Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. Magazin & MediaCenter. MEDICA Magazin. Thema des Monats. Jahres-Archiv. Unsere Themen 2010.

März 2010: Patientensicherheit und Kunstfehler

Dem Geheimnis der Pneumokokken auf der Spur

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Pneumokokken [14.01.2016] Wissenschaftler aus zehn Ländern veröffentlichten ein neues, umfassendes Fachbuch über die Ausbreitung, Antibiotikaresistenz und molekularen Mechanismen der Interaktion von Pneumokokken mit dem Menschen. Das Fachbuch richtet sich nicht nur an Pneumokokken-Forscher, sondern auch an Epidemiologen, Vakzineforscher, Pneumologen, Medizinische Mikrobiologen und interessierte Infektionsforscher.Dem Geheimnis der Pneumokokken auf der Spur - Mehr dazu

Multiresistente Bakterien: Resistenzgen gegen Notfall-Antibiotikum auch in Deutschland nachgewiesen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Petri-Schale mit Bakterienkultur [08.01.2016] Im November vergangenen Jahres wurde in China ein neues Colistin-Resistenzgen entdeckt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) und dem Institut für Medizinische Mikrobiologie der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) konnten das Resistenzgen mcr-1 nun auch in Deutschland nachweisen – in einem Isolat einer Humanprobe aus dem Jahr 2014.Multiresistente Bakterien: Resistenzgen gegen Notfall-Antibiotikum auch in Deutschland nachgewiesen - Mehr dazu

Viele Blasenentzündungen heilen ohne Antibiotika

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: verschiedene Medikamente zur Behandlung von Zystitis [08.01.2016] Braucht es unbedingt Antibiotika, um Blasenentzündungen zu heilen? Oder reicht bei unkomplizierten Harnwegsinfektionen eine Behandlung mit Schmerzmitteln aus? Dr. Ildikó Gágyor und Prof. Dr. Eva Hummers-Pradier vom Institut für Allgemeinmedizin der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) haben zusammen mit Kollegen diese Fragen wissenschaftlich untersucht.Viele Blasenentzündungen heilen ohne Antibiotika - Mehr dazu

Ambulanter Antibiotika-Einsatz sinkt nur bei Kindern und Senioren

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Deutschlandkarte in Rottönen [18.12.2015] Wissenschaftler vom Versorgungsatlas legen eine aktuelle Trendanalyse zum ambulanten Antibiotika-Einsatz in Deutschland vor. Demnach haben niedergelassene Ärzte 2014 bei Kindern und Jugendlichen signifikant weniger Antibiotika verordnet als 2008.Ambulanter Antibiotika-Einsatz sinkt nur bei Kindern und Senioren - Mehr dazu

Tuberkulose: Aktuelle Empfehlungen zur Therapie

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Arzt horcht Lunge eines Patienten ab [17.12.2015] Die Tuberkulose zählt weltweit zu den bedeutendsten Infektionskrankheiten, ihre Behandlung ist nach wie vor langwierig und schwierig. Ärzte und Wissenschaftler am Klinischen Tuberkulosezentrum des DZIF entwickeln neue Therapien, behandeln Patienten und beraten Kollegen in ganz Deutschland.Tuberkulose: Aktuelle Empfehlungen zur Therapie - Mehr dazu

Welt-AIDS-Tag: Solidarität für ein positives Miteinander

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Hände mit roten Schleifen bilden Kreis [01.12.2015] AIDS ist eine Krankheit, die alle beschäftigt. Nicht nur die Betroffenen, sondern auch diejenigen, die fürchten sich mit dem Virus zu infizieren. Viele wissen jedoch nicht, dass vor allem durch die richtige Medikation das Ansteckungsrisiko gegen Null geht. Der Welt-AIDS-Tag dient dazu, die Menschen aufzuklären und ihnen zu zeigen, dass man auch mit AIDS ein normales Leben führen kann.Welt-AIDS-Tag: Solidarität für ein positives Miteinander - Mehr dazu

Hochdurchsatz-Sequenzierung: Mikroorganismen schneller diagnostizieren

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Fraunhofer Mitarbeiter steht vor Sequenzierungsgerät [07.10.2015] Mit modernen DNA-Sequenzierungstechnologien identifizieren Forscher am Fraunhofer IGB Genome von industriell oder medizinisch relevanten Mikroorganismen. Die neuen Technologien können helfen, Biotenside wirtschaftlich herzustellen, Biogasanlagen zu optimieren oder Krankheitserreger zuverlässig und innerhalb kürzester Zeit zu diagnostizierenHochdurchsatz-Sequenzierung: Mikroorganismen schneller diagnostizieren - Mehr dazu

Infektionsprävention: Aufgabe der gesamten Gesellschaft

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Koch bereitet Fleisch mit Marinade zu [30.09.2015] Die Prävention von Infektionen durch Maßnehmen der Krankenhaus-, aber auch Lebensmittel-Hygiene ist heute wichtiger denn je. Einblicke zu aktuellen Erkenntnissen und neuen Entwicklungen gibt die ständige Arbeitsgemeinschaft Allgemeine- und Krankenhaushygiene der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie.Infektionsprävention: Aufgabe der gesamten Gesellschaft - Mehr dazu

Blasenentzündung: Wenn Bakterien die Angel auswerfen

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Darstellung der Pilus-Struktur [27.08.2015] Wie gelingt es Bakterien, die Innenwand einer Harnblase zu besiedeln? Der Berliner Forscher Adam Lange hat die feinen Fortsätze von E. coli-Bakterien analysiert – dank dieser "Pili" können sich die Einzeller gezielt an die menschliche Schleimhaut anheften. Motiviert wird ihre Forschung durch die wachsende Zahl von Antibiotikaresistenzen.Blasenentzündung: Wenn Bakterien die Angel auswerfen - Mehr dazu

Arbeitsgruppe für einen maßgeschneiderten Einsatz von Antiinfektiva

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Zwei Männer mit hellen Haaren lächeln in die Kamera [21.08.2015] Antiinfektiva allen voran Antibiotika sind eine therapeutisch so wertvolle Ressource, dass ihr Einsatz höchstes Augenmaß erfordert. Um diesem Ziel in Zukunft noch besser nachkommen zu können, installierte die Hygienekommission des Uniklinikums Würzburg in diesem Sommer unter dem Namen "Antimicrobial Stewardship AMS" eine neue, interdisziplinäre Expertengruppe. Arbeitsgruppe für einen maßgeschneiderten Einsatz von Antiinfektiva - Mehr dazu

Die Verknüpfung von Molekülen und Mikroben

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Bunte Farben mit weißen Flecken [19.08.2015] Forschern gelingt es, antibiotische Substanzen und ihre bakteriellen Produzenten gleichzeitig sichtbar zu machen.Die Verknüpfung von Molekülen und Mikroben - Mehr dazu

Antibiotikaabgabe in der Tiermedizin sinkt weiter

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kälber fressen aus einem Trog [30.07.2015] Im Jahr 2014 wurden in der Tiermedizin 214 Tonnen (circa 15 Prozent) weniger Antibiotika abgegeben als im Vorjahr und ca. 468 Tonnen (circa 27 Prozent) weniger gegenüber der ersten Erfassung im Jahr 2011.Antibiotikaabgabe in der Tiermedizin sinkt weiter - Mehr dazu

Neue Hoffnung für den Kampf gegen Tuberkulose

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Darstellung eines komplexen Proteins [08.06.2015] Wissenschaftler am Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS) und am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) entdecken eine neue Zielstruktur für die Bekämpfung von multiresistenten Mykobakterien.Neue Hoffnung für den Kampf gegen Tuberkulose - Mehr dazu

Mukoviszidose: Besonders zähe Biofilme in der Lunge

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Bakterienkolonien in Kulturlösung [22.05.2015] Zystische Fibrose, besser bekannt unter dem Namen Mukoviszidose, ist eine tückische Erbkrankheit. Durch eine Stoffwechselstörung enthalten die Körpersekrete der Patienten zu wenig Wasser. Eine der Folgen: Der Schleim in den Bronchien der Patienten ist besonders zähflüssig. Sie leiden unter chronischem Husten und unter immer wiederkehrenden schweren Infektionen der Lunge.Mukoviszidose: Besonders zähe Biofilme in der Lunge - Mehr dazu

Gemeinsam auf der Suche nach Wirkstoff gegen MRSA

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Staphylococcus aureus unter dem Mikroskop [02.04.2015] Krankenhauskeime stellen in Deutschland ein großes Problem dar. Viele von ihnen sind resistent gegen die meisten Antibiotika. Neue Wirkstoffe werden daher dringend benötigt. Um diese zu finden, haben sich Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) und des Lead Discovery Centers (LDC) zusammengetan, um gemeinsam ein Mittel gegen den Krankenhauskeim MRSA zu finden.Gemeinsam auf der Suche nach Wirkstoff gegen MRSA - Mehr dazu

Unzureichende Aufklärung über Ebola

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frau liest Tageszeitung [24.03.2015] Ob Schweinegrippe, SARS oder Ebola, immer wieder sind in den letzten Jahren weltweit Epidemien ausgebrochen. Ausbrüche, die für Schlagzeilen sorgen und das Verhalten von Menschen beeinflussen, selbst wenn diese weit weg vom Krisengebiet leben.Unzureichende Aufklärung über Ebola - Mehr dazu

Bakterien besser verstehen lernen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Endoprothese [23.03.2015] Wissenschaftler des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) und der HELIOS ENDO-Klinik Hamburg wollen herausfinden, warum Bakterien in der Lage sind, künstliche Gelenke zu infizieren, wie Bakterien das Immunsystem des Menschen unterwandern und wieso sie resistent gegen scheinbar wirksame Antibiotika werden können.Bakterien besser verstehen lernen - Mehr dazu

Fernreisende importieren multiresistente Erreger

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Junger Asiate beim Check-in am Flughafen [20.01.2015] UKL-Infektiologen belegen in Studie erstmals für Deutschland die Import-Häufigkeit ESBL-bildender Bakterien.Fernreisende importieren multiresistente Erreger - Mehr dazu

Frühe OP rettet Leben bei infektiöser Herzinnenhaut

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Violettes Herz von blauen Adern durchzogen [20.01.2015] Medikamente allein reichen nicht: Patienten mit entzündeter Herzinnenhaut (infektiöse Endokarditis) haben höhere Überlebensaussichten, wenn sie früh operiert werden. Das ist das Ergebnis einer weltweiten internationalen Forschergruppe (International Collaboration on Endocarditis (ICE)).Frühe OP rettet Leben bei infektiöser Herzinnenhaut - Mehr dazu

Forscher entdecken neuartiges Antibiotikum

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Bakterium unter dem Elektronenmikroskop [09.01.2015] Ein Wissenschaftlerteam aus den USA, Großbritannien, des Universitätsklinikums Bonn und des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) hat das Bodenbakterium "Elefhtheria terrae" entdeckt, das den Wirkstoff "Teixobactin" produziert. Er wirkt gegen ein breites Spektrum von Krankheitserregern und verursacht nach ersten Tests keine Resistenzen. Forscher entdecken neuartiges Antibiotikum - Mehr dazu

Wie Bakterien im Knochen überleben

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Aufnahme von kugelförmigen S. Aureus [06.01.2015] Knochenmarksentzündungen sind hartnäckige bakterielle Infektionen der Knochen. Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) konnten nun zeigen, wie sich der Erreger Staphylococcus aureus an das Leben im Knochen anpasst und wie er sich dort vor dem menschlichen Immunsystem schützt. Die Erkenntnisse liefern wichtige Ansätze für den Kampf gegen die Infektionskrankheit.Wie Bakterien im Knochen überleben - Mehr dazu

Mikrobiomtransfer: Fremder Stuhl heilt schwere Darmerkrankung

( Quelle: MEDICA.de )

[05.01.2015] Es klingt befremdlich: Bei einem Mikrobiomtransfer wird der Stuhl eines gesunden Spenders in den Darm eines erkrankten Patienten übertragen, um dessen geschädigte Darmflora zu regenerieren. In der Tierwelt ist das völlig normal. Der Stuhltransfer hat sich nun als Standard für die Behandlung von Clostridium difficile etabliert.Mikrobiomtransfer: Fremder Stuhl heilt schwere Darmerkrankung - Mehr dazu

Antibiotika ohne Metallkontamination

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Produktion von Tabletten [26.11.2014] Chemiker entwickeln ressourcensparendes Herstellungsverfahren für Antibiotika: Bislang ist für die chemische Herstellung zahlreicher Antibiotika ein Metallkatalysator notwendig. Dies kann jedoch zur Kontamination der Arzneimittel mit ebendiesen Metallen führen.Antibiotika ohne Metallkontamination - Mehr dazu

Mögliche Alternative zu Antibiotika entdeckt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Untersuchungen im Labor [04.11.2014] Ein internationales Forscherteam unter Berner Leitung hat eine neue Substanz entwickelt, um schwere bakterielle Infektionen zu behandeln – ohne den Einsatz von Antibiotika. Damit könnten künftig auch Antibiotika-Resistenzen vermieden werden.Mögliche Alternative zu Antibiotika entdeckt - Mehr dazu

Neues Antibiotikum gegen Krankenhauskeime

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Staphylococcus aureus unter dem Mikroskop [13.10.2014] Multiresistente Staphylokokken zählen zu den gefürchtetsten Erregern in Krankenhäusern. Wissenschaftlern des Helmholtz-Instituts für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS) und des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig ist es nun gelungen, zwei Substanzen aus den im Boden lebenden Myxobakterien zu isolieren, die hochwirksam gegen die Erreger sind.Neues Antibiotikum gegen Krankenhauskeime - Mehr dazu

Versorgungsatlas: Niedergelassene Ärzte verordnen weniger

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Länderüberblick Rückgang Antibiotika bei Kindern [08.10.2014] In Deutschland verordnen die niedergelassenen Ärzte Antibiotika zunehmend zurückhaltender. Vorreiter sind dabei die Kinderärzte. Das zeigt erstmals eine Untersuchung der Wissenschaftler vom Versorgungsatlas. Versorgungsatlas: Niedergelassene Ärzte verordnen weniger - Mehr dazu

Erste Züchtung des Lungenpilzes Pneumocystis jirovecii

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Röntgenaufnahme der Lunge [10.09.2014] Laborzüchtung macht Forschung an einem Pilz möglich, der für Patienten mit HIV und COPD lebensbedrohlich ist.Erste Züchtung des Lungenpilzes Pneumocystis jirovecii - Mehr dazu

Neuer Weg der Resistenzbildung entdeckt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kolonie von Staphylococcus-aureus-Bakterien [01.09.2014] Der Mensch setzt viel zu oft Antibiotika ein, und darum werden krankheitserregende Bakterien immer widerstandsfähiger gegen diese Medikamente. Es gibt aber noch eine andere Ursache für die Resistenzbildung, wie Würzburger Infektionsforscher jetzt aufgedeckt haben.Neuer Weg der Resistenzbildung entdeckt - Mehr dazu

Antibiotika-Alternative: Mit Viren gegen Bakterien

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Clostridium-difficile-Bakterium unter Elektronenmikroskop [28.07.2014] Eine Untersuchung am Deutschen Elektronen-Synchrotron (DESY) Röntgenring PETRA III zeigt, wie spezielle Viren den lebensbedrohlichen Durchfallkeim Clostridium difficile abtöten.Antibiotika-Alternative: Mit Viren gegen Bakterien - Mehr dazu

Antibiotika-Therapie: Verordnungsverhalten analysiert

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Antibiotikatabletten [08.07.2014] Deutsche Ärzte verordnen bei Infektionen der Atemwege Antibiotika zurückhaltend. Bei der Therapie von Rachen- und Mandelentzündungen kommen Antibiotika hingegen häufiger zum Einsatz. Regionale Unterschiede im Verordnungsverhalten kommen hinzu.Antibiotika-Therapie: Verordnungsverhalten analysiert - Mehr dazu

Intelligenter Antibiotikaeinsatz kann Bakterien-Resistenzen mindern

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Schild mit Beschriftung [18.06.2014] Täglich infizieren sich Menschen mit teilweise resistenten und lebensgefährlichen Keimen im Krankenhaus. Der Anteil der Bakterien, die gegen Breitspektrum-Antibiotika unempfindlich sind, hat in den letzten fünf Jahren deutlich zugenommen. Eine neue Leitlinie der Arbeitsgemeinschaft wissenschaftlich-medizinischer Fachgesellschaften soll die Verbreitung resistenter Keime jetzt aufhalten. Intelligenter Antibiotikaeinsatz kann Bakterien-Resistenzen mindern - Mehr dazu

Implantierter Infektionsschutz

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Pipette über mit Flüssigkeit gefüllten Glasschalen [03.06.2014] Klinikkeime können tödlich sein, da sie resistent sind gegen Antibiotika. Alternative Methoden zur Bakterienabwehr sind gefragt. Einem deutsch-französischen Forscherteam ist es gelungen, Knochenimplantate zu entwickeln, die Keime auf Distanz halten.Implantierter Infektionsschutz - Mehr dazu

Gezielte Senkung des Antibiotikaverbrauchs in Kliniken

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frauenhand hält zwei Tabletten entgegen [22.05.2014] Der häufige Einsatz von Breitspektrum-Antibiotika fordert seinen Preis: Er geht einher mit der Bildung von multiresistenten Bakterien, die in Krankenhäusern einen guten Nährboden finden und kritisch Kranke gefährden können.Gezielte Senkung des Antibiotikaverbrauchs in Kliniken - Mehr dazu

Protein schärft Angriffsnadel von Salmonellen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Aufnahme von mit Salmonellen infiziertem Gewebe [21.05.2014] Kleinste Spritzen im Nanomaßstab sind die Waffen der Salmonellen. Mit ihnen injizieren die Krankheitserreger molekulare Wirkstoffe in ihre Wirtszellen und manipulieren sie zu ihrem eigenen Vorteil.Protein schärft Angriffsnadel von Salmonellen - Mehr dazu

Antibiotika: Bedrohung durch resistente Bakterien

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Zeichnung eines Ufos, das auf Bakterien schießt [17.04.2014] Die Bedrohung durch bakterielle Infektionskrankheiten nimmt zu, weil inzwischen viele Erreger gegen Antibiotika resistent geworden sind. Wissenschaftler der Universität Bonn fordern in einem Meinungsbeitrag im renommierten Fachjournal „Trends in Microbiology“ mehr Investitionen in neue Antibiotika. Antibiotika: Bedrohung durch resistente Bakterien - Mehr dazu

Antibiotikum: Trimethoprim gegen Streptokokken wirksamer als gedacht

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Hemmhof-Test [25.03.2014] Hinter Scharlach, Haut- und Racheninfektionen steckt oftmals das Bakterium Streptococcus pyogenes. In weniger entwickelten Ländern fehlen häufig günstige und gut verträgliche Antibiotika zur Therapie. Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) haben herausgefunden, dass Trimethoprim hier geeignet sein könnte.Antibiotikum: Trimethoprim gegen Streptokokken wirksamer als gedacht - Mehr dazu

Infektionen: Neues zur Tuberkulose in Deutschland

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Röntgenbild der Lunge [19.03.2014] Die Zahl der Tuberkulosen sinkt kaum noch, bei multiresistenten Erkrankungen steigen die Fallzahlen sogar geringfügig. Das zeigt der aktuelle jährliche Bericht zur Epidemiologie der Tuberkulose für 2012, mit dem das Robert Koch-Institut die Situation in Deutschland umfassend darstellt.Infektionen: Neues zur Tuberkulose in Deutschland - Mehr dazu

Bacteriophagen: Natürliche Mikropiraten gegen multiresistente Keime

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Bakterien [14.03.2014] Einsatz von Bakteriophagen als neue Strategie im Kampf gegen den multiresistenten Keim Achromobacter xylosoxidans.Bacteriophagen: Natürliche Mikropiraten gegen multiresistente Keime - Mehr dazu

Arzneimittel: Neues Antibiotikum aus schädlichem Pilz

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Eschensterben [10.03.2014] Aus dem Erreger des Eschensterbens lassen sich möglicherweise nützliche Substanzen gewinnen.Arzneimittel: Neues Antibiotikum aus schädlichem Pilz - Mehr dazu

Antibiotika: Alternative Wege zur Entwicklung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Protease ClpP [26.02.2014] Chemiker der Technischen Universität München (TUM) haben zwei bislang unbekannte Wirkmechanismen entdeckt, mit denen eine wesentliche bakterielle Protease dauerhaft ausgeschaltet werden kann.Antibiotika: Alternative Wege zur Entwicklung - Mehr dazu

Medikamente: Neue Strategie für den Einsatz „alter“ Antibiotika

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Bakterien [12.02.2014] Tübinger Forscher entdecken, warum bakterielle Krankheitserreger das bewährte Antibiotikum Fosfomycin teilweise ins Leere laufen lassen.Medikamente: Neue Strategie für den Einsatz „alter“ Antibiotika - Mehr dazu

Lunge: Neues Medikament gegen resistente Tuberkulose-Bakterien

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Lunge [28.01.2014] Forscher der Universität Zürich haben zusammen mit Wissenschaftlern aus den USA ein neues Medikament gegen Tuberkulose entwickelt. Das Mittel wirkt sogar gegen die gefürchteten hochresistenten Tuberkulose-Erreger. Lunge: Neues Medikament gegen resistente Tuberkulose-Bakterien - Mehr dazu

Medikamente: Blutverdünner und Antibiotika mischen ist riskant

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Tabletten [21.01.2014] Wer auf Blutverdünner angewiesen ist und gleichzeitig Antibiotika einnimmt, weist ein deutlich erhöhtes Blutungsrisiko mit notwendiger Krankenhauseinweisung auf. Zu diesem Ergebnis kam eine Forschungsgruppe unter Leitung von Dr. Ingrid Schubert von der Uniklinik Köln.Medikamente: Blutverdünner und Antibiotika mischen ist riskant - Mehr dazu

Bakterien: Erbguttransfer über Verwandtschaftsgrenzen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Bakterien [27.08.2013] Ein 'Code‘ aus Zuckerstrukturen auf der Bakterienoberfläche steuert den Austausch von Resistenz- und Virulenzgenen zwischen verschiedenen Erregerstämmen, auch wenn diese kaum verwandt sind.Bakterien: Erbguttransfer über Verwandtschaftsgrenzen - Mehr dazu

Infektionen: Neue „Sprache“ von Bakterien entdeckt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Bakterien [16.07.2013] Forscher der Ludwigs-Maximilian-Universität München (LMU) klären einen bislang unbekannten Kommunikationsweg zwischen Bakterien auf.Infektionen: Neue „Sprache“ von Bakterien entdeckt - Mehr dazu

Wirkstoff: Anthrax-Killer aus dem Meer

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Meeresboden [03.07.2013] Gegen Anthrax und verschiedene andere grampositive Bakterien wirkt ein potenzieller neuer Wirkstoff aus einem marinen Mikroorganismus. Ein chloriertes Analogon tötet gramnegative Bakterien ab.Wirkstoff: Anthrax-Killer aus dem Meer - Mehr dazu

Lebensmittel: Bericht über Grenzwerte für Zoonosen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Lebensmittel [07.06.2013] Die Grenzwerte für Listerien in Räucherfisch, Graved Lachs und Rohmilchkäse werden nicht immer eingehalten.Lebensmittel: Bericht über Grenzwerte für Zoonosen - Mehr dazu

Forschung: Grundlage für neuartigen Impfstoff

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: OMV [31.05.2013] Möglichst preisgünstig, effektiv und leicht zu verabreichen – das sind die wesentlichen Anforderungen an moderne Impfstoffe. Eine Erfindung von Forschern des Instituts für Molekulare Biowissenschaften der Universität Graz erfüllt diese Kriterien.Forschung: Grundlage für neuartigen Impfstoff - Mehr dazu

Gehirn: Körpereigenes Antibiotikum entdeckt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Forscher mit Petrischale [07.05.2013] Wissenschaftler des Luxembourg Centre for Systems Biomedicine (LCSB) der Universität Luxemburg haben herausgefunden, dass Immunzellen im Gehirn eine Substanz herstellen können, die Bakterien am Wachstum hindert: die sogenannte Itakonsäure.Gehirn: Körpereigenes Antibiotikum entdeckt - Mehr dazu

