Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. Magazin & MediaCenter. MEDICA Magazin. Krebs.

Politik & Verbände

Politik & Verbände

Nachrichten aus der Gesundheitspolitik in Deutschland und weltweit- aus der MEDICA-News-Redaktion und aus verschiedenen Verbänden.

 
 

Heilen Medikamente gegen Osteoporose und Rheuma auch Leukämie?

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Mann erhält Chemotherapie [03.09.2015] Das Immunsystem ist entscheidend bei der Entstehung von Krebs. Denn ein Tumor wächst nur, wenn entartete Zellen dem Immunsystem entkommen. Wie es etwa Leukämiezellen gelingt, die körpereigene Abwehr zu überlisten, hat eine Arbeitsgruppe um den Tübinger Mediziner Helmut Salih untersucht: Um sich zu schützen, benutzen Blutkrebszellen bestimmte Eiweißmoleküle, die das Immunsystem lahmlegen.Heilen Medikamente gegen Osteoporose und Rheuma auch Leukämie? - Mehr dazu

Ein Barcode zum Schreddern von Abfall-RNA

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Überlaufender Aktenvernichter [01.09.2015] Eine wachsende, sich teilende Zelle verwendet einen Großteil ihres Energiehaushalts für die Herstellung ihrer "Proteinfabriken", der Ribosomen. Eine wichtige Rolle bei deren "Montage" spielt das Exosom - eine molekulare Schredder-Maschine, die überschüssige Ribonukleinsäure (RNA) abbaut.Ein Barcode zum Schreddern von Abfall-RNA - Mehr dazu

Mit endogenen Viren gegen den Krebs

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Menschliche Eierstockgewebe [28.08.2015] Im menschliche Erbgut befinden sich auch Fremdgene: Sie wurden im Laufe der Evolution von Viren integriert, von denen die meisten aber inaktiv sind. Werden sie aktiviert, können sie das menschliche Immunsystem stimulieren – und bei der Behandlung gegen Krebs helfen. Das haben Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zusammen mit Kollegen aus den USA nachgewiesen. Mit endogenen Viren gegen den Krebs - Mehr dazu

Prognosekriterien für Leberzellkrebs entdeckt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Aufnahme einer Lebertumorzelle unter Mikroskop [25.08.2015] Forschern des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) gelang es erstmals, zelluläre und genetische Faktoren zu identifizieren, mit denen sich der Krankheitsverlauf bei Leberzellkrebs prognostizieren lässt.Prognosekriterien für Leberzellkrebs entdeckt - Mehr dazu

Prostatakarzinom viel präziser diagnostizieren

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Gerät zeigt Ultraschall-Aufnahmen [25.08.2015] Aus Zwei mach Eins: Um die Prostata genauer darstellen zu können und Tumore dort besser zu diagnostizieren, werden am Universitätsklinikum Tübingen neuerdings zwei Bilder digital verschmolzen – nämlich Ultraschall-Bilder und Aufnahmen aus dem MRT, dem Magnetresonanztomografen.Prostatakarzinom viel präziser diagnostizieren - Mehr dazu

Die Strategie eines Tumors: Teile und herrsche

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Krebszellen [20.08.2015] Vom Schweizerischen Nationalfonds unterstützte Forscher haben entdeckt, wie aggressive Zellen im frühesten Stadium der Tumorentwicklung in gesundes Gewebe eindringen können. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, den Krebs an der Wurzel zu packen. Die Strategie eines Tumors: Teile und herrsche - Mehr dazu

Wie Krebszellen das Knochengewebe verändern

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Krebszellen [18.08.2015] Freiburger Forschende zeigen, dass ein Protein wandernden Tumorzellen dabei hilft, sich in neuer Umgebung einzunisten. Wie Krebszellen das Knochengewebe verändern - Mehr dazu

Tattoos: Auch der Abschied ist nicht ohne Risiko

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frau wird ein Tattoo entfernt [14.08.2015] Mit der zunehmenden Verbreitung von Tätowierungen steigt auch der Trend, diese wieder zu entfernen. Daten zur Bewertung der Sicherheit der Entfernungsmethoden fehlen jedoch bislang. Das Bundesinstitut für Risikobewertung BfR hat nun mittels moderner analytischer Methoden die Spaltprodukte bestimmt, die bei Rubinlaserbestrahlung des kupferhaltigen Pigments Phthalocyanin-Blau entstehen.Tattoos: Auch der Abschied ist nicht ohne Risiko - Mehr dazu

Gestörtes Recycling macht Krebszellen aggressiv

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Aufnahmen gefärbter Zellen [11.08.2015] Zusammenhalten gegen Krebs: Anheftungsproteine interagieren gezielt mit dem Zellgerüst, um die Beweglichkeit von Tumorzellen zu fördern. Das zeigen Wissenschaftler aus Marburg, Göttingen, Heidelberg und Turku (Finnland), indem sie den zugrunde liegenden Mechanismus beschreiben.Gestörtes Recycling macht Krebszellen aggressiv - Mehr dazu

Neue Funktion für Vitamin D3 entdeckt

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Austritt von Smoothened aus den primären Zilium [06.08.2015] Forscherteam der Universitätsmedizin Göttingen hat zusammen mit Wissenschaftlern des Helmholtz-Zentrum München eine neue Funktion für ein altes Hormon entdeckt: Das „Sonnenvitamin“ Vitamin D3 spielt eine zentrale Rolle in einem Signalweg, der an Entstehung vieler Krebsarten beteiligt ist. Neue Funktion für Vitamin D3 entdeckt - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen