Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Thema des Monats. Jahres-Archiv. Unsere Themen 2010.

März 2010: Patientensicherheit und Kunstfehler

Projektmanagement in der Medizintechnik: Experten fordern einheitliche Standards

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Finger zeigt auf Wortblase [10.10.2014] In der Medizintechnikbranche entscheidet ein umfassendes und individuelles Projektmanagement zunehmend über Erfolg und Misserfolg von Unternehmen. Dabei spielt vor allem die Einführung verbindlicher Projektmanagementstandards in den meist kleinen und mittelständischen Unternehmen der Branche eine zentrale Rolle. Projektmanagement in der Medizintechnik: Experten fordern einheitliche Standards - Mehr dazu

Die Beschränkungen des Lichtmikroskops überwinden

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Zwei-Farben-STED-Aufnahme eines Glioblastoms [09.10.2014] Für eine lange Zeit galt in der Mikroskopie, dass sie niemals eine bessere Auflösung geben würde, als die halbe Länge des Lichts es zulässt. Dank fluoreszierender Moleküle umgingen die diesjährigen Nobelpreisträger für Chemie diese Beschränkung. Ihre bahnbrechende Arbeit erhebt die optische Mikroskopie in die Nanodimension.Die Beschränkungen des Lichtmikroskops überwinden - Mehr dazu

Nobelpreis für Medizin 2014 geht an drei Hirnforscher

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: May-Britt Moser und Edvard I. Moser [08.10.2014] John O´Keefe, May-Britt Moser und Edvard I. Moser erhalten den diesjährigen Nobelpreis für ihre Entdeckung von Nervenzellen, die ein Orientierungssystem im Gehirn bilden. Nobelpreis für Medizin 2014 geht an drei Hirnforscher - Mehr dazu

Kommission beschließt Mindestlohn für Pflegehilfskräfte

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Tafel mit Aufschrift [18.09.2014] Die Zweite Kommission zur Erarbeitung von Arbeitsbedingungen in der Pflegebranche – kurz: "Mindestlohnkommission" – hat nun den neuen Mindestlohn für Pflegekräfte in der Pflege und Betreuung beschlossen. Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) begrüßt das Ergebnis als ausgewogene Weiterentwicklung des bisherigen Mindestlohns.Kommission beschließt Mindestlohn für Pflegehilfskräfte - Mehr dazu

Perspektiven für ländliche Versorgung und Allgemeinmedizin

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Dorf und Felder [09.09.2014] Studierende der Medizinischen Fakultäten gaben zum zweiten Mal in einer bundesweiten Befragung Auskunft über ihre beruflichen Planungen. Bei der Facharztwahl hat die Präferenz, sich auch für die Allgemeinmedizin zu entscheiden, mit 5,2 Prozent die stärksten Zuwächse zu verbuchen.Perspektiven für ländliche Versorgung und Allgemeinmedizin - Mehr dazu

Dem Gehirn auf die Sprünge helfen: Kaffee ja, Pillen nein

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kaffeetassen von oben [27.08.2014] Dass man seine geistige Leistungsfähigkeit mit Medikamenten und anderen Substanzen steigern kann, ist den meisten Studierenden bekannt. Praktiziert wird das sogenannte Neuroenhancement allerdings nur von sehr wenigen. Das ist das Ergebnis einer Studie, die Nachwuchswissenschaftler der Universitätsallianz Ruhr im Rahmen der Global Young Faculty II durchgeführt haben. Dem Gehirn auf die Sprünge helfen: Kaffee ja, Pillen nein - Mehr dazu

Studie: Deutsche zuversichtlich wie nie

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frau lehnt sich zuversichtlich lächelnd zurück [24.06.2014] Was die deutsche Wirtschaft betrifft, waren die Deutschen nie optimistischer. Die Zuversicht in die wirtschaftliche Entwicklung stieg im zweiten Quartal 2014 auf den höchsten Wert seit der ersten Zuversichtsstudie im Jahr 2007. Studie: Deutsche zuversichtlich wie nie - Mehr dazu

