An alle MEDICA- und COMPAMED-Aussteller und Besucher weltweit.

Collage: MEDICA COMPAMED Team mit Mund-Nase-Schutz maskiert

Rückblick: MEDICA Strukturdaten 2019

Grafik: Netto-Ausstellungsfläche (m²)
Grafik: Aussteller gesamt
Grafik: Besucher gesamt

Sie wollen auf der MEDICA ausstellen?

Informationsbroschüren für die 5 Medizintechniksegmente der MEDICA 2020 anschauen

Mood Image

News aus der Redaktion MEDICA.de

Neuromodulation: gezielte Hirnstimulation gegen Bewegungsstörungen
Viele neurologische Erkrankungen gehen mit eingeschränkter Bewegungsfähigkeit einher. Durch Neuromodulation, eine gezielte Stimulation von Nervenzellen, kann die dabei veränderte neuronale Netzwerkaktivität reguliert werden. Welche Mechanismen der Neuromodulation bei verschiedenen Erkrankungen zugrunde liegen, untersucht jetzt der neue überregionale Sonderforschungsbereich (SFB/Transregio).
Mehr lesen
Covid-19-Schnelltestverfahren auf Basis von DNA-Polymerasen
Eine Forschungskooperation der Universität Konstanz unter Federführung von Professor Christof Hauck mit Beteiligung des Klinikum Konstanz, eines Konstanzer Diagnostiklabors und des Konstanzer Unternehmens myPOLS Biotec, einer Ausgründung aus der Arbeitsgruppe für Organische Chemie / Zelluläre Chemie der Universität Konstanz, hat ein neuartiges Covid-19-Schnelltestverfahren entwickelt.
Mehr lesen
Mit Röntgenlicht winzigen Protein-Tröpfchen auf der Spur
Biologische Zellen sind dicht gefüllt mit Proteinen und es geht in ihnen zu wie auf dem Weihnachtsmarkt: Es ist sehr voll und es herrscht dichtes Gedränge. Ab und zu bilden sich größere Ansammlungen von Proteinen – vergleichbar mit der Menschentraube rund um einen Glühweinstand – die sogenannten Protein-Kondensate.
Mehr lesen
Forscher züchten kleine Lungen für die Sars-Cov-2-Forschung
Um die Details der Infektion mit dem neuartigen Coronavirus Sars-Cov-2 unter möglichst natürlichen Bedingungen erforschen zu können, lässt ein Forschungsteam der Ruhr-Universität Bochum (RUB) menschliche Lungen-Organoide aus Stammzellen wachsen. Diese Technik ermöglicht es auch, Tests mit verschiedenen Wirkstoffen im Hochdurchsatzverfahren durchzuführen.
Mehr lesen
Digitales Partnernetzwerk für adäquate Versorgung von Patienten
Daten und Digitalisierung eröffnen im Gesundheitssektor riesige Chancen, speziell für Menschen, die aufgrund ihres Krankheitsbilds sehr individuell und dynamisch versorgt werden müssen.
Mehr lesen
Mit Hochdurchsatz gegen Krebs und COVID-19
Mit einer Million Euro fördert die Dieter Morszeck Stiftung am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) den Aufbau einer Hochdurchsatz-Infrastruktur für die serologische Analyse an Blutproben. Die Technologie ermöglicht es, große Personengruppen auf akute oder frühere Infektionen mit Viren oder Bakterien zu untersuchen.
Mehr lesen
Antikörper-Tests: Immunantwort nach Corona-Infektion im Blick
Zusammen mit zahlreichen Dortmunder Akteuren forschen Immunologen des Leibniz-Instituts für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo) an Methoden, um Antikörper gegen das neuartige Coronavirus nachzuweisen.
Mehr lesen
COVID-19: neue klinische Studien zu Herz-Kreislauf-Komplikationen
