Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Thema des Monats. Jahres-Archiv. Unsere Themen 2010.

März 2010: Patientensicherheit und Kunstfehler

Wachkoma: Hirnstimulation durch Laserstrahl

( Quelle: MEDICA.de )

[01.09.2014] Die Öffentlichkeit bemerkt Erkrankungen erst dann, wenn Prominente Patienten werden: Im Frühjahr 2014 fiel Formel-1-Pilot Michael Schuhmacher nach einer Kopfverletzung bei einem Skiunfall für mehrere Monate ins Koma. Solche Unfälle zeigen, wie empfindlich das Gehirn auf Schäden reagiert. Hirnstimulation könnte möglicherweise die Rehabilitation bei Wachkomapatienten unterstützen.Wachkoma: Hirnstimulation durch Laserstrahl - Mehr dazu

Training mit HAL-Exoskelett bei Rückenmarksverletzungen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Training mit HAL-Exoskelett [21.08.2014] Rückenmarkverletzte, die ein regelmäßiges Bewegungstraining mit dem japanischen Exoskelettsystem HAL (Hybrid assistive limb) durchführen, können ihre autonome Bewegungsfähigkeit im Trainingsverlauf zum Teil deutlich verbessern.Training mit HAL-Exoskelett bei Rückenmarksverletzungen - Mehr dazu

Richtige Rehabilitation lässt gelähmte Ratten wieder greifen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Greifsequenzen einer Ratte im Vergleich [17.06.2014] Nach einem großen Schlaganfall verbessern sich die motorischen Fähigkeiten auch mit Rehabilitation kaum. Ein Experiment mit Ratten zeigt, dass eine kombinierte Therapie aus medikamentöser Stimulierung des Nervenfaserwachstums und motorischem Training erfolgreich sein kann.Richtige Rehabilitation lässt gelähmte Ratten wieder greifen - Mehr dazu

Rehabilitationsleistungen für Krebspatienten sinnvoll

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frauen beim Radfahren im Studio [10.06.2014] Rund 40 Prozent der Krebserkrankten befinden sich im erwerbstätigen Alter. Das zeigen Daten des Robert Koch-Institutes aus dem Jahr 2010. „Dennoch beantragen viele Krebspatienten keine Leistungen, die ihre Arbeitsfähigkeit wiederherstellen oder stabilisieren“. Rehabilitationsleistungen für Krebspatienten sinnvoll - Mehr dazu

Sport und Krebs: Kein Allheilmittel, aber notwendige Unterstützung

( Quelle: MEDICA.de )

[02.06.2014] Wann Sport als gesund gilt, wie oft er betrieben werden sollte und welche Wirkung er auf den Körper hat – diese Fragen wurden in den letzten Jahrzehnten stets unterschiedlich beantwortet. Viele in der Vergangenheit durchgeführte Studien bestätigen jedoch die Annahme, dass Sport und Bewegung immer der Gesundheit nützen und zwar auch, wenn man bereits erkrankt ist.Sport und Krebs: Kein Allheilmittel, aber notwendige Unterstützung - Mehr dazu

Glaukom: Computertraining verbessert das Sehen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Seniorin am PC [14.02.2014] Eine neue Studie zeigt, dass Glaukom-bedingte Gesichtsfeldausfälle durch die wiederholte Aktivierung der Restsehfähigkeit mittels eines verhaltens- und computerbasierten Sehtrainings teilweise wiederhergestellt werden können.Glaukom: Computertraining verbessert das Sehen - Mehr dazu

Herz: Ein Drittel der Erwachsenen ist körperlich inaktiv

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Mann auf der Couch [31.01.2014] Als alarmierend stuft die Deutsche Herzstiftung die Tatsache ein, dass in Deutschland 30 % der Erwachsenen körperlich inaktiv sind, wie der neue Deutsche Herzbericht 2013 dokumentiert.Herz: Ein Drittel der Erwachsenen ist körperlich inaktiv - Mehr dazu