Arbeitsvolumen im ersten Quartal 2014 auf höchstem Stand seit 22 Jahren

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Menschen verschiedener Berufsgruppen [11.06.2014] Erwerbstätige haben im ersten Quartal 2014 insgesamt 15 Milliarden Stunden gearbeitet. Das entspricht einem Plus von 2,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Arbeitsvolumen im ersten Quartal 2014 auf höchstem Stand seit 22 Jahren - Mehr dazu

Psychische Gesundheit von Rettungsassistenten untersucht

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Zwei Rettungsassistenten [16.05.2014] Rettungsassistenten üben einen Beruf aus, der sich in vieler Hinsicht positiv auf ihre psychische Gesundheit auswirkt. Zu diesem Ergebnis kommt der Wirtschaftspsychologe Hans-Eckart Klose von der Universität Freiburg.Psychische Gesundheit von Rettungsassistenten untersucht - Mehr dazu

Zum Tag der Arbeit: Große Handlungsspielräume schützen vor Demenz

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kalenderblatt zeigt den ersten Mai [29.04.2014] Nicht nur ein sicherer Arbeitsplatz ist von hoher Bedeutung, auch psychosoziale Faktoren beeinflussen die Gesundheit. Arbeitsmediziner der Universität Leipzig konnten in einer großangelegten Gesellschaftsstudie belegen, dass Berufstätige, die ihre Aufgaben selbständig planen und umsetzen können, im Alter seltener an Demenz erkranken. Zum Tag der Arbeit: Große Handlungsspielräume schützen vor Demenz - Mehr dazu

Fortbildungen: Ohne übergreifende Zusammenarbeit geht es nicht

( Quelle: MEDICA.de )

[04.03.2014] Medizin und Medizintechnik wachsen. Das betrifft nicht nur die Nachfrage nach medizinischen Leistungen, die eine immer ältere und immer wohlhabendere Bevölkerung an das Gesundheitssystem stellt. Auch die wissenschaftlichen und praktischen Kenntnisse nehmen zu. Ärztliches und nicht-ärztliches Personal muss deshalb ständig über den Einsatz neuer Geräte und Therapien auf dem Laufenden bleiben.Fortbildungen: Ohne übergreifende Zusammenarbeit geht es nicht - Mehr dazu

Seminare für Ärzte: „Für die Sicherheit ihrer Patienten sind Ärzte verpflichtet, sich fortzubilden“

( Quelle: MEDICA.de )

[04.03.2014] Fortbildungen sind ein wesentlicher Bestandteil des Arztberufes, denn die Forschung liefert immer wieder neue Erkenntnisse, die früher oder später Eingang in die Behandlung von Patienten finden. Seminare für Ärzte: „Für die Sicherheit ihrer Patienten sind Ärzte verpflichtet, sich fortzubilden“ - Mehr dazu

Arbeitsplatz: Gemeinsam gegen Stress

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Burnout [03.12.2013] Psychosoziale Risikofaktoren müssen in der Arbeitswelt stärker berücksichtigt werden. Arbeitgeber, Politik und Beschäftigten sollen sich dem als gemeinsame Verantwortung stellen. Arbeitsplatz: Gemeinsam gegen Stress - Mehr dazu

Ausbildung: Stärkung der Allgemeinmedizin im PJ

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Lehre [05.11.2013] Mit einem Positionspapier erklärt die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM), warum alle Studierenden von einer Ausbildung in allgemeinmedizinischen Lehrpraxen profitieren.Ausbildung: Stärkung der Allgemeinmedizin im PJ - Mehr dazu

Krankenhäuser: Weniger Störung, mehr Gesundheit und Leistung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Multitasking [09.07.2013] Multitasking und Arbeitsunterbrechungen belasten die Beschäftigten und verschlechtern die Qualität ihrer Arbeit, so eine Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA).Krankenhäuser: Weniger Störung, mehr Gesundheit und Leistung - Mehr dazu

