Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. Magazin & MediaCenter. MEDICA Magazin. Diagnostik.

Politik & Verbände

Politik & Verbände

Nachrichten aus der Gesundheitspolitik in Deutschland und weltweit- aus der MEDICA-News-Redaktion und aus verschiedenen Verbänden.

 
 

Prostatakarzinom viel präziser diagnostizieren

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Gerät zeigt Ultraschall-Aufnahmen [25.08.2015] Aus Zwei mach Eins: Um die Prostata genauer darstellen zu können und Tumore dort besser zu diagnostizieren, werden am Universitätsklinikum Tübingen neuerdings zwei Bilder digital verschmolzen – nämlich Ultraschall-Bilder und Aufnahmen aus dem MRT, dem Magnetresonanztomografen.Prostatakarzinom viel präziser diagnostizieren - Mehr dazu

Arbeitsgruppe für einen maßgeschneiderten Einsatz von Antiinfektiva

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Zwei Männer mit hellen Haaren lächeln in die Kamera [21.08.2015] Antiinfektiva allen voran Antibiotika sind eine therapeutisch so wertvolle Ressource, dass ihr Einsatz höchstes Augenmaß erfordert. Um diesem Ziel in Zukunft noch besser nachkommen zu können, installierte die Hygienekommission des Uniklinikums Würzburg in diesem Sommer unter dem Namen "Antimicrobial Stewardship AMS" eine neue, interdisziplinäre Expertengruppe. Arbeitsgruppe für einen maßgeschneiderten Einsatz von Antiinfektiva - Mehr dazu

Die Strategie eines Tumors: Teile und herrsche

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Krebszellen [20.08.2015] Vom Schweizerischen Nationalfonds unterstützte Forscher haben entdeckt, wie aggressive Zellen im frühesten Stadium der Tumorentwicklung in gesundes Gewebe eindringen können. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, den Krebs an der Wurzel zu packen. Die Strategie eines Tumors: Teile und herrsche - Mehr dazu

Einschulungspolitik beeinflusst Diagnosehäufigkeit von ADHS im Kindesalter

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Überforderter Grundschüler [20.08.2015] In Deutschland erhalten Kinder, die ihren 6. Geburtstag kurz vor dem Stichtag der Einschulung feiern und damit die jüngsten in ihrer Klasse sind, häufiger die Diagnose ADHS und eine entsprechende Medikation als ihre älteren Klassenkameraden. Das belegt erstmals eine Studie der Wissenschaftler vom Versorgungsatlas in Kooperation mit der Ludwig-Maximilians-Universität München. Einschulungspolitik beeinflusst Diagnosehäufigkeit von ADHS im Kindesalter - Mehr dazu

Molekularer Spion gegen Krebs

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: blaue Antikörper binden an roten Tumor [04.08.2015] Erstmals konnten Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) gemeinsam mit Kollegen der Universität Zürich und der Ruhr-Universität Bochum eine neue Methode für die Tumordiagnose erfolgreich unter realitätsnahen Bedingungen testen. Bei dem Verfahren wird zunächst ein Antikörper als "Spion" vorausgeschickt, der die erkrankten Zellen aufspürt und an ihnen bindet.Molekularer Spion gegen Krebs - Mehr dazu

Geplante IVD-Verordnung belastet Industrie

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Laborangestellte forschen [03.08.2015] Wird die neue IVD-Verordnung nach den Vorstellungen des Rates der EU-Mitgliedsstaaten realisiert, so bedeutet dies zwei Milliarden Euro Mehrkosten für die europäische Diagnostika-Industrie." Dieses Fazit zieht der Geschäftsführer des Verbandes der Diagnostica-Industrie (VDGH), Dr. Martin Walger.Geplante IVD-Verordnung belastet Industrie - Mehr dazu

Prostatakrebs: Wirkstoff mit theranostischem Potenzial

( Quelle: MEDICA.de )

[03.08.2015] Endoradiotherapie kann sehr unangenehm für Krebspatienten sein, denn es werden nicht nur Tumorzellen, sondern auch gesunde angegriffen. Manchmal muss die Behandlung aufgrund der Nebenwirkungen sogar abgebrochen werden. Ärzte und Forscher suchen deshalb ständig nach Wegen, Radiopharmaka direkt und ausschließlich an ihr Ziel zu transportieren.Prostatakrebs: Wirkstoff mit theranostischem Potenzial - Mehr dazu

Radiopharmazeutika: Individualisierte Diagnostik und Therapie

( Quelle: MEDICA.de )

[03.08.2015] Bösartige Tumoren können mit Röntgenstrahlen bekämpft werden - meistens durch Bestrahlung von außen. Nuklearmediziner erreichen dies auch im Inneren des Körpers mit radioaktiv markierten Substanzen, den Radiopharmazeutika. Auch für die Diagnostik bieten sie einen großen Mehrwert, solange ihnen ein spezifisches Ziel zugewiesen werden kann.Radiopharmazeutika: Individualisierte Diagnostik und Therapie - Mehr dazu

Schnell und strahlungsarm: Gamma-Kamera der neuesten Generation

( Quelle: MEDICA.de )

[03.08.2015] Bei einer Myokardszintigrafie verwenden Nuklearmediziner sogenannte Gamma-Kameras. Die Geräte zeichnen radioaktive Substanzen auf, die dem Patienten injiziert werden, und machen auf diese Weise Veränderungen im Herzmuskel sichtbar. Eine neuartige Gamma-Kamera kann nun schneller und strahlungsärmer Bilder aufnehmen.Schnell und strahlungsarm: Gamma-Kamera der neuesten Generation - Mehr dazu

"Krebsgen" verringert Metastasenbildung bei Prostatakrebs

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Zeichnung von Harnblase und Prostata [29.07.2015] Ein für das Krebswachstum verantwortliches Gen spielt beim Prostatakrebs eine völlig andere Rolle als erwartet. Das vom Immunmodulator Interleukin-6 gesteuerte Gen Stat3 fördert normalerweise das Wachstum von Krebszellen. Bei Prostatatumoren ist es genau umgekehrt."Krebsgen" verringert Metastasenbildung bei Prostatakrebs - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

MEDICA @ Social Media

Grafik: verschiedene Social Media Logos; © Messe Düsseldorf