Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin.

Politik & Verbände

Politik & Verbände

Nachrichten aus der Gesundheitspolitik in Deutschland und weltweit- aus der MEDICA-News-Redaktion und aus verschiedenen Verbänden.

 
 

MS: Empfehlungen aus der aktualisierten Leitlinie

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Hand, auf der [30.09.2014] Zwei Neuzulassungen in 2013, zwei weitere in 2014 – das Angebot an verfügbaren MS-Therapeutika wächst. Die stetigen Entwicklungen in Therapie und Diagnostik steigern die Komplexität der MS-Behandlung und machen Behandlungsrichtlinien unerlässlich.MS: Empfehlungen aus der aktualisierten Leitlinie - Mehr dazu

Volumentherapie: Neue Leitlinie für mehr Patientensicherheit

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Infusionsbeutel hängt an einem Haken [30.09.2014] Eine deutlich höhere Sicherheit für Patienten gewährleistet die neue medizinische S3-Leitlinie „Intravasale Volumentherapie beim Erwachsenen“. Diese bietet Ärzten Handlungsempfehlungen zur Kreislaufstabilisierung von Patienten während einer Narkose oder bei der Behandlung auf der Intensivstation.Volumentherapie: Neue Leitlinie für mehr Patientensicherheit - Mehr dazu

Internationale Referenzwerte für die kindliche Gesundheit

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kinder sitzen rund um eine Weltkugel [29.09.2014] Ob für Blutdruck, Cholesterin oder Blutzucker: Referenzwerte sind wichtige Orientierungspunkte in der ärztlichen Praxis, denn sie können auf bestimmte Risiken und Krankheiten hinweisen, zum Beispiel auf Bluthochdruck, Herz-Kreislauferkrankungen oder Diabetes.Internationale Referenzwerte für die kindliche Gesundheit - Mehr dazu

Patientenverfügungen beim Wachkoma: Wege zu mehr Sicherheit

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Formular einer Patientenverfügung [24.09.2014] Eigentlich soll eine Patientenverfügung klarstellen, welchen Weg Angehörige oder Ärzte einschlagen sollen, wenn man selber nicht mehr bei Bewusstsein und damit nicht entscheidungsfähig ist. Die überwiegende Mehrheit der Patienten wünscht keine Weiterbehandlung, wenn es keine Aussicht auf Besserung mehr gibt. Doch im Fall des Wachkomas ist eine solche eindeutige Prognose schwer zu stellen. Patientenverfügungen beim Wachkoma: Wege zu mehr Sicherheit - Mehr dazu

Europäische Leitlinien zur Behandlung der Koronaren Herzkrankheit aktualisiert

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Überwachung der Herzfrequenz auf Monitor [23.09.2014] Europäische Fachgesellschaften haben die aktualisierten Leitlinien für die Behandlung von Patienten, die an Verkalkungen, Verengungen oder Verschlüssen der Herzkranzgefäße leiden, veröffentlicht. Die neue Fassung der Leitlinien enthält klare Empfehlungen, bei welchen Patienten die Erkrankung medikamentös, durch eine Bypass-Operation oder mittels Stent-Implantation behandelt werden sollte. Europäische Leitlinien zur Behandlung der Koronaren Herzkrankheit aktualisiert - Mehr dazu

Gravierende Mängel bei Demenzversorgung in deutschen Krankenhäusern

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Pflegerin füttert ältere Frau [19.09.2014] Das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (dip) in Köln hat mit dem Pflege-Thermometer 2014 die bislang größte Befragung in der Pflege zur Versorgung von Menschen mit Demenz im Krankenhaus veröffentlicht. Über 1.800 Stations- und Abteilungsleitungen aus Krankenhäusern aus dem gesamten Bundesgebiet wurden befragt.Gravierende Mängel bei Demenzversorgung in deutschen Krankenhäusern - Mehr dazu

Welt-Alzheimertag 2014: "Demenz – jede/r kann etwas tun"

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Gerhin aus Zahnrädern löst sich auf [16.09.2014] Zum 20. Mal jährt sich der Welt-Alzheimertag am 21. September 2014. In diesem Jahr steht er unter dem Motto "Demenz – jede/r kann helfen" und fordert auf, aktiv an der Wahrnehmung und dem Umgang mit Demenz teilzunehmen. Der Alltag der an Demenz erkrankten Menschen soll somit in allen relevanten Bereichen lebenswerter gestaltet werden. Welt-Alzheimertag 2014: "Demenz – jede/r kann etwas tun" - Mehr dazu

Studien belegen regionale Unterschiede in der Gesundheitsversorgung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Mann beim Arzt [15.09.2014] Selbst in sehr leistungsstarken Gesundheitssystemen hängt eine angemessene medizinische Versorgung oftmals vom Wohnort ab. Das weisen OECD und Bertelsmann Stiftung in zwei aktuellen Studien für Deutschland und zwölf weitere Industrienationen nach. Studien belegen regionale Unterschiede in der Gesundheitsversorgung - Mehr dazu

Macht Essen süchtig?

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Essen beim Oktoberfest [12.09.2014] Wenig Bewegung und viel Essen: das lässt Viele immer dicker werden bis hin zur Fettsucht - vor allem in den Industrieländern, in denen fettes, kohlenhydratreiches Essen leicht verfügbar ist und stark beworben wird.Macht Essen süchtig? - Mehr dazu

Kurzsichtigkeit wächst mit dem Bildungsgrad

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Junger Mann mit Baseballkappe und Brille [09.09.2014] Ein hoher Bildungsgrad und viele Schuljahre gehen mit häufigerer und stärkerer Kurzsichtigkeit einher. Mögliche Ursachen seien Lesen, der Blick auf den Computer und ein Mangel an Tageslicht. Die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) rät Schülern und Studenten deshalb zu Lernpausen für die Augen und regelmäßigem Aufenthalt im Freien.Kurzsichtigkeit wächst mit dem Bildungsgrad - Mehr dazu