Onkologie: Ärzte beklagen Mängel bei Ausbildung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Umfrage [06.05.2013] Kinderkrebsspezialisten in Deutschland wünschen sich eine bessere Ausbildung über medizinische Methoden und Heilmittel außerhalb der Schulmedizin, schon allein, um die Eltern ihrer Patienten umfassender und kompetenter beraten zu können.Onkologie: Ärzte beklagen Mängel bei Ausbildung - Mehr dazu

Medizininformatiker: Gesucht in der Medizintechnik

( Quelle: MEDICA.de )

[01.02.2013] Informationsverarbeitung ist unerlässlich in Medizinprodukten. Fachkräfte müssen sich zur Entwicklung mit Datenverarbeitung auskennen, aber auch Wissen über Medizin, Biologie, Prozesse und Management haben. Diese Qualifikationen erwerben sie in der Medizinischen Informatik.Medizininformatiker: Gesucht in der Medizintechnik - Mehr dazu

2011: Mehr Beschäftigte im Gesundheitswesen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Aufwärtstrend 2011 [01.02.2013] 2011 waren rund 4,9 Millionen Menschen in Deutschland und damit jeder Neunte im Gesundheitswesen tätig. Es gab dort rund 87.000 mehr Arbeitsplätze als 2010. Das entspricht einem Beschäftigungswachstum von 1,8 Prozent.2011: Mehr Beschäftigte im Gesundheitswesen - Mehr dazu

Medizinisches Personal: Per Du mit der neuesten Technik

( Quelle: MEDICA.de )

[01.02.2013] Der medizinische Fortschritt ist enorm. Längst reichen den Ärzten und anderem medizinischen Personal die im Studium oder in der Ausbildung erworbenen Kenntnisse im beruflichen Alltag nicht mehr aus. Besonders die Medizintechnik entwickelt sich stets weiter. Viele Hochschulen und Universitäten haben diese Marktlücke entdeckt und bieten Fort- und Weiterbildungen in der Medizintechnik an.Medizinisches Personal: Per Du mit der neuesten Technik - Mehr dazu

Intensivmedizin: Mehr Qualität durch Weiterbildung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Know-How [10.12.2012] Im Rahmen ihrer Klausurtagung hat die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) neue Wege und Strategien erörtert, um die Qualität der medizinischen Versorgung in der Intensivmedizin aufrecht zu erhalten und zu verbessern.Intensivmedizin: Mehr Qualität durch Weiterbildung - Mehr dazu

Medizinstudium: Neuer Promotionsstudiengang in Tübingen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Promovendin [06.12.2012] Seit dem Wintersemester bietet die Medizinische Fakultät der Universität Tübingen den englischsprachigen Promotionsstudiengang „PhD Program in Experimental Medicine“ an. Zwölf Kandidaten aus aller Welt haben sich in einem Auswahlverfahren für diesen neuen Studiengang durchgesetzt.Medizinstudium: Neuer Promotionsstudiengang in Tübingen - Mehr dazu

Promotion: Medizinische Doktorarbeiten besser als ihr Ruf

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Arzt mit Buch [07.11.2012] Entgegen einer verbreiteten Ansicht verwenden angehende Ärzte viel Zeit und Mühe auf ihre Doktorarbeit. In einer Umfrage bezifferten die Doktoranden den Zeitaufwand auf durchschnittlich 47 Wochen reine Arbeitszeit.Promotion: Medizinische Doktorarbeiten besser als ihr Ruf - Mehr dazu

Frauenheilkunde: Die Frauenquote funktioniert hier nicht

( Quelle: MEDICA.de )

Bild: Frauenquote [17.10.2012] Kein anderes medizinisches Fach hat eine höhere Frauenquote als die Gynäkologie und Geburtshilfe. Trotzdem funktioniert die Quote in diesem Fach nicht. In verantwortlichen und leitenden Positionen liegt der Frauenanteil bei 12 Prozent.Frauenheilkunde: Die Frauenquote funktioniert hier nicht - Mehr dazu

