Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. Magazin & MediaCenter. MediaCenter. Videos.

Hintergrundberichte und Reportagen

Hintergrundberichte und Reportagen

Video Reportagen und Dokumentationen zu aktuellen Themen. Berichte und Filme aus den Ressorts Innovationen und Wissenschaft.

 
 

Medizinproduktegesetz: Geprüft und doch nicht sicher

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Stempel mit TTIP-Aufschrift [22.04.2015] Was ein Medizinprodukt ist, definiert das Medizinproduktegesetz (MPG). Gleichzeitig prüft und überwacht es. Allerdings sorgen Skandale in der Medizintechnikbranche immer wieder für Verunsicherung. Sie haben die Debatte um die Sicherheit und Transparenz von Medizinprodukten neu entfacht und auch auf internationaler Ebene einen Umbruch initiiert. Neue Gesetze sind daher mehr denn je erforderlich. Medizinproduktegesetz: Geprüft und doch nicht sicher - Mehr dazu

Impflücken schließen. Die Europäische Impfwoche beginnt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ärztin impft kleinen Jungen [20.04.2015] Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen, die in der Medizin zur Verfügung stehen. Dennoch gibt es immer noch Impflücken in allen Altersstufen. Anlässlich der 10. Europäischen Impfwoche sollen die Verantwortlichen nun sensibilisiert werden.Impflücken schließen. Die Europäische Impfwoche beginnt - Mehr dazu

Rückenprävention für Pflegepersonal

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Zwei Pflegekräfte und eine Frau im Rollstuhl [15.04.2015] Der Anteil an pflegebedürftigen Deutschen im hohen Alter nimmt kontinuierlich zu. Gleichzeitig steigt der Anteil an Pflegekräften, die starken Belastungen ausgesetzt sind – Stress, geringe Entlohnung und körperlich schwere Arbeit. Am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund erforscht die Arbeitsgruppe um Matthias Jäger, wie Pflegekräfte im Arbeitsalltag ihren Rücken belasten.Rückenprävention für Pflegepersonal - Mehr dazu

Seltene Erkrankungen: Alle Informationen online mit ZIPSE

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Martin Frank [08.04.2015] Sie sind selten, oft wenig erforscht und es ist schwierig, sich über sie zu informieren – Seltene Erkrankungen. Patienten, Angehörige und selbst Ärzte haben es häufig schwer, qualitative Informationen zu Diagnose- und Therapiemöglichkeiten oder spezialisierten Leistungserbringern zu finden. Das Zentrale Informationsportal über Seltene Erkrankungen, ZIPSE, soll das bald ändern.Seltene Erkrankungen: Alle Informationen online mit ZIPSE - Mehr dazu

Arzt und Patient: Eine schwierige Beziehung

( Quelle: MEDICA.de )

[01.04.2015] Die Begegnung zwischen Arzt und Patient gestaltet sich nicht immer einfach. Auf der einen Seite der Arzt, dessen Aufgabe es ist, vielen Patienten zu helfen. Auf der anderen Seite der Patient, der zum Arzt geht in der Hoffnung, dass sein Problem dort behandelt werden kann. Schwierig wird es immer dann, wenn einer das Gefühl hat, dass es nicht rund läuft. Und das passiert nicht selten.Arzt und Patient: Eine schwierige Beziehung - Mehr dazu

Für Ärzte ist auch die Perspektive des Patienten wichtig

( Quelle: MEDICA.de )

[01.04.2015] Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg, auch im Arzt-Patienten-Verhältnis. Gegenüber früher hat sich dieses Verhältnis aber etwas gewandelt: Ärzte sind zwar nach wie vor die Experten, aber auch Patienten wissen, dank Internet und Populärwissenschaft, mittlerweile mehr über Gesundheit und Krankheit. "Der informierte Patient" ist für Ärzte aber kein Problem, sondern Anlass für mehr Verständnis.Für Ärzte ist auch die Perspektive des Patienten wichtig - Mehr dazu

Herausforderungen des demographischen Wandels meistern

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Älterer Mann und ältere Frau am Laptop [23.03.2015] Der demographische Wandel, der das Gleichgewicht von Jung und Alt immer weiter verschiebt, stellt eine große Herausforderung für das gesamte Wirtschaftssystem dar – mit zahlreichen Auswirkungen auch auf die Arbeitswelt. Die Zahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter nimmt ab, gleichzeitig steigt die Zahl derer, die auf Betreuung angewiesen sind. Herausforderungen des demographischen Wandels meistern - Mehr dazu

Tablets und Smartphones belasten Muskeln und Gelenke

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Mann mit einem Tablet [11.03.2015] Wer stundenlang am Rechner sitzt oder viele SMS am Handy tippt, verspannt sich den Nacken und manchmal sogar den Daumen. Saarbrücker Informatiker haben jetzt ein Verfahren entwickelt, das naturgetreu simuliert, welche Muskeln und Gelenke von IT-Geräten besonders beansprucht werden.Tablets und Smartphones belasten Muskeln und Gelenke - Mehr dazu

Kommunikation: Wie macht das eigentlich der Nachbar?

( Quelle: MEDICA.de )

[02.03.2015] Die Antwort auf diese Frage ist in Europa, zumindest zwischen Deutschland und den Niederlanden, oft nur als Stoff für Witze gut. Dass und wie Nachbarn allerdings voneinander lernen können, wenn sie über den Zaun schauen, soll ein aktuelles Forschungsprojekt zur strategischen Kommunikation im Krankenhaus zeigen.Kommunikation: Wie macht das eigentlich der Nachbar? - Mehr dazu

Krisenmanagement: Die Gesamtheit im Blick

( Quelle: MEDICA.de )

[02.03.2015] Wie sollte ein Krankenhaus in einer Krisensituation am besten reagieren und auf welche Krisenfälle sollte es vorbereitet sein? Wir sprachen zum Thema mit Prof. Ronald Glasberg von der SRH Hochschule Berlin.Krisenmanagement: Die Gesamtheit im Blick - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Video-Archiv

Foto: Video