Resistenz: Antibiotika-Therapie als Krankheitsverursacher

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Keime [24.04.2013] Die Entstehung Antibiotika-resistenter Keime kann durch herkömmliche Antibiotika-Therapien beschleunigt werden. Zu diesem Ergebnis kommen Kieler und englische Wissenschaftler in einer Studie.Resistenz: Antibiotika-Therapie als Krankheitsverursacher - Mehr dazu

Mini-Proteine: Blockade für den Erreger-Stoffwechsel

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Bakterien [09.04.2013] Auf der Suche nach neuen Antibiotika verfolgen Forscher des Helmholtz-Instituts für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS) einen ungewöhnlichen Ansatz: Sie entwickeln Peptide, also kurze Ketten von Eiweiß-Bausteinen, die gezielt ein zentrales Enzym des bakteriellen Stoffwechsels lahm legen.Mini-Proteine: Blockade für den Erreger-Stoffwechsel - Mehr dazu

Empfehlung: Maßnahmen zur Antibiotika-Forschung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Tabletten in Deutschland [29.01.2013] Die Akademie der Wissenschaften in Hamburg und die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina geben acht Empfehlungen, um die weitere Ausbreitung von Resistenzen zu verhindern und dringend benötigte Antibiotika zu entwickeln.Empfehlung: Maßnahmen zur Antibiotika-Forschung - Mehr dazu

Thüringen: Meldesystem für Krankenhausinfektionen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Alarmsignal [15.10.2012] Unter dem Namen „Alerts-Net“ entwickelt Thüringen ein zentrales Meldesystem für Krankenhausinfektionen, in dem Kliniken, Reha-Einrichtungen und mikrobiologische Labore ihre Daten zusammenführen.Thüringen: Meldesystem für Krankenhausinfektionen - Mehr dazu

Tuberkulose: Den Tricks der Bakterien auf der Spur

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Proteine [05.10.2012] Eine wichtige Rolle beim Bekämpfen der Tuberkulose-Bakterien spielt ein spezifisches Protein, das von den Bakterien freigesetzt wird, um deren Überleben in Makrophagen zu sichern. Forscher der Goethe-Universität hat die Struktur und Dynamik dieses Proteins jetzt aufgeklärt.Tuberkulose: Den Tricks der Bakterien auf der Spur - Mehr dazu

Scharlach: Eine weit verbreitete Kinderkrankheit

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Krankes Kind [21.08.2012] Nach wie vor zählt Scharlach zu den häufigsten Infektionskrankheiten bei Kindern – zum Glück nicht mehr zu den gefährlichsten. Scharlach kommt heute seltener vor als noch vor 50 Jahren, verläuft leichter und lässt sich mit Antibiotika so gut behandeln, dass praktisch kein Kind mehr an dieser Krankheit sterben muss.Scharlach: Eine weit verbreitete Kinderkrankheit - Mehr dazu

Infektionen: Bakterienkiller, der die Ohren verschont

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Apramycin [13.06.2012] Medizinischen Mikrobiologen der Universität Zürich ist es gelungen, die bakterizide Wirkung eines Aminoglykosids von seinem Gehör schädigenden Nebeneffekt zu trennen. Nun können Aminoglykoside entwickelt werden, die effektiv, aber weniger toxisch sind.Infektionen: Bakterienkiller, der die Ohren verschont - Mehr dazu

Krankenhaus: Schwachstelle eines gefährlichen Keims

( Quelle: MEDICA.de )

[09.05.2012] Wenn es um gefährliche Antibiotika-resistente Erreger im Krankenhaus geht, taucht früher oder später der Name Staphylococcus aureus auf. Ein Angriffspunkt für die Entwicklung neuer Wirkstoffe speziell gegen dieses Bakterium ist das Enzym FabI. Dessen Struktur haben Forscher des Würzburger Rudolf-Virchow-Zentrums charakterisiert.Krankenhaus: Schwachstelle eines gefährlichen Keims - Mehr dazu

Pneumokokken: Cholesterin schützt vor Folgen einer Lungenentzündung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Cholesterin im Blut [23.04.2012] Bei einer von Pneumokokken verursachten Lungenentzündung wird als Fernwirkung in der Leber die Produktion von Cholesterin erhöht, das die infektionsbedingten Schädigungen des Lungengewebes mindert. Ausgelöst wird dieser Abwehrmechanismus durch das Bakteriengift Pneumolysin. Wie erfolgreich dieser Schutz ist, erforschten Wissenschaftler des Universitätsklinikums Jena.Pneumokokken: Cholesterin schützt vor Folgen einer Lungenentzündung - Mehr dazu

Infektionen: Strategien gegen multiresistente Erreger

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Bakterien [13.04.2012] Um der Entstehung und Ausbreitung bakterieller Resistenzen entgegen zu wirken, arbeitet eine klinisch-infektiologische Forschergruppe im Universitätsklinikum Jena (UKJ) an verschiedenen Ansätzen. Dies beinhaltet die frühzeitige Erkennung resistenter Erreger, die Voraussetzung für den zielgenauen Einsatz von Antibiotika und einen rechtzeitigen Beginn konsequenter Hygiene- und Sanierungsmaßnahmen.Infektionen: Strategien gegen multiresistente Erreger - Mehr dazu

Gefangen im Tunnel: Wie Bakterien sich gegen Antibiotika wehren

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Antibiotikapumpe AcrB [02.04.2012] Wie ein Mini-Staubsauger wirkt eine Pumpe in der Bakterien-Membran, die eindringende Antibiotika-Moleküle wieder nach draußen befördert und das Bakterium damit gegen den Wirkstoff resistent macht. Die Details des Prozesses haben Wissenschaftler der Goethe-Universität Frankfurt jetzt mit hochauflösender Röntgenspektroskopie aufgeklärt.Gefangen im Tunnel: Wie Bakterien sich gegen Antibiotika wehren - Mehr dazu

Proteine: Stoffwechselkrankheiten und Antibiotikaresistenz auf der Spur

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Detailansicht von TM287/288 [29.03.2012] Proteine, die zur wichtigen und großen Familie der ABC-Transporter gehören, können Stoffwechselkrankheiten und Antibiotikaresistenzen verursachen. Biochemikern der Universität Zürich ist es gelungen, die atomare Struktur eines neuen Transporters aufzuklären. Die gewonnenen Einsichten könnten zu neuen Therapien führen, beispielsweise gegen multiresistente Bakterien, zystische Fibrose oder Gicht.Proteine: Stoffwechselkrankheiten und Antibiotikaresistenz auf der Spur - Mehr dazu

Diagnose Blutvergiftung: "Das Risiko der Patienten an einer Sepsis zu versterben steigt, je länger die Diagnose dauert“

( Quelle: MEDICA.de )

[01.02.2012] Auf den Seiten der Deutschen Sepsis Gesellschaft wird folgende Definition für die Erkrankung genannt: Eine moderne Definition der Sepsis wurde 1989 von Bone veröffentlicht. Er schrieb: Sepsis ist definiert als eine Invasion von Mikroorganismen und/oder ihrer Toxine in den Blutstrom zusammen mit der Reaktion des Organismus auf diese Invasion.Diagnose Blutvergiftung: "Das Risiko der Patienten an einer Sepsis zu versterben steigt, je länger die Diagnose dauert“ - Mehr dazu

Fehlendes Enzym: Überraschung bei Antibiotika-Produktion in Höhlenbakterien

( Quelle: MEDICA.de )

[27.01.2012] Neue Einblicke in die bakterielle Antibiotika-Produktion konnten Forscher des Leibniz-Instituts für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut – gewinnen. Sie fanden heraus, dass die Abwesenheit eines als CerJ bezeichneten Enzyms zur Produktion eines hochwirksamen Antibiotikums führt.Fehlendes Enzym: Überraschung bei Antibiotika-Produktion in Höhlenbakterien - Mehr dazu

Lantibiotika: Neuartige Wirkstoffe durch Bakterien

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Antibiotika; verlinkt zu [05.12.2011] Wissenschaftler der Technischen Universität Berlin haben einen neuen Weg zur künstlichen Herstellung von Lantibiotika entwickelt. Lantibiotika sind eine Gruppe von Antibiotika. Sie enthalten Aminiosäuren, die nicht im Eiweiß von Lebewesen vorkommen, sogenannte nicht-proteinogene Aminosäuren.Lantibiotika: Neuartige Wirkstoffe durch Bakterien - Mehr dazu

Abwehrmechanismus: Wie Darmzellen sich gegen Salmonellen wehren

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Foto von Salmonellen in einer Epithelzelle [31.05.2011] Bei einer Salmonellen-Darminfektion hilft ein körpereigener Abwehrmechanismus, indem er die eindringenden Bakterien einfach verdaut. Ihre neuen Erkenntnisse auf molekularer Ebene sind wichtig, da weltweit die Resistenz gegen Antibiotika rasch zunimmt, was die Möglichkeiten einer erfolgreichen Behandlung immer weiter einschränkt. Abwehrmechanismus: Wie Darmzellen sich gegen Salmonellen wehren - Mehr dazu

Strukturaufklärung von Proteinen: Wie kommt der Zucker in die Zelle?

