Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Thema des Monats. Jahres-Archiv. Unsere Themen 2010.

Februar 2010: Gesundheitspolitik nach der Wahl

Typ-1-Diabetes: Affinität der Antikörper ist bei Erwachsenen entscheidend

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Immunsystem [12.03.2014] Anhand der Affinität der Antikörperreaktion gegen das Enzym Glutamat-Decarboxylase (GAD) können Patienten mit LADA – einer Form des autoimmunen Typ-1-Diabetes im Erwachsenenalter – von Patienten mit nicht-autoimmunem Typ-2-Diabetes unterschieden werden.Typ-1-Diabetes: Affinität der Antikörper ist bei Erwachsenen entscheidend - Mehr dazu

Immunantwort: B-Zellen verstärken Autoimmunerkrankungen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: B-Zellen in der Mausniere [04.03.2014] Freiburger Wissenschaftler haben möglicherweise einen wichtigen Verstärker für Autoimmunerkrankungen entdeckt. Immunantwort: B-Zellen verstärken Autoimmunerkrankungen - Mehr dazu

Antikörper-Therapie: Vorhersage über die Reaktion im Menschen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Antikörper [13.02.2014] Im März 2006 wurde der monoklonale Antikörper "TGN1412" als Arzneimittel gegen Autoimmun- und Tumorerkrankungen zum ersten Mal im Menschen getestet. Alle sechs gesunden Probanden entwickelten innerhalb kürzester Zeit einen sogenannten Zytokin-Sturm: Ihr Immunsystem lief nach der Gabe Amok.Antikörper-Therapie: Vorhersage über die Reaktion im Menschen - Mehr dazu

Immunologie: „Das immunsensorische System geht über die eigentlichen Immunzellen hinaus“

( Quelle: MEDICA.de )

[22.01.2014] Es ist Wächter des Körpers und unter Umständen sein Feind: Das Immunsystem schützt uns auf zellulärer Ebene vor Eindringlingen, kann aber auch schwerwiegende Erkrankungen auslösen, wenn es den Körper selbst fälschlich als Bedrohung erkennt. Molekulare Rezeptoren im gesamten Körper ermöglichen diese „Wahrnehmung“ dessen, was im Körper geschieht.Immunologie: „Das immunsensorische System geht über die eigentlichen Immunzellen hinaus“ - Mehr dazu

Welt-Diabetes-Tag - 14.11.2013

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Welt-Diabetes-Tag [11.11.2013] „Sichert unsere Zukunft!“ lautet der Aufruf der International Diabetes Federation IDF zum Welt-Diabetes-Tag am 14.11.2013. Dieser wurde 2006 durch eine UN-Resolution etabliert und ist nach dem Welt-AIDS-Tag der zweite Tag, dem die Staatengemeinschaft einer bestimmten Krankheit gewidmet hat.Welt-Diabetes-Tag - 14.11.2013 - Mehr dazu

Diabetes: Vitamin D unterstützt Insulinproduktion und -sensibilität

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Sonnenbad [07.11.2013] Neue Studien geben Hinweise darauf, dass eine Therapie mit Vitamin D die Insulinsensitivität und -sekretion verbessern und die Blutzuckerstoffwechsellage stabilisieren kann.Diabetes: Vitamin D unterstützt Insulinproduktion und -sensibilität - Mehr dazu

MS: Veränderung im Gehirn verursacht kognitive Störungen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Gedächtnis [25.10.2013] Forscher der MedUni Wien haben mittels einer Metaanalyse funktioneller Bilddaten gezeigt, dass bei MS-Patienten höhere Aktivierungen im unwillkürlichen Aufmerksamkeitssystem des Gehirns sinkende Gedächtnisleistung und Aufmerksamkeitsstörungen verursachen.MS: Veränderung im Gehirn verursacht kognitive Störungen - Mehr dazu

Schwangerschaft: Rauchen beeinflusst das kindliche Immunsystem

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Rauchende Frau [08.10.2013] Dem Leipziger Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung ist es gelungen, neue Erkenntnisse über den Einfluss von Tabakrauch auf das ungeborene Kind zu gewinnen.Schwangerschaft: Rauchen beeinflusst das kindliche Immunsystem - Mehr dazu

Welt-Rheuma-Tag - 12.10.2013

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Rheuma [07.10.2013] Rheuma – darunter fasst die Medizin nicht eine einzige Erkrankung, sondern eine Gruppe von Beschwerden zusammen, die sehr unterschiedliche Formen haben können. Meistens verursachen rheumatische Erkrankungen aber starke Schmerzen und schränken die Funktion der betroffenen Körperteile und Organe ein.Welt-Rheuma-Tag - 12.10.2013 - Mehr dazu

Stammzelltransplantation: Neue Erkenntnisse zu Risiken

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Stammzellen [02.10.2013] Eine Arbeitsgruppe am Universitätsklinikum Freiburg konnte die molekularen Mechanismen entschlüsseln, die nach allogener Stammzelltransplatation zum Ausbruch der Graft-versus-Host-Erkrankung führen.Stammzelltransplantation: Neue Erkenntnisse zu Risiken - Mehr dazu

Diabetesformen: Mehr als nur Typ-1 oder Typ-2

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Diabetes [16.09.2013] Die DiMelli-Studie untersucht die verschiedenen Phänotypen (Erscheinungsformen) von Diabetes mellitus abhängig von ihren immunologischen, metabolischen und genetischen Profilen. Diabetesformen: Mehr als nur Typ-1 oder Typ-2 - Mehr dazu

Kinder: Asthma-Risiko einfach abschätzen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Mädchen [21.08.2013] Ein am Institut für Sozial- und Präventivmedizin (ISPM) der Universität Bern entwickeltes Vorhersagemodell ermöglicht es, bei Kleinkindern das spätere Asthma-Risiko zu bestimmen.Kinder: Asthma-Risiko einfach abschätzen - Mehr dazu

