Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Diagnostik.

Politik & Verbände

Politik & Verbände

Nachrichten aus der Gesundheitspolitik in Deutschland und weltweit- aus der MEDICA-News-Redaktion und aus verschiedenen Verbänden.

 
 

Welt-Krebs-Tag (4. Februar): "Not beyond us"

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Logo des Welt-Krebs-Tages [26.01.2015] "Not beyond us" (übersetzt etwa: "Das ist nicht zu schwierig für uns") - so lautet das Motto des Welt-Krebs-Tages 2015. Es soll ausdrücken, dass sich in unserem gesammelten Wissen über Krebs viele Lösungen befinden, die wir im Kampf gegen die tödliche Krankheit tatsächlich schon nutzen können und sollten.Welt-Krebs-Tag (4. Februar): "Not beyond us" - Mehr dazu

Blutzuckermessung: Licht statt Spritze

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Glucolight-Sensor liegt auf ausgestreckter Hand [22.01.2015] Die Empa und das Universitätsspital Zürich haben zusammen in einem vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) finanzierten Projekt den Sensor "Glucolight" entwickelt, der ohne jegliche Blutentnahme den Blutzuckerspiegel über die Haut misst.Blutzuckermessung: Licht statt Spritze - Mehr dazu

Medizinstudenten: Zusammenarbeit reduziert Diagnosefehler

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Zwei junge Mediziner benutzen ein Tablet [22.01.2015] Medizinischer Nachwuchs profitiert von der Arbeit im Team. Wissenschaftler der Charité – Universitätsmedizin Berlin, des Max-Planck-Institutes für Bildungsforschung und der Universität Konstanz konnten anhand von Medizinstudenten zeigen, dass Teams akkuratere Diagnosen stellen als Einzelpersonen.Medizinstudenten: Zusammenarbeit reduziert Diagnosefehler - Mehr dazu

Herz-MRT: Sichere und preiswerte Diagnostik

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ärztin sieht sich Aufnahmen des Brustkorbs an [21.01.2015] Speziell qualifizierte Kardiologen sollen bundesweit MR-Untersuchungen durchführen dürfen.Herz-MRT: Sichere und preiswerte Diagnostik - Mehr dazu

Atemnot lässt sich messen – Belastungstests in der Pneumologie

Atemnot lässt sich messen – Belastungstests in der Pneumologie Wenn ein Patient häufig an Atemnot leidet, ist die Ursache für Allgemeinärzte, Internisten und sogar Pneumologen nicht immer direkt zu finden – denn viele Faktoren beeinflussen, wie der Patient selbst seine Atemnot empfindet. Belastungstests und Blutgasanalysen verfeinern die Diagnose hier und liefern mehr Hinweise auf die Ursachen.Atemnot lässt sich messen – Belastungstests in der Pneumologie - Mehr dazu

Jede dritte Hautkrankheit tritt gemeinsam mit psychischem Leiden auf

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Haut in der Armbeuge wird gekratzt [05.01.2015] Nesselsucht als Folge unterdrückter Wut, Neurodermitis durch zu viel Stress – eine Vielzahl von Hauterkrankungen hat seelische Ursachen. Eine neue europäische Studie belegt nun, dass fast jeder dritte Hautkranke auch unter psychischen Problemen leidet.Jede dritte Hautkrankheit tritt gemeinsam mit psychischem Leiden auf - Mehr dazu

Verstädterung fördert Diabetes in Namibia

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Untersuchung [19.12.2014] Die Verstädterung im südwestafrikanischen Namibia führt zu einer Zunahme von Diabetes und anderen Störungen des Zuckerstoffwechsels. Das schreiben Wissenschaftler unter Marburger Leitung in einer aktuellen Veröffentlichung. Das Autorenteam führt den Trend auf Änderungen der Ernährung und Lebensweise zurück, vermutet aber auch Stress als Ursache. Verstädterung fördert Diabetes in Namibia - Mehr dazu

ADHS-Studie: Mehr Kinder werden diagnostiziert, aber zurückhaltender medikamentös therapiert

Foto: Kind macht Hausaufgaben [12.12.2014] In Deutschland steigt die Zahl der Kinder und Jugendlichen, bei denen Ärzte ADHS diagnostizieren. Mehr als eine halbe Million ist inzwischen betroffen, Jungen dreimal so häufig wie Mädchen.ADHS-Studie: Mehr Kinder werden diagnostiziert, aber zurückhaltender medikamentös therapiert - Mehr dazu

Am Lebensende selbst entscheiden: „Der Patient muss aufgeklärt worden sein über alle Möglichkeiten der Palliativmedizin, der Leidenslinderung und des Weiterlebens“

( Quelle: MEDICA.de )

[01.12.2014] Wie geht man als Mediziner damit um, wenn ein Patient sterben möchte und welche Rechte habe ich als Patient eigentlich? Diese und andere Fragen werden nicht automatisch von Juristen beantwortet. Wir sprachen zum Thema mit Dr. Dr. Ralf Jox vom Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München.Am Lebensende selbst entscheiden: „Der Patient muss aufgeklärt worden sein über alle Möglichkeiten der Palliativmedizin, der Leidenslinderung und des Weiterlebens“ - Mehr dazu

Nierensteine: Ultraschall Methode der Wahl zur Diagnostik

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Nierenultraschall bei einer Frau [27.11.2014] Nierensteine gehören zu den häufigsten Nierenerkrankungen: Bei etwa einem von 20 Erwachsenen bilden sich aus Stoffen im Urin Kristalle in den Nieren, im Nierenbecken oder in den Harnwegen. Dort können sie starke Schmerzen, so genannte Nierenkoliken, verursachen.Nierensteine: Ultraschall Methode der Wahl zur Diagnostik - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen