Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Thema des Monats. Jahres-Archiv. Unsere Themen 2010.

März 2010: Patientensicherheit und Kunstfehler

Fußball-WM: Querschnittsgelähmter Mensch soll ersten Ball spielen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Abbildung eines Sensors [12.06.2014] Alles ist bereit für den ersten Kick bei der FIFA-Weltmeisterschaft 2014, melden die Forscher des Walk-Again-Projekts. Zu erwarten ist eine kühne Demonstration kognitiver Technik in Verbindung mit Neurowissenschaften: Der Kick eines gelähmten Menschen soll die Fußball-WM in Brasilien eröffnen – mithilfe eines Gedanken-gesteuerten Roboteranzugs. Fußball-WM: Querschnittsgelähmter Mensch soll ersten Ball spielen - Mehr dazu

Mobilität nach Endoprothese: Eine Probefahrt im Fahrsimulator

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Smart vor Leinwand - Fahrsimulator [30.05.2014] Ärzte und Wissenschaftler des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) in Homburg sowie Wissenschaftler des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI) stellten den Beginn einer Studie zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr mit schwerer Arthrose und nach endoprothetischen Eingriffen vor. Mobilität nach Endoprothese: Eine Probefahrt im Fahrsimulator - Mehr dazu

Hygiene: Schlechte Mundpflege erhöht Krebsrisiko

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Zähneputzen [09.04.2014] Eine Untersuchung an Patienten mit Krebs der oberen Luft- und Speisewege zeigt, dass eine schlechte Mundgesundheit und unregelmäßige Zahnarztbesuche eine Rolle bei der Krebsentstehung spielen. Außerdem gibt es Hinweise, dass der exzessive Gebrauch von Mundwasser möglicherweise eine weitere Ursache für diese bestimmte Krebsform ist. Hygiene: Schlechte Mundpflege erhöht Krebsrisiko - Mehr dazu

Hirnstimulation: Schnelle Hilfe für Schlaganfallpatienten?

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Probandin mit Orthese [24.03.2014] Eine aktuelle Studie der Universität Tübingen zeigt: Elektrische Hirnstimulation erleichtert Steuerung von motorischen Neuroprothesen.Hirnstimulation: Schnelle Hilfe für Schlaganfallpatienten? - Mehr dazu

Prothesen: Fühlen mit implantierten Elektroden

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Fühlende Prothese [10.02.2014] Freiburger Forscher haben Elektroden entwickelt, die Menschen mit Amputationen beim Greifen helfen.Prothesen: Fühlen mit implantierten Elektroden - Mehr dazu

Geräte und Mensch: Die Ära der Cyborgs hat begonnen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Menschliche Hand berührt Roboterhand [16.01.2014] Ob medizinische Implantate, komplexe Schnittstellen zwischen Gehirn und Maschine oder ferngesteuerte Insekten: Die jüngsten Entwicklungen zur Verbindung von Maschinen und Organismen besitzen erhebliches Potenzial, werfen aber auch wichtige ethische Fragen auf.Geräte und Mensch: Die Ära der Cyborgs hat begonnen - Mehr dazu

TAVI: Neues System weltweit erstmals eingesetzt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Herzmodell [18.11.2013] Kardiologen des Herzzentrums Leipzig setzten erstmals weltweit eine neuartige Transkatheter-Aortenklappe im klinischen Routinebetrieb ein. Das neue System ermöglicht eine genauere Positionierung der Klappe und eine Positionskorrektur auch nach der Expansion.TAVI: Neues System weltweit erstmals eingesetzt - Mehr dazu

Ohrmuskeln: Neuartige Mensch-Maschine-Schnittstelle

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Das Ohr einer Frau [14.11.2013] Ohrmuskeln lassen sich gezielt aktivieren. So lassen sich technische Hilfsmittel wie Rollstühle oder Prothesen steuern. Bislang war das nur eine Idee. Erstmals können jetzt Wissenschaftler aus Göttingen, Heidelberg und Karlsruhe belegen, dass die Idee funktioniert. Ohrmuskeln: Neuartige Mensch-Maschine-Schnittstelle - Mehr dazu

Sehfähigkeit: Neuartige Netzhautprothese implantiert

( Quelle: MEDICA.de )

