Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Archiv. Informationstechnologie.

Australische Forschungsorganisation sucht Partner in Europa

Australische Forschungsorganisation sucht Partner in Europa

Ferner sollen Investitionen in die forschungsintensiven Technologiebranchen Australiens gefördert und die Vermarktungschancen von innovativen Technologien oder Produkten in Europa verbessert werden. Die CSIRO-Delegierten vertreten innovationsstarke Bereiche wie IT- und Kommunikation, Photovoltaik, Energieversorgung (zum Beispiel Ausbau intelligenter Stromnetze), Umwelttechnik, Wasserver- und –entsorgung oder nachhaltige industrielle Fertigung und Produktion.

Auch Bio- und Nanotechnologie oder die Entwicklung neuartiger Werkstoffe und Materialien, die breite Anwendung im Maschinenbau, in der Automobilbranche, Optik, Elektronik oder Medizintechnik finden, bieten vielfältige Investitions- und Kooperationsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen. Zusätzlich bietet die Regierung für forschende Unternehmen steuerliche Anreize, indem F&E-Investitionen in Höhe von 125 Prozent pro Jahr beziehungsweise 175 Prozent über einen Dreijahresdurchschnitt steuerlich absetzbar sind.

Erst im Mai 2011 hat die australische Regierung verkündet, die CSIRO mit drei Milliarden australischen Dollar (rund 2,2 Milliarden Euro) über einen Zeitraum von vier Jahren zu fördern. Die Vereinbarung soll der CSIRO die Zusammenarbeit mit Industrieunternehmen, Regierung und wissenschaftlichen Instituten ermöglichen.

Europa und Deutschland sind bereits heute bedeutende Wirtschaftspartner Australiens. Rund 35 Prozent der ausländischen Direktinvestitionen in Australien stammen aus der EU. Im Gegenzug ist Europa der zweitgrößte Markt nach den USA für australische Investitionstätigkeiten. Deutschland ist zurzeit der siebtgrößte Investor in Australien.

Entsprechend der Prognose der OECD werden Australien in 2011 Wachstumschancen von 3 Prozent und in 2012 sogar 4,5 Prozent eingeräumt. Auch profitiert Australien überdurchschnittlich von dem Wachstum der asiatischen Märkte. Somit ist der Zeitpunkt für deutsche Firmen günstig, Australien als strategischen Ausgangspunkt für den Handel mit dem Asien-Pazifik-Raum zu nutzen.

Die CSIRO zählt zu den zehn wichtigsten Organisationen für angewandte Forschung in der Welt.


MEDICA.de; Quelle: CSIRO Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation

 
 
 
 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.MEDICA.de