Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Archiv. Demenz.

www.patientenleitlinien.de bietet seriöses Wissen für den Laien

Die Website www.evidence.de der Universität Witten/Herdecke hat Zuwachs bekommen. Unter der Internetadresse www.patientenleitlinien.de können Patienten und deren Angehörige neuestes, durch internationale Studien abgesichertes Gesundheits-Wissen abrufen, das besonders für Laien aufbereitet ist.

Inzwischen liegen sogar schon erste Einblicke in das Nutzerverhalten vor. Vor allem praktische Empfehlungen zu den Themen Harnwegsinfekt, Demenz und Herzschwäche würden angefragt, erklärt Nik Koneczny, Internist und technischer Leiter des Projektes. "Die Zugriffszahlen unserer Dienste haben sich binnen eines Jahres vervielfacht", sagt der wissenschaftliche Leiter, Dr. med. Martin Butzlaff. Eine im März anlaufende Studie wird weitere Bedürfnisse der Nutzer ermitteln.

Warum dieser neue Service der Universität Witten/Herdecke? Gab es nicht schon vorher genügend Patienteninformationen im Netz? "Viele Gesundheitsseiten im Internet sind ungeprüft, veraltet oder kommerziell motiviert", erklärt Butzlaff die Notwendigkeit der Webadressen. Bei den Inhalten der beiden Informations-Angebote der Universität, die von einem fünfköpfigen Ärzteteam erarbeitet werden, ist das anders: "Wir wollen neueste medizinische Erkenntnisse, die sorgfältig untersucht sind, dorthin bringen, wo sie am meisten gebraucht werden: zu den Ärzten und zu ihren Patienten", betont Butzlaff. Weil damit auch die dialogorientierte Entscheidungsfindung zwischen Arzt und Patient unterstützt werden soll, wurden schon von Anfang an auch laiengerecht formulierte Informationen zu den jeweiligen Krankheitsbildern mit den Ärzte-Leitlinien erstellt. Diese Patienteninformationen sind nun seit Dezember unter www.Patientenleitlinien.de auch der Öffentlichkeit frei zugänglich.

MEDICA.de; Quelle: Universität Witten/Herdecke: "Patientenleitlinien" und "Evidence.de"

 
 
 

Mehr Informationen