Gedächtniszellen: Schnelle Immunantwort dank Zuckerstoffwechsel

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Immunzelle [20.08.2013] Wissenschaftler von Universität und Universitätsspital Basel konnten zeigen, dass die Gedächtniszellen im Immunsystem innerhalb Minuten ihren Stoffwechsel komplett umstellen können, um schnell auf eine Infektion zu reagieren.Gedächtniszellen: Schnelle Immunantwort dank Zuckerstoffwechsel - Mehr dazu

Multiple Sklerose: Mehr Sicherheit dank Biomarker

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Gehirn [14.08.2013] Eine seltene, aber gefährliche Nebenwirkung durch das Multiple Sklerose-Medikament Natalizumab könnte mit einem neuen Test in den meisten Fällen möglicherweise verhindert werden.Multiple Sklerose: Mehr Sicherheit dank Biomarker - Mehr dazu

Immunsystem: Neue Einsichten in die Allergiebekämpfung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Mastzellen [09.07.2013] Allergische Prozesse können unterdrückt werden, indem man Vorläufer der beteiligten Mastzellen bereits in einem frühen Stadium blockiert. Dies berichten Forschende vom Departement für Biomedizin der Universität Basel.Immunsystem: Neue Einsichten in die Allergiebekämpfung - Mehr dazu

Genetik: Risikofaktoren für allergische Erkrankungen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Allergietest [04.07.2013] Ein internationales Team von Wissenschaftlern hat in einer Analyse mehrerer Genom-Studien zehn Gene gefunden, die für die Entstehung einer allergischen Sensibilisierung verantwortlich sind. Genetik: Risikofaktoren für allergische Erkrankungen - Mehr dazu

Früherkennung: Diabetes Typ 1 kündigt sich an

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Blutabnahme [20.06.2013] In welchem Alter bei einem Kind ein Diabetes mellitus Typ 1 ausbricht, lässt sich jetzt erstmals abschätzen: Diabetes Typ 1 kündigt sich durch bestimmte Antikörper im Blut an.Früherkennung: Diabetes Typ 1 kündigt sich an - Mehr dazu

Arthritis: Auslöser für Knochenzerstörung entdeckt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Arthritis [13.06.2013] Forscher konnten nun erstmals zeigen, dass bei Rheumatoider Arthritis körpereigene Abwehrzellen direkt auf jene Zellen einwirken, die für den Knochenabbau verantwortlich sind.Arthritis: Auslöser für Knochenzerstörung entdeckt - Mehr dazu

Welt-Multiple-Sklerose-Tag - 29.05.2013

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Multiple-Sklerose-Schleife [24.05.2013] Multiple Sklerose (MS) ist eine neurologische Erkrankung, die je nach Form zu fortschreitenden, unterschiedlich stark ausgeprägten Behinderungen führen kann. Sie betrifft mehr als zwei Millionen Menschen weltweit. Nach dem Ausbruch der Krankheit müssen sie ihr Leben lang sowohl mit der Krankheit selber als auch mit den Folgen zurechtkommen.Welt-Multiple-Sklerose-Tag - 29.05.2013 - Mehr dazu

Mikroskopie: Immunzell-Aktivierung bei Multipler Sklerose

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Eingefärbte T-Zellen [21.05.2013] Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Neurobiologie haben in zwei Studien neue Indikator-Moleküle vorgestellt, durch die die Aktivierung von T-Zellen sichtbar wird. Sie können beim Verständnis der Vorgänge bei Immunreaktionen helfen.Mikroskopie: Immunzell-Aktivierung bei Multipler Sklerose - Mehr dazu

Blutgefäße: Schäden durch Rheuma

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Blutgefäße und Skelett [28.03.2013] Die etwa 800 000 Menschen mit entzündlichem Rheuma in Deutschland sind nicht nur von Schmerzen und Schäden ihrer Gelenke bedroht. Neue Studien zeigen, dass auch ihr Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall deutlich erhöht ist.Blutgefäße: Schäden durch Rheuma - Mehr dazu

Immunzellen: Einsatz gegen getarnte Erreger

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Leber [15.03.2013] Wissenschaftler der Universität Bonn haben entschlüsselt, wie Immunzellen in der Leber aktiviert werden, um getarnte Krankheitserreger zu bekämpfen. Sie springen immer dann ein, wenn bei einer Infektion Entzündungs-Warnrufe unterlaufen werden.Immunzellen: Einsatz gegen getarnte Erreger - Mehr dazu

Haut: Immunzellen im Dialog

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Haut nah [01.02.2013] Ein als "Axl" bezeichnetes Signalmolekül wurde auf Immunzellen der Oberhaut entdeckt. Diese Erkenntnis erlaubt einen neuen Einblick in die Entwicklung wichtiger Immunzellen der Haut, der sogenannten Langerhans-Zellen.Haut: Immunzellen im Dialog - Mehr dazu

Protein: Neuer Immunschalter identifiziert

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik [28.01.2013] Eine Forschungsgruppe der Universität Wien und der Medizinischen Universität Wien identifizierte erstmals das Protein CDK8 als Regulator des Immunsystems. Die Entdeckung eröffnet neue Möglichkeiten, um Erkrankungen des Immunsystems zu therapieren.Protein: Neuer Immunschalter identifiziert - Mehr dazu

Autoimmunkrankheiten: Darmbakterien beeinflussen Risiko

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Analyse am UFZ [18.01.2013] Bei Mäusen beeinflussen Darmbakterien den Hormonspiegel, den Stoffwechsel, die Immunantwort und die Entwicklung von Diabetes Typ 1, berichtet ein internationales Forscherteam mit Beteiligung des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ).Autoimmunkrankheiten: Darmbakterien beeinflussen Risiko - Mehr dazu

Alzheimer: Signalschalter schützt Nervenzellen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Mann mit Alzheimer [08.01.2013] Wissenschaftler der Universitäten Bonn und Massachusetts (USA) haben nun an Mäusen einen neuen Signalweg entdeckt, der an der Entstehung der chronischen Entzündung beteiligt ist, die zur Fehlfunktion und zum Absterben der Nervenzellen im Gehirn führt.Alzheimer: Signalschalter schützt Nervenzellen - Mehr dazu

Stoffwechsel: Ist Diabetes "ansteckend"?

