Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin.

Wirtschaft & Märkte

Wirtschaft & Märkte

 
 

Statistik: Behandlung von stationären Patienten 2013

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ärzte im OP schauen auf einen virtuellen Monitor [23.10.2014] Knapp 52 Millionen Operationen und medizinische Prozeduren wurden bei den im Jahr 2013 aus vollstationärer Krankenhausbehandlung entlassenen Patienten durchgeführt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 2,0 % mehr als im Jahr 2012.Statistik: Behandlung von stationären Patienten 2013 - Mehr dazu

Telemedizin: Mehrheit der Ärzte für flächendeckende Einführung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Videokonferenz mit einem Arzt per Smartphone [22.10.2014] Die Mehrheit der im Rahmen eines Projekts in Kaiserslautern befragten Ärzte ist für eine flächendeckende Einführung von Telemedizin zur Betreuung von Patienten mit Herzinsuffizienz oder Herzrhythmusstörungen in ihrem Arbeitsumfeld. Sie erwarten davon unter anderem eine Optimierung der Versorgung und eine Erhöhung der Therapietreue.Telemedizin: Mehrheit der Ärzte für flächendeckende Einführung - Mehr dazu

Altbekannte Medikamente bergen Potenzial für Krebstherapie

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ein bunter Haufen Tabletten [16.10.2014] Wissenschaftler entwickelten eine neue Software, die die Wirkung bereits bekannter, für andere Erkrankungen zugelassene Medikamente im Fall einer metastasierten Darmkrebserkrankung vorherberechnen kann. Besonders interessant erscheint der normalerweise gegen Depressionen eingesetzte Wirkstoff Citalopram. Altbekannte Medikamente bergen Potenzial für Krebstherapie - Mehr dazu

Neues Antibiotikum gegen Krankenhauskeime

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Staphylococcus aureus unter dem Mikroskop [13.10.2014] Multiresistente Staphylokokken zählen zu den gefürchtetsten Erregern in Krankenhäusern. Wissenschaftlern des Helmholtz-Instituts für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS) und des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig ist es nun gelungen, zwei Substanzen aus den im Boden lebenden Myxobakterien zu isolieren, die hochwirksam gegen die Erreger sind.Neues Antibiotikum gegen Krankenhauskeime - Mehr dazu

Projektmanagement in der Medizintechnik: Experten fordern einheitliche Standards

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Finger zeigt auf Wortblase [10.10.2014] In der Medizintechnikbranche entscheidet ein umfassendes und individuelles Projektmanagement zunehmend über Erfolg und Misserfolg von Unternehmen. Dabei spielt vor allem die Einführung verbindlicher Projektmanagementstandards in den meist kleinen und mittelständischen Unternehmen der Branche eine zentrale Rolle. Projektmanagement in der Medizintechnik: Experten fordern einheitliche Standards - Mehr dazu

400.000 US-Dollar für Forschung an chirurgischen Roboterassistenzsystemen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Übungspuppe im OP [06.10.2014] Die patientenorientierte Forschung zu chirurgischen Roboterassistenzsystemen der Emmy Noether-Nachwuchsgruppe CROSS (Continuum Robots for Surgical Systems) am Mechatronik-Zentrum der Leibniz Universität Hannover ist in Kooperation mit der Vanderbilt University in Nashville (USA) jetzt eine Forschungsförderung von knapp 400.000 US-Dollar bewilligt worden.400.000 US-Dollar für Forschung an chirurgischen Roboterassistenzsystemen - Mehr dazu

Vermeidbare Blindheit: Milliardenschwere Belastung für Europa

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Mädchen mit Euros vor den Augen [02.10.2014] 50 Prozent der Erblindungen in Europa wären vermeidbar, berichteten Experten auf dem European Health Forum Gastein. Eine neue Studie zeigt, dass Augenerkrankungen nicht nur die Lebensqualität Betroffener beeinträchtigen, sondern auch eine milliardenschwere Belastung für die europäischen Volkswirtschaften darstellen.Vermeidbare Blindheit: Milliardenschwere Belastung für Europa - Mehr dazu

Patienten immer älter: Strukturwandel in der Notaufnahme

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Älterer Mann wird mit Maske beatmet [01.10.2014] Autounfall, Treppensturz, allergischer Schock – in der Notaufnahme eines Krankenhauses ist rasches, situatives Handeln erforderlich. Doch die Patienten werden immer älter, ihre Beschwerden komplexer – und addieren sich damit zu den täglichen Herausforderungen, denen Ärzte sich stellen müssen.Patienten immer älter: Strukturwandel in der Notaufnahme - Mehr dazu

Impfung durch Eincremen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Frau trägt Creme auf die Hände auf [29.09.2014] Impfstoffe werden traditionell über Nadeln in den Körper gebracht. Nach alternativen Methoden wird bereits seit einigen Jahren gesucht. Wissenschaftler des Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS) und des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) konnten zeigen, dass mit nanotechnologischen Formulierungen Impfstoffe über die Haut verabreicht werden können.Impfung durch Eincremen - Mehr dazu

Endokrinologische Therapie bei Herzschwäche

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Tablette liegt in einer Hand [26.09.2014] Ergebnisse einer großen im NEJM veröffentlichten Studie zur Herzinsuffizienz weisen auf einen Paradigmenwechsel in deren Behandlung hin. Im Gegensatz zu bisherigen Medikamenten greift der neue Wirkstoff LZ696 gleich an zwei Stellen in das Hormonsystem ein. In der Studie konnte so die Zahl der kardiovaskulären Todesfälle und der Klinikeinweisungen wegen Herzschwäche deutlich gesenkt werden. Endokrinologische Therapie bei Herzschwäche - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

YouTube Channel