Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Thema des Monats. Jahres-Archiv. Unsere Themen 2010.

März 2010: Patientensicherheit und Kunstfehler

Labor im Weltall: Dem Knorpelabbau auf der Spur

( Quelle: MEDICA.de )

[01.10.2014] Am 10 November 2014 wird der Raumfahrer Alexander Gerst von der ISS auf die Erde zurückkehren. Dann wird er nicht nur sehnsüchtig von seiner Familie empfangen werden, sondern auch von Dr. Anna-Maria Liphardt vom Institut für Biomechanik und Orthopädie der Deutschen Sporthochschule Köln. Labor im Weltall: Dem Knorpelabbau auf der Spur - Mehr dazu

Patienten immer älter: Strukturwandel in der Notaufnahme

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Älterer Mann wird mit Maske beatmet [01.10.2014] Autounfall, Treppensturz, allergischer Schock – in der Notaufnahme eines Krankenhauses ist rasches, situatives Handeln erforderlich. Doch die Patienten werden immer älter, ihre Beschwerden komplexer – und addieren sich damit zu den täglichen Herausforderungen, denen Ärzte sich stellen müssen.Patienten immer älter: Strukturwandel in der Notaufnahme - Mehr dazu

Gravierende Mängel bei Demenzversorgung in deutschen Krankenhäusern

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Pflegerin füttert ältere Frau [19.09.2014] Das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (dip) in Köln hat mit dem Pflege-Thermometer 2014 die bislang größte Befragung in der Pflege zur Versorgung von Menschen mit Demenz im Krankenhaus veröffentlicht. Über 1.800 Stations- und Abteilungsleitungen aus Krankenhäusern aus dem gesamten Bundesgebiet wurden befragt.Gravierende Mängel bei Demenzversorgung in deutschen Krankenhäusern - Mehr dazu

Altersgerechter Umbau von Wohnungen entlastet private und öffentliche Haushalte

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Handwerker beim Umbau einer Wohnung [18.09.2014] Die Versorgung von Menschen mit Pflegebedarf durch altersgerechte Wohnungen entlastet öffentliche und private Haushalte bei den Pflege- und Unterbringungskosten. 5,2 Milliarden Euro könnten jährlich durch den altersgerechten Umbau von Wohnungen eingespart werden.Altersgerechter Umbau von Wohnungen entlastet private und öffentliche Haushalte - Mehr dazu

Welt-Alzheimertag 2014: "Demenz – jede/r kann etwas tun"

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Gerhin aus Zahnrädern löst sich auf [16.09.2014] Zum 20. Mal jährt sich der Welt-Alzheimertag am 21. September 2014. In diesem Jahr steht er unter dem Motto "Demenz – jede/r kann helfen" und fordert auf, aktiv an der Wahrnehmung und dem Umgang mit Demenz teilzunehmen. Der Alltag der an Demenz erkrankten Menschen soll somit in allen relevanten Bereichen lebenswerter gestaltet werden. Welt-Alzheimertag 2014: "Demenz – jede/r kann etwas tun" - Mehr dazu

Genorte für Glaukom und erhöhten Augeninnendruck entdeckt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Menschliches Auge [08.09.2014] Neue, bisher nicht bekannt Genorte, die mit erhöhtem Augeninnendruck und mit Glaukom assoziiert sind, haben Wissenschaftler des International Glaucoma Genetics Consortium (IGGC) unter Beteiligung der Universitätsmedizin Mainz entdeckt.Genorte für Glaukom und erhöhten Augeninnendruck entdeckt - Mehr dazu

Was uns Lebensjahre raubt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Älterer Raucher [18.08.2014] Wer auf Alkohol und Zigaretten verzichtet, dazu nur wenig rotes Fleisch und Wurst isst und auf ein normales Gewicht achtet, lebt bis zu 17 Jahre länger. Dies errechneten Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum auf der Basis der Daten der Heidelberger EPIC-Teilnehmer. Die meiste Lebenszeit kostet es, zu rauchen. Männern raubt der Glimmstängel im Schnitt neun, Frauen sieben Lebensjahre.Was uns Lebensjahre raubt - Mehr dazu

Telomerase – Ein Enzym mit zwei Gesichtern

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Entschlüsselung von Telomerase [14.08.2014] Forscher des Leibniz-Instituts für Altersforschung – Fritz-Lipmann-Institut e.V. (FLI) in Jena haben in Kooperation mit der Universität Ulm eine neue Funktion der Telomerase, einem Enzym, das für die Unsterblichkeit von Zellen notwendig ist, aufgedeckt. Das Brisante dabei: die Aktivität des Enzyms wird auch von Tumorzellen für ihr unkontrolliertes Wachstum benötigt. Telomerase – Ein Enzym mit zwei Gesichtern - Mehr dazu

Die Zahl der Demenzkranken steigt jährlich um 40.000

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frau und Mann auf Parkbank am Meer [06.08.2014] In Deutschland leben gegenwärtig 1,5 Millionen Demenzkranke. Zwei Drittel von ihnen haben bereits das 80. Lebensjahr vollendet, nur etwa 20.000 sind jünger als 65. Sofern kein Durchbruch in Prävention und Therapie gelingt, wird die Zahl der Erkrankten jedes Jahr um 40.000 zunehmen und bis 2050 auf etwa 3 Millionen steigen. Die Zahl der Demenzkranken steigt jährlich um 40.000 - Mehr dazu

Viele Augenkrankheiten sind Volkskrankheiten

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Augenuntersuchung bei einer Frau [29.07.2014] Die Folgen von Augenerkrankungen belasten die deutsche Volkswirtschaft mit bis zu zwölf Milliarden Euro im Jahr. Noch immer würde die Bedeutung von Augenleiden für Gesundheitssystem und Gesellschaft unterschätzt, stellen Experten der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) fest.Viele Augenkrankheiten sind Volkskrankheiten - Mehr dazu

Polymedikation im Alter: Herausforderung für Urologen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Medikamentenbox von oben fotografiert [02.07.2014] Die Bevölkerung Deutschlands wird stetig älter. 2012 war bereits jeder Fünfte 65 Jahre oder älter. Mit zunehmendem Alter steigt jedoch auch die Multimorbidität, also das zeitgleiche Auftreten mehrerer chronischer und/oder akuter Erkrankungen. 62 Prozent der Deutschen in der Altersgruppe ab 65 Jahren sind von Multimorbidität betroffen.Polymedikation im Alter: Herausforderung für Urologen - Mehr dazu

Das Genom des Blindmulls: Schlüssel für ein langes Leben ohne Krebs?

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Blindmull [12.06.2014] Ein internationales Konsortium unter Beteiligung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz hat die Erbinformation des Blindmulls entschlüsselt.Das Genom des Blindmulls: Schlüssel für ein langes Leben ohne Krebs? - Mehr dazu

Sport und Krebs: Kein Allheilmittel, aber notwendige Unterstützung

( Quelle: MEDICA.de )

[02.06.2014] Wann Sport als gesund gilt, wie oft er betrieben werden sollte und welche Wirkung er auf den Körper hat – diese Fragen wurden in den letzten Jahrzehnten stets unterschiedlich beantwortet. Viele in der Vergangenheit durchgeführte Studien bestätigen jedoch die Annahme, dass Sport und Bewegung immer der Gesundheit nützen und zwar auch, wenn man bereits erkrankt ist.Sport und Krebs: Kein Allheilmittel, aber notwendige Unterstützung - Mehr dazu

Lebenserwartung weltweit deutlich gestiegen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Eine Frau in verschiedenen Lebensaltern [20.05.2014] Die Lebenserwartung ist seit 1990 weltweit deutlich gestiegen. Im Jahr 2012 geborene Kinder werden durchschnittlich sechs Jahre älter als im Jahr 1990 geborene.Lebenserwartung weltweit deutlich gestiegen - Mehr dazu

Kein Nutzen erkennbar: Arthroskopie des Kniegelenks bei Arthrose

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Knie während einer Arthroskopie [13.05.2014] Der Nutzen der therapeutischen Arthroskopie mit Lavage und gegebenenfalls Debridement zur Behandlung einer Arthrose des Kniegelenks (Gonarthrose) ist nicht belegt. Kein Nutzen erkennbar: Arthroskopie des Kniegelenks bei Arthrose - Mehr dazu

Altern: Yoga und Meditation können das Gehirn jung halten

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Zwei Frauen bei der Meditation [08.05.2014] Im Alter lassen unsere Hirnfunktion und unsere kognitiven Fähigkeiten nach. Dazu gehört auch die fluide Intelligenz, die für das Lösen neuartiger Aufgaben benötigt wird. Ein Team von Wissenschaftlern der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU), der Charité in Berlin und verschiedener US-amerikanischer Universitäten hat sich mit dieser wichtigen Art der Intelligenz beschäftigt. Altern: Yoga und Meditation können das Gehirn jung halten - Mehr dazu

Mobile Assistenzsysteme: "Das Gerät meldet automatisch, dass etwas nicht in Ordnung ist"

( Quelle: MEDICA.de )

[02.05.2014] Im Alter aktiv und mobil sein - wer möchte das nicht? Menschen, die unter Demenz leiden, können davon oftmals nur träumen. Die Angst den Weg nicht mehr nach Hause zu finden oder im Notfall keine Hilfe zu erfahren, führt dazu, dass viele Betroffene ihren Lebensraum stark einschränken. Dabei gibt es viele Menschen, die mit einer leichten Demenz durchaus noch aktiv am Leben teilnehmen könnten. Mobile Assistenzsysteme: "Das Gerät meldet automatisch, dass etwas nicht in Ordnung ist" - Mehr dazu

Langzeitstudie: Körperliche Aktivität im Job schadet Mobilität im Alter

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Arbeiter trägt Brett [22.04.2014] Egal ob man bei der Arbeit körperlich aktiv ist oder nicht, wer sich in der Freizeit nicht bewegt, gefährdet seine Mobilität in hohem Alter. Von diesen Ergebnissen einer Langzeitstudie berichtet Dr. Timo Hinrichs gemeinsam mit finnischen Kollegen.Langzeitstudie: Körperliche Aktivität im Job schadet Mobilität im Alter - Mehr dazu

Grippe: Schwer erkranken, um schneller gesund zu werden

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Influenza-Viren [08.04.2014] HZI-Forscher finden mögliche Ursache für längeren Grippeverlauf bei älteren Menschen: Das Grippevirus vermehrt sich in älteren Menschen so langsam, dass ihr Immunsystem die Erkrankung zu spät erkennt.Grippe: Schwer erkranken, um schneller gesund zu werden - Mehr dazu

Weltnierentag - 13.03.2014

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Logo des Weltnierentages [12.03.2014] Bis zu 1.800 Liter – soviel Blut fließt täglich durch beide Nieren des Menschen. Solange sie gesund sind, filtern sie dabei Endprodukte des Stoffwechsels und Giftstoffe aus dem Blut und bestimmen den Wasserhaushalt des Körpers. Damit regulieren sie außerdem den Blutdruck.Weltnierentag - 13.03.2014 - Mehr dazu