Das Deutsche Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung fördert drei klinische Studien mit dem Ziel, die Behandlung für Corona-Patienten mit Herz-Kreislauf-Komplikationen zu verbessern.
Mehr lesen
Algorithmus ermittelt Notwendigkeit von Corona-Beschränkungen
Um die Rate der Neuinfektionen bei der Covid-19 Epidemie klein zu halten und gleichzeitig die Negativ-Folgen auf das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben zu begrenzen, sollten Schutzmaßnahmen adaptiv an die jeweiligen Fallzahlen angepasst werden. Doch welche Verbote sind nötig, welche Lockerungen möglich?
Mehr lesen
Wie breitet sich das SARS-CoV-2-Virus in der Raumluft aus?
Wenn ein Corona-Patient hustet, spricht oder niest, wird ein Strahl an unterschiedlich großen Tröpfchen und Aerosolen erzeugt, der in die Raumluft eindringt und sich dort ausbreitet. Alle diese unterschiedlich großen Tröpfchen und Aerosole enthalten potenziell Viren.
Mehr lesen
Pathologie: Wie das Coronavirus die Lunge schädigt
Eine Infektion mit dem Coronavirus kann ebenso wie eine schwere Grippe die Atemwege massiv schädigen und zu einem tödlichen Lungenversagen führen. Welche molekularen Veränderungen SARS-CoV-2 im Lungengewebe von Patienten genau auslöst und wie sich diese von den Schäden durch das Influenzavirus unterscheiden, ist bislang jedoch kaum bekannt.
Mehr lesen
Herz-Kreislauf: Covid-19-Folgen bei Sportlern messen
Ein neues Studienprojekt des Instituts für Kreislaufforschung und Sportmedizin der Deutschen Sporthochschule Köln untersucht die kurz- und langfristigen Auswirkungen einer überstandenen Covid-19-Infektion auf das kardiopulmonale System und die körperliche Leistungsfähigkeit von Kaderathleten.
Mehr lesen
RUB vermisst Handys für Corona-Tracking-App
Die geplante Corona-Tracking-App soll Nutzer warnen, falls jemand, dem sie in den vergangenen zwei Wochen nahegekommen sind, positiv auf das Sars-Cov-2-Virus getestet wird. In diesem Fall kann sich die gewarnte Person in Quarantäne begeben und die Infektionskette frühzeitig unterbrechen.
Mehr lesen
Neurologie: kein Zusammenhang zwischen Migräne und Demenz
Migräne kann in bestimmten Fällen mit einem erhöhten Schlaganfallrisiko einhergehen und außerdem zu Veränderungen im Hirngewebe führen. Ob Migräne aber direkt auch das Demenzrisiko erhöht, wurde nun erstmals an einer großen Kohorte prospektiv untersucht. Das beruhigende Ergebnis: Es besteht kein Zusammenhang zwischen Migräne und Demenz.
Mehr lesen
Biobank sammelt Proben für Corona-Forschung
Um eine Erkrankung effektiv bekämpfen zu können, muss man sie genau kennen. Das gilt auch für die Behandlung von COVID-19. Bislang können Mediziner nicht erklären, warum manche Patienten einen schweren Krankheitsverlauf haben, andere dagegen keine Symptome zeigen und welche Rolle das Immunsystem dabei spielt.
Mehr lesen
Mikroroboter rollt tief ins Innere des Körpers
Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Intelligente Systeme (MPI-IS) in Stuttgart haben einen winzigen Mikroroboter entwickelt, der einem weißen Blutkörperchen ähnelt, das sich seinen Weg durch den Blutkreislauf bahnt. Der Roboter hat die Form und Größe eines Leukozyten und bewegt sich wie dieser rollend vorwärts.
Mehr lesen
Neurologie: Forscher machen aktive Synapsen sichtbar