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Fettes Essen [17.12.2012] Infektionserkrankungen können Diabetes auslösen, und umgekehrt macht Diabetes die Betroffenen anfälliger für Infektionen. Dies ist das Fazit der Fortbildungsveranstaltung "Diabetes und Infektion" die kürzlich stattfand.Stoffwechsel: Ist Diabetes "ansteckend"? - Mehr dazu

T-Zellen: Verkehrspolizisten im Immunsystem

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Lokalisation von IκBNS in der Zelle [30.11.2012] Eine bestimmte Sorte Zellen, die regulatorischen T-Zellen oder kurz Tregs, hat die Aufgabe, Immunreaktionen zu bremsen. Sie sind gewissermaßen die Verkehrspolizisten des Immunsystems. Wissenschaftler haben nun erforscht, wie die Tregs entstehen.T-Zellen: Verkehrspolizisten im Immunsystem - Mehr dazu

Immunsystem: Zellen vertreten einander und betreiben Arbeitsteilung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Dendritische Zelle [23.11.2012] Forscher des Universitätsklinikums Aachen und der RWTH fanden heraus, dass Wächter-Zellen, die in der Haut für die Immunabwehr zuständig sind, aus Stammzellen im Knochenmark neu gebildet werden.Immunsystem: Zellen vertreten einander und betreiben Arbeitsteilung - Mehr dazu

Diabetes: Einfache Testreihe auf Nervenschäden bei Kindern

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Fußuntersuchung [22.11.2012] Forscher konnten bei scheinbar beschwerdefreien Kindern mithilfe der Quantitativ Sensorischen Testung (QST) eine Beeinträchtigung verschiedener Nervenfunktionen nachweisen.Diabetes: Einfache Testreihe auf Nervenschäden bei Kindern - Mehr dazu

Multiple Sklerose: Fumarsäureester bessern Symptome

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Nervenzelle [08.11.2012] Bochumer Forscher haben entdeckt, dass ein Wirkstoff auf Basis der Fumarsäure die Symptome von Mukltipler Sklerose (MS) stark bessert: Die Patienten erlitten 50 Prozent weniger MS-Schübe und hatten bis zu 90 Prozent weniger entzündlich aktive Herde. Nun gelang der Nachweis, wie Fumarsäureester Nervenzellen schützen.Multiple Sklerose: Fumarsäureester bessern Symptome - Mehr dazu

Antikörper: Wie Autoimmunreaktion Osteoporose auslöst

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Bildung von Osteoklasten [14.06.2012] Autoimmunerkrankungen können Osteoporose-ähnliche Knochenveränderungen verursachen. Auslöser sind spezielle Antikörper, die schon in einem frühen Krankheitsstadium produziert werden – wiesen Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) nach.Antikörper: Wie Autoimmunreaktion Osteoporose auslöst - Mehr dazu

Schilddrüse: Überfunktion erhöht Sterberisiko

( Quelle: MEDICA.de )

[18.05.2012] Überfunktionen der Schilddrüse können dem Herz auf Dauer schwere Schäden zufügen. Eine neue Studie belegt, dass diese Gefahr bereits besteht, wenn Patienten noch gar keine Beschwerden wahrnehmen.Schilddrüse: Überfunktion erhöht Sterberisiko - Mehr dazu

Zellen: Mechanismus für Entstehung von Autoimmunerkrankungen entdeckt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Forscher schaut durchs Mikroskop [17.04.2012] Im Laufe von Entzündungsprozessen treffen Zellen unseres Immunsystems nicht nur auf Krankheitserreger, sondern auch auf Reste toter körpereigener Zellen. Um die Entstehung von Autoimmunerkrankungen zu verhindern, müssen abgestorbene Zellen von Krankheitserregern entsorgt werden. Forscher des Uni-Klinikums Erlangen konnten nun ein Enzym identifizieren, das diesen Entscheidungsprozess steuert.Zellen: Mechanismus für Entstehung von Autoimmunerkrankungen entdeckt - Mehr dazu

Immunsystem: Forscher entschlüsseln, wie Antikörper funktionieren

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kristallstruktur eines Antikörper-Moleküls [24.02.2012] Antikörper sind für den Menschen lebensnotwendig: Sie vernichten Krankheitserreger. Doch ihre Zerstörungsmechanismen richten sich manchmal auch gegen den eigenen Körper. Wissenschaftler vom Lehrstuhl für Genetik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben jetzt herausgefunden, wie Antikörper funktionieren und was sie steuert.Immunsystem: Forscher entschlüsseln, wie Antikörper funktionieren - Mehr dazu

Autoimmunerkrankungen: Struktur des Immunoproteasoms aufgeklärt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Aufbau des Immunoproteasoms [20.02.2012] Ähnlich einem „Schredder“ zerlegt das Immunoproteasom Eiweiße in kleine Bruchstücke, die dann an der Oberfläche der Zelle präsentiert werden. Biochemikern der Technischen Universität München (TUM) gelang es nun erstmals, die Kristallstruktur des Immunoproteasoms aufzuklären und Angriffsstellen für neue Medikamente aufzuzeigen.Autoimmunerkrankungen: Struktur des Immunoproteasoms aufgeklärt - Mehr dazu

