Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. Magazin & MediaCenter. MediaCenter. Videos.

Hintergrundberichte und Reportagen

Hintergrundberichte und Reportagen

Video Reportagen und Dokumentationen zu aktuellen Themen. Berichte und Filme aus den Ressorts Innovationen und Wissenschaft.

 
 

Wie sich das Hirn an Schmerzen "erinnert"

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: MRT-Aufnahme eines Gehirns [30.03.2015] Berner Forschende haben einen Mechanismus entdeckt, der für die Chronifizierung von Schmerzen im Gehirn verantwortlich ist. Die Resultate der Studie zeigen neue Möglichkeiten auf, wie in Zukunft chronische Schmerzen medikamentös behandelt werden könnten. Wie sich das Hirn an Schmerzen "erinnert" - Mehr dazu

"Zuckersüße Bindungspartner" regulieren Alzheimer-Proteine

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Alzheimer-Proteine [24.03.2015] Alzheimer-Demenz zeichnet sich durch Ablagerung seniler Plaques im Gehirn aus, die vor allem aus amyloiden β-Peptiden bestehen; Spaltprodukten des β-Amyloid-Vorläufer-Proteins APP. Forschern des Jenaer Leibniz-Instituts für Altersforschung gelang es nun, die räumliche Struktur der Bindungsdomäne E2 von APLP1 (APP-Homolog) im Komplex mit Heparansulfaten detailliert darzustellen. "Zuckersüße Bindungspartner" regulieren Alzheimer-Proteine - Mehr dazu

Leitlinie: Optimale Vorsorge vor zweitem Schlaganfall

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Gehirn, das von einem Regenschirm geschützt wird [18.03.2015] Die neue S3-Leitlinie „Sekundärprophylaxe ischämischer Schlaganfall und transitorische ischämische Attacke – Teil 1“ fasst neueste Erkenntnisse zum Schutz vor einem erneuten Schlaganfall zusammen. Der optimale Schutz für möglichst viele Patienten.Leitlinie: Optimale Vorsorge vor zweitem Schlaganfall - Mehr dazu

Verursachen Stromleitungen neurodegenerative Erkrankungen?

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Strommasten in der Abenddämmerung [17.03.2015] Eine aktuelle Studie des Instituts für Pathobiochemie der Universitätsmedizin Mainz erbrachte im Mausmodell keine Anhaltspunkte für eine Verstärkung oder Beschleunigung der Entwicklung neurodegenerativer Erkrankungen durch niederfrequente magnetische Wechselfelder – weder in Bezug auf das Lernverhalten noch hinsichtlich bekannter Krankheitsmechanismen auf zellulärer Ebene.Verursachen Stromleitungen neurodegenerative Erkrankungen? - Mehr dazu

Gehirnstimulation: Magnetkugeln statt Elektroden

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Gehirnstimulation [16.03.2015] Forscher des Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben mit winzigen vibrierenden Partikeln ein neues Verfahren zur Stimulierung des Gehirns entwickelt. Es ist ein neuer Ansatz der Tiefenhirnstimulation, bei der Elektroden im Gehirn angebracht werden, die rasche Impulse schwachen elektrischen Stroms abgeben. Der Ansatz könnte bei Parkinson, Alzheimer oder Zwangserkrankungen helfen.Gehirnstimulation: Magnetkugeln statt Elektroden - Mehr dazu

Geschmack an der Gehirnaktivität ablesen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Studienteilnehmerin bei Geschmackstest [13.03.2015] Unter Führung des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE) ist es nun Wissenschaftlern erstmals gelungen, anhand von neuronalen Aktivitätsmustern des menschlichen Gehirns vorherzusagen, ob eine Person etwas Süßes, Salziges, Saures oder Bitteres schmeckt.Geschmack an der Gehirnaktivität ablesen - Mehr dazu

Neue OP-Methode hilft chronischen Epilepsiepatienten

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Gehirn mit Elektroden wird gemessen [12.03.2015] Etwa ein Drittel aller Patienten mit Epilepsie leiden trotz Medikamenten unter regelmäßigen Anfällen. Einem Teil der Betroffenen könnte ein operativer Eingriff helfen, bei dem die Anfallsursache im Gehirn entfernt wird. Damit gesunde Gehirnareale bei dem Eingriff unbeschädigt bleiben, wenden Neurophysiologen aus der Schweiz vor der OP ein neues, extrem präzises bildgebendes Verfahren an. Neue OP-Methode hilft chronischen Epilepsiepatienten - Mehr dazu

Hannelore Kohl Förderpreise verliehen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Die Preisträger mit Dr. Kristina Schröder, Verena Bentele und Prof. Dr. Jan Schwab [05.03.2015] Der mit 10.000 Euro dotierte Preis ist Auszeichnung für hervorragende Leistungen des wissenschaftlichen Nachwuchses auf dem Gebiet der Erforschung, Entwicklung und Erprobung von diagnostischen und therapeutischen Verfahren in der Neurorehabilitation Schädelhirnverletzter sowie der Prävention von Schädelhirnverletzungen.Hannelore Kohl Förderpreise verliehen - Mehr dazu

Neurophysiologen wollen Hirnschrittmacher bei Parkinson gezielter einsetzen

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Aufleuchten im Gehirn [04.03.2015] Die Tiefe Hirnstimulation (THS) durch elektrische Impulse eines Schrittmachers ist ein bewährtes Mittel gegen Bewegungsstörungen bei Parkinson. Neurophysiologen haben nun gezeigt, wie sie die THS entscheidend verbessern können. Neurophysiologen wollen Hirnschrittmacher bei Parkinson gezielter einsetzen - Mehr dazu

Behandlung von Hirnblutungen unter Blutverdünnern

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Blutbrobe liegt auf einem Erfassungsbogen [25.02.2015] Mit der bislang größten Untersuchung über den Zusammenhang zwischen Blutverdünnern und Hirnblutungen ist es deutschen Neurologen gelungen, neue Therapieempfehlungen zu erarbeiten.Behandlung von Hirnblutungen unter Blutverdünnern - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Video-Archiv

Foto: Video