Foto:Auge [04.09.2013] Augenärzte des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) haben eine neuartige Netzhautprothese implantiert, die Patienten mit einer angeborenen schweren Netzhauterkrankung funktionale Sehkraft zurückgeben kann.Sehfähigkeit: Neuartige Netzhautprothese implantiert - Mehr dazu

Die Zukunft personalisierter Implantate: Biologisiert, anpassungsfähig, abbaubar

( Quelle: MEDICA.de )

[02.01.2013] Die Personalisierung von Medizinprodukten liegt im Trend und das nicht ohne Grund. Denn mithilfe von unterschiedlichen Verfahren entwerfen Forscher Implantate und Prothesen, die sich nicht nur bestmöglich an den jeweiligen Organismus anpassen, sondern auch wieder abgebaut werden können. Doch inwieweit ist die neue Generation dieser medizinischen Produkte bereits für den Patienten nutzbar?Die Zukunft personalisierter Implantate: Biologisiert, anpassungsfähig, abbaubar - Mehr dazu

Implantate: Endoprothesenregister gestartet

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Röntgenbild [19.12.2012] Das Endoprothesenregister Deutschland (EPRD) kommt in der Praxis gut an: Erste Erfahrungen von zwei Hamburger Kliniken, die am bundesweiten Probebetrieb teilnehmen, sind positiv.Implantate: Endoprothesenregister gestartet - Mehr dazu

Deutschland: Medizinprodukte oft unsicher oder gefährlich

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Spritze [09.11.2012] Selbst für Medizinprodukte der höchsten Risikoklasse III, wie Herzklappen oder koronare Stents, gibt es in Deutschland kein behördliches Zulassungsverfahren. Von Robodoc über Brustimplantate bis zu Metall-auf-Metall-Prothesen finden sich zahlreiche Beispiele für die Unzulänglichkeiten der bestehenden gesetzlichen Regelungen.Deutschland: Medizinprodukte oft unsicher oder gefährlich - Mehr dazu

CeramTec: „Alle 30 Sekunden wird eine Hüftgelenkprothese von CeramTec implantiert“

( Quelle: MEDICA.de )

[02.11.2012] Hochwertige Keramikprodukte spielen in der Medizintechnik eine immer größere Rolle. Vom Nierensteinzertrümmerer über Hüftgelenks-Prothesen bis hin zum Narkosegerät – Hochleistungskeramik kommt in den verschiedensten medizinischen Geräten, aber auch im menschlichen Körper zum Einsatz.CeramTec: „Alle 30 Sekunden wird eine Hüftgelenkprothese von CeramTec implantiert“ - Mehr dazu

Keramik: Neues Verfahren für kostengünstige Endoprothesen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Hüftgelenkskopf [24.07.2012] Wissenschaftler des Instituts für Fertigungstechnologie keramischer Bauteile (IFKB) der Universität Stuttgart arbeiten an einer neuen Technologie auf Basis des keramischen Spritzgießens, mit der die Herstellkosten von Implantaten gesenkt werden können.Keramik: Neues Verfahren für kostengünstige Endoprothesen - Mehr dazu

Augenerkrankungen: Neue Sehprothese hilft Blinden

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Argus II-System [04.06.2012] Ein winziger Chip, Argus II genannt, verspricht für viele blinde Menschen die Hoffnung, zumindest einen Teil ihrer Sehkraft wiederzuerlangen. Am Uniklinikum Aachen wird er seit Kurzem in das menschliche Auge implantiert.Augenerkrankungen: Neue Sehprothese hilft Blinden - Mehr dazu

Schweiz: Neues Implantat-Register SIRIS

( Quelle: MEDICA.de )

[30.03.2012] Im Auftrag des Nationalen Vereins für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken (ANQ) werden ab September 2012 implantierte Hüft- und Kniegelenke obligatorisch registriert. Die Datenbank SIRIS bildet ein effektives Frühwarnsystem für Implantat-Schäden. Sie ermöglicht zudem erstmals Qualitätsvergleiche zwischen Produkten und den Kliniken.Schweiz: Neues Implantat-Register SIRIS - Mehr dazu

