Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. Magazin & MediaCenter. MEDICA Magazin.

Politik & Verbände

Politik & Verbände

Nachrichten aus der Gesundheitspolitik in Deutschland und weltweit- aus der MEDICA-News-Redaktion und aus verschiedenen Verbänden.

 
 

Diabetes: Neue internationale Behandlungsempfehlungen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Blutzuckermessgerät liegt auf Dokumentationsheft [22.05.2015] In der Behandlung des Typ-2-Diabetes steht den Ärzten mittlerweile ein rundes Dutzend unterschiedlich wirkender Medikamente zur Verfügung. Dies eröffnet die Möglichkeit, bei der Auswahl der Mittel stärker als bisher auf die Bedürfnisse der einzelnen Patienten einzugehen. Die führenden Fachgesellschaften aus den USA und Europa haben sich deshalb auf eine neue gemeinsame Empfehlung geeinigt.Diabetes: Neue internationale Behandlungsempfehlungen - Mehr dazu

Schlaganfall: Einsatz einer neuen Katheterbehandlung gefordert

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Silhouette eines Kopfes aus Papierschnipseln [21.05.2015] Eine neue Therapie bewahrt Schlaganfall-Patienten mit großen Blutgerinnseln im Gehirn vor dauerhaften Behinderungen: Dies zeigen aktuelle Studien zur so genannten Thrombektomie, bei der Ärzte den Blutpfropf mechanisch aus dem Gefäß ziehen, anstatt ihn medikamentös aufzulösen.Schlaganfall: Einsatz einer neuen Katheterbehandlung gefordert - Mehr dazu

Liquid Biopsy ist noch nicht "fit" für die Diagnostik

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Blutstropfen auf einem Finger [19.05.2015] Molekularbiologische Analysen an Blut (sog. Liquid Biopsy-Analysen) könnten in den nächsten Jahren zu einer neuen wichtigen Methode in der Diagnostik werden – vor allem unter dem Aspekt der personalisierten Medizin. Doch ist die blutbasierte Analytik von Nukleinsäuren, speziell in der Krebsdiagnostik, wirklich bereits auf dem Weg zum neuen "Gold-Standard", wie von einigen Seiten geäußert?Liquid Biopsy ist noch nicht "fit" für die Diagnostik - Mehr dazu

Leitlinie zur palliativmedizinischen Versorgung Krebskranker

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Arzt hält Hand einer Patientin [18.05.2015] Das Leitlinienprogramm Onkologie hat im Mai 2015 die erste evidenzbasierte S3-Leitlinie zur palliativmedizinischen Versorgung von erwachsenen Patienten mit einer nicht heilbaren Krebserkrankung vorgelegt.Leitlinie zur palliativmedizinischen Versorgung Krebskranker - Mehr dazu

Beratung über die Abschaffung von Tierversuchen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: weiße Maus [12.05.2015] Die Gesellschaft für Virologie hält kritisch kontrollierte Tierversuche derzeit für unverzichtbar und unterstützt den Einsatz alternativer Methoden.Beratung über die Abschaffung von Tierversuchen - Mehr dazu

Verbesserungspotenzial in der ärztlichen Weiterbildung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Stethoskop liegt auf drei Aktenordnern [12.05.2015] Erstmals soll die Weiterbildungsförderung auf den fachärztlichen ambulanten Bereich mit maximal 1.000 Stellen ausgeweitet werden. Darüber informierte der Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Dipl.-Med. Regina Feldmann, die Delegierten der KBV-Vertreterversammlung in Frankfurt am Main. Verbesserungspotenzial in der ärztlichen Weiterbildung - Mehr dazu

Teleintensivmedizin: Qualitätsoffensive in der Versorgung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Patient auf einer Intensivstation [08.05.2015] Die Teleintensivmedizin ermöglicht neue Wege für eine qualitativ hochwertige Versorgung schwerstkranker Patienten in Wohnortnähe. Durch die virtuelle Zuschaltung von Fachkollegen können auf Intensivstationen kritische Situationen vermieden, bessere Behandlungsergebnisse erzielt und Leben gerettet werden. So das Ergebnis internationaler Studien sowie zahlreicher Projekte in den USA.Teleintensivmedizin: Qualitätsoffensive in der Versorgung - Mehr dazu

Katheterbehandlung: Flächendeckender Einsatz gefordert

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Schematischer Kopf mit eingeteilten Zonen [07.05.2015] Eine neue Therapie bewahrt Schlaganfall-Patienten mit großen Blutgerinnseln im Gehirn vor dauerhaften Behinderungen: Dies zeigen aktuelle Studien zur sogenannten Thrombektomie, bei der Ärzte den Blutpfropf mechanisch aus dem Gefäß ziehen, anstatt ihn medikamentös aufzulösen. Die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) fordert, diese endovaskuläre Therapie flächendeckend verfügbar zu machen.Katheterbehandlung: Flächendeckender Einsatz gefordert - Mehr dazu

Sauberkeit ist Sicherheit

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Benutzung von Desinfektionsmittel [05.05.2015] Die richtige Händehygiene ist eine der einfachsten, aber zugleich wichtigsten Maßnahmen, um sich und andere vor gefährlichen Infektionen zu schützen. Im Krankenhaus werden durch richtige Händehygiene nicht nur die Patienten, sondern auch das Personal geschützt.Sauberkeit ist Sicherheit - Mehr dazu

Neue Techniken zur lungenschonenden Beatmung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Patient wird maschinell beatmet [30.04.2015] In Deutschland wird jährlich bei rund 15,8 Millionen Menschen das Skalpell angesetzt. Werden die Eingriffe unter Vollnarkose durchgeführt, ist eine künstliche Beatmung notwendig. Um dies möglichst schonend für den Patienten zu gestalten und um Komplikationen vorzubeugen, entwickeln Anästhesisten und Intensivmediziner Beatmungstechniken konsequent weiter.Neue Techniken zur lungenschonenden Beatmung - Mehr dazu