Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MediaCenter. Videos.

Hintergrundberichte und Reportagen

Hintergrundberichte und Reportagen

Video Reportagen und Dokumentationen zu aktuellen Themen. Berichte und Filme aus den Ressorts Innovationen und Wissenschaft.

 
 

Diabetes: Gutes Selbstmanagement senkt Mortalität

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Zucker-Gesicht [28.03.2014] Menschen mit Typ-2-Diabetes, die über ein gutes Selbstmanagement verfügen, haben ein verringertes Mortalitätsrisiko. Dies haben Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München in einer bevölkerungsbasierten Studie herausgefunden.Diabetes: Gutes Selbstmanagement senkt Mortalität - Mehr dazu

Diabetes: Geschlechtsspezifischer Therapieansatz von großer Bedeutung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Paar mit Lutscher [26.03.2014] Die internationalen Richtlinien für die medikamentöse Therapie von Diabetes mellitus geben vor, welche Faktoren bei der Behandlung zu beachten sind. Faktoren wie das Alter, die Dauer der Erkrankung, die Lebenserwartung, das soziale Umfeld oder begleitende Erkrankungen. Das Geschlecht der Patienten bleibt außen vor.Diabetes: Geschlechtsspezifischer Therapieansatz von großer Bedeutung - Mehr dazu

Kinder: Wohnort beeinflusst das Gewicht

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Spielplatz [13.03.2014] Kinder in benachteiligten Ortsteilen sind bis zu doppelt so häufig übergewichtig, wie Kinder in privilegierten Gegenden. Das entdeckten Forscher der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig.Kinder: Wohnort beeinflusst das Gewicht - Mehr dazu

Typ-1-Diabetes: Affinität der Antikörper ist bei Erwachsenen entscheidend

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Immunsystem [12.03.2014] Anhand der Affinität der Antikörperreaktion gegen das Enzym Glutamat-Decarboxylase (GAD) können Patienten mit LADA – einer Form des autoimmunen Typ-1-Diabetes im Erwachsenenalter – von Patienten mit nicht-autoimmunem Typ-2-Diabetes unterschieden werden.Typ-1-Diabetes: Affinität der Antikörper ist bei Erwachsenen entscheidend - Mehr dazu

Typ-2-Diabetes: DNA-Kontrollfehler erhöht Risiko

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Collage in Anlehnung an Andy Warhol [20.01.2014] Warum erkranken manche Menschen an Krebs, andere nicht? Wer ist anfällig für Altersdiabetes? Viele Krankheiten sind eng mit unserer DNA gekoppelt; bestimmte DNA-Marker signalisieren ein erhöhtes Krankheitsrisiko, zum Beispiel für Brustkrebs. Typ-2-Diabetes: DNA-Kontrollfehler erhöht Risiko - Mehr dazu

Langzeitstudie: Daten zu Alkoholkonsum und Sterblichkeitsrisiko

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kleines Bier [15.01.2014] Eine große europäische Langzeitstudie (EPIC) mit mehr als 380.000 Studienteilnehmern zeigt: Menschen, die lebenslang im Durchschnitt nicht mehr als ein Glas beziehungsweise zwei Gläser Alkohol pro Tag trinken, haben im Vergleich zu Viel- oder Wenigtrinkern ein vermindertes Risiko, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu sterben.Langzeitstudie: Daten zu Alkoholkonsum und Sterblichkeitsrisiko - Mehr dazu

Hormon: Verlust von Gewicht und besserer Stoffwechsel

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kuchen und Waage [10.01.2014] Ein Kombinationssignal, welches gleichzeig die Rezeptoren für Glukagon und das Glukagon-ähnliche Peptid 1 (GLP-1) aktiviert, verringert das Körpergewicht und verbessert den Zuckerstoffwechsel durch eine erhöhte Empfindlichkeit für das Fettzellenhormon Leptin.Hormon: Verlust von Gewicht und besserer Stoffwechsel - Mehr dazu

Neuer Sonderforschungsbereich: Menschliches Essverhalten

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Burger mit Pommes [25.11.2013] Rolle belohnungsassoziierter Prozesse und die Ausbildung von Gewohnheiten - Die Deutsche Forschungsgemeinschaft bewilligte den Verbund der Universitäten Lübeck, Köln und Hamburg und des Max-Planck-Instituts für Neurologische Forschung Neuer Sonderforschungsbereich: Menschliches Essverhalten - Mehr dazu

Medikamente: Nutzenbewertung mit Hilfe von Fachgesellschaften

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Meeting [21.11.2013] Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) sieht die Frühbewertung von Medikamenten im Rahmen des Gesetzes zur Neuordnung des Arzneimittelmarktes (AMNOG) kritisch. Medikamente: Nutzenbewertung mit Hilfe von Fachgesellschaften - Mehr dazu

Diabetes Typ 2: Individuelle Vorbeugung für alle Patienten

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Fettes Essen [20.11.2013] Studien haben gezeigt, dass Lebensstiländerungen mit mehr Bewegung und einer gesünderen Ernährung die Erkrankungsraten nicht-ansteckender Erkrankungen senken können. Dies wirkt jedoch nicht bei „Hochrisikopersonen“.Diabetes Typ 2: Individuelle Vorbeugung für alle Patienten - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

MEDICA.de-Reportagen auf Arabisch

Foto: Kamera

Video-Archiv

Foto: Video
 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.MEDICA.de