Glaukom: Computertraining verbessert das Sehen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Seniorin am PC [14.02.2014] Eine neue Studie zeigt, dass Glaukom-bedingte Gesichtsfeldausfälle durch die wiederholte Aktivierung der Restsehfähigkeit mittels eines verhaltens- und computerbasierten Sehtrainings teilweise wiederhergestellt werden können.Glaukom: Computertraining verbessert das Sehen - Mehr dazu

Forschung: Leichter leben im Alter

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Junge Frau sitzt vor Computer [23.01.2014] Die Fakultät Technologie und Bionik der Hochschule Rhein-Waal entwickelt seit Beginn dieses Jahres in dem Projekt „Alltagstaugliche Brain-Computer Interfaces im Alter“ (ABCI) alltagstaugliche Kommunikationstechnologien zur Steigerung der Lebensqualität von Menschen im hohen Alter. Forschung: Leichter leben im Alter - Mehr dazu

Makuladegeneration: Stammzellersatz bei häufiger Altersblindheit

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ärzte im OP [09.01.2014] Die Altersbedingte Makuladegeneration ist die häufigste Erblindungsursache. Wissenschaftler der Augenklinik des Universitätsklinikums Bonn und vom Neural Stem Cell Institute in New York (USA) haben nun eine Methode entwickelt, die durch AMD zerstörten Zellen im Auge mithilfe von Stammzellen zu ersetzen. Für eine klinische Anwendung ist noch weitere Forschung erforderlich. Makuladegeneration: Stammzellersatz bei häufiger Altersblindheit - Mehr dazu

Demenz: Globale medizinische Herausforderung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Welt als Gehirn [17.12.2013] In einem Kurzdossier hat Alzheimer's Disease International (ADI) bekannt gegeben, dass die Zahl der Menschen mit Demenz weltweit im Jahr 2013 jetzt auf 44 Millionen geschätzt wird. Diese Zahl wird sich bis 2050 verdreifachen.Demenz: Globale medizinische Herausforderung - Mehr dazu

Kleine Vorabstudie: Fast jeder Patient schluckt zu viele Pillen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Tablettenbox [18.11.2013] Ein Drittel aller Medikamente werden ohne wissenschaftliche Begründung verschrieben. Das Institut für Allgemeinmedizin und Familienmedizin der Uni Witten/Herdecke plant große Untersuchung mit niedergelassenen Medizinern.Kleine Vorabstudie: Fast jeder Patient schluckt zu viele Pillen - Mehr dazu

Gehirn: Mit Gleichstrom zu besserer kognitiver Leistung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Hirnstimulation [24.10.2013] Schwierigkeiten bei der Wortfindung sind typische Begleiterscheinungen des Alterungsprozesses, kommen aber auch nach einem Schlaganfall oft vor. Neurophysiologen könnten künftig helfen, indem sie einen schwachen Gleichstrom durch den Schädelknochen in das Gehirn leiten.Gehirn: Mit Gleichstrom zu besserer kognitiver Leistung - Mehr dazu

Welt-Rheuma-Tag - 12.10.2013

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Rheuma [07.10.2013] Rheuma – darunter fasst die Medizin nicht eine einzige Erkrankung, sondern eine Gruppe von Beschwerden zusammen, die sehr unterschiedliche Formen haben können. Meistens verursachen rheumatische Erkrankungen aber starke Schmerzen und schränken die Funktion der betroffenen Körperteile und Organe ein.Welt-Rheuma-Tag - 12.10.2013 - Mehr dazu

Alzheimer: Bildung und geistige Aktivität gegen Demenz

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kreuzworträtsel [25.09.2013] Die mit einem Gedächtnisverlust einhergehende Alzheimer-Erkrankung entwickelt sich über einen Zeitraum von bis zu zwanzig Jahren. Bildung und mentale Aktivität können den Ausbruch der Krankheit hinauszögern.Alzheimer: Bildung und geistige Aktivität gegen Demenz - Mehr dazu

Multimedikation: Zu viele und inadäquate Medikamente für ältere Patienten

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Tabletten [24.09.2013] Multimorbidität verlangt Multimedikation. Heißt: Wer viele Krankheiten in sich vereint, bekommt auch viele Medikamente.Multimedikation: Zu viele und inadäquate Medikamente für ältere Patienten - Mehr dazu

Knochen: Weniger Gelenk-Operationen bei Rheuma

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Rheuma [23.09.2013] Menschen mit entzündlichem Rheuma müssen sich seltener einer Gelenkoperation unterziehen als noch vor zehn Jahren. Vor allem die Zahl vorsorglicher Eingriffe, wie die Entfernung von entzündetem Gewebe in den Gelenken, geht zurück.Knochen: Weniger Gelenk-Operationen bei Rheuma - Mehr dazu

Ethik: Klinische Demenz-Leitlinien haben Lücken

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Hände [21.08.2013] Eine aktuelle Studie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) zeigt, dass die Leitlinien zur Versorgung Demenzkranker in zwölf Ländern oft Anleitungen für ethisches Handeln und Entscheiden vernachlässigen.Ethik: Klinische Demenz-Leitlinien haben Lücken - Mehr dazu

Geriatrie: Krankenhausplan für eine bessere Versorgung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Hand eines älteren Menschen [05.08.2013] Die Etablierung des Krankenhausplans NRW 2015 ist ein Durchbruch für die Altersmedizin. Denn gerade sehr alte Patienten bedürfen einer anderen Ansprache, mehr Zuwendung, einer Medikation mit Blick auf die primär führende Erkrankung, eines ganzheitlichen Therapieansatzes – schlichtweg einer fachkundigen Behandlung durch einen Spezialisten, einem Geriater.Geriatrie: Krankenhausplan für eine bessere Versorgung - Mehr dazu

Diagnostik: Möglicher Bluttest für Alzheimer

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Blutprobe [31.07.2013] Wissenschaftler der Saar-Uni stellen einen Bluttest für Alzheimer vor: Er nutzt Signaturen im Blut, die eindeutig der Krankheit zuzuordnen sind. Der Test muss in der Klinik erst noch erprobt werden. Diagnostik: Möglicher Bluttest für Alzheimer - Mehr dazu

Hautkrankheiten: Neue Erkenntnisse zur Zellteilung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Hände [30.07.2013] Eine aktuelle Studie zeigt, wie das Teilungsverhalten von Hautzellen durch einen spezifischen Rezeptor an der Zelloberfläche (Insulin- und IGF-1-Rezeptor) und ein regulierendes Protein im Zellkern (p63) gesteuert wird.Hautkrankheiten: Neue Erkenntnisse zur Zellteilung - Mehr dazu

Diabetes: Diabetiker erkranken häufiger an Demenz

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Blutzucker-Messung [17.06.2013] Menschen mit Diabetes mellitus erkranken früher und häufiger an einer Demenz als Gleichaltrige ohne die Stoffwechselstörung – das haben mehrere Studien gezeigt.Diabetes: Diabetiker erkranken häufiger an Demenz - Mehr dazu

Protein: Ohne Zellreinigung entsteht Muskelschwäche

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Muskeln [25.04.2013] Der Proteinkomplex mTORC1 fördert das Muskelwachstum. Ist er jedoch dauerhaft aktiv, verschlechtert er die Selbstreinigung von Zellen und führt zur Erkrankung des Muskels. Diesen Mechanismus beschreiben Wissenschaftler der Universität Basel.Protein: Ohne Zellreinigung entsteht Muskelschwäche - Mehr dazu

Studie: Sterbebedingungen in deutschen Krankenhäusern

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ältere Patientin mit Arzt [23.04.2013] Noch immer ist das Krankenhaus der Ort an welchem die meisten Menschen unseres Landes sterben. Mehr als 200 000 jedes Jahr. Es ist also naheliegend, die näheren Umstände des letzten Lebensabschnittes in den stationären Einrichtungen zu bestimmen und wo notwendig, Verbesserungen zu ermöglichen.Studie: Sterbebedingungen in deutschen Krankenhäusern - Mehr dazu

AMD: Nahrungsmittel beugen Augenkrankheit vor

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Forscherin [18.04.2013] Ernährungswissenschaftler der Universität Jena belegen, dass bestimmte Nahrungs-Ergänzungsmittel einer altersbedingten Augenkrankheit vorbeugen können.AMD: Nahrungsmittel beugen Augenkrankheit vor - Mehr dazu

Krankenpflege: Unnötige Transporte vermeiden

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Krankentransport [18.03.2013] In einem Forschungsprojekt haben Wissenschaftler der Alpen-Adria-Universität (AAU) gemeinsam mit dem Klinikum Klagenfurt und Pflegeheimen an einem Maßnahmenpaket gearbeitet, um unnötige Krankenhaustransporte von Pflegeheimbewohnern zu vermeiden.Krankenpflege: Unnötige Transporte vermeiden - Mehr dazu

Krebsforschung: Krebs und demografischer Wandel

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ältere Menschen [04.02.2013] Wissenschaftler im DKFZ betonen neue Heraus-forderungen an eine alternde Gesellschaft durch steigene Krebsraten.Krebsforschung: Krebs und demografischer Wandel - Mehr dazu

Ernährung: Asthma und Ekzeme durch Fast Food

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kind ist Fast Food [25.01.2013] Wenn Kinder und Jugendliche drei Mal oder häufiger pro Woche Fast Food essen, erhöht sich ihr Risiko, an schwerem Asthma, Nasenschleimhautentzündungen und Ekzemen zu erkranken. Auf diesen Zusammenhang lässt nun eine groß angelegte internationale Studie der University of Auckland in Neuseeland schließen.Ernährung: Asthma und Ekzeme durch Fast Food - Mehr dazu

Herzbericht: Operationen und demografischer Wandel

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Herz und chirurgische Schere [16.01.2013] Die Gesamtzahl der Eingriffe in den 78 deutschen herzchirurgischen Abteilungen ist weiterhin stabil. Das macht der Herzbericht 2011 deutlich. So wurden auch 2011, wie in den Vorjahren, erneut rund 100.000 Herzoperationen durchgeführt.Herzbericht: Operationen und demografischer Wandel - Mehr dazu

AIDS: Neue Schätzung über Anzahl der Erkrankten

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Rote Schleife, Hände, Weltkugel [27.11.2012] Das Robert Koch-Institut hat eine neue Schätzung über die Zahl der von HIV/AIDS betroffenen Menschen in Deutschland veröffentlicht. Demnach lebten bereits in der Vergangenheit mehr betroffene Menschen als bisher vermutet mit dem HI-Virus.AIDS: Neue Schätzung über Anzahl der Erkrankten - Mehr dazu

Proteine: Chaperone lösen Verklumpungen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Reparatur verklumpter Proteine [20.11.2012] Verklumpte Proteine können mithilfe zellulärer Reparatursysteme aufgelöst werden – ein Prozess, der für das Überleben von Zellen von vitaler Bedeutung ist. Der Mechanismus zur Auflösung von Proteinaggregaten durch molekulare Chaperone wurde jetzt entschlüsselt.Proteine: Chaperone lösen Verklumpungen - Mehr dazu

ALHO: Optimale Bedingungen für Patienten und Personal: Neue Geriatrie und Betriebs-Kita für die Städtischen Kliniken Mönchengladbach

( Quelle: MEDICA.de )

