Aktuell --

News auf MEDICA.de

Foto: Vier Holzwürfel mit Buchstaben darauf formen das Wort "News"

©panthermedia.net/ David Koschek

MEDICA-Newsletter

Social Media

Übersicht: Aktuell

Seite von 14
Bild: Ein öffentlicher Defibrillator; Copyright: panthermedia.net/Baloncici

Viele Defibrillatoren für wenige Wiederbelebungen

20.10.2017

Ein Stromstoß mit dem Defibrillator kann Menschen mit Kammerflimmern vor dem plötzlichen Herztod retten. Angesichts positiver Studienergebnisse wurden ab der Jahrtausendwende zahlreiche automatisierte externe Defibrillatoren an öffentlichen Plätzen aufgestellt. Rund 15 Jahre später ziehen Experten im Rahmen der DGK-Herztage in Berlin eine kritische Bilanz.
Mehr lesen
Bild: Eine Laborantin hält eine Petrischale hoch; Copyright: Fraunhofer ITEM

Fraunhofer initiiert deutsch-australisches Projekt iCAIR

20.10.2017

Die größte Hürde bei der Entwicklung neuer Medikamente und Wirkstoffe ist der Schritt vom Labor in die klinische Prüfung. Eine Allianz von Forschenden aus Deutschland und Australien hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, mit dem Projekt iCAIR diese Lücke zu schließen und neuartige Wirkstoffe als Antiinfektiva zu entwickeln.
Mehr lesen
Bild: Das OP-Team während einer Operation; Copyright: panthermedia.net/chanawit

Herzklappenerkrankungen: TAVI weiter etabliert

19.10.2017

Immer mehr Patientengruppen profitieren von der weniger eingreifenden Methode zum Herzklappen-Ersatz. Das Katheter-gestützte Verfahren, bei dem der Klappenersatz von der Leiste aus erfolgt, wurde in großen Studien mit herzchirurgischen Eingriffen verglichen. Die positiven Ergebnisse fließen jetzt in neue Behandlungsempfehlungen ein.
Mehr lesen
Bild: Ein Arzt im Gespräch mit seinem im Krankenhausbett liegendem Patienten; Copyright: panthermedia.net/Monkeybusiness Images

Neues Projekt will Kommunikation zwischen Ärzten und Krebspatienten verbessern

19.10.2017

Vor und während einer Krebstherapie müssen viele Fragen beantwortet und Entscheidungen getroffen werden. Wichtig dabei: eine gute Kommunikation zwischen den Beteiligten. Erstmalig in Deutschland wird jetzt im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) untersucht, wie die gemeinsame Entscheidungsfindung von Arzt und Patient besser in den medizinischen Alltag integriert werden kann.
Mehr lesen
Bild: Die Drucken-Taste auf einer Tastatur; Copyright: panthermedia.net/tashatuvango

DKOU 2017: Endoprothesen nach Maß

18.10.2017

Jedes Jahr erhalten rund 370.000 Deutsche ein neues Knie- oder Hüftgelenk. Dank einer minimalinvasiven Technik erholen sich die Patienten nach der Operation deutlich schneller als noch vor einigen Jahren. Plastikschablonen aus dem 3D-Drucker helfen dabei, das Gelenk korrekt zu positionieren, was die Funktion und Passgenauigkeit der Endoprothese deutlich verbessert.
Mehr lesen
Bild: Ein Krankenhaus-Team schiebt ein Patientenbett durch den Gang; Copyright: panthermedia.net/Lev Dolgachov

DIVI kritisiert neue Empfehlung zur Notfallversorgung

18.10.2017

Die Notfallversorgung in Deutschland steht vor einer Neustrukturierung. Erste Details wurden jetzt vom Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen bekannt gegeben. So sollen in Zukunft interdisziplinäre Notfallzentren entstehen, die von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) geführt werden.
Mehr lesen
Bild: Die Herrschaften Görtz-Schuller-Ringler-Seehafer vor einem MRT-Gerät; Copyright: OTH Amberg-Weiden

Neue Testmethoden für die Eignung von Implantaten für MRT-Untersuchungen

17.10.2017

Für die Prüfung, ob ein Implantat für MRT-Untersuchungen geeignet ist, und damit eine sichere Untersuchung bei Implantat-Trägern gewährleistet werden kann, hat die OTH Amberg-Weiden im Rahmen eines Forschungsprojekts neue Testmethoden entwickelt.
Mehr lesen
Bild: Ein Mann reibt sich seine schmerzenden Finger ; Copyright: panthermedia.net/Astrid Gast

Couch Potatoes riskieren Arthrose: AE rät zu mehr Bewegung im Alltag

17.10.2017

Ob Digital Natives, Schulkinder oder Büroarbeiter: Ein sitzender Lebensstil kann Knie- und Hüftgelenksarthrosen begünstigen. Gelenkknorpel wird spröde und baut sich ab, wenn im Rahmen von Bewegung nicht regelmäßig Nährstoffe und Flüssigkeit in seine Oberfläche gepumpt werden. Schmerzhafte Arthrosen und Bewegungseinschränkungen können die Folge sein.
Mehr lesen
Bild: Dr. David Stegner an seinem Arbeitsplatz; Copyright: Stegner/Rudolf-Virchow-Zentrum

Spitzenforscher präsentieren in Würzburg neue Hoffnungen für das Herz

16.10.2017

Das Herz stand im Fokus beim dreitägigen Symposium Anfang Oktober am Universitätsklinikum Würzburg. Der Sonderforschungsbereich SFB 688 blickte auf zwölf erfolgreiche Forschungsjahre auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf-Erkrankungen zurück.
Mehr lesen
Bild:Ben Godde, Professor für Neurowissenschaften an der Jacobs University Bremen ; Copyright: Jacobs University

Das Altern aufhalten – und gestalten

16.10.2017

Mit 30 Jahren geht es bergab, spätestens. Dann beginnt bei den allermeisten Menschen das Volumen des Gehirns zu schrumpfen. Das ist die schlechte Nachricht, die gute ist: Dieser Alterungsprozess lässt sich stoppen, mit gezieltem Training, mit Bewegung, mit körperlicher Aktivität.
Mehr lesen
Seite von 14