Gesundheit des Kindes: Asthma-Spray in der Schwangerschaft

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frau nimmt Asthmaspray; verlinkt zu [20.12.2011] Wenn Mütter während der Schwangerschaft Glukokortikoid-haltige Sprays zur Behandlung von Asthma verwenden, trägt der Nachwuchs ein erhöhtes Risiko für hormonelle und Stoffwechselerkrankungen; er ist jedoch nicht anfälliger für eine Vielzahl anderer Erkrankungen. Das zeigt eine Studie, die Forschende der Universität Basel mit Kollegen aus der Schweiz, den USA und Dänemark veröffentlicht haben. Gesundheit des Kindes: Asthma-Spray in der Schwangerschaft - Mehr dazu

Immunkrankheiten: Umprogrammierte Helferzellen im Darm identifiziert

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: TH17-Zellen in grün in einem entzündeten Darm [19.07.2011] Eine bestimmte Art von Immunzellen, die im Darm eine neue Funktion annehmen kann, stellt sich als effektiver Helfer im Kampf gegen Autoimmunkrankheiten heraus. Diese Entdeckung machten Forscher des Deutschen Rheuma-Forschungszentrums Berlin, ein Institut der Leibniz-Gemeinschaft.Immunkrankheiten: Umprogrammierte Helferzellen im Darm identifiziert - Mehr dazu

Autoimmunerkrankungen: Neue Behandlungsmethoden finden

( Quelle: MEDICA.de )

[15.06.2011] Etwa fünf Prozent aller Menschen entwickeln im Laufe ihres Lebens Krankheiten, bei denen sich das Immunsystem gegen den eigenen Körper wendet. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg wollen neue Behandlungsmethoden hierfür entwickeln. Ihre Forschungen sind Teil des europäischen Forschungsverbundprojektes „Be The Cure“, das jetzt bewilligt wurde.Autoimmunerkrankungen: Neue Behandlungsmethoden finden - Mehr dazu

Neurodermitis: Kinder mit Kontakt zu Nutztieren und Katzen sind weniger betroffen

( Quelle: MEDICA.de )

[02.05.2011] Kinder von Müttern, die mit Nutztieren und Katzen leben, sind besser gegen Neurodermitis geschützt. Bis zum zweiten Lebensjahr erkranken sie weniger häufig an dieser schmerzhaften Entzündung der Haut. Neurodermitis: Kinder mit Kontakt zu Nutztieren und Katzen sind weniger betroffen - Mehr dazu

Schnelle Immunreaktion: Bekämpfung bakterieller Infektionen durch das Immunsystem

( Quelle: MEDICA.de )

[19.04.2011] Dringen bakterielle Erreger in den Körper ein, ist eine schnelle Immunreaktion zur Abwehr von Erkrankungen erforderlich. Fresszellen, welche die Bakterien vernichten, müssen schnell angelockt und aktiviert werden. Forschern des Leibniz-Instituts für Altersforschung in Jena gelang jetzt die Aufklärung des Mechanismus, wie das Immunsystem diese Aufgabe bewältigt. Schnelle Immunreaktion: Bekämpfung bakterieller Infektionen durch das Immunsystem - Mehr dazu

Identifiziert: Auslöser für Autoimmunerkrankungen

( Quelle: MEDICA.de )

Auslöser für Autoimmunerkrankungen [01.02.2011] Forschern ist es gelungen, ein Eiweißmolekül zu identifizieren, das Autoimmunreaktionen auslöst. Die Ergebnisse könnten Einfluss haben auf die Entwicklung neuer Therapien zur Bekämpfung von Autoimmunerkrankungen wie Rheumatoide Arthritis oder Systemische Lupus Erythematodes (SLE). Identifiziert: Auslöser für Autoimmunerkrankungen - Mehr dazu

Fehlleitung des Immunsystems: Die versehentliche Bekämpfung des Schmetterling-Organs

( Quelle: MEDICA.de )

Die versehentliche Bekämpfung des Schmetterling-Organs [01.02.2011] Wenn das körpereigene Abwehrsystem eigene Organe wie körperfremde Eindringlinge angreift, handelt es sich um eine Autoimmunerkrankung. Hiervon gibt es viele unterschiedliche Ausprägungen. Richten sich zum Beispiel Antikörper gezielt gegen die schmetterlingsförmige Schilddrüse, wird das Schilddrüsengewebe zerstört und der Hormonhaushalt verändert sich. Fehlleitung des Immunsystems: Die versehentliche Bekämpfung des Schmetterling-Organs - Mehr dazu

Immunsystem: Wie es reguliert wird

( Quelle: MEDICA.de )

Wie es reguliert wird [01.02.2011] Asthma, Diabetes, Rheuma: Solche Krankheiten können entstehen, wenn das Immunsystem nicht richtig funktioniert. Neues Wissen über die Regulation der Immunabwehr haben jetzt Forscher der Universitäten Würzburg und Mainz erarbeitet.Immunsystem: Wie es reguliert wird - Mehr dazu

Sjögren-Syndrom: „Es ist nicht sehr bekannt“

( Quelle: MEDICA.de )

„Es ist nicht sehr bekannt“ [01.02.2011] Ein trockener Mund, das Gefühl Sand in den Augen zu haben, Abgeschlagenheit – fast jeder hat diese Symptome bereits einmal gehabt. Aber selbst wenn alle zusammen auftreten denkt fast niemand an eine Krankheit mit dem sperrigen Namen Sjögren-Syndrom. Sjögren-Syndrom: „Es ist nicht sehr bekannt“ - Mehr dazu

