Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. Magazin & MediaCenter. MEDICA Magazin. Branchennews. Herz-Kreislauf.

Produkt-Meldungen

Produkt-Meldungen

 
 

Therapie von Gefäßleiden mit beschichteten Ballons

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Behandlungsteam im OP [02.07.2015] Die größte randomisierte Studie weltweit zeigt jetzt die erhöhte Wirksamkeit und Nachhaltigkeit der Behandlung von arteriellen Verschlüssen in den Beinen mittels medikamentenbeschichteter Ballons gegenüber Verfahren der konventionellen Dehnung.Therapie von Gefäßleiden mit beschichteten Ballons - Mehr dazu

EKG-Messungen: "Unser Brustgurt befeuchtet sich selbst"

( Quelle: MEDICA.de )

[01.07.2015] Bei der Messung der Herzmuskelaktivität ist es wichtig, dass die Haut unter den Elektroden des EKGs stets feucht bleibt. Nur so können die Daten konstant übertragen werden. Sportler haben es hier leicht: Sie schwitzen fast immer. Bei älteren Patienten ist es wiederum schwieriger. EKG-Messungen: "Unser Brustgurt befeuchtet sich selbst" - Mehr dazu

Gesunde Ernährung schützt das Gehirn

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Gemüse, Obst und Nüsse auf Marktstand [01.07.2015] Patienten mit einem hohen Risiko für Herz-Kreislauf-Leiden und Schlaganfälle können sich womöglich durch gesunde Ernährung vor geistigem Abbau schützen.Gesunde Ernährung schützt das Gehirn - Mehr dazu

Kardiokapsel: Kleinster Herzschrittmacher der Welt

( Quelle: MEDICA.de )

[01.07.2015] Bei einer Herzrhythmusstörung gerät die normale Herzfrequenz durch verschiedene Ursachen aus dem Takt. Oft reicht eine medikamentöse Behandlung aus. In anderen Fällen muss ein Herzschrittmacher implantiert werden. Wie jeder andere Eingriff ist auch solch eine Operation mit Risiken verbunden. Wundheilungsstörungen oder Verschlüsse des Gefäßsystems können im schlimmsten Fall die Folge sein. Kardiokapsel: Kleinster Herzschrittmacher der Welt - Mehr dazu

Schnelltest zur Vermeidung von Thrombosen gesucht

( Quelle: MEDICA.de )

[01.07.2015] Thrombosen sind ein Risiko nicht bloß für Vielflieger, sondern auch für Träger von Implantaten im Herz-Kreislauf-System sowie frisch operierte Patienten. Blutverdünner verhindern die Entstehung der gefährlichen Gerinnsel, müssen aber sorgsam eingestellt werden und wirken nicht bei allen Menschen gleich. Eine genaue Analyse der Thrombozyten könnte in Zukunft Komplikationen verhindern.Schnelltest zur Vermeidung von Thrombosen gesucht - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

MEDICA @ Social Media

Grafik: verschiedene Social Media Logos; © Messe Düsseldorf