"Blick ins Blut" – Welttag des Labors 2017 --

"Blick ins Blut" – Welttag des Labors 2017

20.04.2017

Unter dem Motto "Blick ins Blut" richtet sich der Welttag des Labors am 23.4.2017 an die breite Öffentlichkeit und beantwortet verschiedene Fragen rund um das Thema Labor. Dafür werden weltweit Labore und Laborschulen für Interessierte geöffnet und ein Einblick in die Welt des Labors gewährt.

Bild: (Nahaufnahme) Viele Reagenzgläser. Mit einer Pipette wird etwas in eins der Gläser getropft; Copyright: Panthermedia.net/kwanchaidp

Labore sind für die Patientenversorgung äußerst wichtig. Auch daran wird am Tag des Labors erinnert; ©Panthermedia.net/kwanchaidp

Der Begriff Labor stammt aus dem Lateinischen (labore) und bedeutet arbeiten, sich abmühen. Und tatsächlich finden sich in Laboratorien zahlreiche unterschiedliche Arbeiten, die letztendlich alle das gleiche zum Ziel haben: die Gesundheit der Patienten.   

Das Labor spielt eine zentrale Rolle in der Patientenversorgung. Ärztliche Diagnosen sind ohne das Laboratorium kaum vorstellbar. So stützen sich etwa 70 Prozent der Diagnosen auf labormedizinische Untersuchungen oder werden durch diese bestätigt. Vielen Menschen ist das jedoch gar nicht so bewusst. Deshalb laden rund um den Welttag des Labors medizinische Laboratorien, Laborschulen und Museen ein, die Welt des Labors näher zu erforschen.

Was zeichnet das Labor als Arbeitsort aus? Welche diagnostischen Verfahren gibt es? Wie sehen diese aus? Was kann untersucht werden? Diese und noch viele weitere Fragen sollen dabei beantwortet werden. Dabei richtet sich das Programm nicht nur an interessierte Laien aller Altersklassen, sondern vor allem auch an zukünftige Nachwuchskräfte. Berufsfelder finden sich in diesem Bereich viele: Laborfachärzte, Fachärzte für Humangenetik, Fachärzte für Virologie, Pathologen und Molekularbiologen, um nur einige zu nennen.

Mehr Informationen zum Welttag des Labors finden Sie unter der Kampangenseite (http://www.welttag-labor.de/). Dort finden sich unter anderem Informationen zu einigen teilnehmenden Einrichtungen. Noch mehr Informationen, oder auch um selbst aktiv zu werden, finden sich in den Sozialen Medien unter #WelttagDesLabors oder, wer lieber international unterwegs ist, unter #WorldLaboratoryDay.

Wenn Sie sich im Vorfeld für den Welttag des Labors einstimmen möchten, können Sie auch ein wenig auf MEDICA.de stöbern. Eine kleine Kostprobe zu unseren redaktionellen Beiträgen rund um das Thema Labor und Diagnostik finden Sie auch an dieser Stelle.

Viel Freude beim Lesen, Anschauen und Experimentieren!

Mehr Informationen zum Welttag des Labors finden Sie auf derKampagnenseite unter: www.welttag-labor.de

Video

Keime im Visier – Laborstraße für Patientenscreening und mikrobiologische Diagnostik

Gefährliche Keime schnell und sicher identifizieren und das am laufenden Band. Eine neue Laborstraße im Universitätsklinikum Heidelberg macht es möglich.