Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MediaCenter. Videos.

Hintergrundberichte und Reportagen

Hintergrundberichte und Reportagen

Video Reportagen und Dokumentationen zu aktuellen Themen. Berichte und Filme aus den Ressorts Innovationen und Wissenschaft.

 
 

Rückenschmerzen – Hilfe aus der Sportmedizin?

Foto: Titelbild zur MEDICA-Reportage Prof. Frank Mayer von der Universität Potsdam spricht über unspezifische Rückenschmerzen und neuromuskuläre Defizite der Rumpfmuskulatur als mögliche Ursachen. Jürgen Fischer und Dr. Peter Stehle vom Bundesinstitut für Sportwissenschaft erläutern die Hintergründe des Projekts „Rückenschmerz“ und wie seine Ergebnisse nicht nur dem Spitzensport, sondern auch der Gesamtbevölkerung nützen sollen.Rückenschmerzen – Hilfe aus der Sportmedizin? - Mehr dazu

MEDICA Club Austria: Steuerung durch Qualität – gestern, heute, morgen

MEDICA Club Austria: Steuerung durch Qualität – gestern, heute, morgen Die Vielzahl der österreichischen Besucher und Aussteller macht die MEDICA zugleich zur größten österreichischen Medizinmesse mit internationaler Wirkung. Was liegt also näher, als die einflussreichsten Persönlichkeiten der österreichischen Medizinbranche im MEDICA Club Austria zu vereinen!? MEDICA Club Austria: Steuerung durch Qualität – gestern, heute, morgen - Mehr dazu

Physikalisches Plasma – Die Zukunft der Hautbehandlung?

Foto: Titelbild zur MEDICA-Reportage Chronische Wunden, Allergien und wiederkehrende Infektionen der Haut stellen eine anhaltende Belastung für Patienten dar. Physikalische Plasmen versprechen Linderung und sind eine Alternative zu bereits etablierten Therapien.Physikalisches Plasma – Die Zukunft der Hautbehandlung? - Mehr dazu

Biomarker in der Gastroenterologie

Foto: Messestand Therapieschema HCV-Genotypen Zellen, Gene, Moleküle oder deren Teile weisen in Blut, Speichel, Urin oder Stuhlproben auf Krankheiten hin. Die Bedeutung dieser sogenannten Biomarker wird in den nächsten Jahren weiter steigen, erklärt Professor Dr. med. Guido Gerken, Mitglied des Programmkomitees der MEDICA EDUCATION CONFERENCE 2014. Biomarker in der Gastroenterologie - Mehr dazu

Herausforderung Telemedizin

Foto: Mensch vor telemonitor Während Ferndiagnosen und digitale Patientenbetreuung in Skandinavien oder der Schweiz bereits üblich sind, sind telemedizinische Methoden in Deutschland noch umstritten. Professor Dr. med. Dr. h.c. Diethelm Tschöpe, Vorsitzender und Organisator für Telemedizin und Robotik im Bereich Plenary der MEDICA EDUCATION CONFERENCE 2014, spricht über Chancen und Risiken der Telemedizin. Herausforderung Telemedizin - Mehr dazu

Interventionelle Verfahren in der Kardiologe

Foto: Ultraschallbild Was Interventionelle Verfahren in der Kardiologie bereits heute leisten und für welche Patienten sie infrage kommen, erläutert Professor Dr. med. Georg Ertl, Mitglied des Programmkomitees der MEDICA EDUCATION CONFERENCE 2014. Interventionelle Verfahren in der Kardiologe - Mehr dazu

MEDICA EDUCATION CONFERENCE - Grußwort

Foto: Professor Dr. med. Dr. h.c. Hendrik Lehnert Conference-Präsident Professor Dr. med. Dr. h.c. Hendrik Lehnert erläutert, was die Teilnehmer der MEDICA EDUCATION CONFERENCE von der konzeptionellen Neuausrichtung der Conference 2014 erwarten können.MEDICA EDUCATION CONFERENCE - Grußwort - Mehr dazu

MEDICA 2014 - Be part of the No. 1!

MEDICA 2014 - Be part of the No. 1! Erleben Sie die weltgrößte Medizintechnikmesse in Düsseldorf!MEDICA 2014 - Be part of the No. 1! - Mehr dazu

Brain Computer Interfaces - Zukunftsalltag im Alter

Brain Computer Interfaces - Zukunftsalltag im Alter Brain-Computer Interfaces sind schon seit einiger Zeit ein Gegenstand der Forschung. Diese fortschrittlichen Kommunikationstechnologien finden jedoch bis jetzt nur wenig Gebrauch im Alltag.Brain Computer Interfaces - Zukunftsalltag im Alter - Mehr dazu

Gesund am Arbeitsplatz - auch im Alter

Gesund am Arbeitsplatz - auch im Alter Burn-out-Syndrom, Ernährungsstörungen, Depressionen – Stress am Arbeitsplatz ist ein immer häufigerer Grund für lange Krankheitsausfälle im Job. Viele Arbeitgeber haben das erkannt und tragen deshalb aktiv zur Gesundheitsförderung ihrer Mitarbeiter bei. Auch die Stadt Köln stellte fest, dass sie die Gesundheit ihrer Mitarbeiter unterstützen muss.Gesund am Arbeitsplatz - auch im Alter - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

MEDICA.de-Reportagen auf Arabisch

Foto: Kamera

Video-Archiv

Foto: Video