Brust in unerreicht hoher Auflösung ab - bei deutlich reduzierter Strahlendosis.Brustkrebs: Bessere Diagnostik bei reduzierter Strahlung - Mehr dazu

Brustkrebspatientinnen: Kürzungen gefährden die Versorgung

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Brust [10.09.2012] Mit großer Besorgnis beobachten Fachgesellschaften, Berufsverbände und Selbsthilfegruppen, dass Krankenkassen mit einer restriktiven Budgetierung die Behandlung von Brustkrebspatientinnen zunehmend gefährden.Brustkrebspatientinnen: Kürzungen gefährden die Versorgung - Mehr dazu

Brustkrebsdiagnostik: Mammografie-Screening-Programm hat hohe Qualität

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frau bei Mammografie [06.09.2012] Die Kooperationsgemeinschaft Mammografie legt den zweiten Qualitätsbericht (2008-2009) vor – nur 1,5 Prozent aller untersuchten Frauen im Screening erhalten die Indikation zur minimal-invasiven Gewebeentnahme (Biopsie).Brustkrebsdiagnostik: Mammografie-Screening-Programm hat hohe Qualität - Mehr dazu

Männer: Hoffnung für Prostatakrebs-Patienten

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Arzt berät Patienten [30.08.2012] Forscher der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und des Deutschen Cochrane Zentrums (DCZ) haben nachgewiesen, dass der Arzneistoff Tamoxifen - bekannt aus der Brustkrebstherapie - auch männlichen Patienten zugutekommen könnte.Männer: Hoffnung für Prostatakrebs-Patienten - Mehr dazu

Krebs: Überlebensraten 20 Jahre nach dem Mauerfall

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Erinnerung an die Berliner Mauer [28.08.2012] Zwei Jahrzehnte nach der Wiedervereinigung haben sich die Überlebensraten bei Krebs in Ost- und Westdeutschland weitestgehend angeglichen. Dies stellte ein Team von Epidemiologen aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum und aus elf deutschen Krebsregistern in einer aktuellen Studie fest.Krebs: Überlebensraten 20 Jahre nach dem Mauerfall - Mehr dazu

Lungenkrebstherapie: Bruce Lee hilft uns, Lungentumore zu bekämpfen“

( Quelle: MEDICA.de )

[22.08.2012] In zahlreichen Filmen bekämpft Bruce Lee verschiedene Bösewichte mit asiatischen Kampfmethoden. Im GSI Helmholzzentrum für Schwerionenforschung wenden die Forscher zwar andere Techniken gegen den Lungentumor an – mit ihrem Thorax-Modell Bruce Lee arbeiten sie jedoch mindestens genauso zielsicher wie die Filmikone der siebziger Jahre.Lungenkrebstherapie: Bruce Lee hilft uns, Lungentumore zu bekämpfen“ - Mehr dazu

Projekt Kunstherz: „Es muss eine absolut zuverlässige Funktion über lange Zeit gewährleistet sein“

( Quelle: MEDICA.de )

[08.08.2012] Es ist der Traum derer, die auf der Warteliste für ein Spenderherz stehen: Ein Kunstherz, das sofort bei Bedarf implantiert werden kann und so leben rettet. ReinHeart ist der Name des Kunstherzsystems, das derzeit am Institut für Angewandte Medizintechnik der RWTH Aachen (AME) entwickelt wird. Projekt Kunstherz: „Es muss eine absolut zuverlässige Funktion über lange Zeit gewährleistet sein“ - Mehr dazu

Erfolgreicher Industrietransfer: Herzinfarktrisiko durch Ultraschall besser erkennen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Herzwandaufnahme [03.07.2012] Durch eine genaue Messung der Arterienwanddicke mit Ultraschall lässt sich ein Herzinfarktrisiko frühzeitig abschätzen. Ein neuartiges Verfahren erlaubt es nun, diese Messung einfach und hoch präzis auf portablen Ultraschallgeräten durchzuführen. Entwickelt von Forschenden der Sportmedizin der Universität Basel, wird es nun von einem Industriepartner eingesetzt.Erfolgreicher Industrietransfer: Herzinfarktrisiko durch Ultraschall besser erkennen - Mehr dazu

Übergewicht: Abnehmen bremst krebsfördernde Entzündungen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Bauch mit Messband [08.05.2012] Übergewicht begünstigt Entzündungen, die als krebsfördernd gelten. Cornelia Ulrich aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum untersuchte an übergewichtigen Frauen, ob sich die Entzündungswerte durch Sport und/oder Kalorienreduktion reduzieren lassen.Übergewicht: Abnehmen bremst krebsfördernde Entzündungen - Mehr dazu

Medikamente: microRNA steuert Bösartigkeit von Brustkrebszellen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Brustkrebszellen [04.05.2012] Resistenzen gegen Medikamente sind der Hauptgrund dafür, dass Brustkrebs bei vielen Patientinnen nicht wirksam bekämpft werden kann. Wissenschaftlern aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum ist es nun gelungen, Tamoxifen-resistente Brustkrebszellen mithilfe eines winzigen RNA-Moleküls wieder empfindlich für das Medikament zu machen.Medikamente: microRNA steuert Bösartigkeit von Brustkrebszellen - Mehr dazu

Brustkrebs: Die Prognose hat sich verbessert

( Quelle: MEDICA.de )

[16.04.2012] Wie erfolgreich ist die interdisziplinäre Behandlung von Brustkrebs? Das Brustzentrum am Universitätsklinikum Heidelberg hat seit 2003 bei mehr als 3000 Patientinnen den Verlauf der Erkrankung systematisch begleitet: 86 Prozent überlebten die ersten fünf Jahre nach Therapiebeginn. Bei 80 Prozent kehrte der Krebs in dieser Zeit auch nicht zurück.Brustkrebs: Die Prognose hat sich verbessert - Mehr dazu

Blockade von Rezeptorprotein: Möglicher Ansatz gegen aggressiven Brustkrebs

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Mäuselunge mit Metastasen [02.03.2012] Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung in Bad Nauheim haben entdeckt, dass sie die Bildung von Metastasen verhindern können, wenn sie das Rezeptorprotein Plexin B1 blockieren. Sie hoffen, damit einen neuen Ansatz gefunden zu haben, um die Metastasierung von aggressiven Brustkrebsformen zu unterbinden und damit die Prognose der Patientinnen zu verbessern.Blockade von Rezeptorprotein: Möglicher Ansatz gegen aggressiven Brustkrebs - Mehr dazu

Fachgesellschaften fordern: Implantate vorsorglich entfernen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frau hält zwei Melonen [09.01.2012] Über das weitere Vorgehen in dem Skandal um fehlerhafte Brustimplantate der französischen Firma „PIP“ sind sich die Präsidenten der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) sowie der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) einig und raten zu einer „Entfernung ohne Eile“.Fachgesellschaften fordern: Implantate vorsorglich entfernen - Mehr dazu

Tumorkonferenz: „Alle Teilnehmer der Tumorkonferenz haben Zugriff auf die gleichen Daten“

( Quelle: MEDICA.de )

[04.10.2011] Onkologiepatienten benötigen in der Regel schnelle, koordinierte Hilfe über längere Zeit – Belastungen, die durch häufige Arzt- oder Krankenhausbesuche entstehen, sollten möglichst vermieden werden. Die Asklepios Kliniken Hamburg gehen mit ihrem Programm „Future Hospital“ deshalb neue Wege.Tumorkonferenz: „Alle Teilnehmer der Tumorkonferenz haben Zugriff auf die gleichen Daten“ - Mehr dazu

Frauen: Pflanzeninhaltsstoff senkt Sterblichkeit bei Brustkrebs

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frau bei Mammografie; verlinkt zu [13.09.2011] Viele Untersuchungen schreiben den Phytoöstrogenen, Pflanzeninhaltsstoffen mit hormonähnlicher Wirkung, krebshemmende Eigenschaften zu. Forscher im Deutschen Krebsforschungszentrum konnten nun erstmals nachweisen, dass die Substanzen bei Brustkrebs nach den Wechseljahren auch das Sterblichkeitsrisiko sowie das Risiko, Metastasen oder Zweittumoren zu entwickeln, um bis zu 40 Prozent verringern.Frauen: Pflanzeninhaltsstoff senkt Sterblichkeit bei Brustkrebs - Mehr dazu

Mortalitätsrate: Trendanalyse zur Brustkrebssterblichkeit

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ältere Frau bei der Mammografie [26.08.2011] Die Autoren einer Trendanalyse haben mit Mortalitätsdaten auf WHO-Datenbasis die Entwicklung der Brustkrebssterblichkeit in drei Länderpaaren seit dem Jahr 1989 untersucht und diese in Beziehung zum Zeitpunkt der Einführung eines Mammografie-Screenings gesetzt. Die vergleichende Studie bezieht sich auf einen Beobachtungszeitraum von 1989 bis 2006. Mortalitätsrate: Trendanalyse zur Brustkrebssterblichkeit - Mehr dazu

Studie: Brustkrebs gemeinsam als Paar bewältigen

( Quelle: MEDICA.de )

[22.12.2010] Eine Arbeitsgruppe der Technischen Universität Braunschweig will ab Januar 2011 Paaren bei der Bewältigung von Brustkrebs helfen. Die Wirksamkeit dieser Maßnahme soll in einer begleitenden Studie untersucht werden.Studie: Brustkrebs gemeinsam als Paar bewältigen - Mehr dazu

Zuviel des Guten: Wichtiger Mechanismus bei hormonsensitiven Brusttumoren aufgeklärt

( Quelle: MEDICA.de )