Orthopädie: Neue Oberfläche lässt Implantate fester einwachsen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Neue Implantat-Oberfläche; verlinkt zu [06.10.2011] Durch eine spezielle Anwendung der plasmachemischen Oxidation ist es Forschern des Universitätsklinikum Jena gelungen, eine poröse, bioaktive Oberfläche auf Titanimplantaten zu erzeugen. In einer Studie konnten Wissenschaftler nachweisen, dass die neuartige Oberfläche im Vergleich zu herkömmlichen Implantaten ein mehrfach festeres Einwachsen in das Knochengewebe ermöglicht.Orthopädie: Neue Oberfläche lässt Implantate fester einwachsen - Mehr dazu

Innovationspreis: Messtechnikbasierte Gangoptimierung

( Quelle: MEDICA.de )

Messtechnikbasierte Gangoptimierung [07.01.2011] Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat das Forschungsprojekt „Messtechnikbasierte Gangoptimierung“ mit dem „Innovationspreis Medizintechnik 2010“ ausgezeichnet. Innovationspreis: Messtechnikbasierte Gangoptimierung - Mehr dazu

Robust Design: „Das ist ziemlich spannend“

( Quelle: MEDICA.de )

[08.11.2010] Computersimulationen sind aus vielen Bereichen der Industrie heute nicht mehr wegzudenken. Der Vorteil liegt auf der Hand: Bevor ein Werkstück in Produktion geht, kann es in der Simulation bereits im Vorfeld auf „Herz und Nieren“ getestet werden. Mängel fallen so schneller auf und Produktionen können jederzeit angepasst werden. Robust Design: „Das ist ziemlich spannend“ - Mehr dazu

Amputation: Prothese mit „Fingerspitzengefühl“

( Quelle: MEDICA.de )

Prothese mit „Fingerspitzengefühl“ [09.08.2010] Hoffnung für Patienten mit Phantomschmerzen: Schmerzforscher der Universität Jena haben eine Handprothese entwickelt, die Phantomschmerzen wirksam lindert. Amputation: Prothese mit „Fingerspitzengefühl“ - Mehr dazu

Hornhaut: Augenprothese aus Kunststoff

( Quelle: MEDICA.de )

[01.06.2010] Spenderhornhäute sind rar: Allein in Deutschland warten jährlich etwa 7000 Patienten auf das winzige Stück Gewebe. Ein Implantat aus Kunststoff kann künftig insbesondere für Ultima-Ratio Patienten eine Möglichkeit bieten, wieder zu sehen. Hornhaut: Augenprothese aus Kunststoff - Mehr dazu

Prothesen: Natürliche Bewegungen mit Kunstbein

( Quelle: MEDICA.de )

Natürliche Bewegungen mit Kunstbein [14.05.2010] Prothesenträger haben es im Alltag schwer: Nicht immer tut das künstliche Bein was es soll. Fraunhofer-Forscher stellen nun ein neues System vor, das auf willkürliche Gedanken reagiert – und die Prothese lässt sich wie ein natürliches Bein bewegen. Prothesen: Natürliche Bewegungen mit Kunstbein - Mehr dazu

Sinne: Hören üben mit Trainings-CD

( Quelle: MEDICA.de )

Hören üben mit Trainings-CD [06.04.2010] Die Universitäts-Hals-Nasen-Ohren-Klinik Heidelberg veröffentlicht eine Trainings-CD für Träger von Cochlea Implantaten (CI) mit einem abwechslungsreichen Übungsprogramm.Sinne: Hören üben mit Trainings-CD - Mehr dazu

Ethik: Körperscanner entlarvt Behinderungen

( Quelle: MEDICA.de )

Körperscanner entlarvt Behinderungen [12.02.2010] Der Einsatz von Körperscannern an Flughäfen ist nach wie vor umstritten. Neben der Frage nach ihrem Nutzen rücken nun auch ethische Probleme in den Mittelpunkt der Debatte.Ethik: Körperscanner entlarvt Behinderungen - Mehr dazu

Implantate: 3D-Kino an der Wirbelsäule

( Quelle: MEDICA.de )

3D-Kino an der Wirbelsäule [08.01.2010] Mit einer neuen Methode stellen Forscher Bewegungen des Rückgrats dreidimensional dar. Damit hoffen sie, die Entwicklung neuer Bandscheibenprothesen zu erleichtern. Implantate: 3D-Kino an der Wirbelsäule - Mehr dazu

