Gesundheitswirtschaft: Ein Gegengewicht zur Wirtschaftspolitik? --

Gesundheitswirtschaft: Ein Gegengewicht zur Wirtschaftspolitik?

Interview mit Prof. Jürgen Wasem, Lehrstuhlinhaber für Medizinmanagement, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Duisburg-Essen

Die Gesundheitswirtschaft ist stetig auf Expansionskurs und somit einer der tragenden Pfeiler der gesamten deutschen Wirtschaft. Damit ergeben sich vielfältige wirtschaftliche, gesellschaftliche und technische Herausforderungen, die gemeistert werden müssen. Oftmals steht dabei aber der Fokus auf Umsatz und Gewinn über dem Nutzen für die Patienten.

02.11.2015

Foto: Jürgen Wasem

Jürgen Wasem ;© UDE/Frank Preuß

Foto: Mitarbeiter eines Unternehmens tragen Kittel und Haube

Die Gesundheitswirtschaft muss ihren Fokus verstärkt darauf setzen, dass Innovationen patientenrelevant ausgelegt werden; © panthermedia.net/robert_g

Foto: Stetoskop liegt auf Versichertenkarte und Geldschein

Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) in Deutschland werden zukünftig noch stärker als bislang nur für Produkte und Dienstleistungen zahlen, die einen patientenrelevanten Zusatznutzen aufweisen; © panthermedia.net/Birgit Reitz-Hofmann

Foto: Melanie Günther; Copyright: B. Frommann

© B. Frommann