Wichtiger Mechanismus bei hormonsensitiven Brusttumoren aufgeklärt [25.11.2010] In zwei von drei Brusttumoren finden sich ungewöhnlich hohe Konzentrationen des Östrogen-Rezeptors ERα. Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum klärten jetzt einen Mechanismus auf, der diese Überproduktion mit verursacht. Zuviel des Guten: Wichtiger Mechanismus bei hormonsensitiven Brusttumoren aufgeklärt - Mehr dazu

Nahfeldtherapie: Nadelstiche gegen den Krebs

( Quelle: MEDICA.de )

[05.11.2010] An der FH Gelsenkirchen wurde ein Forschungsprojekt gestartet, das durch Ultraschall-Navigation dazu führen soll, schonender als bisher Tumore in der weiblichen Brust oder in der Prostata im Frühstadium von innen heraus zu behandeln. Das Projekt wird mit über 1,2 Millionen Euro gefördert.Nahfeldtherapie: Nadelstiche gegen den Krebs - Mehr dazu

Brustkrebs: Eine Krankheit mit vielen Gesichtern

( Quelle: MEDICA.de )

[14.09.2010] Beim „triple-negativen“ Brustkrebs (TNBC), einem äußerst aggressiven Tumortyp, der aufgrund der fehlenden Rezeptoren therapeutisch schwer zugänglich ist, gelang es den Frankfurter Wissenschaftlern, die erste valide prognostische Gen-Signatur zu erstellen. Brustkrebs: Eine Krankheit mit vielen Gesichtern - Mehr dazu

Mammakarzinome: Frühe Diagnostik mit Ultraschall

( Quelle: MEDICA.de )

[20.08.2010] Etwa 57.000 Frauen erkranken in Deutschland jährlich an Brustkrebs. Je eher der Tumor entdeckt wird, desto größer ist die Aussicht auf Heilung. Mehrere Studien zeigen, dass eine Ultraschalluntersuchung Brustkrebs oft entdeckt, wenn der Tumor noch nicht tastbar und häufig auch im Röntgenbild noch nicht sichtbar ist. Mammakarzinome: Frühe Diagnostik mit Ultraschall - Mehr dazu

Biomarker: Winzige Moleküle im Blut zeigen Herzinfarkt an

( Quelle: MEDICA.de )

[14.07.2010] Doktor Benjamin Meder, Universitätsklinik Heidelberg, und sein Team haben neue Biomarker im Blut entdeckt, mit denen sich sowohl ein Herzinfarkt als auch dessen Schwere frühzeitig abschätzen lässt. Biomarker: Winzige Moleküle im Blut zeigen Herzinfarkt an - Mehr dazu

Radiotherapie bei Brustkrebs: Einmalige Bestrahlung ausreichend

( Quelle: MEDICA.de )

[14.06.2010] Aufgrund guter Behandlungsergebnisse erwarten Ärzte, dass eine Therapie für viele Patientinnen mit frühen Brustkrebsstadien langfristig deutlich schonender wird.Radiotherapie bei Brustkrebs: Einmalige Bestrahlung ausreichend - Mehr dazu

Installation des GE Healthcare Wide-Bore MRT-Systems im Hospital Laennec

( Ausstellername: GE Healthcare )

[08.06.2010] • Im Hospital Laennec in Creil, Frankreich, geht europaweit das erste Wide-Bore MRT-System Optima MR450w von GE Healthcare in Betrieb. • Nach der Installation Ende April wurden innerhalb von drei...Installation des GE Healthcare Wide-Bore MRT-Systems im Hospital Laennec - Mehr dazu

Brustkrebs: Mehr Erfolg durch kürzere Therapie

( Quelle: MEDICA.de )

Mehr Erfolg durch kürzere Therapie [01.06.2010] Sie haben Brustkrebs. Ein Satz, der es in sich hat und den leider immer mehr Frauen zu hören bekommen. Doch es gibt Anlass zur Hoffnung: Eine neue Behandlungsmethode könnte ersten Studienergebnissen zufolge wirksamer sein als die Standardtherapie - und den Frauen lästige Nebenwirkungen ersparen. Brustkrebs: Mehr Erfolg durch kürzere Therapie - Mehr dazu

Gewicht: Leichte Babys werden früher erwachsen

( Quelle: MEDICA.de )

Leichte Babys werden früher erwachsen [03.12.2009] Bei Kindern, die zur Geburt weniger als 3.000 Gramm wiegen, tritt die Pubertät um einige Monate früher ein als bei Kindern mit einem höheren Gewicht. Das hat eine aktuelle Studie an 215 Kindern ergeben. Gewicht: Leichte Babys werden früher erwachsen - Mehr dazu

Therapie: Brustaufbau mit Schweinehaut-Matrix

( Quelle: MEDICA.de )

Brustaufbau mit Schweinehaut-Matrix [20.11.2009] Münchener Experten haben ein neues Verfahren zum Brustaufbau nach einer Krebserkrankung getestet, das offenbar schonender ist als die Standard-Methode und auf die Transplantation von köpereigenem Gewebe verzichtet. Therapie: Brustaufbau mit Schweinehaut-Matrix - Mehr dazu

Der Wide Bore MRT Optima MR450w

( Ausstellername: GE Healthcare )

[19.11.2009] MRT-System in Kürze auch mit größerem Tunneldurchmesser verfügbar Der neue Optima MR450w, führende High-Tech MR-Technologie für jeden Patienten Düsseldorf, 19:. November 2009 – Die Nachfrage nach...Der Wide Bore MRT Optima MR450w - Mehr dazu

Behandlung: Neues Verfahren für Wirbelsäulen-Metastasen

( Quelle: MEDICA.de )

[16.11.2009] An der Universität Mannheim ist im Rahmen einer Studie erstmals ein innovatives Behandlungsverfahren für Metastasen der Wirbelsäule angewendet worden. Behandlung: Neues Verfahren für Wirbelsäulen-Metastasen - Mehr dazu

Verbesserte Bildqualität und erweiterte Einsatzmöglichkeiten für die Z.ONE-Ultraschallplattform

( Ausstellername: ZONARE Medical Systems GmbH )

[13.11.2009] Ergänztes Produktportfolio für das Ultraschallsystem Z.ONE, neue Schallköpfe und Softwarefunktionalitäten. Düsseldorf, 18. November 2009: Der Ultraschallspezialist ZONARE Medical Systems mit...Verbesserte Bildqualität und erweiterte Einsatzmöglichkeiten für die Z.ONE-Ultraschallplattform - Mehr dazu

Information: Frauen wissen zu wenig über Brustkrebs

( Quelle: MEDICA.de )

Frauen wissen zu wenig über Brustkrebs [16.06.2009] Viele Frauen wissen nicht, dass Brustkrebs am häufigsten bei älteren Frauen auftritt. Das haben Forscher herausgefunden. Information: Frauen wissen zu wenig über Brustkrebs - Mehr dazu

Neuer Ultraschall-Brustscanner liefert automatische 3D-Aufnahmen

( Ausstellername: Siemens AG, Healthcare Sector )

[04.03.2009] Mit dem Acuson S2000 Automated Breast Volume Scanner (ABVS) hat Siemens Healthcare den weltweit ersten multifunktionalen Ultraschall-Brust-Scanner vorgestellt, der automatisch Volumendarstellungen der...Neuer Ultraschall-Brustscanner liefert automatische 3D-Aufnahmen - Mehr dazu

Krebs: Tumoren mit CyberKnife behandeln

( Quelle: MEDICA.de )

Tumoren mit CyberKnife behandeln [26.01.2009] Die weltweit größte Studie an Patienten, die ohne einen Metallmarker radiochirurgisch an der Wirbelsäule behandelt wurden, belegt die Effektivität und Sicherheit der CyberKnife-Technologie. Krebs: Tumoren mit CyberKnife behandeln - Mehr dazu

Papillomviren: Krebsgen treibt Zellwachstum an

( Quelle: MEDICA.de )

Krebsgen treibt Zellwachstum an [18.12.2008] Krebserregende Papillomviren beschleunigen das Zellwachstum über einen bisher noch unbekannten Mechanismus. Papillomviren: Krebsgen treibt Zellwachstum an - Mehr dazu

Borrelien: Behinderung durch Zeckenbiss möglich

( Quelle: MEDICA.de )

Behinderung durch Zeckenbiss möglich [03.12.2008] Mediziner gehen davon aus, dass der oft besonders schwere Verlauf der Bindegewebserkrankung Morphea im Kindesalter meist von „Borrelien“ ausgelöst wird.Borrelien: Behinderung durch Zeckenbiss möglich - Mehr dazu

Neuer Computertomograph von Siemens Healthcare legt die Messlatte hoch

( Ausstellername: Siemens AG, Healthcare Sector )

[25.11.2008] Mit dem Somatom Definition Flash stellt Siemens Healthcare einen Computertomographen (CT) vor, der industrieweit neue Maßstäbe bei Geschwindigkeit und Dosis-Reduktion setzt: Schneller als je zuvor...Neuer Computertomograph von Siemens Healthcare legt die Messlatte hoch - Mehr dazu

Zonare auf der MEDICA: Weiterentwicklungen für das Z.ONE-Ultraschallsystem

( Ausstellername: ZONARE Medical Systems GmbH )

[16.11.2008] Düsseldorf, 19. November 2008 – Der Ultraschallspezialist Zonare Medical Systems mit europäischem Hauptsitz in Erlangen zeigt auf der MEDICA (Stand 09/B26) neue Funktionalitäten für eine...Zonare auf der MEDICA: Weiterentwicklungen für das Z.ONE-Ultraschallsystem - Mehr dazu

High-Tech-Handschuhe für hohe Ansprüche

( Ausstellername: Semperit Technische Produkte GmbH / Division Sempermed )

[07.11.2008] Ein perfekter OP-Handschuh darf weder rutschig sein, noch die Instrumente am Handschuh festhalten. Auf das richtige Mittelmaß kommt es an. Der neue OP-Handschuh Sempermed Supreme+ aus dem Hause...High-Tech-Handschuhe für hohe Ansprüche - Mehr dazu