Wissenschaftler des Zentrums für Molekulare Neurobiologie Hamburg (ZMNH) des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) haben ein neues genetisches Werkzeug entwickelt, das jede erregende Synapse mit einem winzigen grün fluoreszierenden Punkt markiert. Ihre Studie haben die UKE-Forschenden im Fachmagazin Nature Communications veröffentlicht.
Mehr lesen
Obduktionen: COVID-19 schädigt neben der Lunge auch andere Organe
Die vom Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöste Krankheit COVID-19 löst nicht nur schwere Lungenentzündungen aus, sondern kann auch Thrombosen in der Lunge verursachen und in weiterer Folge auch andere Organe wie Niere, Leber und die Bauchspeicheldrüse schädigen.
Mehr lesen
Corona: intensive Suche nach einem Medikament
Chemiker und Virologen der Universität Würzburg testen derzeit im großen Maßstab Substanzen, die das neue Coronavirus bekämpfen sollen. Einige von ihnen haben sich als überraschend wirksam erwiesen.
Mehr lesen
3D-RoboticScope: Operieren mit einem Kopfnicken
Weltweit erstmals haben HNO-Ärzte am Universitätsspital Zürich ein neu entwickeltes Mikroskop bei einer Operation eingesetzt. Das Gerät lässt sich mit Kopfbewegungen steuern und zeigt wechselnde Blickwinkel. Operationen werden dadurch nicht nur bequemer, sondern auch schneller und damit sicherer.
Mehr lesen
Roboter "ROSWITHA" hilft Pflegenden
Die Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) hat eine hochschuleigene, autonome Roboterplattform, den Assistenzroboter "ROSWITHA" entwickelt. Ausgehend vom Stand des technischen Innenlebens widmet sich ein interdisziplinäres Wissenschaftsteam des Forschungszentrums FUTURE AGING in den kommenden drei Jahren der äußeren Gestaltung des Roboters, dem sogenannten Embodiment.
Mehr lesen
SARS-CoV-2: klinische Tests für Impfstoff können noch im September beginnen
Noch in diesem Jahr soll ein potenzieller Impfstoff gegen SARS-CoV-2 in ersten klinischen Versuchen am Menschen getestet werden. "Der Bauplan für den Impfstoff ist fertig. Jetzt muss der Impfstoff für die klinischen Tests noch produziert werden", erklärt Prof. Stephan Becker.
Mehr lesen
Gesichtsschilder: mit 3D-Druck gegen die Pandemie
Seit dem 27. April gilt in Deutschland die Maskenpflicht. Während für den privaten Gebrauch auch selbstgebastelte Gesichtsbedeckungen zulässig sind, müssen Masken im Gesundheitswesen dagegen strengere Mindestanforderungen erfüllen. Damit es also gerade dort, wo sie am dringendsten benötigt werden, zu keinen Engpässen kommt, hat ein regionales Projektteam Gesichtsschilder entwickelt und produziert.
Mehr lesen
Schutz in Corona-Zeiten: für eine gesicherte Maskenqualität
Empa-Forschende haben gemeinsam mit der Schweizer Textilbranche Technologien und Qualitätsstandards für textile Masken entwickelt. Ab sofort können dadurch in der Schweiz sogenannte Community Masken produziert werden.
Mehr lesen
Lebererkrankung: Fettstoffwechsel-Enzym für neuen Therapieansatz
Die primär sklerosierende Cholangitis ist eine seltene, chronisch verlaufende entzündliche Erkrankung der Gallenwege und schwierig zu behandeln. Jüngere Studien der Klinischen Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie der MedUni Wien unter der Leitung von Michael Trauner konnten positive Wirkungen durch Gabe synthetisch hergestellter Gallensäuren und Gallensäuren-Rezeptor-Agonisten zeigen.
Mehr lesen