Prothesen: „Den natürlichen Bewegungsablauf weiter optimieren“

( Quelle: MEDICA.de )

[08.01.2010] Leistungssport und Behinderung schließen sich heute nicht mehr aus. Bei Wettkämpfen können Sportler mit Prothesen schon ähnliche Ergebnisse erzielen wie ihre Kollegen ohne künstliche Körperteile – dank moderner Technik. In Zukunft sollen Prothesen aber noch viel mehr können. Prothesen: „Den natürlichen Bewegungsablauf weiter optimieren“ - Mehr dazu

Prothesen: Gehen ohne Gehstützen

( Quelle: MEDICA.de )

[01.12.2009] Am Fraunhofer IAP wird eine neuartige Beinorthese entwickelt, die nicht nur das gesamte Körpergewicht aufnehmen kann, um das verletzte Bein zu entlasten, sondern durch welche auch der Einsatz von Gehstützen überflüssig wird. Prothesen: Gehen ohne Gehstützen - Mehr dazu

Wahrnehmung: Phantomschmerz durch Prothese

( Quelle: MEDICA.de )

Phantomschmerz durch Prothese [24.09.2009] Entscheidend für die Häufigkeit von Phantomschmerz ist die Nutzung einer Prothese: Wird sie als mit dem Körper verschmolzen wahrgenommen, tritt seltener Phantomschmerz auf. Wahrnehmung: Phantomschmerz durch Prothese - Mehr dazu

Knorpelschäden: Gesunde Gelenke statt Prothesen

( Quelle: MEDICA.de )

Gesunde Gelenke statt Prothesen [14.09.2009] Die Orthopädie des Universitätsklinikums Rostock hat die Behandlungsmethode der autologen Knorpelzelltransplantation eingeführt. Dabei wird beschädigtes Knorpelgewebe durch neu gezüchtetes Gewebe unterstützt. Knorpelschäden: Gesunde Gelenke statt Prothesen - Mehr dazu

Prothesen: So weit die Beine tragen

( Quelle: MEDICA.de )

[01.09.2009] Wissenschaftler haben ein System entwickelt, mit dem sich die Bewegungen von Kunstbeinen über einen langen Zeitraum hinweg messen lassen. Prothesen: So weit die Beine tragen - Mehr dazu

Messadapter: Beinprothese mit "Gefühl"

( Quelle: MEDICA.de )

Beinprothese mit [03.04.2009] Eine Beinprothese muss gut angepasst sein. Bisher dokumentieren Mitarbeiter dafür im Ganglabor je ein bis zwei Schritte des Patienten. Ein Prothesenadapter erfasst die Schritte nun einen ganzen Tag - außerhalb des Labors. Messadapter: Beinprothese mit "Gefühl" - Mehr dazu

„Das sind fließende Übergänge“ – Dr. Christian Heisel über Frauenknieprothesen

( Quelle: MEDICA.de )

[01.06.2008] Sei es Herzinfarkt oder Tabletten – für Symptome und Medikamentendosierungen galt bisher der Mann als Standard. Seit einigen Jahren wird aber vermehrt auf geschlechtsspezifische Unterschiede geachtet und die Frau wird für die Medizin entdeckt. MEDICA.de sprach mit Dr. Christian Heisel, Oberarzt der Endoprothetik am Universitätsklinikum Heidelberg, über Männer- und Frauengelenke und Knieprothesen. „Das sind fließende Übergänge“ – Dr. Christian Heisel über Frauenknieprothesen - Mehr dazu

Handliche Helfer: Die Handprothese im Wandel der Zeit

( Quelle: MEDICA.de )

[15.11.2007] Wer heutzutage eine Hand durch Krankheit oder einen Unfall verliert, kann den Verlust, zumindest optisch, durch eine Prothese ausgleichen. Moderne Handprothesen sehen einer natürlichen Hand täuschend ähnlich. Ihre Funktionen können sie bislang aber nicht ersetzen.Handliche Helfer: Die Handprothese im Wandel der Zeit - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Thema des Monats

Impressionen der Themen

Die aktuellsten Themen

Zum Artikel

Zum Artikel

Zum Artikel

Unsere Themen 2010