Therapie: Brustkrebs während der OP bestrahlen

( Quelle: MEDICA.de )

Brustkrebs während der OP bestrahlen [30.10.2008] Eine neue Methode erlaubt es Ärzten nun, einen Teil der Bestrahlung bereits während der Operation punktgenau zu verabreichen. Therapie: Brustkrebs während der OP bestrahlen - Mehr dazu

Neue Technologien des Siemens-Ultraschallsystems Acuson S2000

( Ausstellername: Siemens AG, Healthcare Sector )

[26.09.2008] Siemens Healthcare stellt auf dem Dreiländertreffen in Davos vom 24. bis 27. September 2008 sein Ultraschallsystem Acuson S2000 mit neuen Features vor: Den Brustscanner Acuson S2000 ABVS (Automated...Neue Technologien des Siemens-Ultraschallsystems Acuson S2000 - Mehr dazu

Brustkrebsvorsorge für Risikogruppen: Zu guter Letzt reine Gefühlssache

( Quelle: MEDICA.de )

[01.09.2008] Andere Länder, andere Sitten – das gilt manchmal auch in der Medizin. In den Niederlanden lassen sich deutlich mehr Frauen mit einem hohen genetischen Brustkrebsrisiko vorbeugend beide Brüste abnehmen als in Deutschland. Der Grund: Es existieren immer noch zu viele Unklarheiten bei der Vorsorge.Brustkrebsvorsorge für Risikogruppen: Zu guter Letzt reine Gefühlssache - Mehr dazu

Hormonersatztherapie: „Die Betroffenen erkranken jünger“

( Quelle: MEDICA.de )

[01.09.2008] Der Anstoß für die Diskussion über einen Zusammenhang zwischen Brustkrebs und Hormonersatztherapie kam vor Jahren aus den USA. Eine Studie befand, dass Hormone das Brustkrebsrisiko erhöhten. Kritiker wiesen auf Mängel an der Untersuchung. Daher haben deutsche Forscher das Thema noch einmal aufgegriffen. Hormonersatztherapie: „Die Betroffenen erkranken jünger“ - Mehr dazu

Metastasen: Neue Methode soll Zerstörung des Knochens stoppen

( Quelle: MEDICA.de )

[07.08.2008] Wissenschaftler am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg haben eine Methode entwickelt, mit der die Ausbildung von Knochenmetastasen bereits in einem frühen Stadium objektiv beurteilt werden kann. Metastasen: Neue Methode soll Zerstörung des Knochens stoppen - Mehr dazu

Mammakarzinom: Hohe Östrogenspiegel fördern Rezidiv

( Quelle: MEDICA.de )

[14.07.2008] Höhere Östrogenspiegel erhöhen das Risiko eines Mammakarzinomrezidivs.Mammakarzinom: Hohe Östrogenspiegel fördern Rezidiv - Mehr dazu

Muskulatur: Weste meldet Stress

( Quelle: MEDICA.de )

[01.07.2008] Ob ein Mensch gestresst ist, soll künftig eine Mess-Weste mitteilen. Das Kleidungsstück liest die elektrische Erregung der Muskulatur ab und ermittelt daraus die aktuelle Körperbelastung - beim Sporttraining oder bei Computerspielen. Muskulatur: Weste meldet Stress - Mehr dazu

BRCA-Mutation: Nur selten Brustkrebs nach Mastektomie

( Quelle: MEDICA.de )

[03.06.2008] Frauen mit einer BRCA-Genmutation haben ein Risiko von 85 Prozent, während ihres Lebens an einem Mammakarzinom zu erkranken. Lassen sie sich die Brüste vorsorglich entfernen, sinkt das Risiko auf unter ein Prozent.BRCA-Mutation: Nur selten Brustkrebs nach Mastektomie - Mehr dazu

Aorta: Risikopatienten profitieren von Hybridverfahren

( Quelle: MEDICA.de )

Risikopatienten profitieren von Hybridverfahren [29.05.2008] Eine neue Operationstechnik an der Hauptschlagader ohne gleichzeitige Eröffnung von Brustkorb und Bauch kann Risikopatienten helfen, die aufgrund von Begleiterkrankungen oder Voroperationen bislang nicht operiert werden konnten. Aorta: Risikopatienten profitieren von Hybridverfahren - Mehr dazu

MRT: Nützlich vor einer Brust-OP

( Quelle: MEDICA.de )

[16.05.2008] Die magnetresonanztomographische Untersuchung vor einer Mammakarzinom-Operation sollte Standard werden, sagen Experten. Damit kann man das Tumorstadium sehr gut einschätzen.MRT: Nützlich vor einer Brust-OP - Mehr dazu

Operation: „Die Bauchwand ist aufgebaut wie Bienenstich“

( Quelle: MEDICA.de )

[01.05.2008] Magenband und Co. sorgen für ein vorzeitiges Sättigungsgefühl und lassen bei fettleibigen Menschen die Pfunde purzeln. Ist das Zielgewicht endlich erreicht, hängen große Hautfettlappen schlaff am Körper herunter und machen den Betroffenen zu schaffen. Durch eine Plastische Chirurgie kann das Lebensgefühl der Patienten verbessert werden. Operation: „Die Bauchwand ist aufgebaut wie Bienenstich“ - Mehr dazu

Mit „Breast Care Solutions“ bietet Siemens ein umfassendes Produktangebot

( Ausstellername: Siemens AG, Medical Solutions )

[20.02.2008] Brustkrebs ist die am häufigsten zum Tode führende Krebsart bei Frauen. Jedes Jahr werden in Deutschland über 150.000 Frauen wegen Brustkrebs behandelt. Mehr als 17.000 von ihnen sterben jährlich an...Mit „Breast Care Solutions“ bietet Siemens ein umfassendes Produktangebot - Mehr dazu

Messgerät: Atmung des Patienten wird digital überwacht

( Quelle: MEDICA.de )

Atmung des Patienten wird digital überwacht [19.02.2008] Patienten mit Atemwegserkrankungen müssen ihren Lebensstil der Krankheit anpassen. Ein digitaler Begleiter unterstützt sie dabei, indem das Messsystem zur Überwachung der Atmung in die Kleidung integriert wurde. Messgerät: Atmung des Patienten wird digital überwacht - Mehr dazu

Analyse: Brustkrebs durch Rauchen nicht schlimmer

( Quelle: MEDICA.de )

[01.02.2008] Daten, die über 35 Jahre gesammelt wurden, zeigen, dass Rauchen im Zusammenhang mit vielen Krebsarten steht, aber dass es weder zu aggressiveren Brusttumoren noch zu fortgeschrittenem Brustkrebs führt.Analyse: Brustkrebs durch Rauchen nicht schlimmer - Mehr dazu

Digitales Mammographie-System der Zukunft: Siemens entwickelt Mammomat Inspiration

( Ausstellername: Siemens AG, Medical Solutions )

[19.12.2007] Die neueste Innovation im Bereich der digitalen Mammographie von Siemens Medical Solutions – die Mammographie-Plattform Mammomat Inspiration – ist jetzt im Einsatz. Das erste Gerät in Deutschland...Digitales Mammographie-System der Zukunft: Siemens entwickelt Mammomat Inspiration - Mehr dazu

Thorakale Paravertebralblockade: Kein Schmerz nach Brust-OP

( Quelle: MEDICA.de )

Kein Schmerz nach Brust-OP [18.12.2007] Am Universitätsklinikum Frankfurt am Main wendet man ein neues Verfahren zur Schmerztherapie an. Die thorakale Paravertebralblockade stoße auf hohe Zufriedenheit bei Patienten nach einer Brust-OP.Thorakale Paravertebralblockade: Kein Schmerz nach Brust-OP - Mehr dazu

MEDICA für Mütter: GHE-Mitglied KaWeCo stellt neue Milchpumpe vor

( Ausstellername: German Healthcare Export Group e.V. (GHE e.V.) )

[15.11.2007] DÜSSELDORF. Das neue GHE-Mitglied KaWeCo stellt auf der MEDICA die neue Milchpumpe Lactiva vor, die für alle Mütter entwickelt wurde, die beim Stillen Unterstützung wünschen. Stillen ist das Beste für...MEDICA für Mütter: GHE-Mitglied KaWeCo stellt neue Milchpumpe vor - Mehr dazu

Nicht-invasive Schmerzbehandlung mit MRgFUS bei Knochenmetastasen nun CE-zertifiziert

( Ausstellername: GE Healthcare )

[15.11.2007] DÜSSELDORF, 14. NOVEMBER 2007 – Für die Schmerzbehandlung von Knochenmetastasen erhielt nun das System ExAblate®2000 die CE-Zertifizierung. Die von GE Healthcare und InSightec gemeinsam entwickelte...Nicht-invasive Schmerzbehandlung mit MRgFUS bei Knochenmetastasen nun CE-zertifiziert - Mehr dazu

Stillen: Asthma und Allergien bleiben unbeeindruckt

( Quelle: MEDICA.de )

[07.11.2007] Bruststillen schützt die Kinder nicht gegen Asthma und Allergien.Stillen: Asthma und Allergien bleiben unbeeindruckt - Mehr dazu

Ärzte: Leichenschau von der Wohnzimmertür aus

( Quelle: MEDICA.de )

[01.11.2007] Ob ein Mensch eines natürlichen Todes gestorben ist, oder jemand nachgeholfen hat – deutsche Ärzte stellen das während einer Leichenschau vor Ort fest. Doch da diese oft nicht besonders gründlich ist, werden bis zu 1200 Tötungsdelikte pro Jahr nicht entdeckt. Ärzte: Leichenschau von der Wohnzimmertür aus - Mehr dazu

