Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. Magazin & MediaCenter. MEDICA Magazin. Gehirn.

Politik & Verbände

Politik & Verbände

Nachrichten aus der Gesundheitspolitik in Deutschland und weltweit- aus der MEDICA-News-Redaktion und aus verschiedenen Verbänden.

 
 

Polymer-Forschung: DFG fördert Sonderforschungsbereich weitere vier Jahre

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Polymere [28.05.2015] Der Sonderforschungsbereich SFB Transregio 102 "Polymere unter Zwangsbedingungen2 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) erhält erneut eine Förderung durch die DFG. An dem Projekt beteiligt sind neben der MLU auch die Universität Leipzig, das Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung Leipzig und das Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik Halle (IWM). Polymer-Forschung: DFG fördert Sonderforschungsbereich weitere vier Jahre - Mehr dazu

Hirntumoren gezielt angreifen

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Gehirn [27.05.2015] Beim Glioblastom suchen Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum nach spezifischen Strukturen, die mit zielgerichteten Medikamenten erfolgreich angegriffen werden können. Dabei entdeckten die Forscher ein Enzym, das das Wachstum der Tumoren antreibt. Wirkstoffe, die das Enzym blockieren und bereits als Medikament zugelassen sind, könnten das Wachstum der Hirntumoren aufhalten. Hirntumoren gezielt angreifen - Mehr dazu

Bremse gegen epileptische Anfälle in Nervenzellen

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Nervenzelle [26.05.2015] In jedem Augenblick werden an Billiarden Synapsen unseres Gehirns chemische Signale erzeugt, die einzelnen Nervenzellen feuern dabei bis zu 1000 mal in der Sekunde. Wie ihnen diese Höchstleistung gelingt ohne dabei epileptische Anfälle zu erzeugen, haben Wissenschaftler am Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie in Berlin nun ein Stück weit aufgeklärt. Bremse gegen epileptische Anfälle in Nervenzellen - Mehr dazu

Millimeter um Millimeter zu einer besseren Prognose

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Maßband [26.05.2015] Seit einigen Jahren gewinnt eine Methode in der Neurochirurgie immer stärker an Bedeutung: die navigierte transkranielle Magnetstimulation (nTMS). Mediziner der Technischen Universität München (TUM) zeigten jetzt, dass eine nTMS-Analyse für Bewegungsareale vor der Operation die Prognose von Patienten mit bösartigen Hirntumoren verbesserte.Millimeter um Millimeter zu einer besseren Prognose - Mehr dazu

Von den Grenzen des Schlafs als Dopingmittel

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frau schläft in rosa Bettwäsche [29.04.2015] Das Gedächtnis braucht seinen Schlaf, er festigt die Lerninhalte des vergangenen Tages. Forscher haben nun Möglichkeiten gefunden, die Schlafphasen zu beeinflussen und dadurch die Gedächtnisleistungen zu verbessern.Von den Grenzen des Schlafs als Dopingmittel - Mehr dazu

Gehirn reagiert auf Psychotherapie

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Gehirn [17.04.2015] Depressionen lösen in der Regel neurobiologische Effekte aus. Eine Studie konnte nun aufzeigen, dass sich diese Hyperaktivitäten unter einer Psychotherapie normalisieren. Gehirn reagiert auf Psychotherapie - Mehr dazu

Pfadfinder für die Optogenetik

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: GPS [14.04.2015] Die Optogenetik ist ein noch junges Forschungsgebiet. Ein neues, von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördertes Schwerpunktprogramm unter Federführung der Goethe-Universität hat sich nun zum Ziel gesetzt, die nächste Generation optogenetischer Werkzeuge zu entwickeln und ihre Anwendungen sowohl in der Grundlagenforschung wie auch für medizinische Zwecke zu erweitern. Pfadfinder für die Optogenetik - Mehr dazu

Parkinson: Früherkennung als Schlüssel zu neuen Therapien

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Älterer Mann schläft im Bett [10.04.2015] Riechstörungen, aggressive Träume, Depressionen – solche Frühsymptome können Morbus Parkinson anzeigen, schon zehn oder sogar 20 Jahre vor dem Ausbruch der unheilbaren Nervenkrankheit. Die Forschung setzt daher auf Früherkennung.Parkinson: Früherkennung als Schlüssel zu neuen Therapien - Mehr dazu

Wie sich das Hirn an Schmerzen "erinnert"

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: MRT-Aufnahme eines Gehirns [30.03.2015] Berner Forschende haben einen Mechanismus entdeckt, der für die Chronifizierung von Schmerzen im Gehirn verantwortlich ist. Die Resultate der Studie zeigen neue Möglichkeiten auf, wie in Zukunft chronische Schmerzen medikamentös behandelt werden könnten. Wie sich das Hirn an Schmerzen "erinnert" - Mehr dazu

"Zuckersüße Bindungspartner" regulieren Alzheimer-Proteine

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Alzheimer-Proteine [24.03.2015] Alzheimer-Demenz zeichnet sich durch Ablagerung seniler Plaques im Gehirn aus, die vor allem aus amyloiden β-Peptiden bestehen; Spaltprodukten des β-Amyloid-Vorläufer-Proteins APP. Forschern des Jenaer Leibniz-Instituts für Altersforschung gelang es nun, die räumliche Struktur der Bindungsdomäne E2 von APLP1 (APP-Homolog) im Komplex mit Heparansulfaten detailliert darzustellen. "Zuckersüße Bindungspartner" regulieren Alzheimer-Proteine - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

MEDICA @ Social Media

Grafik: verschiedene Social Media Logos; © Messe Düsseldorf