Foto: Referent hält Vortrag vor SeminarteilnehmerInnen

MEDICA ACADEMY

Bildgebung, Hygiene, chirurgische Verfahren, die Vermeidung von Über- und Unterversorgung in der Hausarztpraxis, medizinische Innovationen – das sind nur einige der Themen, die im Fokus der MEDICA ACADEMY stehen. Die Fortbildungsveranstaltung bietet Ärzten verschiedenster Fachbereiche die perfekte Gelegenheit zur Weiterbildung und findet an vier Tagen im Congress Center Düsseldorf CCD Süd statt - parallel zur weltweit führenden Fachmesse für Medizintechnik, der MEDICA.

Logo MEDICA ACADEMY
Ganztägige Seminare behandeln praxisrelevante Fragestellungen und aktuelle Techniken sowie Entwicklungen aus der Medizinwelt. Dank eines klar strukturierten Programms können sich Interessierte bestimmten medizinischen Schwerpunkten zuwenden. Renommierte Experten und Referenten führen die Teilnehmer durch die anspruchsvollen Themen und stehen für einen regen Austausch zur Verfügung. Die Seminare beinhalten in sich geschlossene Sessions. So wird Teilnehmern die Möglichkeit eingeräumt, auch einzelne Vorträge zu besuchen.

Die Konferenzsprache ist Deutsch; einzelne Vorträge werden simultan ins Englische übersetzt.
Foto: Seminarraum mit Referent und TeilnehmerInnen
Und da sich die MEDICA ACADEMY nicht nur zum Informationstransfer eignet, ist sie gleichzeitig auch eine Plattform für den Erfahrungsaustausch der teilnehmenden Ärzte untereinander. Ein weiteres Plus der Veranstaltung ist, dass der Dialog zwischen Medizinern und den ausstellenden Firmen auf der MEDICA 2017 und der COMPAMED 2017 gefördert wird: Der Besuch der international führenden Fachmessen ist im Ticket für die MEDICA ACADEMY enthalten.

Für die MEDICA ACADEMY wird eine CME-Zertifizierung bei der Ärztekammer Nordrhein beantragt.

Vorläufiges Programm der MEDICA ACADEMY 2017

Montag, 13. November 2017

I a. Update Bildgebung

Vorsitz:
Prof. Dr. med. Philipp Heusch
Universitätsklinikum Düsseldorf

Zielgruppen:
Fachübergreifend


Programm:

Abdomen / Becken

09.00 – 09.45 Uhr
Bildgebung der Leber
Prof. Dr. med. Thomas Lauenstein, Düsseldorf

09.45 – 10.30 Uhr
Moderne Diagnostik des Prostatakarzinoms
PD Dr. med. Lars Schimmöller, Düsseldorf


Kardiale Bildgebung

10.45 – 11.30 Uhr
Kardiale Diagnostik mittels CT
Prof. Dr. med. Thomas Schlosser, Essen

11.30 – 12.15 Uhr
Kardio-MRT
PD. Dr. med. Felix Nensa, Essen


Mammadiagnostik

12.45 – 13.30 Uhr
Mammographie-Screening in Deutschland: ein Überblick
Dr. med. Peter Liersch, Krefeld

13.30 – 14.15 Uhr
Mamma-MRT: Wann, wie und warum?
PD. Dr. med. Lale Umutlu, Essen


Schlaganfall

14.30 – 16.00 Uhr
Modernes Management des Schlaganfalls
Prof. Dr. med. Bernd Turowski, Düsseldorf
Prof. Dr. med. Sebastian Jander, Düsseldorf

I b. Update Viszeralchirurgie

Neuigkeiten, Entwicklungen, Trends

Vorsitz:
Prof. Dr. med. Stephan M. Freys
DIAKO Ev. Diakonie-Krankenhaus, Bremen

Zielgruppen:
Chirurgen, Allgemeinmediziner, OP-Personal


Programm

09.00 – 09.30 Uhr
Schilddrüse / Nebenschilddrüse
Prof. Dr. med. Christoph Nies, Osnabrück

09.30 – 10.00 Uhr
Antirefluxchirurgie
PD Dr. med. Johannes Heimbucher, Kassel

10.00 – 10.30 Uhr
Magenchirurgie
PD Dr. med. Bertram Illert, Eutin


10.45 – 11.15 Uhr
Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
Prof. Dr. med. Ekkehard Jehle, Ravensburg

11.15 – 11.45 Uhr
Kolorektales Karzinom
Prof. Dr. med. Stefan R. Benz, Böblingen

11.45 – 12.15 Uhr
Enddarmerkrankungen
Prof. Dr. med. Marco Sailer, Hamburg


12.45 – 13.15 Uhr
Chirurgie transsektoral: Praxis versus Klinik
Dr. med. Jörg Müller, Berlin