Muttermilch: Beratene Frauen stillen häufiger

( Quelle: MEDICA.de )

[24.10.2007] Man kann die Rate jener Frauen, die ihre Kinder nach der Geburt ausschließlich mit der Brust stillen, deutlich erhöhen, wenn man die Mütter vor oder nach der Geburt zu diesem Thema berät.Muttermilch: Beratene Frauen stillen häufiger - Mehr dazu

Mögliche Therapieoption: Teilbestrahlung der Brust

( Quelle: MEDICA.de )

Teilbestrahlung der Brust [27.09.2007] Bei Brustkrebspatientinnen, die ein geringes Rückfall-Risiko haben, scheint eine Teilbrustbestrahlung nach einer Operation, eine mögliche Behandlungsoption zu sein. Dadurch würde die Behandlungszeit deutlich verkürzt.Mögliche Therapieoption: Teilbestrahlung der Brust - Mehr dazu

Schönheits-OP: Mit der Brust wächst das Suizidrisiko

( Quelle: MEDICA.de )

[12.09.2007] Frauen, die sich operativ die Brust vergrößern lassen, haben ein dreifach höheres Selbstmordrisiko.Schönheits-OP: Mit der Brust wächst das Suizidrisiko - Mehr dazu

Medikamentenfreie Therapie für Frauen

( Ausstellername: WeWoThom GmbH )

[10.09.2007] Medizintechniker aus Bad Saarow dämmen Regelschmerzen ein „Eigentlich wollen wir mit unserem Gerät Rücken- oder Kniebeschwerden lindern“, erklärt Werner Ullrich, einer der beiden Chefs der WeWoThom...Medikamentenfreie Therapie für Frauen - Mehr dazu

MRI: Kontralaterale Mammakarzinome besser entdecken

( Quelle: MEDICA.de )

[17.08.2007] Mit Hilfe der Magnetresonanztomographie lassen sich nach einem primären Mammakarzinom weitere Tumoren in der kontralateralen Brust entdecken, die der klinischen und mammographischen Untersuchung verborgen bleiben.MRI: Kontralaterale Mammakarzinome besser entdecken - Mehr dazu

Brustkrebs: Magnetresonanztomographie entlarvt Vorstufen

( Quelle: MEDICA.de )

[04.07.2007] Eine Studie hat gezeigt, dass die Magnetresonanztomographie weitaus besser als die Mammographie in der Lage ist, Brustkrebs-Vorstufen im Milchgang aufzuspüren.Brustkrebs: Magnetresonanztomographie entlarvt Vorstufen - Mehr dazu

Ausbildung: Machen Breast Care Nurses Sinn?

( Quelle: MEDICA.de )

[01.07.2007] Wenn an der Universitäts-Frauenklinik in Heidelberg eine Frau erfährt, dass sie Brustkrebs hat, sitzt sie mit dem Arzt nicht allein im Zimmer. Mit dabei ist Michaela Buthenhoff, die Breast Care Nurse des Brustzentrums.Ausbildung: Machen Breast Care Nurses Sinn? - Mehr dazu

Siemens und U-Systems geben Vertriebsvereinbarung bekannt

( Ausstellername: Siemens AG Medical Solutions )

[16.05.2007] Siemens Medical Solutions und das amerikanische Unternehmen U-Systems Inc. haben kürzlich eine Vereinbarung zum weltweiten Vertrieb des automatischen Brust- Ultraschallsystems SomoVu von U-Systems...Siemens und U-Systems geben Vertriebsvereinbarung bekannt - Mehr dazu

Depressionen: Hilfe durch tiefe Hirnstimulation

( Quelle: MEDICA.de )

Hilfe durch tiefe Hirnstimulation [19.04.2007] Die tiefe Hirnstimulation könnte Patienten mit therapieresistenten Depressionen helfen. Während einer Studie verbesserten sich bei zwei von drei Patienten die Symptome innerhalb kürzester Zeit.Depressionen: Hilfe durch tiefe Hirnstimulation - Mehr dazu

Neue Ultraschalltechnologie von Siemens

( Ausstellername: Siemens AG Medical Solutions )

[30.03.2007] Elastographie nennt sich ein neues Verfahren im Ultraschall, das Siemens Medical Solutions auf dem ECR (European Congress of Radiology) 2007 in Wien vorgestellt hat. Die neue Technik kann ergänzend...Neue Ultraschalltechnologie von Siemens - Mehr dazu

Krebs: USA haben oft bessere Überlebensrate

( Quelle: MEDICA.de )

USA haben oft bessere Überlebensrate [21.03.2007] Ein Vergleich der aktuellen Langzeit-Überlebensraten von Krebspatienten in Deutschland und den USA zeigt: Bei einigen häufigen Krebsarten wie Brustkrebs überleben Patienten in den USA nach wie vor länger. Krebs: USA haben oft bessere Überlebensrate - Mehr dazu

Angehörige: Besonders hohes Risiko für zweiten Brustkrebs

( Quelle: MEDICA.de )

Besonders hohes Risiko für zweiten Brustkrebs [06.02.2007] Brustkrebspatientinnen, deren Mutter oder Schwester ebenfalls von der Krankheit betroffen sind, haben ein besonders hohes Risiko, an einem zweiten, unabhängig entstandenen Brustkrebs zu erkranken.Angehörige: Besonders hohes Risiko für zweiten Brustkrebs - Mehr dazu

MRT: Treffsicheres Verfahren bei der Diagnose von Brustkrebs

( Quelle: MEDICA.de )

[01.02.2007] Die Magnetresonanztomographie (MRT) gewinnt beim Aufspüren von Tumorherden in der Brust immer mehr an Bedeutung. Insbesondere bei Hochrisikopatientinnen sowie in der Krebsnachsorge - bei der Unterscheidung von Narbengewebe und neuem Tumor - hat sich die MRT zunehmend etabliert.MRT: Treffsicheres Verfahren bei der Diagnose von Brustkrebs - Mehr dazu

Lungenkarzinom: Computertomographie führt zu Überdiagnosen

( Quelle: MEDICA.de )

[11.12.2006] Diagnosen eines Lungenkarzinoms, die mit Hilfe der Computertomographie gestellt werden, sind möglicherweise oft fehlerhaft. Bis zu 27 Prozent der diagnostizierten Karzinome sind „überdiagnostiziert“ wie eine amerikanische Studie zeigt.Lungenkarzinom: Computertomographie führt zu Überdiagnosen - Mehr dazu

Bildgebende Verfahren Früherkennung bei Brustkrebs verbessern

( Quelle: MEDICA.de )

[17.11.2006] Mit einem neuen bildgebenden Verfahren zur Früherkennung von Brustkrebs können Ärzte im Gegensatz zur Mammographie und herkömmlichen Ultraschalluntersuchungen zwischen gutartigen Zysten und bösartigen Tumoren unterscheiden.Bildgebende Verfahren Früherkennung bei Brustkrebs verbessern - Mehr dazu

Schlaflabor im Nachtkästchen

( Ausstellername: Fraunhofer-Institut für integrierte Schaltungen IIS )

[16.11.2006] Patienten mit Schlafstörungen können sich künftig zuhause untersuchen lassen: Ein »portables Schlaflabor« erfasst laufend wichtige Körperfunktionen und sendet die Daten direkt an den Arzt. Das mobile »...Schlaflabor im Nachtkästchen - Mehr dazu

Geräte: Schlaflabor im Nachtkästchen

( Quelle: MEDICA.de )

[14.11.2006] Patienten mit Schlafstörungen müssen künftig für eine Untersuchung nicht mehr ins Schlaflabor. Ein "portables Schlaflabor" erfasst laufend wichtige Körperfunktionen und sendet die Daten direkt an den Arzt.Geräte: Schlaflabor im Nachtkästchen - Mehr dazu

Krebs: Bestrahlung der Brust verbessert Überlebensrate

( Quelle: MEDICA.de )

Bestrahlung der Brust verbessert Überlebensrate [10.10.2006] Nach einer brusterhaltenden Operation profitieren alle Brustkrebspatientinnen von einer Strahlentherapie - unabhängig vom Alter oder dem Erkrankungsstadium. Krebs: Bestrahlung der Brust verbessert Überlebensrate - Mehr dazu

IGeL: Individuell ist auch der Preis

( Quelle: MEDICA.de )

[01.10.2006] Gleicher Service – gleicher Preis. Das gilt nicht bei individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL). Da zückt Frau schon mal 150 Euro für einen Ultraschall der Brust und inneren Organe, während sie in einer anderen Praxis 65 Euro gezahlt hätte. Bei Preisen für IGeL-Leistungen fehlen allgemeine Richtlinien, genau wie bei der Frage, welche IGeL-Untersuchungen beim Gynäkologen Sinn machen. IGeL: Individuell ist auch der Preis - Mehr dazu

Diabetes: Neuer Test misst Retinopathie-Risiko

( Quelle: MEDICA.de )

[19.09.2006] Mediziner aus Bonn haben einen Gentest entwickelt, der Diabetiker identifizieren kann, die besonders gefährdet sind an dem Netzhautleiden Retinopathie zu erkranken. Die Krankheit gilt als Warnsignal für diabetesbedingte Herz-Kreislauferkrankungen. Diabetes: Neuer Test misst Retinopathie-Risiko - Mehr dazu

Geburt: Intime Zweisamkeit beschleunigt das Ereignis

( Quelle: MEDICA.de )

[13.09.2006] Eine Studie belegt: Geschlechtsverkehr um den berechneten Zeitpunkt der Geburt herum, kann das Einsetzen der Wehen beschleunigen.Geburt: Intime Zweisamkeit beschleunigt das Ereignis - Mehr dazu

Melanom: Q10 verrät einiges über Metastasen

( Quelle: MEDICA.de )

