Messe Düsseldorf Eingang Süd






Join the virtual.MEDICA 2020





WICHTIGER HINWEIS

MEDICA und COMPAMED 2020 gehen als `virtual.MEDICA´ und `virtual.COMPAMED´ an den Start mit drei zentralen Bereichen




Mood Image

News aus der Redaktion MEDICA.de

Infektionsdiagnostik 3.0: Noch schneller zum Ziel dank Nanoporensequenzierung
Damit Sepsis-Patienten so rasch wie möglich das richtige Antibiotikum bekommen, haben Fraunhofer-Forschende ein diagnostisches Verfahren entwickelt, das die Hochdurchsatzsequenzierung von Blutproben nutzt und wesentlich schneller Ergebnisse liefert als herkömmliche kulturbasierte Techniken.
Mehr lesen
Telemedizin soll Einsatz von Antibiotika verringern
Noch immer werden in deutschen Kinderkliniken und Kinderarztpraxen zu häufig und oft unnötig Antibiotika verschrieben. Ein interdisziplinäres Team um Infektiologe Dr. Stefan Moritz vom Universitätsklinikum Halle (Saale) und Prof. Johannes Hübner, Infektiologe im Dr. von Haunerschen Kinderspital am LMU Klinikum in München, möchte dies ändern.
Mehr lesen
Innovationskraft der deutschen Medizintechnikindustrie stärken
Das Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT ist Partner im BMBF-Verbundprojekt "EUREKA-AMeLie: Advanced Systems Engineering“. Das Projekt soll Produktionskosten für KMU senken und Designflexibilität erhöhen. Die beispielhafte Erprobung findet an Anwendungsfällen aus den Bereichen In-vitro-Diagnostik, Medizinprodukte und Implantate.
Mehr lesen
Telemedizin – Innovationsmotor für die Schlafmedizin?
"Wir sollten die digitalen Möglichkeiten auch in der Schlafmedizin nutzen und das als Chance sehen, einen Wandel aktiv mitzugestalten", sagt Prof. Christoph Schöbel. Er ist Deutschlands einziger Professor für Schlaf- und Telemedizin. Wichtig sei es, zu schauen, von welchen telemedizinischen Angeboten die Patienten am meisten profitieren.
Mehr lesen
Neurologie: Was im Gehirn zwischen grau und weiß liegt
Neurowissenschaftler betrachten das Gehirn als ein Gebilde, das aus zwei grundlegenden Gewebetypen zusammengesetzt ist. Bis vor kurzem war über die Grenzfläche zwischen der weißen und der grauen Substanz - der so genannten "oberflächlichen weißen Substanz" - noch nicht viel bekannt.
Mehr lesen
HIV: Erfolgreicher Einsatz von Selbsttests im ländlichen Afrika
Trotz großer Fortschritte in der Prävention und Therapie stecken sich jedes Jahr immer noch Millionen von Menschen mit dem HI-Virus an. Die Hauptlast von HIV/Aids fällt dabei auf Afrika. Zur Eindämmung der Epidemie braucht es innovative Methoden, um die frühzeitige Diagnose aller Betroffener zu ermöglichen.
Mehr lesen
Hydrogelmatrix-3D-Zellkulturen für Hochdurchsatz-Toxizitätsanalysen
Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Polymerforschung Dresden (IPF) werden im Rahmen eines vom BMBF-geförderten VIP+-Projekts modulare Polymer-Hydrogelsysteme nutzen, um 3D-Zellkulturen für Hochdurchsatz-Toxizitätsanalysen zu entwickeln.
Mehr lesen
Augenoperationen: Bildgebung in Echtzeit erlaubt mikrometergenaue Eingriffe
Von der Momentaufnahme zum Film: Das bildgebende Verfahren Optische Kohärenztomografie (OCT) "hat Laufen gelernt" und kann jetzt feinste Gewebestrukturen auch während eines Eingriffs wie ein Live-Video in Echtzeit abbilden. Die neue intraoperative Bildgebung ermöglicht Augenchirurgen damit eine nie dagewesene Präzision.
Mehr lesen
