Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Thema des Monats. Jahres-Archiv. Unsere Themen 2010.

März 2010: Patientensicherheit und Kunstfehler

Hygiene: „Der Sensor greift das Prinzip der sogenannten photonischen Strukturen auf“

( Quelle: MEDICA.de )

[01.08.2014] Infektionen schnell und zuverlässig mit dem bloßen Auge erkennen. Das wünschen sich viele Behandler im Krankenhaus und in der Arztpraxis. Damit dieser Traum Wirklichkeit wird, forscht der Siegener Wissenschaftler Prof. Dr. Holger Schönherr an einem Sensor, der durch einen Farbwechsel eine Infektion anzeigen soll. Hygiene: „Der Sensor greift das Prinzip der sogenannten photonischen Strukturen auf“ - Mehr dazu

Krankenhaus: Viele kleine Maßnahmen gegen Infektionen und Sepsis

( Quelle: MEDICA.de )

[01.08.2014] Wenn weder das Immunsystem noch Antibiotika eine Infektion unter Kontrolle bekommen, kann daraus eine Sepsis entstehen – eine Infektion, die mehrere Organe gleichzeitig angreift und eine Überreaktion des Immunsystems hervorruft. Das bedeutet Lebensgefahr für den Patienten.Krankenhaus: Viele kleine Maßnahmen gegen Infektionen und Sepsis - Mehr dazu

Multiresistente Erreger wollen die Welt erobern

( Quelle: MEDICA.de )

[01.08.2014] Bakterien sind überall: auf der Haut, im Darm und in jeder Pfütze. Die meisten, die sich auf dem menschlichen Körper tummeln, sind gut. Jedoch nicht alle. Am gefährlichsten sind die Erreger, die Resistenzen aufweisen und so nur sehr schwer zu bekämpfen sind. Ihre Verbreitung bedroht dann Menschen auf der ganzen Welt.Multiresistente Erreger wollen die Welt erobern - Mehr dazu

Thüringen: Meldesystem für Krankenhausinfektionen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Alarmsignal [15.10.2012] Unter dem Namen „Alerts-Net“ entwickelt Thüringen ein zentrales Meldesystem für Krankenhausinfektionen, in dem Kliniken, Reha-Einrichtungen und mikrobiologische Labore ihre Daten zusammenführen.Thüringen: Meldesystem für Krankenhausinfektionen - Mehr dazu

Die etwas andere Grippe: Lungenentzündung im Spiegel moderner Medizin

( Quelle: MEDICA.de )

[02.04.2012] Ein Klassiker unter den Infektionserkrankungen ist die Lungenentzündung. Bereits Hippokrates beschrieb eine Krankheit, deren Symptome Husten und in Folge Lungenentzündung heute eher einem Influenzavirus ähnelt. Sir William Osler, Vater der modernen Medizin, bezeichnete sie als „Kapitän der Männer des Todes“, das war Anfang des 20. Jahrhunderts. Und heute? Die etwas andere Grippe: Lungenentzündung im Spiegel moderner Medizin - Mehr dazu

Diagnose Blutvergiftung: "Das Risiko der Patienten an einer Sepsis zu versterben steigt, je länger die Diagnose dauert“

( Quelle: MEDICA.de )

[01.02.2012] Auf den Seiten der Deutschen Sepsis Gesellschaft wird folgende Definition für die Erkrankung genannt: Eine moderne Definition der Sepsis wurde 1989 von Bone veröffentlicht. Er schrieb: Sepsis ist definiert als eine Invasion von Mikroorganismen und/oder ihrer Toxine in den Blutstrom zusammen mit der Reaktion des Organismus auf diese Invasion.Diagnose Blutvergiftung: "Das Risiko der Patienten an einer Sepsis zu versterben steigt, je länger die Diagnose dauert“ - Mehr dazu

Wundheilung – Störungen des Heilungsprozesses auf der Spur

( Quelle: Medica.de )

Foto: Patentin mit Arzt; verlinkt zu einem Video [02.05.2011] So problemlos die Wundheilung zunächst erscheint, sie ist doch für jeden Organismus ein aufwendiger Ablauf. Meist gelingt es dem Körper das verlorene Gewebe zu ersetzen, aber was passiert wenn dies nicht der Fall ist?Wundheilung – Störungen des Heilungsprozesses auf der Spur - Mehr dazu

Notfallmanagement: Bei Sepsis Sterblichkeitsrate gesenkt

( Quelle: MEDICA.de )

Bei Sepsis Sterblichkeitsrate gesenkt [14.12.2009] Ein am Universitätsklinikum Greifswald erprobtes Notfallmanagement zur Bekämpfung von Blutvergiftung hat 48 Menschen in zwei Jahren das Leben gerettet. Notfallmanagement: Bei Sepsis Sterblichkeitsrate gesenkt - Mehr dazu

Blutproben: Neue Datenbank für Sepsis-Forschung

( Quelle: MEDICA.de )

Neue Datenbank für Sepsis-Forschung [17.02.2009] Weltweit wird daran geforscht, Sepsis besser zu erkennen und schneller zu behandeln. Eine neue Datenbank zur Verwaltung von Blutproben soll dabei helfen. Blutproben: Neue Datenbank für Sepsis-Forschung - Mehr dazu

Blutvergiftung: Ministerium verlängert Sepsis-Forschung

( Quelle: MEDICA.de )

[06.04.2005] Das Sepsis-Kompetenznetz (SepNet) wird vom Bundesforschungsministerium für zwei weitere Jahre mit etwa 670.000 Euro gefördert.Blutvergiftung: Ministerium verlängert Sepsis-Forschung - Mehr dazu

Intensivmedizin: Kaum Vorteile für Kortikoide bei der Sepsis

( Quelle: MEDICA.de )

[22.09.2004] Generell beeinflussen Kortikoide die Mortalität beim septischen Schock nur wenig. Leichte Vorteile ergeben sich für niedrig-dosierte Kortikoide, die über mehrere Tage verabreicht werden.Intensivmedizin: Kaum Vorteile für Kortikoide bei der Sepsis - Mehr dazu

Intensivmedizin: Unter Statinen weniger häufig Sepsis

( Quelle: MEDICA.de )

[02.03.2004] Die Liste möglicher neuer Indikationsgebiete für die Wirkstoffgruppe der Statine reißt nicht ab. Offenbar senken sie auch das Sepsisrisiko, wie auf dem 33rd Critical Care Congress bekannt wurde.Intensivmedizin: Unter Statinen weniger häufig Sepsis - Mehr dazu

Intensivmedizin: Leitlinie soll Sepsis-Therapie vereinheitlichen

( Quelle: MEDICA.de )

[17.12.2003] Die weltweite Surviving Sepsis Campaign, die die Sepsis-Sterblichkeit innerhalb von fünf Jahren um ein Viertel reduzieren will, hat jetzt eine neue Behandlungsempfehlungen erarbeitet. Je früher die Sepsis erkannt und je früher ein Patient mit schwerer Sepsis lebensrettende Therapien erhalte, desto größer seien seine Überlebenschancen, so die Experten.Intensivmedizin: Leitlinie soll Sepsis-Therapie vereinheitlichen - Mehr dazu

Intensivmedizin: Neue Chance bei schwerer Sepsis

( Quelle: MEDICA.de )

[28.07.2003] Die Behandlung einer Sepsis hat durch den Wirkstoff aktiviertes Drotrecogin alfa (DrotAA) neue Impulse bekommen. Er kann die Überlebenswahrscheinlichkeit deutlich erhöhen.Intensivmedizin: Neue Chance bei schwerer Sepsis - Mehr dazu

Intensivmedizin: Sepsis-Patienten profitieren nur von rascher LY315920Na/S-5920-Gabe

( Quelle: MEDICA.de )

[07.04.2003] LY315920Na/S-5920, ein selektive Inhibitor der sekretorischen Phospholipase A2, muss offenbar rasch nach dem Einsetzen der Symptome verabreicht werden, um bei Sepsis-Patienten das Mortalitäts-Risiko senken zu können.Intensivmedizin: Sepsis-Patienten profitieren nur von rascher LY315920Na/S-5920-Gabe - Mehr dazu

Intensivmedizin Roger-Bone-Preis 2002 für Sepsis-Blockade

( Quelle: MEDICA.de )

[18.12.2002] Auf dem sechstem Deutschen Interdisziplinären Kongress für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI 2002) in Hamburg wurde Markus Huber-Lang mit dem Roger-Bone-Preis 2002 ausgezeichnet.Intensivmedizin Roger-Bone-Preis 2002 für Sepsis-Blockade - Mehr dazu

Deutsche Sepsis Gesellschaft verleiht Roger-Bone-Preis

( Quelle: MEDICA.de )

[29.11.2002] Anlässlich des Kongresses der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensivmedizin (DIVI) in Hamburg ehrte die Deutsche Sepsis Gesellschaft zwei hervorragende wissenschaftliche Veröffentlichungen auf dem Gebiet der klinischen Sepsis-Forschung.Deutsche Sepsis Gesellschaft verleiht Roger-Bone-Preis - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Thema des Monats

Impressionen der Themen

Die aktuellsten Themen

Zum Artikel

Zum Artikel

Zum Artikel

Unsere Themen 2010