Q10 verrät einiges über Metastasen [08.09.2006] Der Plasmaspiegel von Coenzym Q10 ist ein hilfreicher Marker für Metastasen bei malignem Melanom: Liegen die Spiegel sehr tief, weist das mit hoher Wahrscheinlichkeit auf eine Metastase hin und verkürzt das metastasenfreie Intervall.Melanom: Q10 verrät einiges über Metastasen - Mehr dazu

Brustimplantate: Mehr Oberweite heißt nicht mehr Krebs

( Quelle: MEDICA.de )

[12.07.2006] Frauen, die sich ihre Brüste mit Implantaten vergrößern lassen, bezahlen den Zugewinn an Oberweite nicht mit einem höheren Krebsrisiko. Das hat jetzt eine schwedische Studie gezeigt.Brustimplantate: Mehr Oberweite heißt nicht mehr Krebs - Mehr dazu

Schwangerschaft: Rauchende Mütter machen Kinder dick

( Quelle: MEDICA.de )

[05.07.2006] Werdende Mütter, die während der Schwangerschaft rauchen, riskieren, dass ihre Kinder an Übergewicht oder Fettleibigkeit leiden.Schwangerschaft: Rauchende Mütter machen Kinder dick - Mehr dazu

Röntgen: Strahlung könnte Brustkrebsrisiko erhöhen

( Quelle: MEDICA.de )

[01.07.2006] Eine Analyse von 1.600 Frauen mit BRCA 1/2 Mutationen legt nahe, dass Röntgenbilder der Brust das Risiko erhöhen könnten, an Brustkrebs zu erkranken. Eine Belastung durch diese Strahlung vor dem 20. Lebensjahr könnte mit einem besonders hohen Risiko zusammenhängen.Röntgen: Strahlung könnte Brustkrebsrisiko erhöhen - Mehr dazu

Mobil gegen den Brustkrebs

( Ausstellername: Siemens AG Medical Solutions )

[01.06.2006] Digitale Mammographie jetzt auch für den mobilen Einsatz bei Brustkrebs- Reihenuntersuchungen zugelassen Siemens Medical Solutions hat jetzt auch für sein volldigitales Mammographie-system Mammomat...Mobil gegen den Brustkrebs - Mehr dazu

Neue CT-Technologie erstmals im Einsatz

( Ausstellername: Siemens AG Medical Solutions )

[01.06.2006] Das Klinikum der Universität München feierte die Einweihung seines Dual-Source-Computertomographen Am Klinikum der Universität München in Großhadern ist das deutschlandweit erste Somatom Definition,...Neue CT-Technologie erstmals im Einsatz - Mehr dazu

Nervenkrebs: SP-Zellen blockieren Therapie

( Quelle: MEDICA.de )

SP-Zellen blockieren Therapie [30.05.2006] Forscher fanden heraus, warum manche Tumorzellen bei einer bösartigen Erkrankung der Nervenzellen nicht auf Chemotherapie ansprechen: Sie pumpen das über die Blutbahn zugeführte Medikament wieder aus dem Tumor heraus.Nervenkrebs: SP-Zellen blockieren Therapie - Mehr dazu

Brustkrebs: Schwangerschaften senken Risiko

( Quelle: MEDICA.de )

[24.05.2006] Das Risiko an Brustkrebs zu erkranken ist bei erblich vorbelasteten Frauen mit Mutationen in den Genen BRCA1 oder BRCA2 umso geringer, je mehr Schwangerschaften sie erlebt haben. Brustkrebs: Schwangerschaften senken Risiko - Mehr dazu

Brustkrebs: Genprofil als Entscheidungshilfe für Therapie

( Quelle: MEDICA.de )

Frau untersucht ihre Brust [19.04.2006] Ein neuer Test charakterisiert solche Brusttumoren, die auf ein bestimmtes Therapieschema mit vollständiger Rückbildung ansprechen.Brustkrebs: Genprofil als Entscheidungshilfe für Therapie - Mehr dazu

Mammakarzinom: Asymmetrische Brüste sind ein Risikofaktor

( Quelle: MEDICA.de )

[12.04.2006] Bei der Brustkrebs-Eigenvorsorge sollte demnächst auch ein Blick in den Spiegel erfolgen: Sind die Brüste ungleich groß, steigt nämlich das Risiko eines Mammakarzinoms.Mammakarzinom: Asymmetrische Brüste sind ein Risikofaktor - Mehr dazu

Neue MR-Applikationen verbessern Diagnose

( Ausstellername: Siemens AG Medical Solutions )

[14.03.2006] Siemens Medical Solutions stellt auf dem ECR seine neuen IT-basierten Lösungen für die Magnetresonanztomographie vor. Die so genannten syngo-MR- Applikationen vereinfachen die Arbeitsabläufe in der klinischen Routine.Neue MR-Applikationen verbessern Diagnose - Mehr dazu

Siemens zeigt Ultraschalltechnologie der Zukunft

( Ausstellername: Siemens AG Medical Solutions )

[14.03.2006] Siemens Medical Solutions bleibt weiterhin auf Innovationskurs: Auch im Bereich der Ultraschallbildgebung wird kontinuierlich an den Technologien und Lösungen der Zukunft gearbeitet.Siemens zeigt Ultraschalltechnologie der Zukunft - Mehr dazu

Risikofaktoren: Wissen hängt nicht von Bildung ab

( Quelle: MEDICA.de )

[13.03.2006] Gebildete Menschen kennen die Risikofaktoren eines Krebses besser als ungebildete? Weit gefehlt! Dieses medizinische Allgemeinwissen ist unabhängig von der Bildung.Risikofaktoren: Wissen hängt nicht von Bildung ab - Mehr dazu

Stillen: Mamas Brust macht starke Lungen

( Quelle: MEDICA.de )

Mamas Brust macht starke Lungen [08.03.2006] Frauen, die ihr Neugeborenes mindestens sechs Monate lang stillen, geben ihren Kindern offenbar starke Lungen mit auf den Weg. Das Risiko von Atemwegsinfektionen ist dann nämlich deutlich geringer.Stillen: Mamas Brust macht starke Lungen - Mehr dazu

Geburt: Frühe und schwere Kinder schaden Mamas Brust

( Quelle: MEDICA.de )

[30.11.2005] Frauen, deren erstes Kind früh auf die Welt kommt oder bei der Geburt schwer ist, haben ein erhöhtes Risiko, später an einem Mammakarzinom zu erkranken.Geburt: Frühe und schwere Kinder schaden Mamas Brust - Mehr dazu

Brustkrebs: Sichere Diagnose erst durch Biopsie möglich

( Quelle: MEDICA.de )

Sichere Diagnose erst durch Biopsie möglich [22.11.2005] Erst die Vakuumbiopsie gibt Aufschluss über gut- und bösartige Mikroverkalkungen in der Brust, so eine neue Studie. Zur sicheren Diagnose reichten radiologische Befunde nicht aus.Brustkrebs: Sichere Diagnose erst durch Biopsie möglich - Mehr dazu

Praxisbeispiel: Wie funktioniert die Vernetzung von Krankenhäusern?

( Ausstellername: InterComponentWare AG )

[17.11.2005] Bei einer Vorsorgeuntersuchung ertastet die Gynäkologin von Anne Neumann einen Knoten in deren rechter Brust, den sie mit Ultraschall näher untersucht. Zur weiteren Abklärung des Verdachts auf...Praxisbeispiel: Wie funktioniert die Vernetzung von Krankenhäusern? - Mehr dazu

Gen: Glühwürmchen helfen Frauen in den Wechseljahren

( Quelle: MEDICA.de )

[10.11.2005] Luziferase - das Gen des Glühwürmchens misst den Hormonspiegel und entlarvt Dopingsünder.Gen: Glühwürmchen helfen Frauen in den Wechseljahren - Mehr dazu

Diagnose: Überschätztes Krebsrisiko in der Familie

( Quelle: MEDICA.de )

[02.11.2005] Forscher zeigen einen bisher wenig beachteten Grund dafür auf, warum in manchen Familien überdurchschnittlich viele Angehörige an bösartigen Tumoren erkranken: Aus Besorgnis nehmen Verwandte stärker Früherkennungsuntersuchungen wahr.Diagnose: Überschätztes Krebsrisiko in der Familie - Mehr dazu

viport revolutioniert die Herzprävention

( Ausstellername: Energy-Lab Technologies GmbH )

[15.10.2005] viport heißt das neue Gerät, mit dem der Anwender den Stresswert seines Herzens unterwegs und zuhause selbst messen kann. Das Hamburger Unternehmen Energy-Lab Technologies GmbH, das den viport zur...viport revolutioniert die Herzprävention - Mehr dazu

Siemens entwickelt integrierte Lösung für die Kardiologie

( Ausstellername: Siemens AG Medical Solutions )

[19.09.2005] Siemens Medical Solutions zeigte auf dem diesjährigen Kongress der European Society of Cardiology (ESC), wie in der kardiologischen Notfalldiagnostik Arbeitsabläufe durch Modalitäten übergreifende Zusammenarbeit vereinfacht und beschleunigt werden.Siemens entwickelt integrierte Lösung für die Kardiologie - Mehr dazu

MRT: Neue Bildverfahren können Krebs im Frühstadium erkennen

( Quelle: MEDICA.de )

[01.09.2005] Durch die molekulare Bildgebung ist es möglich, Krebs und Arthritis im frühen Stadium zu entdecken. Jenaer Wissenschaftler entwickelten dazu ein spezielles Kontrastmittel.MRT: Neue Bildverfahren können Krebs im Frühstadium erkennen - Mehr dazu

Plötzlicher Kindstod: Das Bett der Eltern erhöht das Risiko

( Quelle: MEDICA.de )