CSA Group: „Wir tun alles, um unseren Kunden den Weg in einen neuen Markt so leicht wie möglich zu machen“

( Quelle: MEDICA.de )

[01.10.2012] Vieles muss beachtet werden, wenn Medizinprodukthersteller erfolgreich neue Produkte in globale Märkte einführen möchten. Hans-Werner Zeller von CSA Group, die sich unter anderem auf Zertifizierungsverfahren spezialisiert hat, erläutert MEDICA.de die besonderen Herausforderungen, die sich den Firmen an diesem Punkt stellen. CSA Group: „Wir tun alles, um unseren Kunden den Weg in einen neuen Markt so leicht wie möglich zu machen“ - Mehr dazu

Hospital Facility Manager: Sein Patient ist das Krankenhaus

( Quelle: MEDICA.de )

[03.09.2012] Frühere Versuche den Beruf eines Facility Managers, im englischsprachigen Raum meist Facilities Manager, zu umschreiben endeten oft mit den Worten: „…so etwas wie ein Hausmeister“. Doch tatsächlich steckt einiges mehr in dieser Berufsgruppe. Hospital Facility Manager: Sein Patient ist das Krankenhaus - Mehr dazu

Hospital Facility Management: „Wenn etwas schief läuft, hängt ein Menschenleben dran“

( Quelle: MEDICA.de )

[03.09.2012] Schädlingsbekämpfung, Hygienevorschriften, Brandschutz – ein Hospital Facility Manager befasst sich mit ganz unterschiedlichen Themen und Aufgaben. Ziel hinter jeder seiner Bemühungen ist der reibungslose Ablauf im Krankenhaus – sowohl aus Patientensicht als auch aus wirtschaftlichen Aspekten.Hospital Facility Management: „Wenn etwas schief läuft, hängt ein Menschenleben dran“ - Mehr dazu

Adipositas: Übergewicht bringt berufliche Nachteile

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Übergewichtiger Mann im Anzug [24.08.2012] Stark übergewichtige Personen haben bei Personalern keine guten Karten. Zu diesem Ergebnis kommt eine experimentelle Studie der Universität Tübingen über Vorurteile von Personalentscheidern gegenüber Adipösen.Adipositas: Übergewicht bringt berufliche Nachteile - Mehr dazu

Studium „Physiotherapie“: „Auf internationalem Niveau hat man schon lange erkannt, dass die Akademisierung notwendig ist“

( Quelle: MEDICA.de )

[01.08.2012] Physiotherapeut wurde man in Deutschland bis vor einigen Jahren, indem man eine Ausbildung mit Besuch der Berufsfachschule durchlief. Heute ist ein Studium möglich, ähnlich wie in den USA, wo die studierten Physiotherapeuten Alltag sind. Über die Vorteile einer Akademisierung der Ausbildung und ihre Umsetzung in Deutschland sprach MEDICA.de mit Professor Thomas Wolf von der Hochschule Fresenius. Studium „Physiotherapie“: „Auf internationalem Niveau hat man schon lange erkannt, dass die Akademisierung notwendig ist“ - Mehr dazu

Facharztausbildung Frauenheilkunde und Geburtshilfe: „Unser Bestreben war und ist es, die Facharztausbildung zu strukturieren“

( Quelle: MEDICA.de )

[02.05.2012] Was erwartet angehende Fachärzte während der Zeit ihrer Ausbildung, welche Bereiche werden sie kennengelernt haben und welche Qualität wird auf die Lehre gelegt. Je nach Klinik und Ort in Deutschland muss diese Frage anders beantwortet werden. Facharztausbildung Frauenheilkunde und Geburtshilfe: „Unser Bestreben war und ist es, die Facharztausbildung zu strukturieren“ - Mehr dazu

