Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. Magazin & MediaCenter. MediaCenter. Videos.

Hintergrundberichte und Reportagen

Hintergrundberichte und Reportagen

Video Reportagen und Dokumentationen zu aktuellen Themen. Berichte und Filme aus den Ressorts Innovationen und Wissenschaft.

 
 

Kunstherz ersetzt zunehmend Transplantation

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Mann mit Herzunterstützungssystem [27.07.2015] Kunstherzen könnten langfristig Herztransplantationen ersetzen. Ähnlich einem Hilfsmotor unterstützt dieses Pumpsystem kranke Herzen. Schon jetzt nimmt die Zahl der häufig lebensrettenden Kunstherz-Transplantationen stetig zu.Kunstherz ersetzt zunehmend Transplantation - Mehr dazu

Gesundheit unter Selbstkontrolle

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frau mit Smartwatch schnürt Turnschuhe [24.07.2015] Ein Forscherteam der Universität Bielefeld hat jetzt untersucht, wie Studierende bundesweit Gesundheits- und Medizin-Apps nutzen. Ergebnis: Jeder dritte Studierende in Deutschland kontrolliert seine Gesundheit online.Gesundheit unter Selbstkontrolle - Mehr dazu

Vernetzung im OP: Sicher und dynamisch mit OR.NET

Foto: Vorschaubild Video Im OP müssen viele verschiedene elektronische Geräte tadellos zusammenarbeiten, damit die OP gelingt. Das funktioniert aber nicht immer, denn unterschiedliche Hersteller setzen auf unterschiedliche Kommunikationssysteme. Die Partner im OR.Net-Projekt wollen das ändern und einen Standard für die Vernetzung von Geräten schaffen.Vernetzung im OP: Sicher und dynamisch mit OR.NET - Mehr dazu

Universitätsallianz Ruhr: Gemeinsamer Profilschwerpunkt Materials Chain

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kette mit Mann, der sie hält [10.07.2015] Die Ruhrgebiets-Universitäten Ruhr-Universität Bochum, Technische Universität Dortmund und Universität Duisburg-Essen intensivieren ihre Zusammenarbeit unter dem Dach der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) durch eine neue gemeinsame Initiative: Unter dem Begriff "Materials Chain" etablieren sie eine Kooperationsplattform für die Bereiche ihrer Material‐, Werkstoff- und Produktionswissenschaften.Universitätsallianz Ruhr: Gemeinsamer Profilschwerpunkt Materials Chain - Mehr dazu

Mit Lasertechnik auf dem Weg zur Nanochirurgie

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Mann vor einem Gerät in einem Labor [07.07.2015] Von der Nanochirurgie über neuartige Stähle und Gassensoren bis zu Pflastern für die Wundheilung - in den vergangenen sieben Jahren haben Wissenschaftler aus ganz Deutschland gemeinsam an neuen Nano-Anwendungen für die Biomedizin und Technik geforscht.Mit Lasertechnik auf dem Weg zur Nanochirurgie - Mehr dazu

EKG-Messungen: "Unser Brustgurt befeuchtet sich selbst"

( Quelle: MEDICA.de )

[01.07.2015] Bei der Messung der Herzmuskelaktivität ist es wichtig, dass die Haut unter den Elektroden des EKGs stets feucht bleibt. Nur so können die Daten konstant übertragen werden. Sportler haben es hier leicht: Sie schwitzen fast immer. Bei älteren Patienten ist es wiederum schwieriger. EKG-Messungen: "Unser Brustgurt befeuchtet sich selbst" - Mehr dazu

Kardiokapsel: Kleinster Herzschrittmacher der Welt

( Quelle: MEDICA.de )

[01.07.2015] Bei einer Herzrhythmusstörung gerät die normale Herzfrequenz durch verschiedene Ursachen aus dem Takt. Oft reicht eine medikamentöse Behandlung aus. In anderen Fällen muss ein Herzschrittmacher implantiert werden. Wie jeder andere Eingriff ist auch solch eine Operation mit Risiken verbunden. Wundheilungsstörungen oder Verschlüsse des Gefäßsystems können im schlimmsten Fall die Folge sein. Kardiokapsel: Kleinster Herzschrittmacher der Welt - Mehr dazu

MEDICA 2015 - Be part of it!

Vorschaubild zum Video Erleben Sie die weltgrößte Medizintechnikmesse in Düsseldorf!MEDICA 2015 - Be part of it! - Mehr dazu

Mit Fluoreszenz das Unsichtbare sichtbar machen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Bild mit rot leuchtender Harnblase, daneben Cystoskop [22.06.2015] Harnblasentumore haben unterschiedliche Wachstumseigenschaften. Sie sind in den meisten Fällen auf die innere Wand der Harnblase beschränkt und somit gut resezierbar. Anders das Carcinoma in situ, das sich nach einer bestimmten Zeit muskelinvasiv ausbreitet. Um bei einer Resektion den Tumor möglichst vollständig entfernen zu können, kann die photodynamische Diagnostik (PDD) sinnvoll sein.Mit Fluoreszenz das Unsichtbare sichtbar machen - Mehr dazu

Prozessanalysen in Echtzeit für die Industrie 4.0

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Echtzeit-Massenspektrometer [15.06.2015] Mit einem von Fraunhofer-Wissenschaftlern entwickelten Echtzeit-Massenspektrometer ist es erstmals möglich, bis zu 30 Bestandteile gleichzeitig aus der Gasphase und einer Flüssigkeit zu analysieren – auch in situ. Das empfindliche Messsystem eignet sich damit auch für die automatisierte Überwachung und Steuerung von chemischen Reaktionen und biotechnologischen Prozessen. Prozessanalysen in Echtzeit für die Industrie 4.0 - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Video-Archiv

Foto: Video