[27.07.2005] Säuglinge, die im Bett der Eltern schlafen, haben ein höheres Risiko, am plötzlichen Kindstod zu versterben. Vor allem dann, wenn sie jünger als elf Wochen sind oder zwischen den Eltern schlafen.Plötzlicher Kindstod: Das Bett der Eltern erhöht das Risiko - Mehr dazu

Brachytherapie: Hanns-Langendorf-Preis geht an Wolfgang Harms

( Quelle: MEDICA.de )

[21.07.2005] Für seine wegweisende Weiterentwicklung eines strahlentherapeutischen Verfahrens zur Tumorbehandlung hat der Heidelberger Wissenschaftler Dr. Wolfgang Harms den mit 5.000 Euro dotierten Hanns-Langendorff-Preis erhalten.Brachytherapie: Hanns-Langendorf-Preis geht an Wolfgang Harms - Mehr dazu

Tumoren: Neues Verfahren zur Früherkennung von Brustkrebs

( Quelle: MEDICA.de )

[12.07.2005] Die minimal-invasive Duktoskopie gibt bei unklaren Mammographie-Befunden Auskunft über die Ausbreitung von Brustkrebsgewebe.Tumoren: Neues Verfahren zur Früherkennung von Brustkrebs - Mehr dazu

Krebs: Neue Perspektiven für die Früherkennung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Forscher an neuem Tomographen [02.06.2005] Wissenschaftler aus Münster erforschen neue licht-basierte Methoden zur Krebsfrüherkennung an einem neuartigen Fluoreszenz-Tomographen. Krebs: Neue Perspektiven für die Früherkennung - Mehr dazu

Brustkrebs: Sterblichkeit kann um 30 Prozent verringert werden

( Quelle: MEDICA.de )

[01.06.2005] Es sei machbar, dass die Sterblichkeit an Brustkrebs in Deutschland um bis zu 30 Prozent gesenkt wird. Diese Meinung äußerten Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Pathologie (DGP) auf deren Jahrestagung im Mai.Brustkrebs: Sterblichkeit kann um 30 Prozent verringert werden - Mehr dazu

Brustkrebs: Elastischer Metallring verbessert Tumor-Behandlung

( Quelle: MEDICA.de )

[15.04.2005] Wissenschaftler entwickelten ein neues Gewebe-Markierungssystem, mit dem Brustkrebs und andere Tumorerkrankungen besser behandelt werden können.Brustkrebs: Elastischer Metallring verbessert Tumor-Behandlung - Mehr dazu

Vorsorge: Versorgung von Brustkrebs-Risikofamilien gesichert

( Quelle: MEDICA.de )

Versorgung von Brustkrebs-Risikofamilien gesichert [13.04.2005] Die Deutsche Krebshilfe hat ein Versorgungsnetz für Risikofamilien aufgebaut, das nun die Krankenkassen in ihre Regelfinanzierung übernehmen.Vorsorge: Versorgung von Brustkrebs-Risikofamilien gesichert - Mehr dazu

Arcadis Orbic 3D sorgt für erhöhte Präzision während der Operation

( Ausstellername: Siemens AG, Medical Solutions )

[11.02.2005] Das neue Gerät stellt die zweite Generation des mobilen C-Bogen-Systems mit intraoperativer 3D-Bildgebung dar.Arcadis Orbic 3D sorgt für erhöhte Präzision während der Operation - Mehr dazu

Verhütung: Mifepriston eignet sich als "Pille danach"

( Quelle: MEDICA.de )

[05.01.2005] Der Wirkstoff Mifeproston scheint ebenso wirksam bei der Notfall-Kontrazeption ("Pille danach") zu sein wie das Levonorgestrel.Verhütung: Mifepriston eignet sich als "Pille danach" - Mehr dazu

eMammaAkte: Mit besseren Daten Brustkrebs besser behandeln

( Ausstellername: Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein )

[26.11.2004] Mit der elektronischen MammaAkte (eMammaAkte) gestalten die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nord-rhein und das Gesundheitsministerium Nordrhein-Westfalen die Versorgung der Zukunft. Denn die Akte...eMammaAkte: Mit besseren Daten Brustkrebs besser behandeln - Mehr dazu

Brustkrebs: Neue Leitlinie deutscher Fachgesellschaften

( Quelle: MEDICA.de )

[17.11.2004] Eine neue Leitlinie für Diagnostik, Therapie und Rehabilitation von Brustkrebspatientinnen hat jetzt die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) vorgestellt.Brustkrebs: Neue Leitlinie deutscher Fachgesellschaften - Mehr dazu

Kinder: Stillen sinkt das Asthma-Risiko

( Quelle: MEDICA.de )

[22.10.2004] Kinder, die nicht an der Brust gestillt werden, haben ein größeres Risiko, später an Asthma zu erkranken. Außerdem haben solche Kinder im Durchschnitt einen höheren Body Mass Index.Kinder: Stillen sinkt das Asthma-Risiko - Mehr dazu

Minimal invasive Chirurgie: Schlüsselloch öffnet Herz und Lunge

( Quelle: MEDICA.de )

[01.10.2004] Die minimal-invasive Chirurgie hat sich längst etabliert. Während sie bei den klassischen Indikationen in der Abdominalchirurgie oft erste Wahl ist, etabliert sie sich jetzt zunehmend auch in anderen Bereichen, wie der diffizilen Thoraxchirurgie. Und die Möglichkeiten werden immer raffinierter.Minimal invasive Chirurgie: Schlüsselloch öffnet Herz und Lunge - Mehr dazu

Krebs: Brustzentren nach europäischen Standards akkreditiert

( Quelle: MEDICA.de )

Brustzentren nach europäischen Standards akkreditiert [17.09.2004] Die Behandlungsqualität von Brustkrebspatientinnen in Deutschland soll europäischen Standards angepasst werden. Zwölf Brustzentren wurden benannt, welche gemeinsam die Akkreditierung nach den strengen Standards der Europaeischen Gesellschaft für Brustkunde (EUSOMA) beantragt haben. Krebs: Brustzentren nach europäischen Standards akkreditiert - Mehr dazu

Onkologie: Vorteile für Aromatasehemmer Exemestan

( Quelle: MEDICA.de )

[15.09.2004] Der Anti-Aromatase-Wirkstoff Exemestan, der bei Frauen mit hormonabhängigem Mammakarzinom nach der Menopause eingesetzt wird, führt nicht zu einem erhöhten Osteoporoserisiko.Onkologie: Vorteile für Aromatasehemmer Exemestan - Mehr dazu

Mammographie: Unzuverlässig bei dünnen Frauen unter Hormonen

( Quelle: MEDICA.de )

[10.09.2004] Frauen unter Hormonersatztherapie, mit früherer Brust-OP und einem relativ geringem Body Mass Index müssen bei der Mammographie mit einer geringeren Sensitivität und Spezifität rechnen.Mammographie: Unzuverlässig bei dünnen Frauen unter Hormonen - Mehr dazu

Bluetooth EKG vs. plötzlicher Herztod

( Ausstellername: Corscience GmbH & Co. KG )

[24.08.2004] Die Firma Corscience, ansässig im Medical Valley "Erlangen-Nürnberg", hat sich auf Auftragsentwicklungen und intelligente Lösungen spezialisiert, um besser und schneller auf das Eintreten eines...Bluetooth EKG vs. plötzlicher Herztod - Mehr dazu

Ablation: Brustkrebs entfernen ohne Narben

( Quelle: MEDICA.de )

Brustkrebs entfernen ohne Narben [28.07.2004] Mit bildgebenden Verfahren gesteuerte Thermotherapien, die Tumoren vernichten, ohne dass eine offene Operation erfolgt und Narben entstehen, könnte für Frauen mit Brustkrebs eine Alternative sein, von der Krankheit geheilt zu werden.Ablation: Brustkrebs entfernen ohne Narben - Mehr dazu

Gynäkologie: Acetylsalicylsäure schützt die Brust

( Quelle: MEDICA.de )

[09.06.2004] Nicht-steroidale Antirheumatika senken für Frauen das Risiko, an einem hormonrezeptor-positiven Mammakarzinom zu erkranken.Gynäkologie: Acetylsalicylsäure schützt die Brust - Mehr dazu

Adipositas: Übergewicht erhöht Brustkrebsrisiko nach Menopause

( Quelle: MEDICA.de )

Übergewicht erhöht Brustkrebsrisiko nach Menopause [25.05.2004] Der Einfluss des Körpergewichts auf die Entstehung von Brustkrebs ist schon seit einiger Zeit bekannt. Bisher war jedoch unklar, inwieweit die abdominale Körperfettverteilung das Risiko dieser Krebserkrankung beeinflusst und welche Rolle Hormontherapie-Präparate dabei spielen.Adipositas: Übergewicht erhöht Brustkrebsrisiko nach Menopause - Mehr dazu

Gynäkologie: Abtreibungen schlagen nicht auf die Brust

( Quelle: MEDICA.de )

Abtreibungen schlagen nicht auf die Brust [31.03.2004] Alle derzeit verfügbaren Daten weisen darauf hin, dass Frauen nach einer Abtreibung kein erhöhtes Risiko für ein Mammakarzinom haben.Gynäkologie: Abtreibungen schlagen nicht auf die Brust - Mehr dazu

Mikrosystemtechnik: Den Arzt immer mit dabei

( Quelle: MEDICA.de )

[23.03.2004] Mikrosystemtechnik vereinfacht für chronisch Kranke den Alltag und kann sie vor lebensbedrohlichen Situationen warnen. Eine Generation neu entwickelter Geräte wird derzeit für die Markteinführung getestet.Mikrosystemtechnik: Den Arzt immer mit dabei - Mehr dazu

Chirurgie: Mastektomie senkt genetisch bedingtes Brustkrebsrisiko

( Quelle: MEDICA.de )