Arbeitswelt: Mobbing ist ein Gruppenphänomen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ein Mann und eine Frau lachen über einen weiteren Mann [29.12.2011] Mobbing ist einer Studie der Freien Universität Berlin zufolge ein Gruppenphänomen. Wie Jens Eisermann und Elisabetta De Costanzo vom Arbeitsbereich Wirtschafts- und Sozialpsychologie der Universität erstmals empirisch belegten, beruht die Wahrnehmung von Mobbing nicht allein auf der subjektiven Einschätzung einzelner Personen; es tritt in betroffenen Abteilungen objektivierbar gehäuft auf. Arbeitswelt: Mobbing ist ein Gruppenphänomen - Mehr dazu

2010: Anstieg auf rund 4,8 Millionen Beschäftigte im Gesundheitswesen

( Quelle: MEDICA.de )

[16.12.2011] Zum 31. Dezember 2010 waren rund 4,8 Millionen Menschen in Deutschland und damit etwa jeder neunte Beschäftigte im Gesundheitswesen tätig. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, gab es 2010 im Gesundheitswesen damit rund 90 000 Arbeitsplätze mehr als im Vorjahr. Das entspricht einem Beschäftigungswachstum von 1,9 Prozent.2010: Anstieg auf rund 4,8 Millionen Beschäftigte im Gesundheitswesen - Mehr dazu

Aktuelle Untersuchung: Kleine Medizintechnik-Unternehmen besonders innovationsstark

( Quelle: MEDICA.de )

[01.12.2011] Kooperationen mit Experten, erfolgreiches „Netzwerken“ und Fördermaßnahmen sind das Erfolgsrezept der deutschen Medizintechnikhersteller, wenn es um Innovationsfähigkeit geht. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die vom Branchenverband SPECTARIS mit herausgegeben wurde. Die bundesweite Befragung wurde im Rahmen des Forschungsprojekts "KnowMore" von der Universität Witten/Herdecke durchgeführt.Aktuelle Untersuchung: Kleine Medizintechnik-Unternehmen besonders innovationsstark - Mehr dazu

Burn-out bei Lehrern: „Ziel ist es, die Problemlösefähigkeit des Erkrankten zu fördern“

( Quelle: MEDICA.de )

[01.12.2011] Vormittags hat man recht und nachmittags hat man frei – dieses Vorurteil über Lehrer wird immer gerne dann zitiert, wenn Lehrkräfte die Anstrengungen ihres Berufes beschreiben. Dabei ist gerade dieser Berufszweig akut von Stresserkrankungen wie zum Beispiel Burn-out bedroht. Burn-out bei Lehrern: „Ziel ist es, die Problemlösefähigkeit des Erkrankten zu fördern“ - Mehr dazu

September 2011: Erwerbstätigkeit weiter auf Rekordniveau

( Quelle: MEDICA.de )

[03.11.2011] Die positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland hielt im September 2011 weiter an. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, erreichte die Zahl der Erwerbstätigen mit einem Wohnort in Deutschland mit rund 41,31 Millionen Personen einen neuen Höchststand. Die Zahl der Erwerbslosen betrug im September rund 2,22 Millionen Personen, das waren rund 524 000 weniger als im Jahr zuvor.September 2011: Erwerbstätigkeit weiter auf Rekordniveau - Mehr dazu

"Erfolgsfaktor Familie 2012": Bundesfamilienministerin startet mit Arbeitgeber-Präsident Hundt Unternehmenswettbewerb

( Quelle: MEDICA.de )

[13.10.2011] Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Doktor Kristina Schröder, und der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Doktor Dieter Hundt starteten den Unternehmenswettbewerb "Erfolgsfaktor Familie 2012". "Erfolgsfaktor Familie 2012": Bundesfamilienministerin startet mit Arbeitgeber-Präsident Hundt Unternehmenswettbewerb - Mehr dazu

Köln: Health Media Award 2011

( Quelle: MEDICA.de )