News der Aussteller von MEDICA und COMPAMED

neomento – Virtual Reality-basierte Therapiesoftware für die Behandlung psychischer Störungen
neomento entwickelt Virtual Reality- basierte Software-lösungen für die Behandlung von psychischen Störungen wie Angst- und Suchterkrankungen. Die effektivste Form der Behandlung, die Konfrontation in...
Mehr lesen
Leibniz Gesundheitstechnologien: Ein Forschungsverbund der Leibniz-Gemeinschaft
Technologie-Lösungen für drängende medizinische Frage-stellungen − daran arbeiten 14 Mitgliedsinstitute des For-schungsverbunds Leibniz Gesundheitstechnologien. Durch einen interdisziplinären Ansatz...
Mehr lesen
biolitec® Medica 2019: Neue Lasertherapie ELLA® bei Endometriose – Blasentumore mit Trans-Urethraler Laserablation TULA® jetzt präzise mit Laser behandeln
Wien, 13. November 2019 – Der weltweit tätige Entwickler und Hersteller von medizinischen Lasersystemen für die minimal-invasive Behandlung biolitec® stellt auf der diesjährigen Medica neue...
Mehr lesen
„recovics - Die moderne Hand- und Fingertherapie“
Durch den analogen Charakter der klassischen manuel-len Therapie in Kombination mit den vorliegenden gesell-schaftlichen Herausforderungen des demografischen Wan-dels, der Urbanisierung und der...
Mehr lesen
Diagnose vor Therapie - Neue Wege in der Diagnostik von Infektionen
Der InfectoGnostics Forschungscampus Jena beschreitet als öffentlich-private Partnerschaft neue Wege in der Diag-nostik von Infektionserregern und deren Resistenzen. Mehr als 30 Partner aus...
Mehr lesen
Interoperabilität durch offen vernetzte Medizingeräte
Mit Abschluss der neuen Standardfamilie IEEE11073-SDC ergeben sich für Hersteller von Medizingeräten neue Mög-lichkeiten der Vernetzung. Durch die Herstellerunabhän-gigkeit werden auch kleinere...
Mehr lesen
Gesundheits-Assistent midas zur ergonomischen Arbeitsgestaltung
Ziel des interdisziplinären Forschungsprojektes midasKMU ist die Entwicklung eines modularen, multimodalen und mobilen Assistenzsystems, das in der Lage sein soll, vitale und kognitive Belastungen und...
Mehr lesen
SCHOTT leitet neues Lichtzeitalter für Einweg-Endoskope ein
Der SCHOTT® SingleEZ Guide, ein Plug-n-Play-Lichtleiter, ist erster Baustein der neuen modularen Produktfamilie auf Glasfaserbasis. Der Spezialist für faseroptische Beleuchtung steigt mit dem neuen...
Mehr lesen
Press release/Estonian companies at Medica 2019
Press release Enterprise Estonia   Nine Estonian companies to jointly participate in the world fair Medica 2019 Enterprise Estonia takes nine Estonian companies with a joint stand to the fair...
Mehr lesen
EIZO erweitert seine Videomanagement-over-IP Lösung mit der Übertragung von 4K 60Hz Bildsignalen im OP
Die EIZO GmbH kündigt heute eine Erweiterung für seine Videomanagement-over-IP Lösung an. CuratOR Alipe ermöglicht die verlustfreie Übertragung von Bildern und Videos innerhalb und außerhalb des...
Mehr lesen
Membran-Flüssigkeitspumpe mit starken Vorteilen
Mit der Membran-Flüssigkeitspumpe FP 400 ist es KNF erstmals gelungen, fünf Membranen horizontal in einer Ebene anzuordnen. Damit erreicht die FP 400 saug- und druckseitig eine sehr geringe Pulsation.
Mehr lesen
Noch kleiner für medizinische Handgeräte
Wenn Medizingeräte nah am Menschen genutzt werden, müssen diese aus Patientensicht vor allem leise und vibrationsarm sein. Für die Hersteller zählen darüber hinaus Größe, Gewicht und Zuverlässigkeit –...
Mehr lesen
Bidirektionaler Differenzdrucksensor für extrem kleine Drücke