[01.10.2012] In weniger als vier Monaten ist am Elisabeth-Krankenhaus Rheydt der Städtischen Kliniken Mönchengladbach eine neue Geriatrie aus Raummodulen entstanden. Gleichzeitig wurde eine Betriebs-Kita für die U3-Betreuung errichtet. Die neue Geriatrie, eine Spezialklinik für Altersheilkunde, konnte in nur 100 Tagen bezugsfertig gebaut werden. ALHO: Optimale Bedingungen für Patienten und Personal: Neue Geriatrie und Betriebs-Kita für die Städtischen Kliniken Mönchengladbach - Mehr dazu

Tiefgekühlte Eizellen: Spätere Schwangerschaften begrenzt möglich

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Eizellen [27.08.2012] Das Einfrieren von Eizellen ist gerechtfertigt, um jungen Krebspatientinnen nach Abschluss der Therapie eine Schwangerschaft zu ermöglichen. Aber die Erfolgsraten sind vor allem bei Frauen über 35 Jahren zu niedrig, um die Kältekonservierung als Instrument der Familienplanung einzusetzen.Tiefgekühlte Eizellen: Spätere Schwangerschaften begrenzt möglich - Mehr dazu

Deutschland: Jugendliche rauchen weniger und trinken weniger Alkohol

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kind raucht [23.08.2012] Ein verbessertes Gesundheitsverhalten bei Kindern und Jugendlichen können Wissenschaftler auf Grund einer WHO-Studie feststellen. Der Gebrauch von Alkohol, Tabak und Cannabis sank in den vergangenen zehn Jahren.Deutschland: Jugendliche rauchen weniger und trinken weniger Alkohol - Mehr dazu

Herpes-Viren: Altersschwache Abwehrkräfte

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Zwei T-Zellen (rot) [17.08.2012] Das Cytomegalie-Virus (CMV) ist ein Mitglied der Familie der Herpes-Viren. Obwohl die meisten Menschen CMV ein Leben lang in sich tragen, macht es nur die wenigsten krank. Jetzt haben Forscher vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) herausgefunden, dass die Anwesenheit von CMV trotzdem Spätfolgen hat.Herpes-Viren: Altersschwache Abwehrkräfte - Mehr dazu

Übergewicht: Wann werden deutsche Kinder dick?

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Übergewichtiges Mädchen [16.08.2012] Wissenschaftler um Professor Perikles Simon von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) gehen anhand neuer Analysen davon aus, dass Kinder kurz nach ihrer Einschulung dick werden. Bis zum Alter von 5 Jahren verhält sich die Gewichtsentwicklung von Kindern in Deutschland noch genauso wie vor rund 20 Jahren.Übergewicht: Wann werden deutsche Kinder dick? - Mehr dazu

Hördefekt: Protein beeinflusst die Frequenzwahrnehmung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ohr mit Händen [26.06.2012] Ein neu identifiziertes Protein bringt Schwung ins Gehör. Fehlt das Molekül, entsteht ein Hörschaden, bei dem die wahrnehmbaren Schallfrequenzen gekappt sind. Möglicherweise eröffnet diese Entdeckung neue therapeutische Ansätze.Hördefekt: Protein beeinflusst die Frequenzwahrnehmung - Mehr dazu

Durchfallerkrankungen: Abwehr gegen Rotaviren aufgeklärt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Infizierter Dünndarm [30.05.2012] Kinder unter fünf Jahren sind gegenüber Durchfall-verursachenden Rotaviren empfindlicher als ältere Menschen. Forscher der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) haben nun herausgefunden, warum eine Infektion mit diesen Viren vom Alter abhängt.Durchfallerkrankungen: Abwehr gegen Rotaviren aufgeklärt - Mehr dazu

Schilddrüse: Überfunktion erhöht Sterberisiko

( Quelle: MEDICA.de )

[18.05.2012] Überfunktionen der Schilddrüse können dem Herz auf Dauer schwere Schäden zufügen. Eine neue Studie belegt, dass diese Gefahr bereits besteht, wenn Patienten noch gar keine Beschwerden wahrnehmen.Schilddrüse: Überfunktion erhöht Sterberisiko - Mehr dazu

Pflege: Medizinische Versorgung Demenzkranker verbessern

( Quelle: MEDICA.de )

[02.05.2012] Mit der richtigen medizinischen Behandlung können Demenzkranke länger selbstbestimmt leben. Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) fordert bessere Honorierung ärztlicher Leistungen.Pflege: Medizinische Versorgung Demenzkranker verbessern - Mehr dazu

Solarien: Hautkrebsgefahr wird massiv unterschätzt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Sonnenbank [25.04.2012] Jährlich erkranken 224 000 Menschen neu an Hautkrebs, 26 000 davon am besonders gefährlichen malignen Melanom. Laut der Deutschen Krebshilfe wird der sogenannte „schwarze“ Hautkrebs zunehmend bei jüngeren Menschen diagnostiziert, insbesondere bei Frauen.Solarien: Hautkrebsgefahr wird massiv unterschätzt - Mehr dazu

Sterbebegleitung: Musik auf dem letzten Weg

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Alte Frau mit Gitarre; verlinkt zu [15.03.2012] Dass Musik heilen kann, ist längst bekannt. Was aber, wenn ein Patient unheilbar krank ist? Musiktherapeuten der SRH Hochschule Heidelberg setzen die Klänge auch in der Sterbebegleitung ein.Sterbebegleitung: Musik auf dem letzten Weg - Mehr dazu

Tod: Junge Menschen sprechen mit Sterbenden

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Älterer Mann spricht mit jungen Frau; verlinkt zu [12.03.2012] 30 junge Menschen reden mit Sterbenden und ihren Angehörigen, diskutieren über den Tod, die eigene Haltung und die Ängste oder Erwartungen. Dabei werden sie mit Videokameras begleitet, denn am Ende soll ein Kinofilm über die Erfahrungen der Beteiligten entstehen.Tod: Junge Menschen sprechen mit Sterbenden - Mehr dazu

DNA: Warum Immun-Stammzellen im Alter schwinden

( Quelle: MEDICA.de )

[05.03.2012] Im Alter wird das Immunsystem meist schwächer. Eine Ursache dafür ist das allmähliche Schwinden der Stammzellen, aus denen der Körper immer neue Immunzellen bilden kann. Forscher der Universität Ulm haben jetzt gemeinsam mit Kollegen vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig den dafür verantwortlichen Mechanismus identifiziert.DNA: Warum Immun-Stammzellen im Alter schwinden - Mehr dazu

DAK-Gesundheitsreport 2012: Krankmeldungen erreichen Höchststand

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik [15.02.2012] Der Krankenstand stieg 2011 auf 3,6 Prozent. Ein Jahr zuvor lag er noch bei 3,4 Prozent. Er liegt damit so hoch wie seit 15 Jahren nicht mehr. Herbert Rebscher von der DAK warnt jedoch davor, die Steigerung falsch zu interpretieren.DAK-Gesundheitsreport 2012: Krankmeldungen erreichen Höchststand - Mehr dazu

Studie: Frauen leiden fünfmal häufiger unter Essstörungen als Männer

( Quelle: MEDICA.de )

[07.02.2012] Eine repräsentative Studie von der Universität Leipzig zeigt, dass fünfmal mehr Frauen (5,9 Prozent) als Männer (1,5 Prozent) in Deutschland unter Störungen im Essverhalten leiden. Dazu zählen zum Beispiel die Bulimia Nervosa (Ess-Brech-Störung), die Binge-Eating- oder Essanfallsstörung und die Anorexia Nervosa (Magersucht).Studie: Frauen leiden fünfmal häufiger unter Essstörungen als Männer - Mehr dazu

Unter Strom: Elektroden erkennen Mangelernährung

( Quelle: MEDICA.de )

[01.02.2012] In den vergangenen zwei Jahren stieg die Zahl der mangelernährten Senioren in Kliniken um über 50 Prozent – das ergab eine Auswertung aktueller Daten. Vier kleine Elektroden könnten nun dazu beitragen, die Mangelernährung schneller zu diagnostizieren.Unter Strom: Elektroden erkennen Mangelernährung - Mehr dazu

Geselligkeit hält geistig fit: Lernfähigkeit in „reizvoller“ Umgebung untersucht

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Mäuse spielen [31.01.2012] Bewegung und soziale Kontakte steigern die Lernfähigkeit – und zwar am meisten, wenn sie zusammenkommen. Arne Buschler von der Ruhr-Universität Bochum untersuchte die Aktivität von Nervenzellen im Hippocampus, einer Gehirnregion, die für das Langzeitgedächtnis wichtig ist.Geselligkeit hält geistig fit: Lernfähigkeit in „reizvoller“ Umgebung untersucht - Mehr dazu

Endokrinologie: Wirkung von Vitamin D nur bei bestimmten Patienten gesichert

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Vitamin D [27.01.2012] Laut der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) ist ein positiver Effekt einer Vitamin D-Gabe heute nur in bestimmten Fällen gesichert: Zur Vorbeugung von Rachitis bei Säuglingen, für Menschen mit einer die Knochen erweichenden Osteomalazie, bei chronischer Niereninsuffizienz, Nebenschilddrüsenschwäche und zur Vorbeugung bei älteren Menschen, die Osteoporose- und sturzgefährdet sind.Endokrinologie: Wirkung von Vitamin D nur bei bestimmten Patienten gesichert - Mehr dazu

Demenzerkrankungen: „Iss mich“-Signal der Nervenzellen

( Quelle: MEDICA.de )

[23.01.2012] Bei Demenzerkrankungen gehen im Gehirn zunehmend Nervenzellen zugrunde. Wissenschaftler des Instituts für Rekonstruktive Neurobiologie der Universität Bonn haben nun bei Gehirnzellen von Mäusen einen wichtigen Schalter entdeckt, der über Leben und Tod der Nervenzellen entscheidet.Demenzerkrankungen: „Iss mich“-Signal der Nervenzellen - Mehr dazu

Fatigue: „Krebspatienten leiden häufig an großer Müdigkeit"

( Quelle: MEDICA.de )

[23.01.2012] Lähmende Müdigkeit ist wohl einem jedem schon einmal im Leben begegnet. Meist versucht man für dieses Befinden eine harmlose Begründung zu finden: das Wetter, die Jahreszeit oder eine schlaflose Nacht. Chronische Müdigkeit, das Fatigue-Syndrom, ist jedoch ein krankhafter Zustand, den man durchaus ernst nehmen sollte.Fatigue: „Krebspatienten leiden häufig an großer Müdigkeit" - Mehr dazu

Report Altersdaten: "Krankheitsspektrum und Sterblichkeit im Alter"

( Quelle: MEDICA.de )

[13.01.2012] Altsein bedeutet nicht zwangsläufig Kranksein. Aber eine Reihe von chronischen Krankheiten tritt im Alter öfter auf als bei jüngeren Menschen. Die neue Ausgabe des Reports Altersdaten fasst Informationen und Daten zu den wichtigsten chronischen Krankheiten des Alters zusammen und stellt deren Zusammenhang mit der Entwicklung der Sterblichkeit dar.Report Altersdaten: "Krankheitsspektrum und Sterblichkeit im Alter" - Mehr dazu