Arbeitsplatz: Gemeinsam gegen Stress

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Burnout [03.12.2013] Psychosoziale Risikofaktoren müssen in der Arbeitswelt stärker berücksichtigt werden. Arbeitgeber, Politik und Beschäftigten sollen sich dem als gemeinsame Verantwortung stellen. Arbeitsplatz: Gemeinsam gegen Stress - Mehr dazu

Studie: Plädoyer für Teamarbeit in der Rehabilitation

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Teamarbeit [03.07.2013] Studie der Medizinischen Hochschule Hannover und der Universität Würzburg identifiziert Teamarbeit als zentralen Baustein medizinisch-beruflich orientierter Rehabilitation.Studie: Plädoyer für Teamarbeit in der Rehabilitation - Mehr dazu

Mechanismus nach Stressereignis: „Das Opioid Dynorphin System vermindert die Intensität des Stressgedächtnisses“

( Quelle: MEDICA.de )

[03.12.2012] Stressereignisse zu vergessen, gestaltet sich nicht immer einfach. Besonders dann nicht, wenn sie sich tief in das menschliche Gedächtnis eingeprägt haben. Wissenschaftler der Universitäten Bonn und Berlin haben nun einen Mechanismus entdeckt, der nach einem Stressereignis das Vergessen der Furcht unterbindet. Mechanismus nach Stressereignis: „Das Opioid Dynorphin System vermindert die Intensität des Stressgedächtnisses“ - Mehr dazu

Physiotherapie bei Parkinson: „Eine aktivierende Therapie kann die Verminderung der Mobilität hinauszögern"

( Quelle: MEDICA.de )

[01.08.2012] Lange wurde eine speziell ausgerichtete physiotherapeutische Behandlung bei Parkinson-Patienten nicht ausreichend bedacht. Dabei kann eine zielgerichtete Therapie Mobilitätsstörungen mindern und hinauszögern. Je früher man mit den neu entwickelten Formen des Physiotherapietrainings beginnt, desto schneller können Erfolge erzielt werden.Physiotherapie bei Parkinson: „Eine aktivierende Therapie kann die Verminderung der Mobilität hinauszögern" - Mehr dazu

Hilfsmittel - Bis die Prothese passt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Mann hält Beinprothese in der Hand; verlinkt zu einem Video [20.06.2012] Nach Unfällen und Amputationen helfen Prothesen dabei, fehlende Körperteile zu ersetzen. Damit die Hilfsmittel optimal funktionieren, müssen sie allerdings gut an ihre Träger angepasst werden. Ein umfangreicher Prozess – von der Herstellung bis zum Lauftraining. Hilfsmittel - Bis die Prothese passt - Mehr dazu

Reha-Training zu Hause: „Übungen können effektiver und unabhängig durchgeführt werden“

( Quelle: MEDICA.de )

[09.01.2012] MEDICA.de sprach mit Professor Didier Stricker vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und Leiter des Projektes über erfreute Physiotherapeuten, motivierte Patienten und den Vorteil gegenüber einfachen interaktiven Sportspielen auf dem Computer.Reha-Training zu Hause: „Übungen können effektiver und unabhängig durchgeführt werden“ - Mehr dazu

Magersucht: Die Lust am Essen wieder zulassen

( Quelle: MEDICA.de )

[02.01.2012] Ein Medikament zur Behandlung der Anorexia nervosa gibt es nicht. Die psychisch komplexe Erkrankung, die mit starken körperlichen Beeinträchtigungen einhergeht, bedarf einer intensiven Therapie, an deren Ende besonders ein Ziel steht: die Betroffenen sollen wieder lernen gesund und nach Appetit zu essen, um ein lebensgefährliches Untergewicht zu vermeiden. Magersucht: Die Lust am Essen wieder zulassen - Mehr dazu

Nervensystem: Yin und Yang der Nervennetzwerke für Bewegung identifiziert

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ultra-rot Bilder von Menschen in Bewegung; verlinkt zu [21.10.2011] Bewegung entsteht durch das hochkomplexe Zusammenspiel von Nervensystem und Muskeln. Trotz deren Wichtigkeit waren bis dahin die Nervennetzwerke, welche gegensätzliche Bewegungen steuern, weitgehend unerforscht. Forscher der Universität Basel zeigen nun erstmalig eine organisatorische Trennung dieser Netzwerke im Rückenmark auf, die auf räumlicher Anordnung und auf Entwicklungszeit basiert.Nervensystem: Yin und Yang der Nervennetzwerke für Bewegung identifiziert - Mehr dazu