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Struktur des ChbC-Dimers in der Zellmembran [11.04.2011] Membranproteine spielen in allen Organismen eine große Rolle. Sie sind essenziell für die Kommunikation der Zelle mit ihrer Umgebung und sorgen für den Transport wichtiger Stoffe über die Zellmembran. Auf Grundlage eines neuen bioinformatischen Ansatzes gelang es Forschern der Columbia University und der Technischen Universität München, die Struktur eines wichtigen Zuckertransporters aufzuklären.Strukturaufklärung von Proteinen: Wie kommt der Zucker in die Zelle? - Mehr dazu

Biofilm: Polymerbürsten mit Minieiweißen schützen Implantate

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Mikroskop-Aufnahmen Implantat [17.03.2011] Wissenschaftlern des KIT-Instituts für Funktionelle Grenzflächen (IFG) ist es gelungen, eine Schutzschicht zu entwickeln. Sie verhindert, dass Bakterien Implantate besiedeln und durch das Entstehen gefährlicher Biofilme schwerwiegende Infektionen auslösen. Biofilm: Polymerbürsten mit Minieiweißen schützen Implantate - Mehr dazu

Risikobewertung: Antibiotikaresistenzen in der Lebensmittelkette

( Quelle: MEDICA.de )

[14.12.2010] Die Nationalen Referenzlabore für Salmonellen und für Antibiotikaresistenz am Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) haben in den Jahren 2000 bis 2008 Salmonella-Isolate aus diagnostischen Einsendungen auf Antibiotikaresistenz getestet und nach epidemiologischen Kriterien bewertet. Risikobewertung: Antibiotikaresistenzen in der Lebensmittelkette - Mehr dazu

Schnelltest: „Streptokokken kommen überall in der Welt vor“

( Quelle: MEDICA.de )

[08.09.2010] Sie sind mit dem Auge nicht zu erkennen und doch sind wir täglich von ihnen umgeben: Bakterien wie Streptokokken können uns krank machen – Harnwegsinfektionen, Mandelentzündungen oder Hirnhautentzündungen – und ohne Antibiotika ist ihnen oftmals nicht beizukommen. Forscher versuchen deshalb seit Jahren, wirksame Impfstoffe gegen diese Erreger zu finden. Schnelltest: „Streptokokken kommen überall in der Welt vor“ - Mehr dazu

Milzbranderreger: Entschlüsselung des Erbguts

( Quelle: MEDICA.de )

[23.07.2010] Ein Wissenschaftler-Team unter Federführung des Robert Koch-Instituts und der Universität Göttingen hat zum ersten Mal das Erbgut einer Variante des Milzbranderregers vollständig entschlüsselt und analysiert. Milzbranderreger: Entschlüsselung des Erbguts - Mehr dazu

Infektion: Wie Bakterien Spritzen bauen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Bakterium [14.06.2010] Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts bauten erstmals erfolgreich das Transportsystem von Bakterien im Reagenzglas nach. Infektion: Wie Bakterien Spritzen bauen - Mehr dazu

Eiweiße: Neue Waffe gegen resistente Keime

( Quelle: MEDICA.de )

[28.05.2010] Ein Wirkstoff aus Pilzen und niederen Tieren eignet sich eventuell als schlagkräftige Waffe gegen gefährliche Bakterien. Die Rede ist vom so genannten Plectasin, einem kleinen Eiweißmolekül, das selbst hochresistente Keime zerstören kann. Eiweiße: Neue Waffe gegen resistente Keime - Mehr dazu

Desinfektion: „Plasma bringt Bakterienwände zum Platzen“

( Quelle: MEDICA.de )

[22.03.2010] Nie ohne Seife waschen – mit dieser Eselsbrücke merken sich nicht nur Kinder die Himmelsrichtungen leichter, sondern dieses Motto sollten auch Ärzte bei ihren Händen beherzigen, bevor sie operieren. Doch die Hygiene der Zukunft könnte anders aussehen, wie Physiker herausgefunden haben. Desinfektion: „Plasma bringt Bakterienwände zum Platzen“ - Mehr dazu

MRSA im Krankenhaus: Prävention und Kontrolle erfolgreich

( Ausstellername: DIMDI - Deutsches Institut für Med. Dokumentation und Information )

[17.03.2010] Vorsorge und Kontrolle können bakterielle Infektionen durch Methicillin-resistente Staphylococcus aureus (MRSA) im Krankenhaus effektiv verhindern. So lautet das Ergebnis eines jetzt vom DIMDI...MRSA im Krankenhaus: Prävention und Kontrolle erfolgreich - Mehr dazu

Smart Labels: Der integrierte Big Brother

( Quelle: MEDICA.de )

Der integrierte Big Brother [01.03.2010] Früher reichte gefaltete Pappe: Pillen kamen in eine Schachtel und dann zum Patienten. Das genügt modernen Standards schon lange nicht mehr. Medikamentenverpackungen entwickeln sich weiter. Der letzte Schrei sind Smart Labels, die nicht nur der Qualitätssicherung, sondern auch dem Schutz vor Arzneimittelfälschern dienen. Smart Labels: Der integrierte Big Brother - Mehr dazu

Multiplexer Drogen- und Sepsis-Test

( Ausstellername: Anagnostics Bioanalysis GmbH )

[12.10.2009] Anagnostics Bioanalysis entwickelte auf Basis seiner patentierten hybcell-Technologie ein vollautomatisiertes Microarray-System und die zugehörigen Multiplex-Assays für die molekulare Diagnostik. Im...Multiplexer Drogen- und Sepsis-Test - Mehr dazu

Keime: Neuartiges Antibiotikum gegen MRSA

( Quelle: MEDICA.de )

Neuartiges Antibiotikum gegen MRSA [23.09.2009] In Krankenhäusern und Pflegeheimen vermehren sich resistente Keime, denn viele bekannte Antibiotika sind bereits wirkungslos geworden. Ein neuartiges Antibiotikum könnte das ändern. Keime: Neuartiges Antibiotikum gegen MRSA - Mehr dazu

Rheuma: Neue Methode erleichtert Diagnostik und Therapie

( Quelle: MEDICA.de )

[06.07.2009] Dass schon Kinder unter Diabetes mellitus leiden können, ist weithin bekannt. Dass das auch für rheumatische Erkrankungen gilt, hingegen kaum. Dabei sind diese im Kindesalter wesentlich verbreiteter als die "Zuckerkrankheit". Rheuma: Neue Methode erleichtert Diagnostik und Therapie - Mehr dazu

Wunden: Honig effektiver als Antibiotikum

( Quelle: MEDICA.de )

Honig effektiver als Antibiotikum [01.07.2009] Forscher der Universität von Sydney haben herausgefunden, dass manche Honigsorten bei der Behandlung von oberflächlichen Wunden und Infektionen effektiver wirken als Antibiotika. Wunden: Honig effektiver als Antibiotikum - Mehr dazu

EU: Drei Millionen Euro für Forschung an Lungenentzündung

( Quelle: MEDICA.de )

[11.05.2009] Jährlich sterben in Deutschland mehr als 60.000 Menschen an Lungenentzündung. Mit dem Ziel, neue Antibiotika und Impfstoffe zu entwickeln, haben sich jetzt 13 internationale Forschungseinrichtungen zusammengeschlossen. EU: Drei Millionen Euro für Forschung an Lungenentzündung - Mehr dazu

Kinder: Ursachen der rheumatischen Herzkrankheit entdeckt

( Quelle: MEDICA.de )