Immunologisches Gedächtnis: Entscheidende Erkenntnis gewonnen

( Quelle: MEDICA.de )

[17.01.2011] Das immunologische Gedächtnis ist nicht nur für die Abwehr von Krankheitserregern und die Möglichkeit, gegen Krankheiten zu impfen, essentiell. Es ist auch für unerwünschte Konsequenzen bei Autoimmunerkrankungen verantwortlich. Einen wichtigen Puzzelstein zum Verständnis – der Rolle der Eosinophilen Granulozyten – konnte nun eine Arbeitsgruppe des Deutschen Rheuma-Forschungszentrum beitragen.Immunologisches Gedächtnis: Entscheidende Erkenntnis gewonnen - Mehr dazu

Allergien: Würmer im Dienste der Wissenschaft

( Quelle: MEDICA.de )

Würmer im Dienste der Wissenschaft [01.12.2010] Den hygienebewussten Europäer schüttelt es, wenn von Darmparasiten die Rede ist. Kommen diese als ekelig empfundenen Wesen doch allerhöchsten noch in den Erzählungen der (Ur-)Großeltern vor, wenn vom Krieg die Rede ist. Doch das ist möglicherweise eine voreilige Verurteilung, denn Forscher vermuten, dass in den Parasiten der Schlüssel zu einer wirksamen Allergietherapie liegen könnte. Allergien: Würmer im Dienste der Wissenschaft - Mehr dazu

Das Gedächtnis des Immunsystems: „Ein gezieltes Abschalten nur der krankheitsverstärkenden Gedächtniszellen wäre wünschenswert“

( Quelle: MEDICA.de )

„Ein gezieltes Abschalten nur der krankheitsverstärkenden Gedächtniszellen wäre wünschenswert“ [01.12.2010] Als Herzstück des adaptiven Immunsystems übernimmt das Gedächtnis eine zentrale Funktion. Das menschliche Abwehrsystem erkennt unzählige körperfremde Stoffe und scannt neue Pathogene nach dem Eindringen in den Körper. So erinnert sich das Immungedächtnis zukünftig an diese Erreger, identifiziert sie schneller und kann sie effektiv vernichten. Das Gedächtnis des Immunsystems: „Ein gezieltes Abschalten nur der krankheitsverstärkenden Gedächtniszellen wäre wünschenswert“ - Mehr dazu

Zellbiologie: Regulator der T-Zell-Immunantwort identifiziert

( Quelle: MEDICA.de )

[14.10.2010] Lange Zeit war unklar, wie es weiße Blutkörperchen schaffen, sich nach Kontakt mit einem Krankheitserreger (Antigen) genügend schnell zu vermehren. Der Schlüssel dazu ist eine winzig kleine Nukleinsäure, eine microRNA, wie Wissenschaftler der Arbeitsgruppe Zellbiologie von Professor Andreas Radbruch am Deutschen Rheuma-Forschungszentrum Berlin (DRFZ) nun entdeckt haben.Zellbiologie: Regulator der T-Zell-Immunantwort identifiziert - Mehr dazu

Gehirn-Scan: MS ändert sich mit dem Wechsel der Jahreszeiten

( Quelle: MEDICA.de )

[01.09.2010] Wissenschaftler des Brigham and Women's Hospital haben nun eine Studie veröffentlicht, die besagt, dass sich die Schwere einer Multiple-Sklerose-Erkrankung mit dem Wechsel der Jahreszeiten ändern kann. Gehirn-Scan: MS ändert sich mit dem Wechsel der Jahreszeiten - Mehr dazu

Multiple Sklerose: Blutdrucksenker stoppt Entzündung im Gehirn

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Abbildung eines Gehirns [26.07.2010] Wissenschaftler haben einen neuen Signalweg von Gehirnzellen entdeckt, der erklärt, wie weitverbreitete Blutdruckmittel Entzündungsherde bei Multipler Sklerose (MS) eindämmen können. Multiple Sklerose: Blutdrucksenker stoppt Entzündung im Gehirn - Mehr dazu

MS: Kurzschluss in den Nervenzellen

( Quelle: MEDICA.de )

Kurzschluss in den Nervenzellen [12.03.2010] Bei Krankheiten wie der Multiplen Sklerose greifen Zellen des Immunsystems Nervenzellen in Gehirn und Rückenmark an. Wissenschaftlern ist es jetzt gelungen, diesen Angriff detailliert zu beobachten und zu beschreiben. MS: Kurzschluss in den Nervenzellen - Mehr dazu

Nerven: Therapieziel bei chronischer Erkrankung

( Quelle: MEDICA.de )

[07.05.2009] Am Universitätsklinikum Erlangen haben Forscher herausgefunden, wo der Ansatzpunkt einer Therapie liegt, die für eine bestimmte chronisch entzündliche Nervenerkrankung üblich ist. Nerven: Therapieziel bei chronischer Erkrankung - Mehr dazu

Kinder: Ursachen der rheumatischen Herzkrankheit entdeckt

( Quelle: MEDICA.de )

Ursachen der rheumatischen Herzkrankheit entdeckt [03.03.2009] Forscher zeigen, welche Bakterien bei der Entstehung der rheumatischen Herzkrankheit eine Rolle spielen. Mit diesem Wissen wollen sie einen Test zur Diagnose entwickeln. Kinder: Ursachen der rheumatischen Herzkrankheit entdeckt - Mehr dazu

MS: Immunzellen auf Abwegen

( Quelle: MEDICA.de )

Immunzellen auf Abwegen [28.01.2009] Bei der Suche nach den Ursachen der Multiplen Sklerose, einer Erkrankung von Gehirn und Rückenmark, haben Forscher festgestellt, dass dendritische Zellen eine zentrale Rolle spielen. MS: Immunzellen auf Abwegen - Mehr dazu