Schlaganfallpatienten: „Bein-Kreuzer“ haben bessere Genesungschancen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Gekreuzte Beine; verlinkt zu [12.10.2011] Patienten, die nach einem Schlaganfall die Beine kreuzen können, haben bessere Überlebens- und Genesungschancen. Forscher am Münchner LMU-Uniklinikum entdecken erstaunliche Zusammenhänge, die möglicherweise die Prognose deutlich vereinfachen und zugleich verbessern. Schlaganfallpatienten: „Bein-Kreuzer“ haben bessere Genesungschancen - Mehr dazu

Ehrung: Beuth-Denkmünze an Professor Manfred Nietert

( Quelle: MEDICA.de )

[16.06.2011] Das Deutsche Institut für Normung hat Professor Manfred Nietert die Beuth-Denkmünze verliehen. Damit werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise um die Normung verdient gemacht haben.Ehrung: Beuth-Denkmünze an Professor Manfred Nietert - Mehr dazu

Wundheilung – Störungen des Heilungsprozesses auf der Spur

( Quelle: Medica.de )

Foto: Patentin mit Arzt; verlinkt zu einem Video [02.05.2011] So problemlos die Wundheilung zunächst erscheint, sie ist doch für jeden Organismus ein aufwendiger Ablauf. Meist gelingt es dem Körper das verlorene Gewebe zu ersetzen, aber was passiert wenn dies nicht der Fall ist?Wundheilung – Störungen des Heilungsprozesses auf der Spur - Mehr dazu

Reha-Report: Jeder zweite Patient verlässt NRW

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Leerer Rollstuhl und drei leere Stühle [19.04.2011] Der aktuelle Trendreport „Rehabilitation in NRW“ zeigt, dass jeder zweite Reha-Patient aus Nord-Rhein-Westfalen abwandert. Mit ein Grund, den Ausbau ambulanter, wohnortnaher Rehabilitationsstrukturen voranzutreiben.Reha-Report: Jeder zweite Patient verlässt NRW - Mehr dazu

Neurotransmitter: Rehabilitation nach Schlaganfall verbessern

( Quelle: MEDICA.de )

[17.03.2011] Nach einer Studie des Max Plank Institutes bieten Neurotransmitter vielverspechende therapeutische Ansätze, um Störungen im Gehirn zu korrigieren und die Beweglichkeit der Hände nach einem Schlaganfall zu verbessern.Neurotransmitter: Rehabilitation nach Schlaganfall verbessern - Mehr dazu

Neurologie: Zupacken können, auch nach einem Schlaganfall

( Quelle: MEDICA.de )

Zupacken können, auch nach einem Schlaganfall [26.10.2010] Psychologen der Universität Jena belegen therapeutischen Nutzen des Taubschen Bewegungstrainings bei Patienten, die einen Schlaganfall erlitten haben.Neurologie: Zupacken können, auch nach einem Schlaganfall - Mehr dazu

Sprachverlust: Hirnforscher entdecken neue Möglichkeiten des Spracherwerbs nach Schlaganfall

( Quelle: MEDICA.de )

Hirnforscher entdecken neue Möglichkeiten des Spracherwerbs nach Schlaganfall [14.10.2010] Jedes Jahr erleiden rund 200.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall. Knapp ein Viertel der Betroffenen behält schwerwiegende Sprachstörungen zurück. Wie es gelingen könnte, Patienten beim Wiedererlernen der Sprache zu unterstützen, fanden jetzt Wissenschaftler um Doktor Friedhelm Hummel vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) heraus. Sprachverlust: Hirnforscher entdecken neue Möglichkeiten des Spracherwerbs nach Schlaganfall - Mehr dazu

