Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. Magazin & MediaCenter. MEDICA Magazin. Gehirn.

Politik & Verbände

Politik & Verbände

Nachrichten aus der Gesundheitspolitik in Deutschland und weltweit- aus der MEDICA-News-Redaktion und aus verschiedenen Verbänden.

 
 

Steuerung von Exoskelett durch Gedankenkraft

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Mann im Exoskelett [28.08.2015] Wissenschaftler an der Korea University, Korea, und der TU Berlin konnten ein Exoskelett als Gehhilfe mittels Brain Computer Interface (BCI) steuern. Dazu werden spezifische, durch ein Elektroenzephalogramm (EEG) gemessene Hirnströme eines Nutzers oder einer Nutzerin dekodiert und in Steuersignale umgewandelt.Steuerung von Exoskelett durch Gedankenkraft - Mehr dazu

Beurteilungssystem: Behandlung von zufällig entdeckten Aneurysmen

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: hinarterielles, sackförmiges Aneurysma [27.08.2015] Ein internationales Forscherteam hat weltweit erstmalig ein systematisches Beurteilungsmodell für die Behandlung von nicht-rupturierten Aneurysmen der Hirngefäße entwickelt. Das sogenannte "Unruptured Intracranial Aneurysm Treatment Score (UIATS)"-System soll die Therapieentscheidung bei Patienten vereinheitlichen und optimieren. Beurteilungssystem: Behandlung von zufällig entdeckten Aneurysmen - Mehr dazu

Blutgerinnsel: Neue Methode checkt ganzen Körper

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Darstellung eines Blutgerinnsels [24.08.2015] Einen neuen Test, der sich an Blutgerinnsel bindet und diese so bei PET-Scans sichtbar macht, hat das Massachusetts General Hospital in Tierversuchen getestet.Blutgerinnsel: Neue Methode checkt ganzen Körper - Mehr dazu

Hippocampus ist bei Konflikten besonders aktiv

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Eine Ampel, die gleichzeitig Rot und Grün zeigt [21.08.2015] Nicht nur für das Langzeitgedächtnis ist der Hippocampus im Schläfenlappen des Gehirns verantwortlich. Forscher zeigten erstmals, dass er auch am schnellen und erfolgreichen Lösen von Konflikten beteiligt ist. Das Team um Prof. Nikolai Axmacher von der Ruhr-Universität Bochum berichtet mit Kollegen vom Universitätsklinikum Bonn sowie Aachen und Birmingham in der Zeitschrift "Current Biology". Hippocampus ist bei Konflikten besonders aktiv - Mehr dazu

Lichtwirkung blau-angereicherter Beleuchtung am Arbeitsplatz

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Mehrere Glühbirnen, eine davon blau [10.08.2015] Die innere Uhr bestimmt die Tagesrhythmik des Menschen. Neuere Erkenntnisse zeigen, dass Licht dabei eine bedeutende Rolle für Physiologie und Verhalten spielt. Eine Studie im Auftrag der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) untersuchte akute und mittelfristige Effekte von blau-angereicherter Beleuchtung in den Morgen- und Abendstunden.Lichtwirkung blau-angereicherter Beleuchtung am Arbeitsplatz - Mehr dazu

Hemmende Synapsen: die Macht des Einzelnen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Grüne und rote Nervenzellen [07.08.2015] Informationen werden in unserem Gehirn über Billionen von Synapsen von einer Zelle zur nächsten weitergegeben. Für einen optimalen Datenfluss ist jedoch nicht nur die Übertragung von Informationen wichtig, sondern auch ihre gezielte Hemmung.Hemmende Synapsen: die Macht des Einzelnen - Mehr dazu

Neurorehabilitation nach Schlaganfall

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Menschliches Gehirn [04.08.2015] Die Neuroprothetik beschäftigt sich damit, wie Menschen Technologien – wie einen Computer, eine Prothese oder einen Rollstuhl – durch die Kraft ihrer Gedanken steuern können. In der Medizin sollen solche Mensch-Maschine-Schnittstellen eingesetzt werden, um beispielsweise gelähmten Patienten dabei zu helfen, wieder selbstständig ihren Alltag zu bewältigen. Neurorehabilitation nach Schlaganfall - Mehr dazu

Ein Wecker für schlafende Hirnstammzellen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Interneuronen [03.08.2015] Wissenschaftler erstellten ein molekulares Profil der neuronalen Stammzellen aus dem Gehirn von Mäusen. Dabei fanden sie heraus, dass der Botenstoff Interferon gamma bestimmte neuronale Stammzellen aus dem Schlaf weckt und ihre Aktivierung einleitet. Ein Wecker für schlafende Hirnstammzellen - Mehr dazu

Faktor für Stabilität der Kapillaren im Gehirn identifiziert

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Schnitt durchs Gehirn, Gehirnwindungen [31.07.2015] Das Gehirn hat einen hohen Sauerstoffbedarf, sein Gewebe wird daher bis in jeden kleinsten Winkel von haarfeinen Blutgefäßen durchzogen. Sind diese Kapillaren zum Beispiel durch Bluthochdruck oder hohes Lebensalter geschädigt, sprechen Mediziner von der Kleingefäßerkrankung des Gehirns.Faktor für Stabilität der Kapillaren im Gehirn identifiziert - Mehr dazu

Wie Mikrogliazellen das Gehirn im Gleichgewicht halten

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Moospolster in Form eines Gehirns [28.07.2015] Bestimmte Zellen des Gehirns regenerieren sich unglaublich schnell und effizient: Das haben Wissenschaftler der Universitätsmedizin Mainz unter Federführung des Instituts für Molekulare Medizin herausgefunden.Wie Mikrogliazellen das Gehirn im Gleichgewicht halten - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

MEDICA @ Social Media

Grafik: verschiedene Social Media Logos; © Messe Düsseldorf