Ursachen der rheumatischen Herzkrankheit entdeckt [03.03.2009] Forscher zeigen, welche Bakterien bei der Entstehung der rheumatischen Herzkrankheit eine Rolle spielen. Mit diesem Wissen wollen sie einen Test zur Diagnose entwickeln. Kinder: Ursachen der rheumatischen Herzkrankheit entdeckt - Mehr dazu

Enzyme: Neue Therapie bei Lungenentzündung

( Quelle: MEDICA.de )

Neue Therapie bei Lungenentzündung [05.02.2009] Forschern ist es bei Mäusen erstmals gelungen, eine durch Pneumokokken hervorgerufene Lungenentzündung mit dem Enzym Cpl-1 zu heilen. Enzyme: Neue Therapie bei Lungenentzündung - Mehr dazu

Borrelien: Behinderung durch Zeckenbiss möglich

( Quelle: MEDICA.de )

Behinderung durch Zeckenbiss möglich [03.12.2008] Mediziner gehen davon aus, dass der oft besonders schwere Verlauf der Bindegewebserkrankung Morphea im Kindesalter meist von „Borrelien“ ausgelöst wird.Borrelien: Behinderung durch Zeckenbiss möglich - Mehr dazu

Mukoviszidose: Forschung nach neuen Wirkstoffen

( Quelle: MEDICA.de )

[30.09.2008] Der Mukoviszidose e.V. stellt Fördergelder für ein Projekt des Frankfurter Universitätsklinikums bereit. Ziel ist die Entwicklung einer neuen Antibiotika-Wirkstoffkombination zur Behandlung von Infektionskrankheiten. Mukoviszidose: Forschung nach neuen Wirkstoffen - Mehr dazu

Gründung: Gemeinsam gegen Infektionskrankheiten

( Quelle: MEDICA.de )

[25.09.2008] Das neue Comprehensive Infectious Diseases Center (CIDC) organisiert bei der Erkennung und Behandlung von Infektionserkrankungen die Zusammenarbeit von Ärzten, Labors und Wissenschaftlern. Gründung: Gemeinsam gegen Infektionskrankheiten - Mehr dazu

Keime: Silberpartikelfolie als Bakterienkiller

( Quelle: MEDICA.de )

Silberpartikelfolie als Bakterienkiller [29.07.2008] Forscher haben eine neuartige Kunststofffolie entwickelt, die mit Nanopartikeln aus Silber und Calciumphosphat beschichtet ist. Sie ist für Bakterien tödlich und könnte in Krankenhäusern und in der Lebensmittelindustrie genutzt werden.Keime: Silberpartikelfolie als Bakterienkiller - Mehr dazu

Darmflora: Probiotische Bakterien gut für Frühgeborene

( Quelle: MEDICA.de )

Probiotische Bakterien gut für Frühgeborene [22.07.2008] Einer neuen Studie zufolge gedeihen zu früh geborene Kinder besser, wenn sie zusätzlich zu ihrer Nahrung probiotische Bakterien (Bifidobacterium lactis) aufnehmen. Darmflora: Probiotische Bakterien gut für Frühgeborene - Mehr dazu

Mandelentzündung: Tonsillektomie erhöht Lebensqualität

( Quelle: MEDICA.de )

[24.06.2008] Mit einer Tonsillektomie bessern sich bei Kindern und Erwachsenen nicht nur die Beschwerden, sondern auch die Lebensqualität steigt.Mandelentzündung: Tonsillektomie erhöht Lebensqualität - Mehr dazu

Sinusitis: Antibiotika nützen nur wenig

( Quelle: MEDICA.de )

[02.06.2008] Bei einer akuten, aber unkomplizierten Sinusitis sind Antibiotika nicht immer sinnvoll, zeigt jetzt eine Meta-Analyse.Sinusitis: Antibiotika nützen nur wenig - Mehr dazu

MRSA: Zu selten wird ausreichend therapiert

( Quelle: MEDICA.de )

[27.05.2008] Patienten, die sich in Krankenhäusern mit invasiven Methicillin-resistenten Staphylokokkus aureus infizieren, werden nach einer neuen Studie nur ungenügend behandelt.MRSA: Zu selten wird ausreichend therapiert - Mehr dazu

MRSA: Minimal-Hemmkonzentration beeinflusst Mortalität

( Quelle: MEDICA.de )

[20.05.2008] Wenn Patienten mit MRSA infiziert sind, dann hängt das Mortalitätsrisiko auch von der Vancomycin-Hemmkonzentration ab.MRSA: Minimal-Hemmkonzentration beeinflusst Mortalität - Mehr dazu

Karriere: Erasmus-Programm fördert Arbeitsmobilität

( Quelle: MEDICA.de )

Erasmus-Programm fördert Arbeitsmobilität [08.04.2008] Politikmaßnahmen zur Schaffung grenzüberschreitend integrierter Arbeitsmärkte in Europa sind oft nur mäßig erfolgreich. Eine positive Wirkung erzielt allerdings das Erasmus-Programm der Europäischen Union zur Förderung des Auslandsstudiums. Karriere: Erasmus-Programm fördert Arbeitsmobilität - Mehr dazu

Mikrobiologie: Professor Dr. Peter Graumann ausgezeichnet

( Quelle: MEDICA.de )

[04.03.2008] Die Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM) verleiht dieses Jahr erstmalig einen Preis für herausragende Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Mikrobiologie; Preisträger ist Professor Dr. Peter Graumann von der Universität Freiburg. Mikrobiologie: Professor Dr. Peter Graumann ausgezeichnet - Mehr dazu

Arzneimittel: Saubere Krankenhausabwässer

( Quelle: MEDICA.de )

Saubere Krankenhausabwässer [04.12.2007] Krankenhausabwässer sind mit Arzneimitteln belastet, die der Umwelt schaden können. Eine neu entwickelte Anlage packt das Problem an der Quelle an: Sie behandelt und reinigt Toilettenabwässer direkt, noch bevor sie in die Kläranlage gelangen.Arzneimittel: Saubere Krankenhausabwässer - Mehr dazu

Bakterien: Bioaktive Gardinen finden keinen Einzug in die Hygiene

( Quelle: MEDICA.de )

[01.12.2007] Infektionen mit Antibiotika-resistenten Keimen in Krankenhäusern sind gefährlich, in Deutschland wurde mittlerweile der Kampf gegen die Bakterien mit Hygienerichtlinien aufgenommen. Nun kommen bioaktive Gardinen auf den Markt, die für mehr Hygiene sorgen sollen, indem sie Bakterien töten. Experten sind eher skeptisch.Bakterien: Bioaktive Gardinen finden keinen Einzug in die Hygiene - Mehr dazu

Rezepte: Weniger Antibiotika durch mehr Kommunikation

( Quelle: MEDICA.de )

Weniger Antibiotika durch mehr Kommunikation [16.11.2007] Fast die Hälfte aller Verordnungen von Antibiotika bei Atemwegsinfekten können vermieden werden, wenn Arzt und Patient besser miteinander kommunizieren, so eine deutsche Studie.Rezepte: Weniger Antibiotika durch mehr Kommunikation - Mehr dazu

Darm: Gendefekt begünstigt Entstehung von Morbus Crohn

( Quelle: MEDICA.de )

Gendefekt begünstigt Entstehung von Morbus Crohn [08.11.2007] Das Gen DMBT1 hilft, Krankheitserreger abzuwehren, die den Darm befallen. Ist das Gen defekt, steigt das Risiko, an der chronischen Darmentzündung Morbus Crohn zu erkranken. Darm: Gendefekt begünstigt Entstehung von Morbus Crohn - Mehr dazu

Schweiz: Zunehmende Falscheinnahme von Antibiotika

( Quelle: MEDICA.de )

Zunehmende Falscheinnahme von Antibiotika [25.09.2007] Eine Schweizer Umfrage hat ergeben, dass die Bevölkerung das Problem der Antibiotikaresistenz stärker wahrnimmt. Das hält sie aber nicht davon ab Antibiotika verstärkt falsch einzunehmen.Schweiz: Zunehmende Falscheinnahme von Antibiotika - Mehr dazu

Streptokokken: Wie Penicillinresistenz entsteht

( Quelle: MEDICA.de )