Mikroskopie: Wie man die Naturgesetze überlistet – aber doch nicht ganz
Super-Resolution-Mikroskopie wird heute auf der ganzen Welt verwendet, doch sie kann trügerisch sein: TU Wien und Meduni Wien zeigen, dass die Bilder oft falsch interpretiert werden.
Mehr lesen
Neurologie: Nervenzell-Aktivität zeigt, wie sicher wir uns sind
Aus der Aktivität einzelner Nervenzellen im Gehirn lässt sich ablesen, wie sicher wir bei einer Entscheidung sind. Das zeigt eine aktuelle Studie von Wissenschaftlern der Universität Bonn. Das Ergebnis ist unerwartet – eigentlich waren Bonner Forscher einem ganz anderen Bewertungs-Mechanismus auf der Spur. Die Resultate sind in Current Biology erschienen.
Mehr lesen
Rheuma und Krebs: Register soll Zusammenhänge klären
Das zunehmende Durchschnittsalter der Bevölkerung führt in der Allgemeinbevölkerung zu einer steigenden Gesamtzahl von Patienten mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen sowie Krebs – in der Folge wird auch das Zusammentreffen beider Erkrankungen bei einem Patienten immer wahrscheinlicher.
Mehr lesen
Wie spät ist es auf der biologischen Uhr?
Ein interdisziplinäres Forschungsteam der Friedrich-Schiller-Universität Jena, des Leibniz-Instituts für Alternsforschung – Fritz-Lipmann-Institut – und des Universitätsklinikums Jena wird mit 4,5 Millionen Euro von der Carl-Zeiss-Stiftung für die Erforschung der biologischen Uhr gefördert.
Mehr lesen
Virale Infektionsverläufe besser verstehen
Ein Forscherteam des Instituts für Genetik von Herzerkrankungen an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster hat ein Virus-Expressionsmodell entwickelt, mit dem sich eine Vielzahl viraler Infektionen simulieren und analysieren lässt – auch die mit SARS-CoV-2. Die Studie ist in der Fachzeitschrift Scientific Reports erschienen.
Mehr lesen
SARS-CoV-2: bessere Vorbereitung auf zukünftige Gesundheitskrisen gefordert
Eine langfristig angelegte Forschungs- und Entwicklungsinitiative soll die Souveränität Deutschlands in der Impf- und Wirkstoffentwicklung sichern – empfiehlt das Forum Gesundheitsforschung jetzt in seinen Empfehlungen zur Covid-19-Pandemie. Für eine effiziente Gesundheitsforschung rät es zudem, nationale Dateninfrastrukturen für Forschungs- und -Versorgungsdaten besser aufeinander abzustimmen.
Mehr lesen
Prototypen für ein Do-it-yourself-Beatmungsgerät entwickelt
Forscher der Hochschule Kaiserslautern haben zwei Prototypen für ein kostengünstiges Beatmungsgerät entwickelt. Das Ziel: Jede und jeder mit etwas handwerklichem Geschick soll es im Falle einer Unterversorgung von Beatmungsgeräten mit leicht zu beschaffenden Bauteilen nach Anleitung selbst zusammenbauen können.
Mehr lesen
Systemchirurgie für die Leber
Die neue DFG-Forschungsgruppe QuaLiPerf will ein Modell entwickeln, das Durchblutung und Funktion der Leber mit großer räumlicher Auflösung in gesundem und krankem Zustand quantifizieren kann. Das Modell soll perspektivisch bei der Planung großer Operationen eingesetzt werden, um die verbleibende Leberfunktion und den Regenerationsverlauf zu prognostizieren.
Mehr lesen
Finale Projektphase des Roboterprojekts
Eigentlich hätte im November 2020 die MEDICA, die weltgrößte Medizinmesse, in Düsseldorf stattfinden sollen. Präsentieren wollte sich hier ein Roboterprojekt, welches die Deutsche Sporthochschule Köln u.a. in Kooperation mit dem Roboterhersteller KUKA und der BEC GmbH durchführt. Dann kam Corona. Nun findet die MEDICA online statt.