MS: Immunzellen unter falschem Verdacht

( Quelle: MEDICA.de )

Immunzellen unter falschem Verdacht [17.12.2008] Der Botenstoff Interleukin-17 ist verantwortlich für die Entstehung von Entzündungen bei Autoimmunkrankheiten. Bei Entzündung der Nerven im Gehirn, wie etwa bei Multipler Sklerose (MS), spielt er aber keine Rolle. MS: Immunzellen unter falschem Verdacht - Mehr dazu

Herzrhythmusstörungen: Neuer Mechanismus entdeckt

( Quelle: MEDICA.de )

[01.10.2008] Seit langem gibt es Hinweise, dass Virusinfektionen Herzrhythmusstörungen auslösen können. Die molekularen Grundlagen dafür haben jetzt Forscher vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch entdeckt. Herzrhythmusstörungen: Neuer Mechanismus entdeckt - Mehr dazu

Diagnostik autoimmun-assoziierter Lebererkrankungen

( Ausstellername: Orgentec Diagnostika GmbH )

[29.07.2008] Mainz, 28. Juli 2008 – ORGENTEC Diagnostika hat einen neuen Immunoblot zur serologischen Diagnostik autoimmun-assoziierter Lebererkrankungen entwickelt. Im Diagnostik autoimmun-assoziierter Lebererkrankungen - Mehr dazu

Wirkstoffe: Risikoärmere Immuntherapeutika auf dem Weg

( Quelle: MEDICA.de )

[29.04.2008] Der Bauplan ist entschlüsselt: Ein Wirkstoff gegen autoaggressive Erkrankungen, der bisher aus menschlichem Serum gewonnen werden musste, kann künftig im Labor hergestellt werden. Wirkstoffe: Risikoärmere Immuntherapeutika auf dem Weg - Mehr dazu

Immunantwort: Proteinfragmente spielen Schlüsselrolle

( Quelle: MEDICA.de )

Proteinfragmente spielen Schlüsselrolle [20.03.2008] Ziel jeder Impfung ist es, das Immunsystem in die Lage zu versetzen, Krankheitserreger oder Krebszellen zu erkennen und zu zerstören. Forscher haben nun entdeckt, dass winzige Proteinbruchstücke dabei offenbar eine wichtige Rolle spielen können. Immunantwort: Proteinfragmente spielen Schlüsselrolle - Mehr dazu

Typ-1-Diabetes: „Die Umwelt nimmt immer Einfluss auf die Gesundheit“

( Quelle: MEDICA.de )

[01.03.2008] Mediziner wissen viel über Typ-1-Diabetes, aber vieles ist auch unklar. Zum Beispiel wie die Stoffwechselkrankheit überhaupt entsteht. Ist es eine Erbkrankheit oder spielen Umwelteinflüsse auch eine wichtige Rolle? Obwohl seit vielen Jahren in diese Richtung geforscht wird, gibt es noch keine klaren Antworten. Typ-1-Diabetes: „Die Umwelt nimmt immer Einfluss auf die Gesundheit“ - Mehr dazu

Anti-MCV: Höhere Sensitivität und größere prognostische Aussagekraft

( Ausstellername: Orgentec Diagnostika GmbH )

[17.01.2008] Die rheumatoide Arthritis ist eine Autoimmunerkrankung, die eine fortschreitende Zerstörung der Gelenke und chronische Schmerzen verursacht. Sie führt zu erheblichen Bewegungseinschränkungen und...Anti-MCV: Höhere Sensitivität und größere prognostische Aussagekraft - Mehr dazu

Immunsystem: Wie der Körper gefährliche T-Zellen erkennt

( Quelle: MEDICA.de )

[23.10.2007] Forscher haben das grundlegende Prinzip beschrieben, mit dem das Immunsystem gefährliche T-Zellen identifiziert, die den eigenen Körper angreifen. Sie konnten die exakte Grenze bestimmen, die über das Schicksal heranwachsender Abwehrzellen entscheidet.Immunsystem: Wie der Körper gefährliche T-Zellen erkennt - Mehr dazu

Rheuma früh erkennen und behandeln

( Ausstellername: Orgentec Diagnostika GmbH )

[04.10.2007] Anti-MCV: Ein serologischer Marker für frühe Diagnostik und zur Kontrolle des Krankheitsverlaufes und des Behandlungserfolges Die Rheumatoide Arthritis, im Volksmund auch Rheuma, zeichnet sich...Rheuma früh erkennen und behandeln - Mehr dazu

Multiple Sklerose: Sonnenbaden beugt vor

( Quelle: MEDICA.de )

[14.09.2007] Sonnenbaden hat offenbar einen positiven Effekt, zumindest in der Kindheit: Das Risiko, später an einer Multiplen Sklerose zu erkranken, sinkt deutlich.Multiple Sklerose: Sonnenbaden beugt vor - Mehr dazu

Diabetes Typ 1: Impfung bei Mäusen erfolgreich

( Quelle: MEDICA.de )

Impfung bei Mäusen erfolgreich [01.06.2007] Forscher haben Mäuse mit Diabetes Typ 1 erfolgreich geimpft. Durch eine Aktivierung von Suppressorzellen konnten sie die T-Zellen hemmen, die körpereigenes Gewebe angreifen.Diabetes Typ 1: Impfung bei Mäusen erfolgreich - Mehr dazu

Immunsystem: Neue Erkenntnisse über Lupus Erythematosus

( Quelle: MEDICA.de )

Neue Erkenntnisse über Lupus Erythematosus [06.11.2006] Eine Forschergruppe hat entdeckt, warum Systemischer Lupus Erythematosus, eine chronisch-entzündliche Autoimmunerkrankung, vor allem bei Frauen auftritt.Immunsystem: Neue Erkenntnisse über Lupus Erythematosus - Mehr dazu

