Aktuell

News auf MEDICA.de

Foto: Vier Holzwürfel mit Buchstaben darauf formen das Wort "News"

©panthermedia.net/ David Koschek

MEDICA-Newsletter

Social Media

Übersicht: Aktuell

Seite von 13
Bild: Nahaufnahme des Biochips; Copyright: TU Wien

Die künstliche Plazenta im Labor

16.08.2018

Die Plazenta hat eine wichtige Aufgabe: Sie muss dafür sorgen, dass zwischen der Mutter und ihrem ungeborenen Kind wichtige Substanzen ausgetauscht werden und gleichzeitig anderen Substanzen der Durchgang versperrt wird. Längst hat man noch nicht ganz verstanden, wovon die Durchlässigkeit der Plazenta abhängt – schließlich ist es kaum möglich, ihre Funktion am Menschen direkt zu untersuchen.
Mehr lesen
Bild: Mann steht neben dem Bildschirm des neuen multispektralen Mikroskop-Systems; Copyright: Sarah Koßmann

Neues Mikroskop-System für eine "personalisiertere" Medizin

15.08.2018

Im Institut für Pathologie der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wurde im Beisein von Sachsen-Anhalts Wissenschaftsminister Prof. Armin Willingmann das multispektrale Mikroskop-System VECTRA-Polaris eingeweiht.
Mehr lesen
Bild: Kapsel; Copyright: panthermedia.net/sibgat

Biomarker besser nachweisen mit Mikrokapseln

15.08.2018

Um Krankheiten besser zu erforschen und zu heilen, müssen Forscher und Ärzte krankheitsrelevante biologische Substanzen wie Proteine und Nukleinsäuren, sogenannte Biomarker, in Blut oder Urin des Patienten nachweisen - und zwar in geringen Mengen und mit hoher Präzision.
Mehr lesen
Bild: junge Frau trinkt aus einem Glas Wasser; Copyright: panthermedia.net/avemario

Neuer Test macht Diagnose sicherer

14.08.2018

Wenn Menschen vermehrt Urin ausscheiden – bei Erwachsenen mehr als drei Liter am Tag – tun sich Mediziner unter bestimmten Umständen mit der Diagnose schwer. Neben einem "normalen" Diabetes mellitus, der sich oft einfach mit einer Blutzuckermessung ausschließen lässt, gibt es drei wesentliche Ursachen als Auslöser.
Mehr lesen
Bild: Finger zeigt auf CT-Scans eines Gehirns; Copyright: panthermedia.net/sudok1

Schirmchen zum Schutz vor Schlaganfall

14.08.2018

Ein vergleichsweise einfacher Eingriff zum Verschluss des offenen Foramen ovale (PFO) kann das Risiko für einen Schlaganfall deutlich verringern, wenn zuvor eine sorgfältige Diagnostik keine Hinweise auf andere Schlaganfallursachen erbrachte.
Mehr lesen
Bild: drei Männer im Anzug am Rednerpult, in der Mitte Minister Pinkwart; Copyright: Maximilian Waidhas/Fraunhofer IAIS

Neues Kompetenznetzwerk für Künstliche Intelligenz

13.08.2018

Nordrhein-Westfalen wird seine führende Position in der Forschung und Qualifizierung zum Themenfeld "Künstliche Intelligenz" (KI) deutlich ausbauen und ein neues Kompetenznetzwerk an den Start bringen. Wie Innovations- und Digitalminister Prof. Andreas Pinkwart bei seinem Besuch des Fraunhofer IAIS mitteilte, soll die geschäftsführende Stelle dafür in Sankt Augustin entstehen.
Mehr lesen
Bild: Hand macht Notizen auf Block, im Hintergrund liegt Person im MRT; Copyright: panthermedia.net/Wavebreakmedia ltd

Wie Scheinmedikamente wirken

13.08.2018

Plazeboeffekte können Schmerzen lindern. Was dabei im Gehirn passiert, wollten Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) herausfinden. Gemeinsam mit US-Kollegen analysierten sie rund 600 MRT-Bilder, um zu verstehen, mit welchen Mechanismen Scheinarzneimittel den Schmerz reduzieren.
Mehr lesen
Bild: Galectin Wasserstoffbindungen; Copyright: Institut Laue-Langevin

Galektin-3C: Neutronenkristallographie zur Lokalisierung

10.08.2018

Forscher verwenden Neutronenkristallographie, um wasserstoffbindende Wechselwirkungen in der C-terminalen Kohlenhydrat-Erkennungsdomäne von Galektin-3 (Galektin-3C) erstmalig zu lokalisieren. Diese detaillierten Beobachtungen werden die zukünftige Entwicklung von Medikamenten für die Behandlung von Herzkrankheiten, Brustkrebs und anderen Entzündungserkrankungen unterstützen.
Mehr lesen
Bild: Illustration der Funktion des neuen Lab-on-a-chip; Copyright: A. Kleiber/Leibniz-IPHT

Mit Lab-on-a-Chip und KI Pollen unterscheiden

10.08.2018

Ein miniaturisiertes Labor auf einem Chip ermöglicht hochaufgelöste Mikroskopieaufnahmen von mehreren Tausend Pollenpartikeln innerhalb weniger Sekunden. Neuronale Netzwerke übernehmen die Bildverarbeitung und klassifizieren die Partikel schnell und zuverlässig.
Mehr lesen
Bild: Beim Probelauf des optimierten Computerprogramms DICOM-Analyser ; Copyright: Robert Rietscher

In die Lunge blicken

09.08.2018

Das Atmungsorgan automatisch und präzise zu erkennen und ungleich schneller als bisher von umliegenden Geweben und Strukturen mittels sogenannter Segmentierung abzugrenzen, das ermöglicht ein Computerprogramm, an welchem Studierende der Medizininformatik an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus–Senftenberg derzeit mitarbeiten.
Mehr lesen
Seite von 13