Humangenetiker entdecken "verstecktes" Syndrom

Humangenetiker entdecken "verstecktes" Syndrom

Unter dem Van der Woude-Syndrom wird eine seltene Spezialform der Lippen- und Gaumenspalten zusammengefasst. Ein Forscherteam unter Federführung der Universität Bonn konnte nun zeigen, dass sich unter Patienten mit nicht-syndromal erscheinenden Gaumenspalten Träger einer Genmutation für das Van der Woude-Syndrom "verstecken".

29.03.2016

Foto: Dr. Elisabeth Mangold und Dr. Kerstin Ludwig

Entdeckten Träger eines "versteckten" Syndroms: Privatdozentin Dr. Elisabeth Mangold (links) und Dr. Kerstin Ludwig vom Institut für Humangenetik der Universität Bonn; ©Barbara Frommann/Uni Bonn