Darmentzündung: Aus den Fugen geratene Immunzellen

( Quelle: MEDICA.de )

[30.08.2006] Wenn das Zusammenspiel der Immunzellen im Darm von Mäusen aus den Fugen gerät, zieht das schwere Darmentzündungen nach sich. Die Symptome ähneln menschlichen Autoimmun-Erkrankungen wie etwa Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa. Darmentzündung: Aus den Fugen geratene Immunzellen - Mehr dazu

Schalter: Enzym fördert und dämpft Immunaktivierung

( Quelle: MEDICA.de )

Enzym fördert und dämpft Immunaktivierung [19.07.2006] Die Kinase IKKbeta ist Bestandteil einer wichtigen Signalkaskade im Immunsystem. Forscher machten nun eine überraschende Entdeckung: Das Enzym dient als Aktivator, aber auch als Dämpfer der Immunreaktion.Schalter: Enzym fördert und dämpft Immunaktivierung - Mehr dazu

Wenn in der Autoimmundiagnostik jede Minute zählt

( Ausstellername: AESKU.Diagnostics GmbH )

[10.11.2005] Bei der Diagnose lebensbedrohlicher Autoimmunerkrankungen zählt jede Minute. Ein neues Testsystem bringt jetzt entscheidende Zeitvorteile für Patienten, behandelnde Ärzte und Beschäftigte im Labor.Wenn in der Autoimmundiagnostik jede Minute zählt - Mehr dazu

Neuer Protein-Biochip: Diagnostik des kreisrunden Haarausfalls

( Quelle: MEDICA.de )

[02.11.2005] Mit einem Biochip, der mit Proteinen bestückt ist, gelang es Forschern gezielt Antikörper der Autoimmunkrankheit Alopecia areata, den kreisrunden Haarausfall, im Blutserum von Patienten zu entdecken.Neuer Protein-Biochip: Diagnostik des kreisrunden Haarausfalls - Mehr dazu

AESKU.SCIENCE – Neue Ausgabe dreht sich um Zöliakie

( Ausstellername: AESKU.Diagnostics GmbH )

[31.10.2005] Ein hervorragendes Beispiel für die Komplexität der Diagnose von Autoimmunerkrankungen ist die Zöliakie. Die zweite Ausgabe von AESKU.SCIENCE widmet deshalb den aktuellen Möglichkeiten einer sicheren...AESKU.SCIENCE – Neue Ausgabe dreht sich um Zöliakie - Mehr dazu

Immunologie: Ursula Rother für Lebenswerk ausgezeichnet

( Quelle: MEDICA.de )

[06.10.2005] Die Heidelberger Professorin Dr. Ursula Rother wurde für ihr Lebenswerk auf dem Forschungsgebiet der Immunologie mit der Goldmedaille des "European Complement Network" ausgezeichnet.Immunologie: Ursula Rother für Lebenswerk ausgezeichnet - Mehr dazu

Alegria - Eine neue Dimension in der Autoimmundiagnostik

( Ausstellername: Orgentec Diagnostika GmbH )

[05.10.2005] Orgentec GmbH, einer der führenden Hersteller im weltweiten Diagnostikamarkt für Autoimmunerkrankungen, wurde für die Entwicklung des neuen innovativen Diagnostiksystems Alegria® mit dem Medical...Alegria - Eine neue Dimension in der Autoimmundiagnostik - Mehr dazu

MS: Antikörper drosselt die Aktivität von Autoimmunkrankheiten

( Quelle: MEDICA.de )

[09.08.2005] Die Symptome von Autoimmunerkrankungen lassen sich im Tierexperiment mit einem speziellen Antikörper sehr effektiv mildern. Das berichten Wissenschaftler von den Universitäten Würzburg und Göttingen.MS: Antikörper drosselt die Aktivität von Autoimmunkrankheiten - Mehr dazu

Prionen: In allen Organen nachweisbar

( Quelle: MEDICA.de )

[15.03.2005] Bei Prionerkrankungen sammeln sich in allen Organen massiv Prionen an. Auch in Niere, Pankreas und Leber, wenn bei diesen Organen vorher eine Entzündung ausgelöst worden ist. Die Organe galten bislang als "prionfreie" Gewebe.Prionen: In allen Organen nachweisbar - Mehr dazu

Interdisziplinär: Gemeinsam gegen das gestörte Immunsystem

( Quelle: MEDICA.de )

[01.01.2005] Am Universitätsklinikum Heidelberg arbeiten Experten aus verschiedenen Disziplinen eng zusammen, um Rheuma-Patienten eine optimale Diagnose, Therapie und Langzeitbehandlung zu bieten.Interdisziplinär: Gemeinsam gegen das gestörte Immunsystem - Mehr dazu

AESKU.AWARD - erste Preisverleihung in Budapest

( Ausstellername: Aesku Diagnostics GmbH )

[25.11.2004] Erstmals wurde in diesem Jahr der "AESKU.AWARD for life contribution to autoimmunity" während der Eröffnung des 4th International Congress on Autoimmunity am 3. November 2004 in Budapest verliehen.AESKU.AWARD - erste Preisverleihung in Budapest - Mehr dazu

AESKU.SCIENCE - die neue Zeitschrift für Autoimmunität

( Ausstellername: Aesku Diagnostics GmbH )

[23.11.2004] Pünktlich zur MEDICA erscheint die neue Zeitschrift für Autoimmunität. Die Erforschung, Klinik und Labordiagnostik von Autoimmunerkrankungen stehen im Mittelpunkt des Magazins. AESKU.SCIENCE will...AESKU.SCIENCE - die neue Zeitschrift für Autoimmunität - Mehr dazu

Autoimmundiagnostik: Wenn jede Minute zählt.

