Gesundheitspolitische Interviews --

MEDICA-Newsletter

Social Media

Bild: verschiedene Tange und Braunalgen; Copyright: panthermedia.net/photographieundmehr

Mit Algen Arthritis behandeln

28/08/2017

Forschende der ETH Zürich, der Empa und des norwegischen Forschungsinstituts SINTEF sind einem neuen Ansatz zur Behandlung von Arthritis auf der Spur. Basis dafür ist ein Polysaccharid, ein langkettiges Zuckermolekül, aus Braunalgen.
Mehr lesen
Bild: Nanocellulose in der Petrischale; Copyright: Jan-Peter Kasper/FSU

Neue Ansätze zur Behandlung chronischer Wunden finden

29/06/2017

Mit 700.000 Euro wird die interdisziplinäre Forschungsgruppe "InflammAging" an der Friedrich-Schiller-Universität Jena für drei Jahre durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Im Forschungsverbund sollen neue Therapieansätze zur Behandlung von chronischen Wunden – vor allem bei älteren Menschen – entwickelt werden.
Mehr lesen
Bild: Computergrafik zweier Hüftgelenksköpfe nebeneinander. Daran wird die Implantation einer Manschette gezeigt; Copyright: revomotion GmbH Köln

Hüftgelenk: Manschette statt Endoprothese

10/04/2017

Menschen mit Hüftgelenksarthrose leiden oft unter starken Schmerzen, bei denen oft nur die Implantation einer Endoprothese Abhilfe schafft. Dies ist mit einem größeren Eingriff und langer Rehabilitation verbunden, da für das Implantat ein Stück des Oberschenkelknochens entfernt wird. Das Forschungsprojekt "MioHIP" strebt eine elastische Alternative an.
Mehr lesen
Bild: Ein lächelnder alter Mann sitzt neben mehreren jungen Menschen; Copyright: panthermedia.net/SimpleFoto

Alterskrankheiten: Auch Lebensstil und Prävention kommen zum Tragen

01/12/2016

Schon der Volksmund weiß: "Das Alter ist ein Spital, das alle Krankheiten aufnimmt", und die Medizin bestätigt es: Ältere Menschen sind nicht nur deutlich anfälliger für Infektionskrankheiten als noch in mittleren Jahren, auch Körper und Geist sind weniger widerstandsfähig und erholen sich langsamer oder gar nicht mehr von Beeinträchtigungen oder Verletzungen.
Mehr lesen
Foto: Kniegelenksspiegelung

Knorpelregister: "Wir generieren völlig unabhängige Daten"

23/03/2015

Nutzt dem Patienten die Behandlung oder nicht? Wie viele Patienten werden aufgrund eines Knorpelschadens am Kniegelenk behandelt? Welcher Eingriff wird am häufigsten durchgeführt? Diese und andere Fragen sollen zukünftig mithilfe eines neuen Knorpelregisters beantwortet werden können, das die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie im Oktober 2013 ins Leben gerufen hat.
Mehr lesen
Foto: Dr. Anna-Maria Liphardt

Labor im Weltall: Dem Knorpelabbau auf der Spur

01/10/2014

Am 10 November 2014 wird der Raumfahrer Alexander Gerst von der ISS auf die Erde zurückkehren. Dann wird er nicht nur sehnsüchtig von seiner Familie empfangen werden, sondern auch von Dr. Anna-Maria Liphardt vom Institut für Biomechanik und Orthopädie der Deutschen Sporthochschule Köln.
Mehr lesen