Alles im Blick: mit moderner Bildgebung zu präziser Diagnostik

Alles im Blick: mit moderner Bildgebung zu präziser Diagnostik

Bild: Gerät zur Messung der Sauerstoffsättigung mit Monitor; Copyright: beta-web / Schmitz
Das TeslaDuo der MIPM GmbH entspricht den neusten Standards der Pulsoxymetrie bei Untersuchungen im Kernspintomographen. Der Monitor wurde speziell für den Einsatz im MRT entwickelt.

Halle 10 / A63
Bild: Medizinisches Gerät mit Tastatur und Ultraschall-Bildschirm; Copyright: beta-web / Pettenkofer
Mit dem P50 von SonoScape Medical Corp. steht Ihnen ein Hochleistungssystem für eine breite Palette klinischer Bildgebungsanwendungen zur Verfügung. Hohe Bildqualität, automatisierte Messwerkzeuge und eine Vielzahl von Geburtshilfe- und gynäkologischen Technologien ermöglichen optimale Lösungen für klinische Untersuchungen.

Halle 9 / E25
Bild: Person mit Augmented Reality-Brille blickt auf einen Monitor; Copyright: beta-web / Schmitz
3D-ARILE ist ein Augmented Reality-System vom Fraunhofer IGD, das die exakte Position eines Lymphknotens über eine Datenbrille virtuell anzeigt und so den Arzt bei der Tumoroperation unterstützt.

Halle 10 / G05/H04
Bild: Gerätetisch mit Ultraschallmonitor; Copyright: beta-web / Schmitz
eZGuide von Ezono ist ein Bildgebungsverfahren, das eine freihändige Nadelführungstechnik ermöglicht. Der Arzt kann mithilfe von Ultraschall den optimalen Weg der Kanüle zum Zielbereich auswählen.

Halle 15 / E21
Bild: Monitor mit Videobild und Aufnahmeoptionen; Copyright: beta-web / Schmitz
Das innovative medizinische Bild- und Video-Dokumentationssystem AlphaMultiStore wurde von GIMMI GmbH speziell für den Einsatz im Klinikalltag entwickelt. Es dient der Erfassung, Aufzeichnung und Archivierung von medizinischen Videosequenzen und Bildern.

Halle 10 / F39
Bild: Monitor mit mikroskopischer Aufnahme neben einem Mikroskop; Copyright: beta-web / Schmitz
Die "2iStix"-Technologie des Fraunhofer-Instituts IIS ist eine kostengünstige Alternative zu digitalen Scannern. Sie wird durch eine Kombination aus Mikroskop, Kamera und bildverarbeitender Software ermöglicht.

Halle 10 / G05
Bild: Offener Laptop auf großer Laptoptasche mit Röntgenbild auf dem Desktop; Copyright: beta-web / Schmitz
Das Leonardo DR nano der Firma Oehm und Rehbein besteht aus nur zwei Komponenten, einem kabellosen Röntgendetektor und einem Laptop. Mit ca. 8 kg (komplett gepackt; Rucksack inkl. Laptop, Zubehör und Röntgendetektor) ist das System eine der weltweit leichtesten tragbaren Röntgenlösungen.

Halle 10 / E35
Bild: Hand greift eine Art Joystick an einem Gerät; Copyright: beta-web / Schmitz
Im Verbund des multidisziplinären Forschungsprojekts PRIMSA hat das Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT einen mobilen, nichtinvasiven Ultraschall-Handscanner zur Identifizierung minderjähriger Opfer bei illegalen Grenzübertritten entwickelt, dessen Einsatz der Aufdeckung, Bekämpfung und Prävention von Menschenhandel dient.

Halle 10, Stand G05
Bild: Ultraschallgerät in Kofferform mit Tastatur und Bildschirm; Copyright: beta-web / Pettenkofer
Beim KUP-111+ von der Kalamed GmbH handelt es sich um ein volldigitales Ultraschallsystem, das sich durch sein Farbdisplayund einen günstigen Preis auszeichnet. Es ist für die stationäre, aber auch für die mobile Anwendung konzipiert.

Halle 9 / E53
Bild: Mehrere medizinische Bilder auf einem Display; Copyright: beta-web / Schmitz
Die Cue Card Technologie ist eine Schulungsmethode, die Kenntnisse auf dem Gebiet der Ultraschallverfahren vermittelt und die Lücke zwischen Schulung und praktischer klinischer Anwendung schließt.

Halle 15 / E21