( Ausstellername: Aesku Diagnostics GmbH )

[22.11.2004] Ein neues Testsystem des Unternehmens AESKU.DIAGNOSTICS bringt jetzt entscheidende Zeitvorteile für Patienten, behandelnde Ärzte und Beschäftigte im Labor, wenn bei der Diagnose von...Autoimmundiagnostik: Wenn jede Minute zählt. - Mehr dazu

Die ideale Partnerschaft

( Ausstellername: Aesku Diagnostics GmbH )

[22.11.2004] Die AESKU.DIAGNOSTICS GmbH, Wendelsheim, und die Diagnostic Division des spanischen Unternehmens Grifols International haben jetzt für den deutschen und für den US-amerikanischen Markt eine...Die ideale Partnerschaft - Mehr dazu

Morbus Bechterew: Immunologinnen geehrt

( Quelle: MEDICA.de )

[23.09.2004] Zum 6. Mal verlieh die Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew (DVMB) ihren Forschungspreis an zwei erfolgreiche Wissenschaftlerinnen für ihre hervorragenden wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Spondylitis ankylosans.Morbus Bechterew: Immunologinnen geehrt - Mehr dazu

Wegweiser-Funktion: CCR7 sagt, wo es langgeht

( Quelle: MEDICA.de )

CCR7 sagt, wo es langgeht [17.08.2004] Ein kleiner Rezeptor namens CCR7 lotst Abwehrzellen der Haut in die Lymphbahnen - und spielt somit eine entscheidende Rolle beim Transport von körpereigenem und fremdem Material in die Schaltstellen des Immunsystems.Wegweiser-Funktion: CCR7 sagt, wo es langgeht - Mehr dazu

Immunologie: Neuropilin-1 identifiziert Immunzellen

( Quelle: MEDICA.de )

[04.06.2004] Regulatorische T-Zellen lassen sich dank des Oberflächenmoleküls Neuropilin-1 jetzt leichter identifizieren.Immunologie: Neuropilin-1 identifiziert Immunzellen - Mehr dazu

Hautklinik Heidelberg: Alexander Enk neuer Ärztlicher Direktor

( Quelle: MEDICA.de )

[20.01.2004] Seit dem 1. Januar 2004 hat die Universitäts-Hautklinik Heidelberg einen neuen Ärztlichen Direktor: Professor Dr. Alexander Enk (39) hat die Leitung der Klinik von Professor Dr. Detlef Petzoldt übernommen, der die Klinik 25 Jahre lang geführt hatte.Hautklinik Heidelberg: Alexander Enk neuer Ärztlicher Direktor - Mehr dazu

Broschüre informiert über neue Testmöglichkeiten bei Autoimmunerkrankungen

( Ausstellername: Aesku Diagnostics GmbH )

[17.11.2003] Autoimmunerkrankungen gehören zu den häufigsten Erkrankungen überhaupt, rund 5% aller Erwachsenen sind davon betroffen, die Tendenz ist steigend. Der Begriff fasst rund 80 Krankheitsbilder zusammen,...Broschüre informiert über neue Testmöglichkeiten bei Autoimmunerkrankungen - Mehr dazu

Kompetenznetz: Fortschritte im Kampf gegen Rheuma

( Quelle: MEDICA.de )

[12.09.2003] Forschern des Kompetenznetzes Rheuma ist es in jüngster Zeit gelungen, mehr Licht ins Dunkel entzündlich-rheumatischer Krankheiten zu bringen. Von ihren Erkenntnissen profitieren bereits etliche Patienten.Kompetenznetz: Fortschritte im Kampf gegen Rheuma - Mehr dazu

Immunologie: Besseres Verständnis von Autoimmunerkrankungen

( Quelle: MEDICA.de )

[10.09.2003] Sterbende Zellen senden offenbar das Phospholipid Lysophosphatidylcholin (LPC) als lösliches Anziehungssignal aus. Dieses dirigiert chemotaktisch Phagozyten zu der sterbenden Zelle. Diese Erkenntnis könnte wichtig für die Erforschung der Ursachen von Autoimmunkrankheiten sein.Immunologie: Besseres Verständnis von Autoimmunerkrankungen - Mehr dazu

Apoptose: Professor Krammer erhält Lautenschläger-Preis

( Quelle: MEDICA.de )

[28.07.2003] Der mit 250.000 Euro dotierte Lautenschläger-Forschungspreis 2003 geht an den Krebsforscher Professor Dr. Peter Krammer, Leiter der Abteilung Immungenetik im Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ).Apoptose: Professor Krammer erhält Lautenschläger-Preis - Mehr dazu

Innere Medizin Rapamycin vielseitiger als gedacht

( Quelle: MEDICA.de )

[02.03.2003] Rapamycin könnte auch Patienten mit Autoimmunerkrankungen wie Lupus erythematodes und Patienten mit akuter myeloischer Leukämie nützen.Innere Medizin Rapamycin vielseitiger als gedacht - Mehr dazu

Forscher Neue Strategien der Immuntherapie

( Quelle: MEDICA.de )

[16.01.2003] Die Bayerische Forschungsstiftung finanziert einen neuen Forschungsverbund, ForImmun, mit insgesamt 2,5 Mio. Euro. Die gleiche Summe bringen Industrieunternehmen der Biotechnologiebranche auf, die sich an den Projekten beteiligen. Forscher Neue Strategien der Immuntherapie - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Thema des Monats

Impressionen der Themen

Die aktuellsten Themen

Zum Artikel

Zum Artikel

Zum Artikel

Unsere Themen 2010

 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.MEDICA.de