Bewegung: 15 Minuten täglich für ein längeres Leben

( Quelle: MEDICA.de )

[27.12.2011] Ein beliebter Vorsatz zum Jahresanfang ist es, mehr für die Gesundheit zu tun. Dabei hilft die neue Erkenntnis, dass bereits eine Viertelstunde Bewegung am Tag die Lebenserwartung um drei Jahre verlängern kann, wie die Deutsche Gesellschaft für Neurologie mitteilt. Dies ergab jetzt eine große Studie mit mehr als 400 000 Teilnehmern. Bewegung: 15 Minuten täglich für ein längeres Leben - Mehr dazu

Sensormatte: Komfortabler liegen und sitzen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Sensormatte im Rollstuhlsitz [13.12.2011] Menschen, die berufsbedingt viel sitzen müssen, haben oft Rückenschmerzen. Noch schlimmer betroffen sind Personen, die dauerhaft das Bett hüten müssen – häufig liegen sie sich wund. Ein neues, intelligentes Polster soll für beschwerdefreies Sitzen und Liegen sorgen. Eine integrierte Sensorik steuert den Druckausgleich punktuell.Sensormatte: Komfortabler liegen und sitzen - Mehr dazu

Studie: Nur die Gesunden treiben Sport

( Quelle: MEDICA.de )

[27.09.2011] Egal ob Herzsportgruppe, Nordic Walking oder Rückenschule – Sport fördert die Gesundheit. Das Problem dabei: Gerade Menschen, die etwas für ihre Gesundheit tun müssten, zieht es relativ selten in die Turnhallen. Studie: Nur die Gesunden treiben Sport - Mehr dazu

Welt-Alzheimertag 2011: „Gesichter der Demenz"

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Plakat des Welt-Alzheimertags 2011; verlinkt zu [21.09.2011] „Gesichter der Demenz“ ist das Motto des heutigen Welt- Alzheimertages 2011. Demenz hat viele unterschiedliche Gesichter.Welt-Alzheimertag 2011: „Gesichter der Demenz" - Mehr dazu

Geburtenrate: Mehr Geburten in Deutschland

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kindersocken an der Leine; verlinkt zu [06.09.2011] Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts (MPI) für Demografische Forschung in Rostock ist es nun erstmals für Deutschland gelungen, den sogenannten „Tempo-Effekt“ der alternden Mütter aus den Geburtenraten herauszurechnen.Geburtenrate: Mehr Geburten in Deutschland - Mehr dazu

Mortalitätsrate: Trendanalyse zur Brustkrebssterblichkeit

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ältere Frau bei der Mammografie [26.08.2011] Die Autoren einer Trendanalyse haben mit Mortalitätsdaten auf WHO-Datenbasis die Entwicklung der Brustkrebssterblichkeit in drei Länderpaaren seit dem Jahr 1989 untersucht und diese in Beziehung zum Zeitpunkt der Einführung eines Mammografie-Screenings gesetzt. Die vergleichende Studie bezieht sich auf einen Beobachtungszeitraum von 1989 bis 2006. Mortalitätsrate: Trendanalyse zur Brustkrebssterblichkeit - Mehr dazu

Demenzkranke: Angehörige tragen Hauptlast der Versorgung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ältere und jüngere Frau sehen sich Fotos an [25.08.2011] Das Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen (IGM) des Helmholtz Zentrums München hat gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Erlangen (Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie) eine Studie zur Verbesserung der Versorgung zu Hause lebender Demenzpatienten und der Angehörigen, die sie pflegen durchgeführt.Demenzkranke: Angehörige tragen Hauptlast der Versorgung - Mehr dazu

Demenz: Ein unterschätztes Problem

( Quelle: MEDICA.de )

[01.08.2011] Demenz ist eine krankheitsbedingte Störung der Leistungsfähigkeit des Gehirns, an der allein in Deutschland etwa 1,2 Millionen Menschen leiden. Bis zum Jahr 2050 soll sich die Zahl der Betroffenen verdoppeln, so prophezeien Experten. Da Demenz meistens im dritten Lebensabschnitt auftritt und die Zahl der Betroffenen ständig steigt, stehen alle Industrienationen vor ganz neuen Herausforderungen.Demenz: Ein unterschätztes Problem - Mehr dazu

Alter: Hörverlust beginnt im Gehirn

( Quelle: MEDICA.de )

[12.07.2011] In geselliger Runde fällt es älteren Menschen oft schwer, einem Gespräch zu folgen – und nicht immer liegt das am schlechten Hörvermögen: Die Ergebnisse einer Studie des LMU-Neurowissenschaftlers Professor Benedikt Grothe legen vielmehr nahe, dass im Alter die umgebende Geräuschkulisse nicht mehr so effektiv ausgeblendet werden kann wie in jüngeren Jahren. Alter: Hörverlust beginnt im Gehirn - Mehr dazu

Mundtrockenheit: Wenn Schlucken zur Qual wird

( Quelle: MEDICA.de )

[08.07.2011] „Da bleibt mir glatt die Spucke weg“ – diese gängige Redensart trifft vor allem auf viele ältere Menschen tatsächlich zu. Xerostomie – Mundtrockenheit lautet der medizinische Begriff für dieses Phänomen. Die Speicheldrüsen produzieren keinen oder zu wenig Speichel.Mundtrockenheit: Wenn Schlucken zur Qual wird - Mehr dazu

Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz: „Die Forschung muss interdisziplinär angelegt sein“

( Quelle: MEDICA.de )

[08.07.2011] Seit Jahren nimmt die Zahl der Herzinsuffizienzerkrankungen zu. Medikamente und eine Veränderung des Lebensstils können den Betroffenen helfen, aber eine Heilungsmöglichkeit ist noch nicht in Sicht. Umso wichtiger ist es, die Ursachen zu erforschen. Das sind einige der Ziele, die sich das Deutsche Zentrum für Herzinsuffizienz auf die Fahnen geschrieben hat. Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz: „Die Forschung muss interdisziplinär angelegt sein“ - Mehr dazu

Gesundheitssymposium Palliativmedizin: Das Leben in die Mitte holen

( Quelle: MEDICA.de )

[07.07.2011] Zum 10. Mal fand am 07. Juli 2011 das Petersberger Gesundheitssymposium: "Palliativmedizin - Das Leben in die Mitte holen" im Gästehaus Petersberg in Königswinter/Bonn statt. Gesundheitssymposium Palliativmedizin: Das Leben in die Mitte holen - Mehr dazu

Seelen in Not: Psychische Erkrankungen als neue Volkskrankheit

( Quelle: MEDICA.de )

[01.07.2011] Die Erkrankung Depression betrifft weltweit rund 121 Millionen Menschen und ist mit der häufigste Grund für eine eintretende Berufsunfähigkeit. In den Industrienationen wird laut einer Prognose der WHO die Zahl der Betroffenen sogar weiter steigen – ebenso wie bei vier weiteren psychischen Erkrankungen: Alkoholabhängigkeit, bipolare Störung, Schizophrenie und Demenz. Seelen in Not: Psychische Erkrankungen als neue Volkskrankheit - Mehr dazu

Qualitätskontrolle des Alterns: Forscher beeinflussen körpereigene „Müllabfuhr“

( Quelle: MEDICA.de )

[17.02.2011] Weniger Müllentsorgung kann offenbar von Vorteil sein und den Alterungsprozess verzögern. Das berichtet das Forscherteam um den Kölner Alternsforscher Thorsten Hoppe. Qualitätskontrolle des Alterns: Forscher beeinflussen körpereigene „Müllabfuhr“ - Mehr dazu

Übersicht der Jahres-Themen

[11.02.2011] MEDICA.de informiert, recherchiert und fragt nach. Sind Sie auf der Suche nach Informationen zu den Themen Gesundheitspolitik, Medizin, Technik oder Forschung? In unserem Archiv werden Sie bestimmt fündig. Informieren Sie sich einfach über die jeweiligen Themen des Monats in der Übersicht des Jahres. Übersicht der Jahres-Themen - Mehr dazu

KlinikAward 2010: „Pflege tut gut“-Kampagne

( Quelle: MEDICA.de )

[17.11.2010] Die BBT-Gruppe (Barmherzige Brüder Trier e.V.) hat für ihre Image-Kampagne "Pflege tut gut" den KlinikAward 2010 in der Kategorie "Bestes Marketingkonzept" gewonnen.KlinikAward 2010: „Pflege tut gut“-Kampagne - Mehr dazu

Pflegeeinrichtung: Qualität muss von innen entstehen

( Quelle: MEDICA.de )

[21.10.2010] Weder externe Kontrollen allein noch sensationsheischende Medienberichte verbessern die Pflege: auf die „Pflege“ der eigenen Mitarbeiter im Unternehmen kommt es an. Das ist das zentrale Ergebnis einer Fallstudie des Instituts für Arbeitswissenschaft der RUB mit einer Pflegeeinrichtung.Pflegeeinrichtung: Qualität muss von innen entstehen - Mehr dazu

Aktuelle Studie: Qualität der Pflege verbessert sich

( Quelle: MEDICA.de )

[08.10.2010] Erhebung zur Qualität der Pflege in Europa: Ernährungsdefizite und Druckgeschwüre sind nach wie vor bestehende Probleme in der Pflege von Bewohnern in Altenheimen. Aktuelle Studie: Qualität der Pflege verbessert sich - Mehr dazu

International: Tag der älteren Menschen

( Quelle: MEDICA.de )

[01.10.2010] Ältere Patienten leiden häufiger an arzneimittelbezogenen Problemen wie Neben- oder Wechselwirkungen. Darauf machen Apotheker anlässlich des heutigen Internationalen Tags der älteren Menschen aufmerksam. International: Tag der älteren Menschen - Mehr dazu

Video: Die Pflege im Notstand - Wie lange bleibt die Pflege bezahlbar?