[06.09.2007] Erreger von Lungenentzündungen reagieren unterschiedlich auf Penicillin und testen damit ihre bestmögliche Resistenz gegen das Arzneimittel.Streptokokken: Wie Penicillinresistenz entsteht - Mehr dazu

Antibiotika: Maßnahmen gegen Resistenz-Zunahme

( Quelle: MEDICA.de )

[05.07.2007] Die Akademie Leopoldina fordert umfassende Maßnahmen, um der Entwicklung weiterer antibiotikaresistenter Bakterien-Stämme entgegen zu wirken. Antibiotika: Maßnahmen gegen Resistenz-Zunahme - Mehr dazu

Meningitis: Hinweis auf körpereigenen Wirkstoff gefunden

( Quelle: MEDICA.de )

[28.06.2007] Forscher entdeckten einen Botenstoff im Nervenwasser, der die Spätschäden überlebender Meningitis-Patienten vermindern könnte. Meningitis: Hinweis auf körpereigenen Wirkstoff gefunden - Mehr dazu

Dermatologie: Forscher aus Kiel ausgezeichnet

( Quelle: MEDICA.de )

[22.05.2007] Prof. Dr. Jens-Michael Schröder wurde mit der Schaudinn-Hoffmann-Plakette geehrt. Er erhält die Auszeichnung für seine Entdeckung der Entscheidenden Elemente des natürlichen Abwehrmechanismus der Haut. Dermatologie: Forscher aus Kiel ausgezeichnet - Mehr dazu

Cholezystektomie: OP-Infektionen mit Wirkstoff-Kombi vorbeugen

( Quelle: MEDICA.de )

[06.02.2007] Vor einer elektiven Cholezystektomie sollten Ärzte eine prophylaktische Antibiotikagabe mit Ampicillin und Sulbactam in Erwägung ziehen. Diese Kombination ist der Gabe von Cefuroxim eindeutig überlegen, weil damit auch viele Enterokokken-Infektionen vermieden werden können.Cholezystektomie: OP-Infektionen mit Wirkstoff-Kombi vorbeugen - Mehr dazu

Tuberkulose: Neues Nachweisverfahren für Antibiotika-Resistenz

( Quelle: MEDICA.de )

[29.11.2006] Wissenschaftler haben ein hochempfindliches Testverfahren entwickelt, mit dem der Resistenzstatus eines Tuberkulose-Infizierten anhand von Genveränderungen ermittelt werden kann.Tuberkulose: Neues Nachweisverfahren für Antibiotika-Resistenz - Mehr dazu

Streptokokken: Gezielt gegen Dauerinfektionen kämpfen

( Quelle: MEDICA.de )

Gezielt gegen Dauerinfektionen kämpfen [27.11.2006] Viele Patienten, die unter einer Streptokokken- Infektion leiden, erhalten nicht das richtige Antibiotikum. Das häufig verschriebene Penicillin kann die Keime nicht komplett töten.Streptokokken: Gezielt gegen Dauerinfektionen kämpfen - Mehr dazu

Implantate: Blaseninfektionen ohne Antibiotika behandeln

( Quelle: MEDICA.de )

[17.11.2006] Wissenschaftler der TemplaTech GmbH in Darmstadt wollen in Zusammenarbeit mit drei Partnerinstituten ein temporäres Implantat entwickeln. Dieses sogenannte Templantat ermöglicht es, Infektionen der Blase und angrenzender Organe ohne Antibiotika zu behandeln oder sogar zu verhindern. Das Templantat gibt im Körper kontinuierlich Silberionen ab, die Keime abtöten.Implantate: Blaseninfektionen ohne Antibiotika behandeln - Mehr dazu

Diagnoseverfahren: Erfolgreich nach Bakterien fahnden

( Quelle: MEDICA.de )

[17.11.2006] Ein neues PCR-freies Testsystem soll es demnächst erlauben, Bakterien in Urinproben schnell zu identifizieren und Antibiotika-Resistenzen festzustellen.Diagnoseverfahren: Erfolgreich nach Bakterien fahnden - Mehr dazu

Medizintechnik: Gewinner des Innovationswettbewerbs

( Quelle: MEDICA.de )

[17.11.2006] Bundesforschungsministerin Annette Schavan eröffnete am 14. November in Düsseldorf die MEDICA. Bei der weltgrößten Messe für Medizin und Medizintechnik zeichnete Schavan am Dienstag die Gewinner des „Innovationswettbewerbs zur Förderung der Medizintechnik“ aus.Medizintechnik: Gewinner des Innovationswettbewerbs - Mehr dazu

Lab M Nährmedien für Clostridium difficile

( Ausstellername: LAB M Limited )

[17.11.2006] Clostridium difficile ist immer noch eine der Hauptursachen von Krankenhaus-erworbenen Infektionen. Das Lab M Sortiment an Nährmedien für anaerobe Organismen umfasst Brazier CCEY Agar und Fastidious...Lab M Nährmedien für Clostridium difficile - Mehr dazu

Helicobacter: Probiotischer Joghurt hilft bei der Eradikation

( Quelle: MEDICA.de )

[28.09.2006] Probiotische Joghurts, die Lactobacillus- und Bifidobakterien enthalten, können die Eradikation des Helicobacter pylori unterstützen.Helicobacter: Probiotischer Joghurt hilft bei der Eradikation - Mehr dazu

Escherichia coli: Gefährliches Doppelleben

( Quelle: MEDICA.de )

Gefährliches Doppelleben [11.09.2006] Forscher haben das Genom eines uropathogenen E.coli-Stammes entschlüsselt. Aufgrund der genetischen Informationen konnten auch wichtige Faktoren der Uropathogenität analysiert werden. Escherichia coli: Gefährliches Doppelleben - Mehr dazu

Bakterien: Struktur einer Antibiotika-Pumpe aufgedeckt

( Quelle: MEDICA.de )

Struktur einer Antibiotika-Pumpe aufgedeckt [01.09.2006] Zahlreiche Bakterien pumpen Antibiotika aus ihren Zellen und werden so gegen den Wirkstoff resistent. Forscher haben jetzt den Bauplan einer solchen Antibiotika-Pumpe aufgedeckt. Bakterien: Struktur einer Antibiotika-Pumpe aufgedeckt - Mehr dazu

Pseudomonas aeruginosa: Azithromycin überlistet das Bakterium

( Quelle: MEDICA.de )

[10.08.2006] Das Medikament Azithromycin kann krankheitserregende Bakterien im Zaum halten: Es wirkt auf Keime der Gattung Pseudomonas aeruginosa, die besonders für lungenkranke Menschen gefährlich sind, und hindert sie daran, aggressiv und zerstörerisch zu werden.Pseudomonas aeruginosa: Azithromycin überlistet das Bakterium - Mehr dazu

Problemwunden: Honig wirkt oft besser als Antibiotika

( Quelle: MEDICA.de )

Honig wirkt oft besser als Antibiotika [27.07.2006] Ein altes Hausmittel kommt zu neuen Ehren: Honig hilft bei bestimmten Wunden besser als moderne Antibiotika. Mediziner der Universität Bonn machen seit einigen Jahren überwiegend positive Erfahrungen mit dem Medihoney.Problemwunden: Honig wirkt oft besser als Antibiotika - Mehr dazu

Morbus Crohn: Nicht genug Genkopien zum Verteidigen

( Quelle: MEDICA.de )

Nicht genug Genkopien zum Verteidigen [21.07.2006] Ein möglicher Auslöser für chronische Entzündungen wurde entdeckt: Morbus-Crohn-Patienten mit Dickdarmbefall besitzen eine Kopie des Gens für das Verteidigungsmolekül beta-Defensin-2 weniger als gesunde Menschen.Morbus Crohn: Nicht genug Genkopien zum Verteidigen - Mehr dazu

Schwangerschaft: Mit neuem System an die richtige Tablette

( Quelle: MEDICA.de )

[19.07.2006] Ein neuartiges Klassifizierungssystem hilft nun endlich Ärzten bei der Verschreibung von Medikamenten an schwangere Frauen.Schwangerschaft: Mit neuem System an die richtige Tablette - Mehr dazu

Biozid: Triclosan gehört nur in Klinik und Arztpraxis

( Quelle: MEDICA.de )