Reha: Gesund werden mit Computerspielen

( Quelle: MEDICA.de )

Gesund werden mit Computerspielen [07.09.2010] Wenn Computer Bewegungen erkennen, können sie für völlig neue Therapieformen eingesetzt werden. An der Technischen Universität (TU) Wien werden spielerische Trainingsverfahren entwickelt, die Patienten in eine virtuelle Welt entführen.Reha: Gesund werden mit Computerspielen - Mehr dazu

Prothesen: Natürliche Bewegungen mit Kunstbein

( Quelle: MEDICA.de )

Natürliche Bewegungen mit Kunstbein [14.05.2010] Prothesenträger haben es im Alltag schwer: Nicht immer tut das künstliche Bein was es soll. Fraunhofer-Forscher stellen nun ein neues System vor, das auf willkürliche Gedanken reagiert – und die Prothese lässt sich wie ein natürliches Bein bewegen. Prothesen: Natürliche Bewegungen mit Kunstbein - Mehr dazu

Rheuma: Konditionstraining statt Schonen

( Quelle: MEDICA.de )

Konditionstraining statt Schonen [28.04.2010] Mediziner erprobten neue Trainingsmethoden für Rheumatiker. Diese könnten einen Paradigmenwechsel in der Bewegungstherapie für Rheumatiker bedeuten. Rheuma: Konditionstraining statt Schonen - Mehr dazu

Phantomschmerzen: Spiegeltherapie überlistet Gehirn

( Quelle: MEDICA.de )

Spiegeltherapie überlistet Gehirn [07.04.2010] Seit fünf Jahren wird am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil die sogenannte Spiegeltherapie erfolgreich gegen Phantom- und Nervenschmerzen eingesetzt.Phantomschmerzen: Spiegeltherapie überlistet Gehirn - Mehr dazu

Sinne: Hören üben mit Trainings-CD

( Quelle: MEDICA.de )

Hören üben mit Trainings-CD [06.04.2010] Die Universitäts-Hals-Nasen-Ohren-Klinik Heidelberg veröffentlicht eine Trainings-CD für Träger von Cochlea Implantaten (CI) mit einem abwechslungsreichen Übungsprogramm.Sinne: Hören üben mit Trainings-CD - Mehr dazu

Stabilität: Knochenhartes Biomaterial

( Quelle: MEDICA.de )

[04.03.2010] Bei Operationen verwendete Schrauben sind oft aus Titan. Häufig müssen Ärzte diese Metallteile nach einer Weile entfernen oder durch neue ersetzen. Ein neuartiges Biomaterial kann diesen Schritt vermeiden. Stabilität: Knochenhartes Biomaterial - Mehr dazu

Ethik: Körperscanner entlarvt Behinderungen

( Quelle: MEDICA.de )

Körperscanner entlarvt Behinderungen [12.02.2010] Der Einsatz von Körperscannern an Flughäfen ist nach wie vor umstritten. Neben der Frage nach ihrem Nutzen rücken nun auch ethische Probleme in den Mittelpunkt der Debatte.Ethik: Körperscanner entlarvt Behinderungen - Mehr dazu

Rehabilitation: Alleine üben macht Patienten fitter

( Quelle: MEDICA.de )

Alleine üben macht Patienten fitter [06.11.2009] Patienten stellen die Funktionsfähigkeit nach einem Bruch am Handgelenk schneller wieder her, wenn sie eigenverantwortlich mit einem Übungsheft trainieren als wenn sie zur Physiotherapie gehen. Rehabilitation: Alleine üben macht Patienten fitter - Mehr dazu

Rehabilitation: Krücke zeigt Belastung an

( Quelle: MEDICA.de )

[27.08.2009] Eine handelsübliche Gehhilfe kann mit einer robusten Sensorik Stützkräfte, Bewegungsabläufe und auftretende Beschleunigungen erfassen. Rehabilitation: Krücke zeigt Belastung an - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Thema des Monats

Impressionen der Themen

Die aktuellsten Themen

Zum Artikel

Zum Artikel

Zum Artikel

Unsere Themen 2010