Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Archiv.

MEDICA 2012: Brasilianer freuen sich über einen Zuwachs der Geschäftsabschlüsse

MEDICA 2012: Brasilianer freuen sich über einen Zuwachs der Geschäftsabschlüsse

26.11.2012
ABIMO - Brazilian Medical Devices Manufacturers Association

Die auf der MEDICA geknüpften Kontakte und die Geschäfte, lassen erwarten, dass die brasilianischen Aussteller in den nächsten 12 Monaten Aufträge in einer Größenordnung von 31 Millionen US-Dollar abschließen werden. Dieses Ergebnis ist fast 60 Prozent höher als bei der Messe im Vorjahr.

Während der weltweit führenden Fachmesse für das Gesundheitswesen, die vom 14. bis 17. November in Düsseldorf stattfand, haben die brasilianischen Teilnehmer, die von ABIMO, dem brasilianischen Branchenverband für medizinische, zahnmedizinische Geräte, Krankenhaus- und Laborausrüstung, (kurz: ABIMO) koordiniert werden, Geschäfte in Höhe von 2 Millionen US-Dollar abgeschlossen und mehr als 2.700 Kontakte mit Führungskräften aus allen fünf Kontinenten geknüpft. Die Unternehmer betonten auch, dass neue Märkte und Kunden hinzugewonnen wurden, was zur Konsolidierung der internationalen Präsenz der brasilianischen Medizingeräte beiträgt.

„Unsere Teilnahme an der MEDICA war ein weiterer wichtiger Schritt in unserem Prozess der raschen Konsolidierung am Markt“, so Paulo Henrique Fraccaro, Präsident der ABIMO. „Die brasilianische Medizingerätebranche muss äußerst schnell wachsen, um mehr in Innovationen investieren zu können und sich als einer der großen internationalen Wettbewerber zu etablieren“, fügte er hinzu.

Technologischer Fortschritt

Zur brasilianischen Delegation gehören 50 Unternehmen, die in Deutschland mindestens 14 neue Produkte im Rahmen neuer Linien und Modelle von medizinischen Geräten auf den Markt bringen.

Auch der brasilianische Pavillon wies dieses Jahr einige Neuerungen auf und veränderte sein visuelles Erscheinungsbild. Eine Imageuntersuchung mit ausländischen Besuchern zeigte, dass der Pavillon über die Gestaltung und die Farben sowie die neue Branchenmarke Brazilian Health Devices, die auf der MEDICA im vergangenen Jahr international eingeführt wurde, technologischen Fortschritt, Kreativität und Organisation zum Ausdruck brachte.

Einer der Höhepunkte der brasilianischen Teilnahme war die brasilianische Happy Hour, die am zweiten Messetag im brasilianischen Pavillon stattfand. Mehr als 250 Gäste waren zugegen. Die Aussteller empfingen die Gäste in einer entspannten Atmosphäre mit Livemusik, typischen Getränken und brasilianischer Küche, und machten so das internationale Publikum ein wenig mit der brasilianischen Kultur vertraut.

Die Teilnahme Brasiliens an der MEDICA wird von der ABIMO in Partnerschaft mit Apex-Brasil (Brasilianische Agentur für Wirtschafts- und Exportförderung) koordiniert. Im Jahr 2011 markierte die Einführung der Branchenmarke Brazilian Health Devices während der Messe die Konsolidierung der Branche als Exporteur.


Besuchen Sie die Website - http://www.brazilianhealthdevices.com/


Für weitere Informationen auf Englisch, Deutsch, Spanisch oder Portugiesisch wenden Sie sich bitte an AJA Media Solutions:


Marcio Damasceno, damasceno@ajasolutions.co.uk, +49 1798759154, Berlin

Maria Luiza Abbott, cuca@ajasolutions.co.uk, +44 772 0297199, London Happy Hour im brasilianischen Pavillon

 
 

Mehr Informationen

 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.MEDICA.de