Mehr lesen
Künstliche Intelligenz in der Notfallversorgung
Im Forschungsprojekt »Leitsystem zur Optimierung der Therapie traumatisierter Patienten bei der Erstbehandlung« (LOTTE) hat das Fraunhofer IAIS gemeinsam mit Partnereinrichtungen aus dem Gesundheitswesen und den Rechtswissenschaften sechs Musterszenarien für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Behandlung von Schwerverletzten entwickelt.
Mehr lesen
Ultraschall: Medikamente millimetergenau ins Gehirn bringen
Fokussierte Ultraschallwellen helfen ETH-Forschenden, Medikamente im Gehirn punktgenau zu platzieren, also nur dort, wo ihre Wirkung erwünscht ist. Die Methode soll künftig psychiatrische, neurologische und onkologische Behandlungen mit weniger Nebenwirkungen ermöglichen.
Mehr lesen
Implantate: Blutgerinnsel durch kleinste Materialmuster reduzieren
Wenn Blutgefäße stark geschädigt sind oder die Herzklappen nicht mehr richtig arbeiten, muss Ersatz her. Allein in Deutschland werden daher pro Jahr ca. 190.000 Gefäßprothesen und 30.000 Herzklappenersätze implantiert. Diese Lebensretter bestehen in der Regel aus Kunststoffen.
Mehr lesen
COVID-19 Forschung: Hochschulmedizin Dresden erhält 7,5 Millionen Euro
Mit dem Ziel, in möglichst kurzer Zeit Erkenntnisse über die Formen und Ursachen von COVID-19 ebenso verfügbar zu machen, wie erfolgversprechende Therapien und sowohl flächendeckende als auch effiziente Versorgungsstrukturen, fördert das Bundesforschungsministerium 13 Verbundprojekte des "Nationalen Forschungsnetzwerks der Universitätsmedizin zu Covid-19".
Mehr lesen
Mögliche Helfer gegen COVID-19-Infektion im Herz
Eine Infektion mit dem Coronavirus ist eine zusätzliche Belastung für das Herz-Kreislauf-System. Doch das Virus scheint nicht nur bei älteren Menschen mit kardiovaskulären Grunderkrankungen zu Herzschädigungen zu führen. Auch nur leicht erkrankte, jüngere Patienten können nach überstandener Infektion entzündliche Veränderungen im Herzmuskel oder im Herzbeutel aufweisen.
Mehr lesen
Fraunhofer IPA präsentiert Desinfektionsroboter
Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat das Stuttgarter Forschungsinstitut in kurzer Zeit den Prototyp eines mobilen Reinigungs- und Desinfektionsroboters entwickelt. Er fährt selbstständig zu potenziell kontaminierten Objekten wie Türgriffen, desinfiziert sie gründlich und ist dabei ressourcenschonend sowie zeiteffizient.
Mehr lesen
Echtzeitdaten aus deutschen Notaufnahmen mit AKTIN-Notaufnahmeregister
17 deutschlandweit verteilte Notaufnahmen nehmen derzeit am AKTIN-Notaufnahmeregister – ein Forschungsprojekt der Universitätsmedizin Magdeburg (UMMD) und der Uniklinik RWTH Aachen – teil. Die Notaufnahmen erheben täglich verschiedene Daten zur Überwachung der Situation in den Notaufnahmen, zur Qualitätssicherung und zur Versorgungsforschung in der Akutmedizin.
Mehr lesen
Personalisierte Medizin: die Gewebe-Spalter
Mit dem TissueGrinder – einer automatisierten Miniatur-Mühle für empfindliches Zellgewebe – lassen sich lebende Zellen aus einer Gewebeprobe herauslösen. Die Technik wurde am Fraunhofer IPA entwickelt. Eine Ausgründung bringt jetzt ein serienreifes Produkt auf den Markt und schafft damit eine wichtige Voraussetzung für die personalisierte Medizin der Zukunft.
Mehr lesen