13.15 – 13.45 Uhr
Pankreaschirurgie
PD Dr. med. Hartmut Thomas, Wismar

13.45 – 14.15 Uhr
Adipositaschirurgie
Dr. med. Hinrich Köhler, Braunschweig


14.30 – 15.00 Uhr
Akutschmerztherapie
Prof. Dr. med. Stephan M. Freys, Bremen

15.00 – 15.30 Uhr
Leistenhernienchirurgie
Dr. med. Andreas Kuthe, Hannover

15.30 – 16.00 Uhr
Narbenhernienchirurgie
Prof. Dr. med. Christian Peiper, Hamm

Dienstag, 14. November 2017

II a. Kurs Basisausbildung Notfallsonographie

Drei Länder übergreifende Ausbildung nach dem Curriculum der DEGUM/SGUM/ÖGUM, Teil 1

Vorsitz:
Dr. med. Wolfgang Heinz
Karl-Olga-Krankenhaus GmbH, Stuttgart

Zielgruppen:

Notärzte, ZNA, Intensivmedizin

II b. Refresher-Kurs Symptomorientierte Sonographie

Vorsitz:
PD Dr. med. Eckhart Fröhlich
Universität Tübingen

Zielgruppen:
Fachübergreifend
Foto: Rege Beteiligung am Sonographiekurs
Foto: Rege Beteiligung am Sonographiekurs

Mittwoch, 15. November 2017

III a. Vermeidung von Über-und Unterversorgung in der Hausarztpraxis

Vorsitz:
Prof. Dr. med. Klaus Weckbecker
Universitätsklinikum Bonn

Zielgruppen:
Allgemeinmediziner

III b. Praxisabgabe- und Niederlassungsseminar

Vorsitz:
Dr. med. Andreas Kage, Praxis Dr. Kage, Erftstadt

Zielgruppen:
Mediziner auf Praxissuche, Praxisabgeber


Programm:

09.00 – 09.30 Uhr
Rahmenbedingungen für eine Niederlassung – Demographie etc.
Dr. med. Andreas Kage, Erftstadt

09.30 – 10.30 Uhr
Rechtliche Voraussetzungen – Zulassungs- und Nachbesetzungsverfahren / BAG und Job-Sharing / Verträge etc. – Teil 1
Christoph von Drachenfels, Mülheim an der Ruhr

10.30 – 10.45 Uhr
Kaffeepause

10.45 – 11.15 Uhr
Rechtliche Voraussetzungen – Zulassungs- und Nachbesetzungsverfahren / BAG und Job-Sharing / Verträge etc. – Teil 2
Christoph von Drachenfels, Mülheim an der Ruhr

11.15 – 11.45 Uhr
Praxiswertermittlung – Strategien für Einsteiger und Praxisabgeber
Matthias Haas, Mülheim an der Ruhr

11.45 – 12.30 Uhr
Finanzplanung vor der Praxisabgabe / Finanzierung des Existenzgründung
Lukas Kaster, Düsseldorf

12.30 – 13.00 Uhr
Mittagspause

13.00 – 13.45 Uhr
Steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten beim Praxisverkauf / Steuern beim Übernehmer
Matthias Haas, Mülheim an der Ruhr

13.45 – 14.15 Uhr
Der Arzt als Unternehmer – BWL-Basiswissen für die Arztpraxis
Matthias Haas, Mülheim an der Ruhr

14.15 – 14.30 Uhr
Kaffeepause

14.30 – 15.00 Uhr
Praxisführung – Personal / Werbung / etc.
Dr. med. Andreas Kage, Erftstadt

15.00 – 15.30 Uhr
Existenzsicherung – aber richtig
Heiko Herler, Köln

Donnerstag, 16. November 2017

IV a. Update Infektionsschutz

Über Hygienemaßnahmen und wie ich sie umsetze

Vorsitz:
Dr. med. Wolfgang Hell
LADR GmbH, Geesthacht

Zielgruppen:
Ärzte / Fachpersonal aus den Bereichen Hygiene und Labor, Hygienebeauftragte

IV b. Medizinische Innovationen im digitalen Zeitalter

Von Smart Health Data bis Mobile Health –
Wie schaffen es Ideen in die Praxis?


Vorsitz:
N.N.

Zielgruppen:
Mediziner, Entwickler und Vertreter der Industrie

Preise

Seminarteilnahme am 13., 15. oder 16.11.2017

1-Tageskarte
eTicket: 70 EUR (On-site = Kasse: 100 EUR)


 

Kursteilnahme am 14.11.2017

1 tägiger Kurs Basisausbildung Notfallsonografie
eTicket: 290 EUR

1 tägiger Kurs Refresher Sonografie
eTicket: 70 EUR (On-site = Kasse: 100 EUR)

Foto: Hand hält eTicket in den Barcodescanner
Der MEDICA-Ticketshop ist ab 3. August 2017 geöffnet.

Organisation / Kontaktpartner

Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH
Abt. Conference Management
im Auftrag der Messe Düsseldorf GmbH
Nina Dilly
Tel.: +49 (0)211 4560-984
E-Mail: DillyN@d-cse.de
Joachim Kienzle
Tel.: + 49 (0)211 4560-980
E-Mail: KienzleJ@d-cse.de