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Altenpflegerin mit Seniorin [30.09.2010] Die Gesellschaft wird immer älter: 2050 wird das voraussichtliche Durchschnittsalter der deutschen Bevölkerung etwa 50 Jahre betragen, jeder Dritte wird 65 und älter sein. Wie sind wir für die Zukunft der alternden Gesellschaft gerüstet? Darüber spricht MEDICA.de mit Experten und Betroffenen.Video: Die Pflege im Notstand - Wie lange bleibt die Pflege bezahlbar? - Mehr dazu

Welt-Alzheimertag: Neues Internetportal "Wegweiser Demenz"

( Quelle: MEDICA.de )

[21.09.2010] Anlässlich des Welt-Alzheimertages am 21. September hat die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kristina Schröder das neue Internetportal "Wegweiser Demenz" freigeschaltet. Es bietet Informationen zur Erkrankung und Unterstützungsangebote für Demenzkranke und ihre Angehörigen.Welt-Alzheimertag: Neues Internetportal "Wegweiser Demenz" - Mehr dazu

Senioren: Bei Herzschwäche von körperlichem Ausdauertraining profitieren

( Quelle: MEDICA.de )

[30.08.2010] Ein vierwöchiges Ausdauertraining verbessert auch bei älteren Menschen die Leistungsfähigkeit des Herzens, selbst wenn sie an chronischer Herzschwäche leiden. Senioren: Bei Herzschwäche von körperlichem Ausdauertraining profitieren - Mehr dazu

Osteoporose: Biologische Uhr regelt die Knochendichte

( Quelle: MEDICA.de )

[24.08.2010] Experimente an Mäusen, bei denen spezielle Uhren-Gene abgeschaltet sind, liefern neue Ansatzpunkte für die Osteoporose-Therapie.Osteoporose: Biologische Uhr regelt die Knochendichte - Mehr dazu

Lebenserwartung: Reiche Frau = längeres Leben

( Quelle: MEDICA.de )

[05.08.2010] Frauen mit hohem Arbeitseinkommen haben im Schnitt eine deutlich höhere Lebenserwartung als Frauen mit niedrigem Einkommen. Das ist das zentrale Ergebnis einer neuen Studie des DIW Berlin. Lebenserwartung: Reiche Frau = längeres Leben - Mehr dazu

Demenz: Gute Bildung hält Symptome im Zaum

( Quelle: MEDICA.de )

[26.07.2010] Menschen, die sich länger weitergebildet haben, scheinen besser in der Lage zu sein, die Auswirkungen einer Demenz auf das Gehirn zu kompensieren. Demenz: Gute Bildung hält Symptome im Zaum - Mehr dazu

Leben: Alterungsprozess verschiebt sich um ein Jahrzehnt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: [23.07.2010] Die Anzahl der Lebensjahre wächst. Denn die Lebenserwartung von Männern und Frauen steigt nicht, weil sich der Alterungsprozess verlangsamt und verlängert, sondern vor allem, weil er immer später im Leben einsetzt.Leben: Alterungsprozess verschiebt sich um ein Jahrzehnt - Mehr dazu

Großer Kopf: Besseres Gedächtnis?

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Älteres Ehepaar [14.07.2010] Studie belegt Zusammenhang zwischen größerem Kopfumfang und besserer kognitiver Leistung bei Alzheimer-Patienten Großer Kopf: Besseres Gedächtnis? - Mehr dazu

Herz-Operationen: Stabilisator vereinfacht Eingriff

( Quelle: MEDICA.de )

[12.07.2010] Im Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen (Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum), kommt bei Operationen am schlagenden Herzen jetzt erstmals ein neuerStabilisator in der Bypasschirurgie zum Einsatz, mit dem das Herz noch punktgenauer und einfacher als bisher stabilisiert werden kann.Herz-Operationen: Stabilisator vereinfacht Eingriff - Mehr dazu

Chronische Leukämie: Erfolgreiche Stammzelltransplantation

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: [08.07.2010] Die Transplantation von Stammzellen eines gesunden Spenders (allogen) bietet eine Heilungschance für Patienten mit einer aggressiven Form der chronischen lymphatischen Leukämie (CLL), und zwar unabhängig von genetischen Prognosefaktoren und dem Verlauf der Erkrankung. Chronische Leukämie: Erfolgreiche Stammzelltransplantation - Mehr dazu

Glioblastome: Stammzellen greifen an

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: [07.07.2010] Forscher des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch haben jetzt gezeigt, wie hirneigene Stammzellen und Vorläuferzellen Glioblastome, in Schach halten. Glioblastome: Stammzellen greifen an - Mehr dazu

Qualitätssicherung: Ein Ohr für den Patienten

( Quelle: MEDICA.de )

Ein Ohr für den Patienten [01.07.2010] Die Notwendigkeit qualitätssichernder Maßnahmen in der Medizin wird niemand bestreiten. Die Frage ist nur: Welche Maßnahmen sind wirklich geeignet, möglichst flächendeckend eine gute Versorgungsqualität zu gewährleisten?Qualitätssicherung: Ein Ohr für den Patienten - Mehr dazu

Ärzte-TÜV: Klick mich – Faire Noten für Mediziner

( Quelle: MEDICA.de )

Klick mich – Faire Noten für Mediziner [01.07.2010] Mit der Idee, Ärzte im Internet zu benoten, hat die AOK vor einem Jahr großes Aufsehen erregt. Befürworter erhofften sich davon mehr Transparenz und Qualität in der Gesundheitsversorgung. Kritiker befürchteten, dass Ärzte an den digitalen Pranger gestellt würden. Nun ist der erste Schritt getan. Ob sich Hoffnungen erfüllt oder Ängste bewahrheitet haben, hat MEDICA.de genauer beleuchtet. Ärzte-TÜV: Klick mich – Faire Noten für Mediziner - Mehr dazu

Kliniken im Wettbewerb: „Qualität setzt Transparenz voraus“

( Quelle: MEDICA.de )

ausklappbares Baustellenschild und Leitkegel mit Warnblitzleuchte [01.07.2010] Die Einführung von Qualitätsstandards in Krankenhäusern ist en vogue. Das gilt nicht nur für gesetzlich vorgeschriebene Berichte, sondern auch für „selbstverschriebenes“ Qualitätsmanagement. Für einige Kliniken hat der Wettbewerb gerade erst begonnen. Noch wird darüber gestritten, wie Qualität am besten gemessen werden kann. Kliniken im Wettbewerb: „Qualität setzt Transparenz voraus“ - Mehr dazu

Menopause: Neuer Test lässt Vorhersage zu

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Befruchtung [30.06.2010] Wissenschaftler der Shahid Beheshti University of Medical Sciences sind dem Ziel, den genauen Zeitpunkt des Eintretens der Wechseljahre vorhersagen zu können, einen entscheidenden Schritt näher gekommen. Menopause: Neuer Test lässt Vorhersage zu - Mehr dazu

Kardiovaskuläre Erkrankungen: Diabetes birgt Risiko

( Quelle: MEDICA.de )

[29.06.2010] Rund 10 Prozent aller vaskulär bedingten Todesfälle in den Industrieländern sind heute auf Diabetes zurückzuführen. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher nach Auswertung von mehr als hundert prospektiven Studien. In reichen Ländern gehen 11 Prozent aller vaskulär bedingten Todesfälle auf Diabetes zurück. Kardiovaskuläre Erkrankungen: Diabetes birgt Risiko - Mehr dazu

Bewegung: Fit mit dem Internet

( Quelle: MEDICA.de )

Fit mit dem Internet [23.06.2010] Wissenschaftler entwickelten das internetgestützte Bewegungsprogramm Personal Health Manager (PHM). Es zeigt sich, dass übergewichtige, inaktive Menschen damit auf allen Betreuungsebenen ihre Aktivität deutlich steigern können. Bewegung: Fit mit dem Internet - Mehr dazu

Fußball-Fieber: „Es gibt mehr Herzinfarkte durch Stress“

( Quelle: MEDICA.de )

[22.06.2010] Ein Spiel dauert 90 Minuten, ein Infarkt Sekunden. Die Fußball-WM ist die Hochzeit von rasender Begeisterung und großer Gefühle, beim Grillen, Biertrinken und Public Viewing. Steigen die Glücksgefühle und die Anspannung, nimmt leider auch die Anzahl der kardialen Zwischenfälle zu. Bei der WM 2006 kam es an manchen Spieltagen dreimal häufiger zu Verdachtsfällen auf einen akuten Herzinfarkt. Fußball-Fieber: „Es gibt mehr Herzinfarkte durch Stress“ - Mehr dazu

Schlaganfall: Gesunder Spaziergang

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frauen beim Wandern [17.06.2010] Es muss nicht immer Radfahren oder das Fitnessstudio sein: Auch ein Spaziergang hilft Frauen ab 45 Jahren, einen Schlaganfall zu vermeiden. Darauf weist die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft anlässlich einer aktuellen Studie hin. Schlaganfall: Gesunder Spaziergang - Mehr dazu

Radiotherapie bei Brustkrebs: Einmalige Bestrahlung ausreichend

( Quelle: MEDICA.de )

[14.06.2010] Aufgrund guter Behandlungsergebnisse erwarten Ärzte, dass eine Therapie für viele Patientinnen mit frühen Brustkrebsstadien langfristig deutlich schonender wird.Radiotherapie bei Brustkrebs: Einmalige Bestrahlung ausreichend - Mehr dazu

Installation des GE Healthcare Wide-Bore MRT-Systems im Hospital Laennec

( Ausstellername: GE Healthcare )

[08.06.2010] • Im Hospital Laennec in Creil, Frankreich, geht europaweit das erste Wide-Bore MRT-System Optima MR450w von GE Healthcare in Betrieb. • Nach der Installation Ende April wurden innerhalb von drei...Installation des GE Healthcare Wide-Bore MRT-Systems im Hospital Laennec - Mehr dazu

biolitec-Laser erhält erektile Funktion bei BPH-Therapie

( Ausstellername: biolitec AG )

[08.06.2010] Jena, 7. Juni 2010 - Follow-up-Untersuchung durch Prof. Ali Erol von der Duzce University zeigt keine Beeinträchtigung der erektilen Funktion bei Behandlung mit biolitec Evolve™-Laser – Ergebnisse in...biolitec-Laser erhält erektile Funktion bei BPH-Therapie - Mehr dazu

Gesetzliche Krankenversicherung: „Umfangreicher Service bedeutet nicht automatisch höhere Beiträge“

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Versichertenkarte [08.06.2010] Viele Patienten haben das Gefühl, für immer schlechteren Service immer tiefer in die Tasche greifen zu müssen. Die Aufregung um die von den gesetzlichen Krankenversicherungen erhobenen Zusatzbeiträge war und ist deshalb groß. Gesetzliche Krankenversicherung: „Umfangreicher Service bedeutet nicht automatisch höhere Beiträge“ - Mehr dazu

Keine Chance dem Krebs – Hoffnung Immuntherapie

( Quelle: MEDICA.de )

Keine Chance dem Krebs – Hoffnung Immuntherapie [01.06.2010] Auf das Wesentliche reduziert lässt sich Krebs folgendermaßen beschreiben: Verschiedene Zellen des Körpers entarten und beginnen ein unkontrolliertes Wachstum im Körper. Würde es sich um einen Virus handeln, käme nun unser Immunsystem zum Zuge, um den Schädling zu bekämpfen. Keine Chance dem Krebs – Hoffnung Immuntherapie - Mehr dazu

Brustkrebs: Mehr Erfolg durch kürzere Therapie

( Quelle: MEDICA.de )

Mehr Erfolg durch kürzere Therapie [01.06.2010] Sie haben Brustkrebs. Ein Satz, der es in sich hat und den leider immer mehr Frauen zu hören bekommen. Doch es gibt Anlass zur Hoffnung: Eine neue Behandlungsmethode könnte ersten Studienergebnissen zufolge wirksamer sein als die Standardtherapie - und den Frauen lästige Nebenwirkungen ersparen. Brustkrebs: Mehr Erfolg durch kürzere Therapie - Mehr dazu

US-Gesundheitsreform: „Das System bleibt zersplittert“

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Wehende amerikanische Flagge [25.05.2010] Das amerikanische Gesundheitssystem hat die neuesten und modernsten Behandlungsmethoden, allerdings auch die höchsten Gesundheitskosten pro Person weltweit. Im Dezember 2009 verabschiedete der Senat nun offiziell Präsident Obamas wichtigstes innenpolitisches Ziel: die Gesundheitsreform. US-Gesundheitsreform: „Das System bleibt zersplittert“ - Mehr dazu

Gesundheit: Luftverschmutzung lässt Blutdruck in die Höhe schießen

( Quelle: MEDICA.de )

[20.05.2010] Die erhöhte Feinstaubbelastung in Großstädten führt zu einem erhöhten Blutdruck (Hypertonie) – das fanden nun Wissenschaftler der Universität Duisburg-Essen heraus. Gesundheit: Luftverschmutzung lässt Blutdruck in die Höhe schießen - Mehr dazu

Frühling: Auf Qualität bei Sonnenbrille achten

( Quelle: MEDICA.de )

Auf Qualität bei Sonnenbrille achten [04.05.2010] Die Temperaturen steigen, die Sonnentage häufen sich. Ungeschützt können UV-Strahlung und Sonnenblendung die Augen dauerhaft schädigen. Doch wer seine alte Sonnenbrille entstaubt oder sich einen neue zulegt, sollte ein paar Dinge beachten. Frühling: Auf Qualität bei Sonnenbrille achten - Mehr dazu

Gesundheitswesen: Flexibler Wiedereinstieg erwünscht

( Quelle: MEDICA.de )

[26.04.2010] Rund 15 bis 20 Prozent ihres Personals rekrutieren die Unternehmen der Gesundheitswirtschaft aus Berufsrückkehrern, meist qualifizierten Fachkräften, denen erhebliche Flexibilität abverlangt wird. Gesundheitswesen: Flexibler Wiedereinstieg erwünscht - Mehr dazu

Chirurgie: Erste Studie zu Maschinen im OP

( Quelle: MEDICA.de )

Erste Studie zu Maschinen im OP [22.04.2010] Ein Chirurg wird zunehmend von Assistenzsystemen unterstützt, die verhindern sollen, dass er bei der Operation Gefäße oder Nerven verletzt. Wie sinnvoll solche Systeme sind, zeigen erste Ergebnisse einer Studie. Chirurgie: Erste Studie zu Maschinen im OP - Mehr dazu

Patienten mit Kopf-Hals-Krebs profitieren von Photodynamischer Therapie mit Foscan®

( Ausstellername: biolitec AG )

[12.04.2010] Jena/Amsterdam, 12. April 2010 – Patienten mit Kopf-Hals-Krebs, bei denen sonst keine Behandlung mehr zum Erfolg führt, profitieren in hohem Maße von der Behandlung mit der Photodynamischen Therapie (...Patienten mit Kopf-Hals-Krebs profitieren von Photodynamischer Therapie mit Foscan® - Mehr dazu

Gesellschaft: Jugendliche und Alzheimer

( Quelle: MEDICA.de )

Jugendliche und Alzheimer [23.03.2010] Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft (DAlzG) bezieht auch die junge Generation mit in ihre Aufklärungsarbeit ein. Eine Internetseite informiert Jungendliche über die Krankheit.Gesellschaft: Jugendliche und Alzheimer - Mehr dazu

MRSA im Krankenhaus: Prävention und Kontrolle erfolgreich

( Ausstellername: DIMDI - Deutsches Institut für Med. Dokumentation und Information )

[17.03.2010] Vorsorge und Kontrolle können bakterielle Infektionen durch Methicillin-resistente Staphylococcus aureus (MRSA) im Krankenhaus effektiv verhindern. So lautet das Ergebnis eines jetzt vom DIMDI...MRSA im Krankenhaus: Prävention und Kontrolle erfolgreich - Mehr dazu

Medikamente: Risiko für Intensivpatienten gesenkt

( Quelle: MEDICA.de )

Risiko für Intensivpatienten gesenkt [15.03.2010] Forscher konnten zeigen, dass Ärzte mit Hilfe des Arzneimittelinformationssystems "AiDKlinik" schwerwiegende Ereignisse, die infolge von Wechselwirkungen durch Medikamente auftreten, um etwa die Hälfte senken. Medikamente: Risiko für Intensivpatienten gesenkt - Mehr dazu

Laser: Ohne Brille gegen Altersweitsichtigkeit

( Quelle: MEDICA.de )

Ohne Brille gegen Altersweitsichtigkeit [10.03.2010] Die nachlassende Flexibilität der Linse ist die Ursache für Altersweitsichtigkeit. Ein neues Laserverfahren kann nun die Elastizität der Linse wieder erhöhen, wie die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) betont. Laser: Ohne Brille gegen Altersweitsichtigkeit - Mehr dazu

Kinder: Hilfe bei seltener Bewegungsstörung

( Quelle: MEDICA.de )

[08.03.2010] Forscher konnten zeigen, dass die Tiefe Hirnstimulation bei der Behandlung der schweren Bewegungsstörung NBIA wirkungsvoll eingesetzt werden und die Lebensqualität der Betroffenen um bis zu 83 Prozent verbessern kann. Kinder: Hilfe bei seltener Bewegungsstörung - Mehr dazu

Untersuchung: Lieber Schallkopf als Nadel

( Quelle: MEDICA.de )

Lieber Schallkopf als Nadel [01.03.2010] Dank besserer Ultraschalluntersuchungen lässt sich die Gruppe der Frauen, denen eine Fruchtwasseruntersuchung während der Schwangerschaft empfohlen wird, inzwischen eingrenzen. Untersuchung: Lieber Schallkopf als Nadel - Mehr dazu

Behinderung: Barrierefreie Produkte aus dem Labor

( Quelle: MEDICA.de )

Barrierefreie Produkte aus dem Labor [11.02.2010] Barrierefreiheit soll nicht mehr nur graue Theorie bleiben. Wissenschaftler der Universität Bremen geben ihr zusammen mit Industrie und Behindertenverbänden nun ein Gesicht.Behinderung: Barrierefreie Produkte aus dem Labor - Mehr dazu

Erkrankung: Gallensteine erhöhen Diabetesrisiko

( Quelle: MEDICA.de )

Gallensteine erhöhen Diabetesrisiko [10.02.2010] Menschen mit Gallensteinen haben ein um 42 Prozent höheres Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken, als Menschen ohne Gallensteine. Dagegen scheinen Nierensteine kaum eine Rolle für das Diabetesrisiko zu spielen. Erkrankung: Gallensteine erhöhen Diabetesrisiko - Mehr dazu

Referenzwerte: Wie groß ist ein Kinderherz?

( Quelle: MEDICA.de )

[22.01.2010] Ein Forscherteam ermittelte Referenzwerte für die Herzgröße und Herzmasse von Kindern und Jugendlichen. Damit könnten die Therapieentscheidungen für herzkranke Kinder erleichtert werden, so die Forscher.Referenzwerte: Wie groß ist ein Kinderherz? - Mehr dazu

Alkoholmissbrauch: Immer mehr junge Krankenhauspatienten

( Quelle: MEDICA.de )

Immer mehr junge Krankenhauspatienten [14.01.2010] Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden im Jahr 2008 rund 25.700 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen zehn und 20 Jahren aufgrund akuten Alkoholmissbrauchs stationär im Krankenhaus behandelt. Alkoholmissbrauch: Immer mehr junge Krankenhauspatienten - Mehr dazu

Assistenzsysteme: Neue Technologie für ältere Menschen

( Quelle: MEDICA.de )

Neue Technologie für ältere Menschen [05.01.2010] Die TU Ilmenau und die Arbeiterwohlfahrt Thüringen stellen modernste Technologien für ältere Menschen vor: Das mobile Notrufsystem "Mambo 2" und "InfoMax", ein Informationsterminal mit seniorengerechter Bedienung. Assistenzsysteme: Neue Technologie für ältere Menschen - Mehr dazu

Gefühle: Gute Laune ist eine Frage des Alters

( Quelle: MEDICA.de )

Gute Laune ist eine Frage des Alters [04.01.2010] Heranwachsende haben nicht nur häufiger Stimmungstiefs als Erwachsene, sie versuchen auch öfter, negative Gefühle zu erhalten oder zu verstärken. Mit zunehmendem Alter scheint sich dieses Muster umzukehren. Gefühle: Gute Laune ist eine Frage des Alters - Mehr dazu

Gesundheitspfleger: Lotsen auf stürmischer See

( Quelle: MEDICA.de )

Lotsen auf stürmischer See [01.01.2010] Es ist schneller passiert, als man denkt. Der Partner oder die Eltern erkranken und werden zum Pflegefall. Familien in schwierigen Situationen müssen aber nicht verzweifeln. Ihnen können dank einer neuen Weiterbildung Spezialisten helfen – die Familien-Gesundheitspfleger. Gesundheitspfleger: Lotsen auf stürmischer See - Mehr dazu

Soziale Einrichtungen: Mehr Freiwilligkeit, weniger Pflicht

( Quelle: MEDICA.de )

Mehr Freiwilligkeit, weniger Pflicht [01.01.2010] Nur noch sechs Monate Zivildienst. So will es die schwarz-gelbe Koalition ab dem ersten Januar 2011. Denn die Zeit des Ersatzdienstes ist an die Zeit der Wehrpflicht gekoppelt, und die soll um ein Drittel verkürzt werden. Viele soziale Einrichtungen befürchten nun Einschnitte in der Betreuung von älteren und pflegebedürftigen Menschen. Soziale Einrichtungen: Mehr Freiwilligkeit, weniger Pflicht - Mehr dazu

Multimedikation: Morgens drei, mittags zwei, abends drei

( Quelle: MEDICA.de )

Morgens drei, mittags zwei, abends drei [01.01.2010] Forscher der Ruhr-Universität Bochum (RUB) haben erstmals ermittelt, wie viele Medikamente ältere Menschen im Schnitt einnehmen und eine Liste von Substanzen erarbeitet, die man ihnen besser nicht oder nur unter Vorbehalt verschreiben sollte. Multimedikation: Morgens drei, mittags zwei, abends drei - Mehr dazu

Palliativmedizin als Studienfach: „Ärzte müssen akzeptieren, dass das Leben endlich ist.“

( Quelle: MEDICA.de )

„Ärzte müssen akzeptieren, dass das Leben endlich ist.“ [01.01.2010] Obwohl fast jeder Arzt mit dem Tod konfrontiert wird, war der Umgang mit dem Sterben im Medizinstudium jahrzehntelang kein Thema. Bis vor Kurzem, denn da wurde das Fach Palliativmedizin in den Lehrplan aufgenommen. MEDICA.de sprach mit Christof Müller-Busch, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin, über die steigende Zahl der Alterskrankheiten und Schauspieler in Palliativkursen.Palliativmedizin als Studienfach: „Ärzte müssen akzeptieren, dass das Leben endlich ist.“ - Mehr dazu

Intensivmedizin: Auf die richtige Ernährung kommt es an

( Quelle: MEDICA.de )

Auf die richtige Ernährung kommt es an [13.11.2009] Bei älteren Patienten, die auf einer Intensivstation eingeliefert werden, besteht häufig Mangelernährung. Die sorgt für einen schwereren Verlauf der Erkrankung, längere Liegezeiten und höhere Sterberaten. Intensivmedizin: Auf die richtige Ernährung kommt es an - Mehr dazu

Bewegung: Fit bis ins hohe Alter

( Quelle: MEDICA.de )

[23.10.2009] Das Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) beteiligt sich am Projekt "Motivotion 60+", in dem ein System zur Erhaltung der geistigen und körperlichen Fitness von Senioren entwickelt wird. Bewegung: Fit bis ins hohe Alter - Mehr dazu

Schlaganfall: Aufklärungskampagne zeigt Wirkung

( Quelle: MEDICA.de )

Aufklärungskampagne zeigt Wirkung [25.09.2009] Schriftliche Informationen über die Schlaganfallsymptome und die Dringlichkeit der Behandlung tragen dazu bei, dass Patientinnen schneller eine Klinik aufsuchen, als dies ohne Aufklärung der Fall ist. Schlaganfall: Aufklärungskampagne zeigt Wirkung - Mehr dazu

Ältere Arbeitnehmer: Maßgeschneiderte Arbeitszeitmodelle

( Quelle: MEDICA.de )

[24.09.2009] Angesichts des demographischen Wandels müssen Unternehmen sich auf älter werdende Belegschaften einstellen. Eine adäquate Gestaltung der Arbeitszeit trägt dazu bei, Gesundheit und Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter zu erhalten. Ältere Arbeitnehmer: Maßgeschneiderte Arbeitszeitmodelle - Mehr dazu

Proteine: Biomarker zeigen Alzheimer-Risiko an

( Quelle: MEDICA.de )

Biomarker zeigen Alzheimer-Risiko an [10.08.2009] Eine Studie hat belegt, dass neue Biomarker im Nervenwasser mit hoher Zuverlässigkeit voraussagen können, ob ein Patient mit leichten kognitiven Defiziten später eine Alzheimer-Demenz entwickeln wird. Proteine: Biomarker zeigen Alzheimer-Risiko an - Mehr dazu

Ernährung: Diät stärkt Gedächtnisleistung im Alter

( Quelle: MEDICA.de )

Diät stärkt Gedächtnisleistung im Alter [30.01.2009] Wissenschaftlern ist es gelungen, bei älteren Menschen den Vorteil einer "gehirnschützenden Diät" nachzuweisen. Die Gehirnleistung steigt demnach bei kalorienarmer Ernährung. Ernährung: Diät stärkt Gedächtnisleistung im Alter - Mehr dazu

Tastsinn: Wie das Gehirn im Alter funktioniert

( Quelle: MEDICA.de )

Wie das Gehirn im Alter funktioniert [13.01.2009] Wissenschaftler haben herausgefunden, dass bei altersbedingten Veränderungen des Tastsinns andere Mechanismen zugrunde liegen als beispielsweise beim Lernen. Tastsinn: Wie das Gehirn im Alter funktioniert - Mehr dazu

Gerontologie: Altersforschung in Kinderschuhen

( Quelle: MEDICA.de )

[01.12.2008] Eins ist mittlerweile klar: Man kann Altern nicht aus einem Blickwinkel betrachten, wenn man dem Phänomen gerecht werden will. Gerontologen versuchen daher, die Ergebnisse aus verschiedenen Einzeldisziplinen wie ein Puzzle zu einem Ganzen zusammenzufügen. Gerontologie: Altersforschung in Kinderschuhen - Mehr dazu

Schenkelhalsfraktur: Mit Muskeltraining gegen Stürze

( Quelle: MEDICA.de )

[01.12.2008] Jeder dritte Mensch über 65 stürzt mindestens einmal im Jahr, bei über 80-Jährigen ist es sogar jeder Zweite. Oft endet das in einem Bruch des Knochens zwischen Oberschenkel und Hüftkopf – im Volksmund Oberschenkelhals. Doch es gibt Möglichkeiten, das Risiko von Stürzen und einem Schenkelhalsbruch zu verringern. Schenkelhalsfraktur: Mit Muskeltraining gegen Stürze - Mehr dazu

Gesellschaft: „Alter ist nicht sehr sexy“

( Quelle: MEDICA.de )

[01.12.2008] Wer in Deutschland von geriatrischer Versorgung spricht, stößt auf eine Menge tauber Ohren. Und das, obwohl die Deutschen immer älter werden und Geriater nicht erst in Zukunft gebraucht werden. Gesellschaft: „Alter ist nicht sehr sexy“ - Mehr dazu

proxomed präsentiert golden age auf MEDICA 2008

( Ausstellername: proxomed® Medizintechnik GmbH )

[17.11.2008] Europaweit erstes softwarebasiertes Gesundheitstraining für alte und hochalte Menschen wird vorgestellt Die proxomed Medizintechnik GmbH stellt auf der MEDICA in Düsseldorf (Stand 4/D22 und 4/A39) mit...proxomed präsentiert golden age auf MEDICA 2008 - Mehr dazu

Ambient Assisted Living: „Technik soll und kann das Personal nicht ersetzen“

( Quelle: MEDICA.de )

[01.11.2008] In Zukunft wird es immer mehr Menschen mit Assistenzbedarf geben - aber immer weniger Pflegefachkräfte. Neue Technologien sollen dabei helfen, diesen Graben zu überwinden. Vorträge zu genau diesem Thema gibt es auf der Messe im Forum MEDICA MEDIA. Ambient Assisted Living: „Technik soll und kann das Personal nicht ersetzen“ - Mehr dazu

Krankheitskosten: Die Hälfte entsteht im Alter

( Quelle: MEDICA.de )

[27.08.2008] Im Jahr 2006 entstanden bei der älteren Bevölkerung ab 65 Jahren Krankheitskosten von rund 111,1 Milliarden Euro. Damit entfielen 47 Prozent der gesamten Krankheitskosten in Deutschland auf ältere Menschen. Krankheitskosten: Die Hälfte entsteht im Alter - Mehr dazu

Demenz: Frauen im höheren Alter öfter betroffen

( Quelle: MEDICA.de )

[27.08.2008] Frauen über 90 Jahre haben ein wesentlich höheres Risiko, an einer Demenz zu erkranken, als Männer im selben Alter.Demenz: Frauen im höheren Alter öfter betroffen - Mehr dazu

Blut: Marker enthüllen das biologische Alter

( Quelle: MEDICA.de )

[20.08.2008] Biomarker, die ein Abbild des menschlichen Alterns geben und neue Möglichkeiten für die Diagnostik und Therapie älterer Patienten erschließen könnten, wurden identifiziert.Blut: Marker enthüllen das biologische Alter - Mehr dazu

Lernen: Gehirn wächst bis ins hohe Alter

( Quelle: MEDICA.de )

Gehirn wächst bis ins hohe Alter [15.07.2008] Auch mit 60 Jahren ist das menschliche Gehirn noch in der Lage, mit Wachstum auf das Erlernen einer neuen Aufgabe wie Jonglieren zu reagieren. Das belegt jetzt eine Studie.Lernen: Gehirn wächst bis ins hohe Alter - Mehr dazu

Gehirn: Arbeitsgedächtnis beeinflusst Verhalten

( Quelle: MEDICA.de )

Arbeitsgedächtnis beeinflusst Verhalten [30.06.2008] Mit dem Alter nimmt die Leistungsfähigkeit bei einigen Gehirnfunktionen ab. Wissenschaftler haben nun herausgefunden, wie diese Funktionen sich verändern und welchen Einfluss die Umwelt hat. Gehirn: Arbeitsgedächtnis beeinflusst Verhalten - Mehr dazu

Lebensglück: Mittleres Lebensalter am unglücklichsten

( Quelle: MEDICA.de )

[09.06.2008] Die „Blüte des Lebens“ ist wohl doch nicht die glücklichste Phase im Leben eines Menschen. Bei Umfragen zeigte sich, dass Menschen mittleren Alters im Durchschnitt unglücklicher sind als jüngere und ältere Personen.Lebensglück: Mittleres Lebensalter am unglücklichsten - Mehr dazu

Testosteron: „Wechseljahre“ des Mannes in der Diskussion

( Quelle: MEDICA.de )

[01.06.2008] Die Männergesundheit ist erst seit einigen Jahren im Fokus der Öffentlichkeit angekommen. Sogar die Wechseljahre des starken Geschlechts haben die Medien entdeckt. Experten sehen altersbedingten Hormonmangel allerdings differenzierter. Testosteron: „Wechseljahre“ des Mannes in der Diskussion - Mehr dazu

Demenz: BMG unterstützt Forschungsprojekt

( Quelle: MEDICA.de )

[28.05.2008] Im Rahmen der Initiative "Leuchtturmprojekt Demenz" wird ein Forschungsvorhaben des Frankfurter Uniklinikums vom Bundesgesundheitsministerium gefördert. Demenz: BMG unterstützt Forschungsprojekt - Mehr dazu

Rente mit 67: Weibliche Arbeitskräfte fühlen sich fit

( Quelle: MEDICA.de )

[26.05.2008] 58 Prozent der Arbeitnehmerinnen in Deutschland glauben, ihrer Arbeit auch mit 67 Jahren noch gewachsen sein zu können, 42 Prozent sehen dabei Schwierigkeiten. Rente mit 67: Weibliche Arbeitskräfte fühlen sich fit - Mehr dazu

Arbeitsmarkt: Alterserwerbstätigkeit steigt

( Quelle: MEDICA.de )

[21.04.2008] Im Jahr 2010 sollen in jedem Land der EU mindestens 50 Prozent der Älteren erwerbstätig sein. Diesem beschäftigungspolitischen Ziel hat sich Deutschland in den letzten fünf Jahren genähert - allerdings aus demografischen Gründen. Arbeitsmarkt: Alterserwerbstätigkeit steigt - Mehr dazu

Vorderes Kreuzband: Auch ältere Menschen operieren

( Quelle: MEDICA.de )

[18.03.2008] Eine Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes gelingt oft auch bei Patienten über 50 Jahre. Diese Altersgruppe sollte daher nicht ausschließlich wegen ihrs Alters von solchen Operationen ausgeschlossen werden, zeigt jetzt eine neue Studie.Vorderes Kreuzband: Auch ältere Menschen operieren - Mehr dazu

Arbeitsmarkt: Potenzial älterer Mitarbeiter fördern

( Quelle: MEDICA.de )

[18.03.2008] Das Wissen über altersgerechte Betriebspolitik und Weiterbildung älterer Arbeitnehmer hat Unternehmen noch nicht erreicht. Daher sind Weiterbildungsträger gefordert. Arbeitsmarkt: Potenzial älterer Mitarbeiter fördern - Mehr dazu

Lebensdauer: Alt werden durch mäßig Sport und mäßig Alkohol

( Quelle: MEDICA.de )

[13.03.2008] Sowohl Sport als auch mäßiger Alkoholkonsum können das Risiko ischämischer Herzerkrankungen und die Gesamtmortalität senken.Lebensdauer: Alt werden durch mäßig Sport und mäßig Alkohol - Mehr dazu

Alter: Ruckzuck wird es weniger

( Quelle: MEDICA.de )

Ruckzuck wird es weniger [20.02.2008] Gerade ist die Pubertät abgeschlossen, da beginnt auch schon der Abbau: Erstmals konnten Wissenschaftler zeigen, dass Teile des menschlichen Gehirns bereits ab dem 18. Lebensjahr altern. Alter: Ruckzuck wird es weniger - Mehr dazu