[05.10.2011] Im Kölner Rhein-Energie-Stadion trafen sich am 29. September 2011 zum fünften Mal Mediziner, Journalisten, Politiker, Ernährungsspezialisten, Krankenkassenvertreter, Dienstleister, Berater sowie Kommunikationsexperten zum trendforum gesundheit (tg). Dort diskutierten sie über die Zukunft des Gesundheitsmarktes, knüpften Netzwerke und entdeckten Trends im Bereich der Healthcare-Branche.Köln: Health Media Award 2011 - Mehr dazu

Destatis: Studieren im Ausland wird immer beliebter

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Weltkugel mit Doktorhut; verlinkt zu [22.09.2011] Im Jahr 2009 waren etwa 115 500 deutsche Studierende an ausländischen Hochschulen eingeschrieben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren dies 8 Prozent oder 8 700 Studierende mehr als im Jahr zuvor. Destatis: Studieren im Ausland wird immer beliebter - Mehr dazu

Zellmodellierung auf Biochips: Forschung ohne Tierversuche

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Abbildung eines Biochips [02.09.2011] Die Krebsforscherin Doktor Irina Nazarenko und der Ingenieur Doktor Stefan Giselbrecht vom KIT erhalten vom Verein Ärzte gegen Tierversuche einen Wissenschaftspreis für tierversuchsfreie Krebsforschung. Zellmodellierung auf Biochips: Forschung ohne Tierversuche - Mehr dazu

Wissenschaft: Weltweit erste Professur für Plasmamedizin

( Quelle: MEDICA.de )

[09.08.2011] Der Greifswalder Pharmazeut Thomas von Woedtke ist seit Juli 2011 der weltweit erste Professor für Plasmamedizin. Die Berufung an die Universitätsmedizin der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald erfolgte in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e. V..Wissenschaft: Weltweit erste Professur für Plasmamedizin - Mehr dazu

Fachkräftemangel: Medizintechnik fehlt es an Nachwuchskräften

( Quelle: MEDICA.de )

[13.07.2011] Die deutsche Medizintechnikbranche sieht gute Chancen, durch innovative Produkte die Gesamtkosten der Gesundheitsversorgung zu senken. Jedoch gibt es ein Problem: Es fehlt an gut ausgebildeten Nachwuchskräften.Fachkräftemangel: Medizintechnik fehlt es an Nachwuchskräften - Mehr dazu

4. Quartal 2010: Arbeitskosten steigen um 0,7 Prozent

( Quelle: MEDICA.de )

[15.03.2011] In Deutschland sind die Arbeitskosten je geleistete Arbeitsstunde im vierten Quartal 2010 im Vergleich zum dritten Quartal 2010 saison- und kalenderbereinigt um 0,7 Prozent gestiegen. 4. Quartal 2010: Arbeitskosten steigen um 0,7 Prozent - Mehr dazu

Bildung: Hochschule setzt Akzente im Wissenschaftsjahr Gesundheit

( Quelle: MEDICA.de )

Hochschule setzt Akzente im Wissenschaftsjahr Gesundheit [24.01.2011] Das am 20. Januar begonnene Wissenschaftsjahr Gesundheit richtet die Aufmerksamkeit auf den Menschen und eröffnet einen gesellschaftlichen und interdisziplinären Dialog über die Ziele, Herausforderungen und Aktionsfelder moderner Gesundheitsforschung. Bildung: Hochschule setzt Akzente im Wissenschaftsjahr Gesundheit - Mehr dazu

Burnout in der IT-Branche: Wie Prävention gelingt

( Quelle: MEDICA.de )

[15.12.2010] Von der einst „schönen neuen Arbeitswelt“ ist die IT-Branche inzwischen weit entfernt: Der Preis- und Kostendruck mit immer engeren Zeit- und Budgetvorgaben bringt viele an die Leistungsgrenze. Psychische Erschöpfung ist weit verbreitet. Die Ursachen für Stress und Burnout und wie man vorbeugen kann, untersucht eine Publikation aus dem Institut Arbeit und Qualifikation. Burnout in der IT-Branche: Wie Prävention gelingt - Mehr dazu

