Digitalisierung macht die Ausrottung von gefährlichen Viren wie Zika, Ebola und Vogelgrippe-Viren weltweit möglich! --

16.10.2017

Genekam Biotechnology AG

Digitalisierung macht die Ausrottung von gefährlichen Viren wie Zika, Ebola und Vogelgrippe-Viren weltweit möglich!


Genekam - eine der ersten Biotech Firmen  steigt in Bitcoin und Block Chain-Anwendungen ein

 Duisburg; 16.10.17: Durch Bitcoin und andere Kryptowährungen wird sich diese Welt bald verändern. Bis heute gibt es kaum Biotech-Firmen, die Bitcoin unterstützen. Die Genekam Biotechnology AG unterstützt Bitcoin und die Block Chain-Technologie. Durch die Digitalisierung werden viele entscheidende Änderungen stattfinden. Der Vorteil von Bitcoin für eine Biotech-Firma besteht darin, dass der internationale Zahlungsverkehr erleichtert wird und Produkte schneller geliefert werden können. Es kommt häufig vor, dass Kunden in manchen Ländern wochenlang nicht bezahlen können, weil Banken und Behörden bürokratische Hürden setzen. Bitcoin und andere Kryptowährungen bieten hierfür die Lösung, so entstehen freie Märkte. Dieser Schritt macht es möglich, dass die innovativen Lösungen der Genekam Biotechnology AG weltweit verfügbar sind. Durch das heutige System können sich viele innovative Produkte aus der Medizin leider nicht weltweit durchsetzen, deshalb können viele Krankheiten nicht beseitigt werden und es kommt jährlich zu Ausbrüchen von gefährlichen Krankheiten, die für Mensch und Tier Leid bringen. Die Digitalisierung wird hier zu vorteilhaften Veränderungen führen. Dies ist die Zukunft der Genekam Biotechnology AG. Die Genekam Biotechnology AG bietet viele Lösungen, welche die Ausrottung von Viren wie Zikaviren bzw Vogelgrippeviren ermöglichen. Bei richtiger Anwendung können viele gefahrliche Virenerkrankungen durch die Digitalisierung verhindert bzw ausgerottet werden. Der erste Schritt sind die Zahlungsmöglichkeiten. Die Kunden haben jetzt die Möglichkeit, in Bitcoin zu zahlen. Genekam wird weitere Anwendungen der Block Chain-Technologie für das Gesundheitswesen entwickeln, damit die Menschen weltweit gesund bleiben.

Genekam ist  auf Virologie spezialisiert und hat circa 700 verschiedene Testsysteme für Viren, Antibiotikum-resistenz-Stämme, Malaria, Dengue, Influenzaviren, Zika, Ebola etc entwickelt. Desweiteren wird versucht, Stammzelllösungen zu entwickeln. Genekam entwickelt und produziert ihre Produkte in Deutschland (Standort: Duisburg). 

 
Weitere Infos:

Genekam Biotechnology AG
Duissern Str 65a
47058 Duisburg
Phone: 0049 203 555 858 0
Fax:: 0049 203 358299
e-mail: anfrage@genekam.de
www.genekam.de

Ausstellerdatenblatt