Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. Magazin & MediaCenter. MEDICA Magazin. Gehirn.

Politik & Verbände

Politik & Verbände

Nachrichten aus der Gesundheitspolitik in Deutschland und weltweit- aus der MEDICA-News-Redaktion und aus verschiedenen Verbänden.

 
 

Die Welt durch eine unterstützende Brille sehen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: ADAMAAS-Brille im Einsatz [06.07.2015] Eine unauffällige und einfache Hilfe bei alltäglichen Handlungen verspricht ein neues Forschungsprojekt am Exzellenzcluster für Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) der Universität Bielefeld. Die Forschenden entwickeln ein mobiles Assistenzsystem in Form einer Brille.Die Welt durch eine unterstützende Brille sehen - Mehr dazu

Gesunde Ernährung schützt das Gehirn

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Gemüse, Obst und Nüsse auf Marktstand [01.07.2015] Patienten mit einem hohen Risiko für Herz-Kreislauf-Leiden und Schlaganfälle können sich womöglich durch gesunde Ernährung vor geistigem Abbau schützen.Gesunde Ernährung schützt das Gehirn - Mehr dazu

Parkinson: Forscher lassen Nervenzellen in 3D wachsen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Geflecht von eingefärbten Nervenzellen [30.06.2015] Der Abbau der Nervenzellen im Gehirn von Parkinson-Patienten verläuft schleichend und ist unaufhaltsam. Bisher gibt es keine Medikamente, mit denen sich ihre Zerstörung bremsen ließe. Forschern des "Luxembourg Centre for Systems Biomedicine" (LCSB) der Universität Luxemburg ist es nun gelungen, Nervenzellen aus neuronalen Stammzellen in einem dreidimensionalen Zellkultursystem zu züchten.Parkinson: Forscher lassen Nervenzellen in 3D wachsen - Mehr dazu

Ursachen einer Bewegungsstörung erforschen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Maus [17.06.2015] Forscher der Ruhr-Universität Bochum (RUB) haben ein Mausmodell für die menschliche Krankheit SCA6 etabliert, eine Bewegungsstörung, die durch genetische Defekte ähnlich wie bei der Chorea Huntington ausgelöst wird. Damit sollen die Ursachen der Krankheit im Detail erforscht werden.Ursachen einer Bewegungsstörung erforschen - Mehr dazu

Kohlenmonoxid könnte nach Schlaganfall helfen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Gefärbte Zellen unter dem Mikroskop [11.06.2015] Kohlenmonoxid ist als giftiges Gas bekannt, das Hirnschäden verursachen kann. Geringe Mengen Kohlenmonoxid können das Gehirn aber auch schützen, Hirnschäden reduzieren und die Gehirnfunktion nach einem blutungsbedingten Schlaganfall verbessern, wie ein internationales Forscherteam unter Beteiligung des Universitätsklinikums Freiburg zeigt.Kohlenmonoxid könnte nach Schlaganfall helfen - Mehr dazu

Verbesserte Lebensqualität bei Morbus Parkinson

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Transparenter Kopf mit leuchtendem Gehirn [09.06.2015] Die Therapie des Morbus Parkinson besteht aktuell vor allem aus Medikamenten. Diese ist sie bei vielen Patienten nicht ausreichend und die Lebensqualität verschlechtert sich zunehmend. Eine neue Studie in sechs europäischen Zentren unter Führung des Neurologen Prof. Dr. Lars Timmermann von der Uniklinik Köln berichtet nun erstmalig über Ergebnisse eines neuartigen Hirnschrittmachers.Verbesserte Lebensqualität bei Morbus Parkinson - Mehr dazu

Darmbakterien sorgen für gesundes Gehirn

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Darstellung einer Mikroglia [02.06.2015] Die Darmflora beeinflusst lebenslang die Immunabwehr des Gehirns und damit möglicherweise auch den Verlauf von Hirnerkrankungen. Dies haben Forscher erstmals an Mäusen festgestellt. Bakterielle Abbauprodukte steuern Reifung und Funktion von Fresszellen des Gehirns, die bei Mäusen ohne Darmflora verkümmert sind. Nach Etablierung einer Darmflora waren die Zellen wieder gesünder. Darmbakterien sorgen für gesundes Gehirn - Mehr dazu

Lebensqualität bei Morbus Parkinson verbessern

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Areal markiert im Gehirn [01.06.2015] Die Therapie des Morbus Parkinson besteht aktuell vor allem aus Medikamenten. Diese ist sie bei vielen Patienten nicht ausreichend und die Lebensqualität verschlechtert sich zunehmend. Eine neue Studie in sechs europäischen Zentren unter Führung des Neurologen Prof. Dr. Lars Timmermann von der Uniklinik Köln berichtet nun erstmalig über Ergebnisse eines neuartigen Hirnschrittmachers.Lebensqualität bei Morbus Parkinson verbessern - Mehr dazu

Polymer-Forschung: DFG fördert Sonderforschungsbereich weitere vier Jahre

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Polymere [28.05.2015] Der Sonderforschungsbereich SFB Transregio 102 "Polymere unter Zwangsbedingungen2 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) erhält erneut eine Förderung durch die DFG. An dem Projekt beteiligt sind neben der MLU auch die Universität Leipzig, das Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung Leipzig und das Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik Halle (IWM). Polymer-Forschung: DFG fördert Sonderforschungsbereich weitere vier Jahre - Mehr dazu

Hirntumoren gezielt angreifen

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Gehirn [27.05.2015] Beim Glioblastom suchen Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum nach spezifischen Strukturen, die mit zielgerichteten Medikamenten erfolgreich angegriffen werden können. Dabei entdeckten die Forscher ein Enzym, das das Wachstum der Tumoren antreibt. Wirkstoffe, die das Enzym blockieren und bereits als Medikament zugelassen sind, könnten das Wachstum der Hirntumoren aufhalten. Hirntumoren gezielt angreifen - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

MEDICA @ Social Media

Grafik: verschiedene Social Media Logos; © Messe Düsseldorf