Das Know-how. Die Ausstattung. Das Produkt. / The know-how. The equipment. The product. --

11.08.2017

Fried Kunststofftechnik GmbH

Das Know-how. Die Ausstattung. Das Produkt. / The know-how. The equipment. The product.

FRIED produziert Kunststoffteile in allen gängigen Verfahren:

TSG – Thermoplastischer Schaumspritzguss für dick­wandige, formstabile und verwindungsfreie Spritz­guss­teile bis 35 kg mit komplexen Geometrien. Nacharbeit durch Ent­graten oder Nachfräsen entfällt.
Kompaktspritzguss für dünnwandige Teile mit höchster Ober­flächen­güte, z.B. glatte oder strukturierte Flächen. FRIED bietet mit der so genannten Hybridtechnik die Möglich­keit Fremdmaterialien direkt mit Kunststoff zu um­spritzen.
Spritzprägen – eine Sonderform des Kompaktspritzgusses. Hier wird das Bauteil nach dem Einspritzvorgang durch den Prägehub in seine endgültige Form gebracht. Für die Her­stellung großer glasklarer Teile, insbesondere mit einer zweiten Komponente hinterspritzt.
Manuelle und spanende Bearbeitung der Kunststoffteile sind in Groß- und Kleinserien problemlos machbar.

FRIED produces plastic parts using all common methods:

TSG – Foamed thermoplastic moulding casting for thick-walled, inherently stable and torsion-free injection-moulded parts up to 35 kg with complex geometries. Subsequent burring or copy-milling is not required.
Compact injection moulding for thin-walled parts with highest surface quality, e.g. smooth or structured surfaces. Using the hybrid method, FRIED can provide plastic insert moulding directly into extraneous materials.
Injection-compression moulding – a special form of compact injection moulding. With this method, the component is brought to its final form via the stamping stroke after the injection procedure. For the manufacture of large crystal-clear parts, especially when back injected with a second component.
Manual processing and shape cutting of the plastic parts can be done without any difficulty in large. and small series runs

Ausstellerdatenblatt