News der Aussteller von MEDICA und COMPAMED

SMART-PANEL - Edles Wandgehäuse für moderne Bedienzentralen
OKW Gehäusesysteme präsentiert die neue Wandgehäusereihe SMART-PANEL. Die elegante Optik in quadratischer oder rechteckiger Ausführung lässt sich nahtlos in moderne Wohn-/Gewerbe- und...
Mehr lesen
Leiser Atemhelfer für den medizinischen Einsatz
Atemaussetzer im Schlaf, auch Schlafapnoe genannt, betreffen viele Menschen über 40 Jahren. Eine bewährte Therapieform unterstützt körpereigene Atmungsreflexe durch geregeltes Einblasen von Luft in...
Mehr lesen
ASKION Online - Eine neue Webseite für ein starkes Team
ASKION - Mittelstand aus Gera der in die Welt ging   Seit 15 Jahren ist ASKION der verlässliche Anbieter für kundenspezifische Geräte und Komponenten. Mit Knowhow und Erfahrung in der...
Mehr lesen
Individuelle Antriebslösungen für die Medizintechnik
Die Medizintechnik stellt hohe Anforderungen an die eingesetzte Antriebstechnik. Die passende Lösung durch Kombination unterschiedlicher Module individuell zusammenzustellen ist deshalb ein...
Mehr lesen
Neue hydrophile Beschichtungstechnologie von Teleflex Medical OEM
Teleflex Medical OEM, anerkannter internationaler Marktführer für Katheter, Einführschleusen und Zuführsysteme, gibt die Einführung einer proprietären hydrophilen Oberflächenbeschichtung für...
Mehr lesen
Teleflex Medical OEM eröffnet zwei EPIC Medtec® Zentren für die schnellere Entwicklung innovativer Medizingeräte
Teleflex Medical OEM, ein führender Serviceanbieter im Bereich der Entwicklung und Herstellung von Medizingeräten, gab die Eröffnung von zwei modernen EPIC Medtec® Zentrenbekannt . Sie befinden sich...
Mehr lesen
STYLE-CASE - für mobile Elektronikanwendungen
Die Handgehäusereihe STYLE-CASE von OKW Gehäusesysteme hat sich um eine neue Variante erweitert. Bislang waren alle Gehäuse nur mit einem zugehörigen Batteriefach erhältlich. Neben den Größen S und M...
Mehr lesen
Neue Nahttechnologie von Teleflex Medical OEM kann Gewebeabschnürung verringern
Teleflex Medical OEM, ein weltweit führender Anbieter von spezialisierten Nahtmaterialien sowie Flecht- und Faserprodukten gibt eine neue Nahttechnologie bekannt: das Force Fiber Fusion® Nahtmaterial...
Mehr lesen
PROTEC - Steuern im Quadrat
Das neue PROTEC ist gekennzeichnet durch eine quadratische Grundform mit einer weichen Konturenführung. Aufgrund dessen ist das Wand- und Pultgehäuse ideal geeignet für moderne Elektronikanwendungen...
Mehr lesen
ROSSMAX - NEW UPDATED LANCING DEVICE - BLOOD GLUCOSE MANAGEMENT
With our «Rossmax healthstyle APP» you can manage your Blood Glucose levels in an easy way. Besides that, you can also manage crucial measurements as Blood Pressure, SpO2, Weight and Temperature...
Mehr lesen
ROSSMAX - X9 PROFESSIONAL BLOOD PRESSURE MONITOR WITH APP FOR THE ADVANCED MEDICAL PROFESSIONAL
We are pleased to announce that the firmware of our flagship Blood Pressure Monitor X9 "PARR PRO" will be upgraded. With the new firmware, we added Bluetooth transmission for the measurement...
Mehr lesen
ROSSMAX- Z1 BLOOD PRESSURE MONITOR WITH USB POWER SUPPLY
We are proud to announce our new entry-level Blood Pressure Monitor "Z1" from our new 6th Generation. The new generation of Blood Pressure Monitors comes with our latest optimized firmware and...
Mehr lesen
ROSSMAX - Z5-AUTOMATIC BLUETOOTH BLOOD PRESSURE MONITOR WITH "EARLY DETECTION OF ATRIAL FIBRILLATION"
With our latest Blood Pressure Monitor "Z5" from our new 6th Generation, you can prevent the risk of cardio disease and stroke by early detection of atrial fibrillation and premature...
Mehr lesen
KOCH präsentiert neue Blistermaschine KBS-C medplus auf der COMPAMED
KOCH Pac-Systeme zeigt auf der COMPAMED 2020 die nächste Maschinengeneration zum Verpacken von Medizintechnik und Pharmazeutika im Livebetrieb. Das Motto „Medizintechnik verpacken mit dem C“ steht für...
Mehr lesen
LWL-Verbindung für die Medizintechnik: opticalCON® HYBRID MED
Das neue HYBRID MED System aus der opticalCON®-Serie bietet 16 Glasfaser-Kanäle (LWL) zur Datenübertragung und 2 Power-Kontakte über einen Steckverbinder und ein Kabel. Die Reduzierung der...
Mehr lesen