Analog Microelectronics GmbH präsentiert einen neuen bidirektionalen Differenzdrucksensor für den Ultra-Niederdruckbereich und erweitert damit seine digitale Board-Level Drucksensor-Serie AMS 5915 mit...
Mehr lesen
MEDICA 2019: HMG Systems Engineering bringt Arzneimittelinteraktionen ins Genomik-Zeitalter – Personalisierte Medikation für jeden Patienten
Mit der Software-Plattform PGXperts von HMG Systems Engineering (HMG) können Ärzte bei der Medikation erstmals auch pharmakogenetische Risiken zusammen mit gleichzeitig eingenommenen Arzneimitteln...
Mehr lesen
InnoHealth China fördert Ihre Ideen
eHealth und Bioökonomie  Das Internationale Forschungsmarketing der Fraunhofer-Gesellschaft unterstützt innovative Technologien oder Prozesse, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler...
Mehr lesen
Magnetresonanz-kompatibles Ultraschallsystem erleichtert Biopsien
MEDICA 2019: Minimalinvasive Diagnostik durch multimodale Bildgebung Biopsien gehören zu den Standardeingriffen in der interventionellen Radiologie. Besteht der Verdacht auf einen Tumor, ist die...
Mehr lesen
Neuronale Netze ermöglichen autonome Steuerung von Kathetern
MEDICA 2019: KI für die endovaskuläre Schlaganfalltherapie Bei einem Schlaganfall zählt jede Minute, durch schnelles Handeln lassen sich schwere Hirnschäden mindern. Sind große Blutgefäße im Gehirn...
Mehr lesen
Gesundheitsvorsorge per App
MEDICA 2019: Prävention durch digitale Helfer von Fraunhofer und Partnern Apps zur Gesundheitsvorsorge werden immer populärer. Besonders beliebt sind Diagnose-Helfer, die Körper- und Fitnessdaten...
Mehr lesen
Sanftere künstliche Beatmung
Fraunhofer-Technik auf der MEDICA 2019: Intensivmedizin für Frühgeborene In der Intensivmedizin ist die künstliche Beatmung häufig das letzte Mittel, um das Leben eines Patienten zu retten. Leider...
Mehr lesen
Ein Stirnband gegen Stress
Neue objektive Messmethode für betriebliches Gesundheitsmanagement Stress am Arbeitsplatz kann sich in unterschiedlichsten Symptomen zeigen und lässt sich bisher nur subjektiv beschreiben.
Mehr lesen
Sensor Platform for Flow Measurement in Respiratory Devices
Sensirion, the innovation driver and leading manufacturer of flow and environmental sensors, will be presenting its sensor platform for flow measurement in respiratory devices at the medical...
Mehr lesen
HUDSON Institute established assay for early detection of preeclampsia
Preeclampsia is a serious disorder of human pregnancy with the risk of a premature birth and life-threatening blood pressure of the mother. The adjustment of the blood pressure as well as the...
Mehr lesen
Erfolgreiche 3. Finanzierungsrunde für Medtech Start Up MOIO GmbH
Mit dem Finanzierungsbaustein werden letzte Entwicklungsschritte vor dem Markteintritt gesichert (Fürth/ Erfurt, 12.08.19) Die MOIO GmbH konnte einen weiteren wichtigen Finanzierungsbaustein im knapp...
Mehr lesen
Mit Musik zur Heilung – Ein Hilfsmittel, das die Sinne berührt
Die heilsame Wirkung von Musik bringt der dänische Hersteller inmutouch.com ApS den Messebesuchern näher. Das Team stellt ein mobiles Therapie-Werkzeug der ganz besonderen Art vor: das interaktive...
Mehr lesen
Neues Rauchabsaugsystem IES 3: Saubere Luft im OP
Elektrochirurgie ist aus keinem OP wegzudenken, chirurgischer Rauch dagegen schon. Das neue Rauchabsaugsystem IES 3 von Erbe Elektromedizin reduziert diese schädlichen Substanzen signifikant und hält...
Mehr lesen
Mood image