Mastektomie senkt genetisch bedingtes Brustkrebsrisiko [11.03.2004] Eine bilaterale prophylaktische Mastektomie senkt das Risiko eines Mammakarzinoms. Vor allem bei Hochrisiko-Frauen, die eine der beiden Mutationen BRCA 1 oder BRCA 2 aufweisen.Chirurgie: Mastektomie senkt genetisch bedingtes Brustkrebsrisiko - Mehr dazu

Mammomat Balance: Siemens stellt neues analoges Mammographiegerät vor

( Ausstellername: Siemens AG Medical Solutions )

[09.03.2004] Auf dem diesjährigen European Congress of Radiology in Wien präsentierte Siemens Medical Solutions das neue Mammographiesystem Mammomat Balance für den asiatischen, lateinamerikanischen und...Mammomat Balance: Siemens stellt neues analoges Mammographiegerät vor - Mehr dazu

Brustkrebs: Tarnkappentechnologie zur Früherkennung

( Quelle: MEDICA.de )

[05.03.2004] Kriegstechnik gegen Krankheit - Wissenschaftler der australischen University of Technology Sydney (UTS) benutzen eine Technologie, die bei der Konstruktion von Tarnkappenflugzeugen eingesetzt wurde. Allerdings in genau entgegengesetzter Weise. Brustkrebs: Tarnkappentechnologie zur Früherkennung - Mehr dazu

Dr. Frank Kandziora: Preis für verbesserte Spondylodese-Technik

( Quelle: MEDICA.de )

[23.02.2004] Mit dem Ferdinand-Sauerbruch-Forschungspreis 2004, ist der Privatdozent und Oberarzt der "Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie" der Charité, Dr. Frank Kandziora ausgezeichnet worden.Dr. Frank Kandziora: Preis für verbesserte Spondylodese-Technik - Mehr dazu

Plastische Chirurgie: Schöne Brüste – oft im Krankenhaus

( Quelle: MEDICA.de )

Schöne Brüste – oft im Krankenhaus [11.02.2004] Frauen mit Brustimplantaten werden häufiger stationär behandelt und sind öfter krank als Frauen ohne Brustimplantate. Zumindest in Kanada.Plastische Chirurgie: Schöne Brüste – oft im Krankenhaus - Mehr dazu

Genetik: Kein erhöhtes Kolonkarzinom-Risiko bei BRCA-Mutation

( Quelle: MEDICA.de )

Kein erhöhtes Kolonkarzinom-Risiko bei BRCA-Mutation [05.02.2004] Wenigstens eine gute Nachricht für Menschen mit einer Mutation des BRCA-Gens: Obwohl das Risiko eines Brust- oder Ovarialkrebses erhöht ist, erkranken solche Personen nicht häufiger an einem Kolonkarzinom als die Durchschnittsbevölkerung.Genetik: Kein erhöhtes Kolonkarzinom-Risiko bei BRCA-Mutation - Mehr dazu

Onkologie: Rauchen erhöht das Mammakarzinom-Risiko

( Quelle: MEDICA.de )

Rauchen erhöht das Mammakarzinom-Risiko [12.01.2004] Aktives Rauchen erhöht für Frauen deutlich das Risiko, an einem Mammakarzinom zu erkranken. Die Stärke des Rauchens ist dabei offenbar wichtiger als die Dauer.Onkologie: Rauchen erhöht das Mammakarzinom-Risiko - Mehr dazu

Neues Diagnosegerät für Mammographie und Biopsie in einem Schritt

( Ausstellername: Siemens AG Medical Solutions )

[08.01.2004] Siemens hat ein neues Gerät für die digitale Mammographie vorgestellt, das die Brustkrebsvorsorge verbessert. Der Mammomat Novation deckt vom Screening, über die Diagnose bis hin zur digitalen...Neues Diagnosegerät für Mammographie und Biopsie in einem Schritt - Mehr dazu

Vorsorge: Mammographie-dichte Brüste zum Ultraschall!

( Quelle: MEDICA.de )

Mammographie-dichte Brüste zum Ultraschall! [18.12.2003] Frauen mit dichtem Brustgewebe und unauffälligem Tast- beziehungsweise Mammographiebefund profitieren von einer sonographischen Untersuchung des Brustgewebes. Besonders Frauen mit hohem Mammakarzinom-Risiko.Vorsorge: Mammographie-dichte Brüste zum Ultraschall! - Mehr dazu

Siemens Medical Solutions feiert 25 Jahre Magnetresonanztomographie

( Ausstellername: Siemens AG Medical Solutions )

[26.11.2003] Von der roten Paprika zum Blick in das menschliche Gehirn Vor 25 Jahren starteten Forscher bei Siemens erste Versuche mit der Magnetresonanztomographie (MRT). Von der ersten Aufnahme einer roten...Siemens Medical Solutions feiert 25 Jahre Magnetresonanztomographie - Mehr dazu

KV Nordrhein präsentiert sektorübergreifende elektronische Kommunikationsplattform

( Ausstellername: Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein )

[18.11.2003] Düsseldorf. 17.11.2003 - Mit einem Stand und einem Anwenderforum beteiligt sich die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNo) an der Sonderausstellung MedicaMedia im Rahmen der MEDICA 2003 in...KV Nordrhein präsentiert sektorübergreifende elektronische Kommunikationsplattform - Mehr dazu

Gynäkologie: Dem Carcinoma-in-Situ einfach davonlaufen!

( Quelle: MEDICA.de )

Dem Carcinoma-in-Situ einfach davonlaufen! [12.11.2003] Regelmäßige körperliche Aktivität vermindert das Risiko einer Frau, an einem Carcinoma in Situ der Brust zu erkranken. Aber leider nicht dann, wenn kein Mammakarzinom in der Familie liegt.Gynäkologie: Dem Carcinoma-in-Situ einfach davonlaufen! - Mehr dazu

RSNA 2003 - Siemens präsentiert einen Meilenstein in der digitalen Mammographie

( Ausstellername: Siemens AG Medical Solutions )

[17.10.2003] Siemens Medical Solutions (Med) stellt auf dem jährlichen Treffen der Radiological Society of North America (RSNA) 2003 vom 30. November bis 5. Dezember in Chicago, USA, mit dem Mammomat Novation die...RSNA 2003 - Siemens präsentiert einen Meilenstein in der digitalen Mammographie - Mehr dazu

Mammakarzinom: Grüner Tee beschützt den Busen

( Quelle: MEDICA.de )

Grüner Tee beschützt den Busen [04.09.2003] Der regelmäßige Genuss von grünem Tee scheint gegen ein Mammakarzinom zu schützen. Je mehr davon, desto besser. Darauf deutet eine Studie mit asiatisch-stämmigen US-Amerikanerinnen hin.Mammakarzinom: Grüner Tee beschützt den Busen - Mehr dazu

Universität Bonn: Patentanmeldung für ersten Buntlicht-Laser

( Quelle: MEDICA.de )

[20.08.2003] Physiker der Universität Bonn haben einen Laser zum Patent angemeldet, der mit Hilfe einer einfachen Glasfaser nahezu alle Wellenlängen von Infrarot über das gesamte sichtbare Spektrum bis in den UV-Bereich erzeugen soll.Universität Bonn: Patentanmeldung für ersten Buntlicht-Laser - Mehr dazu

SARS: Kinder überstehen die Infektion besser

( Quelle: MEDICA.de )

Kinder überstehen die Infektion besser [11.08.2003] Kinder scheinen eine Infektion mit dem SARS-Coronavirus weit besser zu überstehen, als Erwachsene. Jugendliche über zwölf Jahren zeigen jedoch ein ähnliches Krankheitsbild wie die "Großen".SARS: Kinder überstehen die Infektion besser - Mehr dazu

Geniale Technik aus Berlin erleichtert Diagnose und Operationen

( Ausstellername: W.O.M. World of Medicine AG )

[07.08.2003] Seit Ende vergangenen Jahres vermarktet der Berliner Medizintechnikspezialist W.O.M. WORLD OF MEDICINE AG eine neu entwickelte Sonde, die bei Krebsoperationen zum Einsatz kommt und für Chirurgen und...Geniale Technik aus Berlin erleichtert Diagnose und Operationen - Mehr dazu

Plastische Chirurgie: Mehr als Dekolletee-Design!

( Quelle: MEDICA.de )

[01.08.2003] Plastische Chirurgie ist ein wachsender Markt. Bei aller Diskussion über Brust- und Gesichtsgestaltungen wird aber oft vergessen, dass diese medizinische Disziplin auch ganz andere Aufgaben hat.Plastische Chirurgie: Mehr als Dekolletee-Design! - Mehr dazu

Siemens: Verstärkt Aktivitäten in der Onkologie

( Ausstellername: Siemens AG Medical Solutions )

[29.07.2003] Der Siemens-Bereich Medical Solutions übernimmt das Strahlentherapie-Segment der Heidelberger MRC Systems GmbH.Siemens: Verstärkt Aktivitäten in der Onkologie - Mehr dazu

Gynäkologie: Tierische Fette sind schlecht für die Brust

( Quelle: MEDICA.de )

[26.07.2003] Frauen, die viele tierische Fette aus Fleisch und Milchprodukten zu sich nehmen, erhöhen ihr Risiko für Brustkrebs leicht.Gynäkologie: Tierische Fette sind schlecht für die Brust - Mehr dazu

Bypass-Operation: Mini-Magnet statt Faden

( Quelle: MEDICA.de )

[17.07.2003] Einen Bypass mit Magneten legen - und das minimal invasiv: Diese neue Bypass-Operationsmethode entwickelten Herzchirurgen der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und wendeten sie jetzt erstmals an.Bypass-Operation: Mini-Magnet statt Faden - Mehr dazu

Orthopädische Chirurgie: Kyphoplastie bringt guten Erfolg für wenige

( Quelle: MEDICA.de )