Sex: Auch alte Menschen sind aktiv

( Quelle: MEDICA.de )

[26.11.2007] Eine Umfrage bei amerikanischen Senioren hat interessante Erkenntnisse zum Thema „Sex im Alter“ erbracht.Sex: Auch alte Menschen sind aktiv - Mehr dazu

Deutschland: Lebenserwartung nimmt weiter zu

( Quelle: MEDICA.de )

Lebenserwartung nimmt weiter zu [28.08.2007] Laut dem Statistischen Bundesamt hat die Lebenserwartung in Deutschland weiter zugenommen. Für neugeborene Jungen beträgt sie 76,6 Jahre, für Mädchen 82,1 Jahre.Deutschland: Lebenserwartung nimmt weiter zu - Mehr dazu

COPD: Raucherinnen ab 40 sind besonders gefährdet

( Quelle: MEDICA.de )

Raucherinnen ab 40 sind besonders gefährdet [20.06.2007] Eine Studie in der Region Hannover hat gezeigt, dass jeder fünfte Raucher an chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen leidet. Besonders betroffen sind Frauen über 40.COPD: Raucherinnen ab 40 sind besonders gefährdet - Mehr dazu

Demenz: Einsamkeit fördert kognitiven Abbau

( Quelle: MEDICA.de )

[01.06.2007] Einsame Menschen haben im Alter ein mehr als doppelt so hohes Risiko, an einer Demenz zu erkranken wie Menschen mit einem großen sozialen Netzwerk. Allerdings zeigen sich bei diesen Personen nicht die typischen histopathologischen Besonderheiten einer Alzheimer-Demenz.Demenz: Einsamkeit fördert kognitiven Abbau - Mehr dazu

Dialyse: Ältere Patienten überleben relativ lange

( Quelle: MEDICA.de )

[17.04.2007] Patienten über 75 Jahre, die zur Erstdialyse kommen, haben eine überraschend niedrige Komorbidität und überleben relativ lange. Als Grunderkrankung dominiert die diabetische Nephropathie. Wichtigste Todesursache sind kardiale Probleme.Dialyse: Ältere Patienten überleben relativ lange - Mehr dazu

Alter: Folsäure hemmt den geistigen Abbau

( Quelle: MEDICA.de )

[12.04.2007] Folsäure hilft bei älteren Menschen, den Abbau der kognitiven Leistungsfähigkeit zu verlangsamen.Alter: Folsäure hemmt den geistigen Abbau - Mehr dazu

Alzheimer-Demenz: Wer schlecht riecht, ist gefährdet

( Quelle: MEDICA.de )

[30.03.2007] Die Unfähigkeit, Düfte richtig zu erkennen, könnte bei älteren Personen ein Frühbote der Alzheimer-Demenz sein.Alzheimer-Demenz: Wer schlecht riecht, ist gefährdet - Mehr dazu

Darmkrebs: Männer schon in jüngeren Jahren screenen

( Quelle: MEDICA.de )

[04.01.2007] Männer sollten sich möglicherweise schon ab 40 Jahren, nicht erst ab 50, einer koloskopischen Darmkrebsvorsorgeuntersuchung unterziehen.Darmkrebs: Männer schon in jüngeren Jahren screenen - Mehr dazu

Altern: Hormon schützt nicht vor Gebrechlichkeit

( Quelle: MEDICA.de )

Hormon schützt nicht vor Gebrechlichkeit [18.12.2006] Durch eine Hormonsubstitution mit Dehydroepiandrosteron lässt sich bei Männern das Altern wohl doch nicht hinauszögern. In einer Studie konnte die Gebrechlichkeit nicht verbessert werden.Altern: Hormon schützt nicht vor Gebrechlichkeit - Mehr dazu

Radon: Gefährlich bis ins hohe Alter

( Quelle: MEDICA.de )

Gefährlich bis ins hohe Alter [18.10.2006] Für Uranbergarbeiter nimmt das Risiko an Lungenkrebs zu erkranken, mit dem Alter und dem Abstand zur Strahlenbelastung nicht so stark ab, wie bisher gedacht. Das zeigt eine neue Studie. Radon: Gefährlich bis ins hohe Alter - Mehr dazu

Oberschenkelbrüche: Fitness im Alter gegen Komplikationen

( Quelle: MEDICA.de )

Ältere Leute spielen Billiard [31.03.2006] Körperliche und geistige Fitness im Alter kann Komplikationen nach Oberschenkelbrüchen verhindern, da diese zumeist im Zusammenhang mit Begleiterkrankungen auftreten.Oberschenkelbrüche: Fitness im Alter gegen Komplikationen - Mehr dazu

Wechseljahre: Alter entscheidet über Nutzen einer HRT

( Quelle: MEDICA.de )

[24.03.2006] Wie stark eine Frau von einer Hormonersatztherapie (HRT) nach den Wechseljahren profitiert oder ob sie sich dadurch zusätzlichen gesundheitlichen Risiken aussetzt, hängt vermutlich vom Zeitpunkt ab, zu dem sie damit beginnt.Wechseljahre: Alter entscheidet über Nutzen einer HRT - Mehr dazu

Metabolisches Syndrom: Vollkorn hilft auch noch im hohen Alter

( Quelle: MEDICA.de )

[13.02.2006] Es ist nie zu spät, gesund zu leben. Das gilt auch für Vollkornprodukte. Sie tun dem Herz-Kreislaufsystem selbst alter Menschen noch viel Gutes.Metabolisches Syndrom: Vollkorn hilft auch noch im hohen Alter - Mehr dazu

Lebensqualität im Alter: Klug heißt nicht glücklich

( Quelle: MEDICA.de )

[15.08.2005] Die Lebenszufriedenheit im Alter hängt nicht von der kognitiven Leistungsfähigkeit ab, so das Fazit einer Langzeit-Studie, die auf Untersuchungen bis aus dem Jahr 1932 zurückgreifen konnte.Lebensqualität im Alter: Klug heißt nicht glücklich - Mehr dazu

Leitfaden: "Fit für 100" bringt Hochbetagte in Schwung

( Quelle: MEDICA.de )

[02.08.2005] Forscher der Universität Bonn entwickeln zusammen mit der Deutschen Sporthochschule Köln Angebote, mit denen Hochbetagte länger fit bleiben sollen.Leitfaden: "Fit für 100" bringt Hochbetagte in Schwung - Mehr dazu

Herzmedizin: Alte Menschen profitieren besonders von Neuerungen

( Quelle: MEDICA.de )

[01.06.2005] Gerade ältere Menschen können enorm von den beeindruckenden Entwicklungen den modernen herzchirurgischen Möglichkeiten profitieren, hieß es auf der 71. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie in Mannheim.Herzmedizin: Alte Menschen profitieren besonders von Neuerungen - Mehr dazu

Studie: Alternative Medizin bei älteren Menschen sehr beliebt

( Quelle: MEDICA.de )

[01.06.2005] Laut einer neuen Studie benutzen fast drei von vier Menschen über 50 alternative Medizin wie beispielsweise Akupunktur oder Kräutermedizin.Studie: Alternative Medizin bei älteren Menschen sehr beliebt - Mehr dazu

Gerontologie: Reine Seniorenprodukte sind keine Lösung

( Quelle: MEDICA.de )

[01.06.2005] Produkte, die ausschließlich auf Ältere zugeschnitten sind, werden nie erfolgreich sein. Mit dieser Aussage erteilt der Seniorenforscher Ernst Pöppel der landläufigen Ansicht eine Absage, für Senioren müssten spezielle Produkte entwickelt werden.Gerontologie: Reine Seniorenprodukte sind keine Lösung - Mehr dazu

Altern: Physiosklerose und Sarkopenie stehen im Zentrum

( Quelle: MEDICA.de )

Physiosklerose und Sarkopenie stehen im Zentrum [25.04.2005] Das genetisch vorprogrammierte Alter liegt bei 120 bis 140 Jahre, behaupten Kardiologen. So alt könnte man werden, wenn man gesund lebt.Altern: Physiosklerose und Sarkopenie stehen im Zentrum - Mehr dazu

Gute Nachricht: Im Alter wird manches auch besser

( Quelle: MEDICA.de )

Im Alter wird manches auch besser [05.10.2004] Forscher vom Institut für Arbeitsphysiologie an der Universität Dortmund (IfADo) untersuchen seit einiger Zeit die Vorgänge im Hirn älterer Menschen. Und dabei wurden sie positiv überrascht: Im Vergleich mit Jüngeren "denken" sie anders - und manchmal sogar schneller.Gute Nachricht: Im Alter wird manches auch besser - Mehr dazu

„Gesellschaft aktiv altern“: Marion Caspers-Merk tritt Kuratorium bei

( Quelle: MEDICA.de )

[30.08.2004] Die Staatssekretärin im Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung, Marion Caspers-Merk, hat dankenswerterweise erklärt, dass sie als Mitglied im Kuratorium die Gesellschaft "aktiv Altern" unterstützt.„Gesellschaft aktiv altern“: Marion Caspers-Merk tritt Kuratorium bei - Mehr dazu

Physiotherapie: Welche alten Menschen stürzen?

( Quelle: MEDICA.de )

[08.04.2004] Alte Menschen neigen dazu, hinzufallen. Risikofaktoren ergeben sich aus der medizinischen Anamnese, den verschriebenen Medikamenten und der Anzahl vorheriger Stürze.Physiotherapie: Welche alten Menschen stürzen? - Mehr dazu

Schmerzen im Alter: Oft ein Leiden unter vielen anderen

( Quelle: MEDICA.de )

[10.09.2003] Komorbide chronische Schmerzpatienten über 65 Jahre haben im Durchschnitt neben der Schmerzerkrankung Diagnosen in fünf weiteren Organsystemen und nehmen durchschnittlich sieben verschiedene Medikamente ein.Schmerzen im Alter: Oft ein Leiden unter vielen anderen - Mehr dazu

Innere Medizin: Ältere Menschen sollten sich vor der Malaria hüten

( Quelle: MEDICA.de )

[06.04.2003] Ältere Patienten sind bei einer Malariaerkrankung besonders gefährdet. Komplikationen treten bei ihnen häufiger auf.Innere Medizin: Ältere Menschen sollten sich vor der Malaria hüten - Mehr dazu

Der Mensch glykiert sich alt

( Quelle: MEDICA.de )

[27.01.2003] "Advanced Glycation Endproducts" könnten zusammen mit ihrem Rezeptor RAGE eines Tages Angriffspunkt für neue Medikamentenklassen bieten.Der Mensch glykiert sich alt - Mehr dazu

Im hohen Alter sinken die Kosten

( Quelle: MEDICA.de )

[13.11.2002] Die wachsende Zahl älterer Menschen belastet die Ausgaben für Krankenhausbehandlungen wahrscheinlich weniger als vermutet.Im hohen Alter sinken die Kosten - Mehr dazu

Immer mehr ältere Patienten

( Ausstellername: Baumann Fachverlag im Medienhaus Baumann )

[15.04.2002] Immer mehr ältere Patienten - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Thema des Monats

Impressionen der Themen

Die aktuellsten Themen

Zum Artikel

Zum Artikel

Zum Artikel

Unsere Themen 2010