[28.06.2006] Hygienikern bereitet es Sorge, dass Triclosan, ein Biozid, zunehmend eingesetzt wird. Unter anderem niedrig dosiert in verbrauchernahen Produkten wie Wasch- und Reinigungsmitteln oder als biozide Ausrüstung von Kleidung und Kunststoffen.Biozid: Triclosan gehört nur in Klinik und Arztpraxis - Mehr dazu

Tuberkulose: "Smart Probes" gegen Mycobacterium

( Quelle: MEDICA.de )

[16.06.2006] Eine neue Diagnosemethode für Tuberkulose, die sich durch besondere Schnelligkeit und Verlässlichkeit auszeichnet, haben Wissenschaftler des Forschungsschwerpunktes Biophotonik entwickelt.Tuberkulose: "Smart Probes" gegen Mycobacterium - Mehr dazu

Anthroposophie: Steiner-Kinder haben seltener Allergien

( Quelle: MEDICA.de )

Steiner-Kinder haben seltener Allergien [29.05.2006] Man mag vom anthroposophischen Lebensstil nach Steiner halten, was man mag. Aber bei Kindern senkt er das Risiko allergischer Erkrankungen deutlich.Anthroposophie: Steiner-Kinder haben seltener Allergien - Mehr dazu

Sinusitis: Neue Leitlinien öffnen verstopfte Nasen

( Quelle: MEDICA.de )

[27.02.2006] Jetzt kommt wieder die Zeit der verstopften Nasen. Zum Glück haben zwei amerikanische Fachgesellschaften kürzlich ihre Sinusitis-Leitlinien überarbeitet.Sinusitis: Neue Leitlinien öffnen verstopfte Nasen - Mehr dazu

Lungenentzündung: Neue Leitlinien für Krankenhaus-Pneumonie

( Quelle: MEDICA.de )

[21.02.2006] Nach rund zehn Jahren hat die "American Thoracic Society (ATS)" ihre Leitlinien zur Behandlung von iatrogenen Pneumonien überarbeitet.Lungenentzündung: Neue Leitlinien für Krankenhaus-Pneumonie - Mehr dazu

Immunität: Gene auf Chromosom 8 schützen vor Infektionen

( Quelle: MEDICA.de )

[31.01.2006] Durch die erste umfassende Analyse der 142 Millionen Basen umfassenden Sequenz des Chromosom 8 werden die Evolution des menschlichen Genoms und die Entstehung von Krankheiten besser verständlich.Immunität: Gene auf Chromosom 8 schützen vor Infektionen - Mehr dazu

Wundinfektion: Mit Sauerstoff gegen Keime

( Quelle: MEDICA.de )

[24.01.2006] Die Zahl der Wundinfektionen kann mit 80-prozentigem Sauerstoff deutlich gesenkt werden. Und zwar bei Patienten mit Operationen am Kolon.Wundinfektion: Mit Sauerstoff gegen Keime - Mehr dazu

Prostatitis: Lieber erst Antibiotika statt Biopsie

( Quelle: MEDICA.de )

[23.12.2005] Patienten mit einer chronischen bakteriellen Prostatitis und einem erhöhten PSA-Wert profitieren meist von einer antibakteriellen Therapie mit Levofloxacin oder Ciprofloxacin. Diese Wirkstoffe senken den PSA-Wert oft deutlich.Prostatitis: Lieber erst Antibiotika statt Biopsie - Mehr dazu

Biotherapeutische Wundtextilien: Mit der Natur heilen

( Quelle: MEDICA.de )

Mit der Natur heilen [23.11.2005] Innovative Medizintextilien könnten zukünftig stärker zum Einsatz bei der Wund- und Hautbehandlung kommen. So regen biotherapeutische Wirkstoffe in Textilien, die gezielt abgegeben werden, Wunden und Hautinfektionen zum Heilen an.Biotherapeutische Wundtextilien: Mit der Natur heilen - Mehr dazu

Wundbehandlung: Mull mit mikrobizider Beschichtung entwickelt

( Quelle: MEDICA.de )

[15.10.2005] Forscher der University of Florida haben eine neue Wundversorgung entwickelt, die verhindern, dass sich gefährliche antibiotika-resistente Bakterien im Krankenhaus ausbreiten.Wundbehandlung: Mull mit mikrobizider Beschichtung entwickelt - Mehr dazu

Gesundheit: Röhrchen leiten Wirkstoffe direkt in die Zelle

( Quelle: MEDICA.de )

[28.09.2005] Kohlenstoffnanoröhrchen helfen womöglich bald bei der Bekämpfung von Tumorzellen und Pilzinfektionen, indem sie Pharmaka direkt in die Zellen transportieren.Gesundheit: Röhrchen leiten Wirkstoffe direkt in die Zelle - Mehr dazu

Vitamine: Infektionen bleiben unbeeindruckt

( Quelle: MEDICA.de )

[26.09.2005] Dämpfer für alle Verfechter von Nahrungssupplementen: Ein Vitamin-Mineraliencocktail kann bei älteren Menschen die Zahl der Infektionen nicht senken.Vitamine: Infektionen bleiben unbeeindruckt - Mehr dazu

Elefantiasis: Doxycyclin hilft gegen Tropenkrankheit

( Quelle: MEDICA.de )

[01.07.2005] Ein Antibiotikum, das schon lange gegen Atemwegs- und Darminfektionen eingesetzt wird, scheint auch die Erreger der gefährlichen Elefantiasis besiegen zu können. Das belegt jetzt eine Studie von Bonner Parasitologen.Elefantiasis: Doxycyclin hilft gegen Tropenkrankheit - Mehr dazu

bfai: Ausschreibungen im Ausland - 26. KW

( Quelle: MEDICA.de )

[27.06.2005] Im Folgenden veröffentlichen wir aktuelle Ausschreibungen sowie Geschäftswünsche, die uns von der Bundesagentur für Außenwirtschaft (bfai) in dieser Woche vorliegen.bfai: Ausschreibungen im Ausland - 26. KW - Mehr dazu

aap Implantate AG veröffentlicht Bericht über das erste Quartal 2005

[31.05.2005] Der Gesamtumsatz des GHE-Mitglieds liegt leicht über dem des Vorjahres. Das Umsatzwachstum im Inland beträgt 18 Prozent, das Betriebsergebnis 6 TEUR und die Eigenkapitalquote 76 Prozent. aap Implantate AG veröffentlicht Bericht über das erste Quartal 2005 - Mehr dazu

GHE: Konsolidierter Jahresabschluss 2004 der aap Implantate AG

( Ausstellername: German Healthcare Export Group e.V. )

[28.04.2005] Das deutsche Medizintechnikunternehmen aap Implantate AG ist in den Bereichen Implantate für Frakturheilung und Gelenkersatz, Knochenzemente und Zementiertechnik sowie Knochenersatzstoffe und...GHE: Konsolidierter Jahresabschluss 2004 der aap Implantate AG - Mehr dazu

Atemwegsinfektionen: Schnelltests ungenau in der Diagnose

( Quelle: MEDICA.de )

[14.04.2005] "Antibiotika - ja oder nein?", lautet die Gretchenfrage bei tiefen Atemwegsinfektionen. Schnelltests sollen die Entscheidung des Arztes unterstützen. Wissenschaftler haben jetzt zwei davon genauer untersucht.Atemwegsinfektionen: Schnelltests ungenau in der Diagnose - Mehr dazu

Infektion: Europäisches Nord-Süd-Gefälle bei Antibiotika

( Quelle: MEDICA.de )

[07.04.2005] Franzosen und Südeuropäer lieben Antibiotika. Im Norden Europas ist man zurückhaltender mit der Verschreibung. Deutschland liegt im europäischen Vergleich relativ weit zurück.Infektion: Europäisches Nord-Süd-Gefälle bei Antibiotika - Mehr dazu

MRSA: Richtlinien dämmen die Verbreitung ein

( Quelle: MEDICA.de )

[07.03.2005] Antibiotikaresistente Staphylokokken sind bedeutende Erreger von Infektionen in Einrichtungen des Gesundheitswesens. Die deutliche Zunahme dieser Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus (MRSA) in den letzten Jahren ist Besorgnis erregend.MRSA: Richtlinien dämmen die Verbreitung ein - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Thema des Monats

Impressionen der Themen

Die aktuellsten Themen

Zum Artikel

Zum Artikel

Zum Artikel

Unsere Themen 2010