[15.07.2003] Mehr als 90 Prozent der Patienten, deren eingebrochene Rückenwirbel mit Hilfe einer "Kyphoplastie" aufgerichtet werden können, haben unmittelbar nach dem Eingriff deutlich weniger Schmerzen oder sind ganz von ihren Schmerzen befreit. Allerdings kommt das Verfahren nur für wenige Patienten in Betracht.Orthopädische Chirurgie: Kyphoplastie bringt guten Erfolg für wenige - Mehr dazu

Risikoreich? Segen und Fluch der Hormonersatztherapie

( Quelle: MEDICA.de )

Segen und Fluch der Hormonersatztherapie [11.07.2003] Frauen, die sich jemals einer Hormonersatztherapie (hormone replacement therapy: HRT) unterzogen, haben ein geringeres Risiko, an einem kolorektalen und Leberkarzinom zu erkranken. Das Risiko für Gallenblasen-, Blasen-, Endometrium- und Mammakarzinome ist jedoch erhöht.Risikoreich? Segen und Fluch der Hormonersatztherapie - Mehr dazu

Labormedizin: Beta-Carotin und Lycopin in der Haut bestimmbar

( Quelle: MEDICA.de )

[08.07.2003] Dermatologen der Charite haben in Zusammenarbeit mit dem "Institut für Medizinische Physik/Lasermedizin" der Freien Universität und die "Laser-und Medizin-Technologie gGmbH Berlin" ein neues nicht-invasives Verfahren entwickelt, das sich als Screening-Test für Mamma- und Prostatakarzinome ebenso eignet wie zur Kontrolle von Therapien dieser Krebsformen.Labormedizin: Beta-Carotin und Lycopin in der Haut bestimmbar - Mehr dazu

Gynäkologie: DGS rät von HRT nach Mammakarzinom ab

( Quelle: MEDICA.de )

[04.06.2003] Nach einer Mammakarzinom-Behandlung sollten sich Frauen möglichst keiner Hormonersatztherapie (HRT) unterziehen. Dazu rät die Deutsche Gesellschaft für Senologie (DGS) in ihren Konsensusempfehlungen zur Hormonsubstitution.Gynäkologie: DGS rät von HRT nach Mammakarzinom ab - Mehr dazu

Dietmar Pfähler wechselt in den Vorstand der InterComponentWare AG

( Ausstellername: InterComponentWare AG )

[03.06.2003] Dietmar Pfähler, Senior Vice President und Leiter des Industriesegmentes Versicherungen bei der SAP AG und bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender der ICW AG, dem führenden deutschen Anbieter der...Dietmar Pfähler wechselt in den Vorstand der InterComponentWare AG - Mehr dazu

Radiologie Neue US-Leitlinie zum Mamma-CA-Screening

( Quelle: MEDICA.de )

Neue US-Leitlinie zum Mamma-CA-Screening [21.05.2003] Die "American Cancer Society" hat neue Leitlinien für das Mammakarzinom-Screening veröffentlicht. Die Leitlinie steht als Volltext im Internet.Radiologie Neue US-Leitlinie zum Mamma-CA-Screening - Mehr dazu

Gynäkologie: Mamma-CA-Prognose online berechenbar

( Quelle: MEDICA.de )

[17.05.2003] Prophylaxe, Therapie und Monitoring des Mammakarzinoms machen große Fortschritte. Im Internet ist sogar schon ein Prognoseprogramm abrufbar.Gynäkologie: Mamma-CA-Prognose online berechenbar - Mehr dazu

Radiologie: Erfahrung zählt nur wenig beim Befunden von Mammographien

( Quelle: MEDICA.de )

Erfahrung zählt nur wenig beim Befunden von Mammographien [11.04.2003] Radiologen, die erst kurze Zeit zuvor ihre Ausbildung abgeschlossen haben, zeigen bessere Leitungen bei der Interpretation eines mammographischen Bildes als Fachkollegen, deren Ausbildung schon länger zurück liegt.Radiologie: Erfahrung zählt nur wenig beim Befunden von Mammographien - Mehr dazu

Gynäkologie: Täglich ein Ei zur Brust nehmen!

( Quelle: MEDICA.de )

[09.04.2003] Ein Ei pro Tag kann junge Frauen vor Brustkrebs schützen. Ebenso pflanzliche Öle und Ballaststoffe. Butter dagegen erhöht das Risiko.Gynäkologie: Täglich ein Ei zur Brust nehmen! - Mehr dazu

Röntgen-Mammographie Qualitätsverbesserung ist entscheidend

( Quelle: MEDICA.de )

[24.03.2003] "Europäische Qualitätsstandards müssen in Deutschland zum Maßstab für die Röntgenuntersuchung der weiblichen Brust werden" sagte Wolfram König, Präsident des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) zu Plänen über die Einführung eines bundesweiten Röntgen-Mammographie-Screenings zur Brustkrebsfrüherkennung.Röntgen-Mammographie Qualitätsverbesserung ist entscheidend - Mehr dazu

Genetik BRCA-2 ist mehrfacher Übeltäter

( Quelle: MEDICA.de )

[15.03.2003] Veränderungen des BRCA-2-Gens können neben Brustkrebs auch Pankreaskarzinome verursachen.Genetik BRCA-2 ist mehrfacher Übeltäter - Mehr dazu

Atypische lobuläre Hyperplasie weist auf erhöhtes Mammakarzinom-Risiko auf einer Seite hin

( Quelle: MEDICA.de )

Atypische lobuläre Hyperplasie weist auf erhöhtes Mammakarzinom-Risiko auf einer Seite hin [04.03.2003] Wenn die Biopsie bei einer Frau eine atypische lobuläre Hyperplasie in einer Brust ergibt, ist das Risiko für ein malignes Mamakarzinom in eben jener Brust drei Mal höher als das Risiko eines kontralateralen Mamakarzinoms.Atypische lobuläre Hyperplasie weist auf erhöhtes Mammakarzinom-Risiko auf einer Seite hin - Mehr dazu

bfai Ausschreibungen im Ausland - 09.KW

( Quelle: MEDICA.de )

[03.03.2003] Im folgenden veröffentlichen wir aktuelle Ausschreibungen sowie Geschäftswünsche, die uns von der Bundesagentur für Außenwirtschaft (bfai) in dieser Woche vorliegen.bfai Ausschreibungen im Ausland - 09.KW - Mehr dazu

Wächter-Lymphknoten warnt vor dem Krebs

( Quelle: MEDICA.de )

Wächter-Lymphknoten warnt vor dem Krebs [19.02.2003] Die so genannte Sentinel-Methode zur Behandlung von Mammakarzinom-Patientinnen wird jetzt auch in Deutschland regulär angeboten.Wächter-Lymphknoten warnt vor dem Krebs - Mehr dazu

Induzierte Zellalterung neuer Ansatz in der Onkologie

( Quelle: MEDICA.de )

Induzierte Zellalterung neuer Ansatz in der Onkologie [23.01.2003] Die Substanz LY83583 könnte der Prototyp für eine neue Form von Tumortherapeutika sein, die Krebszellen quasi frühzeitig "altern" lässt und so ihre Zellteilung hemmt und andererseits die DNA gesunder Zellen des Organismus nicht schädigt.Induzierte Zellalterung neuer Ansatz in der Onkologie - Mehr dazu

bfai Ausschreibungen im Ausland - 50. KW

( Quelle: MEDICA.de )

[19.12.2002] Im folgenden veröffentlichen wir aktuelle Ausschreibungen sowie Geschäftswünsche, die der Bundesagentur für Außenwirtschaft (bfai) vorliegen.bfai Ausschreibungen im Ausland - 50. KW - Mehr dazu

Allgemeinmedizin Frühreife Mädchen sind häufig dick, frühreife Jungs meist schlank

( Quelle: MEDICA.de )

[30.11.2002] Übergewicht ist bei beiden Geschlechtern mit sexueller Reife assoziiert. Allerdings in unterschiedlicher Weise. Während die Assoziation bei Mädchen positiv ist, scheint sie bei Jungen eher negativ zu sein.Allgemeinmedizin Frühreife Mädchen sind häufig dick, frühreife Jungs meist schlank - Mehr dazu

Notfallmedizin Ein Gürtel kann Herz und Kreislauf wiederbeleben

( Quelle: MEDICA.de )

[20.11.2002] Ein batteriebetriebenes, gürtelartiges Gerät erleichtert die kardio-pulmonale Wiederbelebung: Nachdem es um die Brust geschnallt wurde, fördert es den Blutfluss deutlich besser als die Wiederbelebung mit der Hand.Notfallmedizin Ein Gürtel kann Herz und Kreislauf wiederbeleben - Mehr dazu

Mamma-Ca Fraglicher Nutzen des Brustabtastens

( Quelle: MEDICA.de )

[17.11.2002] Die klassische Form der Brustkrebsprophylaxe – das Brustabtasten – gerät ins Zwielicht. Eine Studie weist nach, dass diese Prophylaxe keinen Vorteil in der Früherkennung bringt und auch nicht kostengünstig ist.Mamma-Ca Fraglicher Nutzen des Brustabtastens - Mehr dazu

Hilfe ist nur einen Anruf entfernt: Mobile Herzvorsorge von Philips

( Ausstellername: Philips Medizin Systeme, Unternehmensbereich der Philips GmbH )

[23.04.2002] Hilfe ist nur einen Anruf entfernt: Mobile Herzvorsorge von Philips - Mehr dazu

Hydrogel statt Silikon

( Quelle: MEDICA.de )

[25.10.2001] Hydrogel statt Silikon - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Thema des Monats

Impressionen der Themen

Die aktuellsten Themen

Zum Artikel

Zum Artikel

Zum Artikel

Unsere Themen 2010