Biobank und Biomarkerprofiling in großen Kinder- und Erwachsenenkohorten --

13/11/2017

Forschung für die Zukunft c/o Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg TTZ

Biobank und Biomarkerprofiling in großen Kinder- und Erwachsenenkohorten

Das Leipziger Forschungszentrum für Zivilisationserkrankungen (LIFE) erforscht Zivilisationserkrankungen wie Depression, Diabetes, Allergien oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Hierfür wurden seit 2010 mehr als 25.000 Teilnehmer mit Interviews, Fragenbögen und körperliche Untersuchungen in die Studie eingeschlossen. Mehr als 1 Mio. Bioproben (Blut, Urin u.a.) der Teilnehmer wurden hochstandardisiert prozessiert, laborchemisch untersucht und qualitativ hochwertig und bedarfsgerecht in unserer Biobank kryokonserviert. Neben der zeitnahen Untersuchung von Proben mit etablierten klinischchemischen Analyseverfahren in einem nach ISO DIN 15189 und 17025 akkreditierten medizinischen Laboratorium am Tag der Probenentnahme (80 Parameter), wurden auch neu entwickelte, validierte Analysenverfahren der massenspektrometrischen LIFE Metabolom- und Proteomplattform (bioaktive Lipide, Aminosäuren, Apolipoproteine u.a.) aus tiefgefrorenem Biomaterial angewendet (insgesamt ca. 300 Biomarker). Durch die umfangreiche Phänotypisierung der Studienteilnehmer konnten bisher mehr als 20 Millionen Messdaten qualitätsgesichert in der LIFE-Datenbank gespeichert werden.
Diese stehen nun für nachfolgende Auswertungsprojekte zur Beantwortung gezielter wissenschaftlicher Fragestellungen sowie zur Validierung von Hypothesen zur Verfügung.

English
LIFE tries to evaluate risk factors for major civilization diseases. We performed deep phenotyping and also collected and processed appr. 1 million aliquots from 25.000 study participants. The samples were characterized with more than 300 biomarkers and stored in our biobank. High quality data and samples are now available to the scientific and industrial community to address different kinds of research questions.

Ausstellerdatenblatt