Pflegestudium: „Wir sehen uns nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung der Fachschulen“

( Quelle: MEDICA.de )

„Wir sehen uns nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung der Fachschulen“ [08.12.2010] Wie sieht gute Pflege aus und welche Fähigkeiten müssen angehende Kranken- und Altenpfleger eigentlich erlernen, damit sich die Patienten später rundum wohlfühlen? MEDICA.de sprach mit Frau Professor Anke Fesenfeld von der Hochschule für Gesundheit in Bochum über den neuen Studiengang Pflege, seine Schwerpunkte und die gesteckten Ziele. Pflegestudium: „Wir sehen uns nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung der Fachschulen“ - Mehr dazu

Studie: Multitasking und Arbeitsunterbrechungen

( Quelle: MEDICA.de )

[10.11.2010] Häufige Arbeitsunterbrechungen und Multitasking gehören zu den Merkmalen unserer modernen „beschleunigten“ Arbeitswelt. Moderne Technik macht es möglich, mehrere Aufgaben parallel zu bearbeiten. Doch Befragungen unter Erwerbstätigen zeigen, dass sich viele Beschäftigte durch Unterbrechungen oder Multitasking belastet fühlen.Studie: Multitasking und Arbeitsunterbrechungen - Mehr dazu

Medizinstudenten: Alles - bloß nicht Hausarzt werden

( Quelle: MEDICA.de )

Alles - bloß nicht Hausarzt werden [22.09.2010] Nachwuchsmediziner empfinden die Möglichkeit, sich als Hausarzt niederzulassen, als unattraktiv. Das belegt die Umfrage von Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV), Medizinischen Fakultätentag und Universität Trier an deutschen Medizinfakultäten.Medizinstudenten: Alles - bloß nicht Hausarzt werden - Mehr dazu

Forschung: Hohe Arbeitsdichte kann depressiv machen

( Quelle: MEDICA.de )

[15.07.2010] Eine Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat den Einfluss der Arbeitsbedingungen bei der Entstehung von Depressionen untersucht. Dabei wurden erstmals die Arbeitsintensität und der Tätigkeitsspielraum der Angestellten objektiv gemessen, anstatt sich auf subjektive Einschätzungen zu beziehen.Forschung: Hohe Arbeitsdichte kann depressiv machen - Mehr dazu

Beruf: Tödliche Arbeitsunfälle weiter rückläufig

( Quelle: MEDICA.de )

[22.01.2010] Mit 765 tödlichen Arbeitsunfällen setzte sich 2008 in Deutschland ein langjährig rückläufiger Trend fort. Zugleich ereigneten sich mit fast 1,1 Millionen (1,064 Mio.) mehr meldepflichtige Arbeitsunfälle als im Vorjahr.Beruf: Tödliche Arbeitsunfälle weiter rückläufig - Mehr dazu

Gesundheitspfleger: Lotsen auf stürmischer See

( Quelle: MEDICA.de )

Lotsen auf stürmischer See [01.01.2010] Es ist schneller passiert, als man denkt. Der Partner oder die Eltern erkranken und werden zum Pflegefall. Familien in schwierigen Situationen müssen aber nicht verzweifeln. Ihnen können dank einer neuen Weiterbildung Spezialisten helfen – die Familien-Gesundheitspfleger. Gesundheitspfleger: Lotsen auf stürmischer See - Mehr dazu

Wirtschaft: Impulse für Unternehmensgründung

( Quelle: MEDICA.de )

[10.07.2007] Die Gesundheitswirtschaft ist mit rund 4,5 Millionen Beschäftigten die inzwischen größte Branche in Deutschland - und sie wird weiter wachsen. Wirtschaft: Impulse für Unternehmensgründung - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Thema des Monats

Impressionen der Themen

Die aktuellsten Themen

Zum Artikel

Zum Artikel

Zum Artikel

Unsere Themen 2010